Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
31. Januar 2012 2 31 /01 /Januar /2012 13:39

 

MESSIAS und KOMMUNISMUS.

Survival of the Fittest.

DER RUN AUF'S EI.

Zu dem, was weltpolitisch ideologisch laeuft ist der Kommunismus genau betrachtet die einzige wirkliche Alternative, denn er unterbindet die Versklavung, doch das interessiert die kapitalistischen Egoisten im Survival of the Fittest nicht.

BEI IHNEN DOMINIERT DAS EXISTENZIALISTISCHE MATERIALISTISCHE EGO.

WER DEN KOMMUNISMUS ALSO ABLEHNT, DER WILL DIE VERSKLAVUNG, DER WILL HERRSCHAFT UND KNECHTSCHAFT ANSTATT FREUNDSCHAFT.

Der groesste Teil der Kommunisten sind allerdings wie die Religioesen auch nur intellektuelle Schwafelkoepfe (insbesondere die weiblichen), die sich in einem sozialen System ihre Vorteilsposten verschaffen wollen. Und das ist schon wieder verkappter Kapitalismus.

 

Wer also den Realkommunismus ablehnt, der ist grundsaetzlich auf Ausbeutung fixiert, der sucht seine animalischen, sinnlichen, materialistischen Vorteile und ist also grundsaetzlich ungeistig, materialistisch.

Den Kommunismus zu verstehen und zu akzeptieren ist also etwas viel graphierend Geistigeres als man allgemeinhin annimmt.

Genau betrachtet ist es die Erfuellung des messianischen Gebotes.:"Lass dir genuegen mit dem Lebensnotwendigen und strebe nach den hoeheren geistigen Werten anstatt nach dem Materialistischen und deinen sinnlichen Vorteilen.!" und es ist die Methodik Freunde antsatt Sklaven zu machen.

Wehe also denen, die den Realkommunismus hassen, befeinden und zu zerstoeren versuchen.

Sie offenbaren nur ihre animalische Bestialitaet und Geistlosigkeit, ihren bestialischen Materialismus; und das hat den goettlichen Gesetzmaessigkeiten entsprechend ihre totale Vernichtung und ewige Verdammnisisolation zur Folge,

denn wer den Realkommunismus ablehnt, offenbart damit seine Animlitaet und ebenso all jene, die den Kommunismus nur als existenzialistische Alternative praktizieren und sich dabei dann parasitaer verhalten, um ihrem sinnlichen Ego auf Kosten der Gemeinschaft zu froenen.

 

Man muss allerdings wissen, dass man den individuellen Egoismus aus den Menschen nicht herausgepruegelt bekommt, und Umerziehung allein nuetzt da auch nichts; es muss Bewusstseinsveraenderung stattfinden; und jede nachfolgende Generation muss dieses Problem auf's Neue bewaeltigen, denn der individuelle Egoismus ist die Triebfeder eines jeden Spermiums und so also das innerste Wesen eines jeden neugeborenen natuerlichen Menschens.

Und wenn man dieses individuelle Ego zerstoert oder unterdrueckt, dann macht man das Wesen motivationslos, und darum braucht es ein anderes Bewusstsein, eine hoehere geistige Motivation, auf die es hinleben kann.

Und das kann nur eine neue bessere Welt sein, eine friedliebende Gesellschaft, fuer die Wahrheit eine Selbstverstaendlichkeit ist. Das aber verlangt den Abbau der Sexualitaet, Entweltlichung.

Kommunismus und Sexualitaet funktionieren nicht miteinander. Sexualitaet erzeugt sensuell materialistische Verstaerkung des individuellen Egos, verursacht Ungeistigkeit, Sensualisierung, Materialisierung, Existenzangst, Vorteilsdenken, Sicherheitsstreben, Kapitalismus.

Wirkliche Bewusstseinsveraenderung aber funktioniert nicht ohne Wahrheitswillen, nicht ohne den Abbau der Sexualitaet und der Sinnlichkeit, nicht ohne den Abbau des existenzialistischen Egos.

Die USA hingegen sind derzeit das beste Beispiel fuer genau das Gegenteil und also fuer das individuelle, materialistisch, animalisch existenzialistische Egobewusstsein und sind damit der Initiator fuer Krieg, Raub, Mord, Betruegerei, das Reich des Boesen, die Herrschaft der Unterdruecker, Versklaver und Ausbeuter.!

Mit dem Kapitalismus und derartigen Systemen kann Frieden nicht werden noch fuer andere Systeme und Umfelder bestehen bleiben.

USA THE WRONG WAY 1X

Wenn der Messias die Menschen lehrte, sich mit dem Lebensnotwendigen genuegen zu lassen, dann hat er damit ganz unzweideutig zu verstehen gegeben, dass der Mensch fuer sein Wohl und ein besseres Leben und eine bessere Gesellschaft selber etwas tun muss, anstatt sein niederes Ego weiterhin zu pflegen und dem “lieben Gott” alle Verantwortung zuzuschieben, um sich weiter satt, faul und fett zum Beten hinzusetzen, waehrend die Sklaven auf den Feldern fuer seinen Wohlstand schuften, darben, leiden, bluten.

Insbesondere das Christentum ist also eine weltweite Irrreligion/Irrideologie.

Eine wirklich spirituelle Gesellschaft muss naemlich zwangslaeufig kommunistisch werden, wo nicht ist sie nicht wirklich spirituell.

Und das heisst die Voraussetzung fuer eine neue bessere Welt ist der wahrheitsorientierteKommunismus und zwar auf der Basis von Bewusstseinsveraenderung und damit verbundener Psychoveraenderung.!

 

OHNE WAHRHEIT KEIN REALER KOMMUNISMUS.

Ohne den dauerhaften Willen zur Wahrheit gibt es keine positive Bewusstseinsveraenderung.

Die geistig Minderbemittelten allerdings koennen sich nicht fuer den realen Kommunismus entscheiden, diese entscheiden sich immer fuer den Egoismus und also fuer den Kapitalismus, weil ihr Interesse die animalische Macht und Herrschaft ist, und das beginnt schon immer mit dem sexuellen Begehren.

 

Der Kapitalismus ist also nichts Geistiges, sondern etwas Animalisches, ist immer der Wille zur materialistischen Macht anstatt zur geistigen Herrschaft; und diese Art von Herrschaft aeussert sich im sogenanten SURVIVAL OF THE FITTEST. Doch was haben Materialismus und Rauptierkapitalismuss mit den messianischen Lehren und der Befreiung des Menschen zu tun.?

Und folglich dessen ist das Christentum mit seiner Kapitalismusausrichtung ganz offensichtlich eine geistlose animalische Religion, die nicht einmal den kleinsten Schritt aus der Animalitaet herausgetreten ist, denn ansonsten haetten sie sich fuer Geistigkeit und fuer den Kommunismus entschieden.

Sie aber haben sich fuer den Kapitalismus entschieden und also fuer das animalische Prinzip und die animalische Herrschaft, fuer das survival of the fittest / das Recht des Staerksten / fuer das Ueberlebensrecht.

Der Fitteste aber ist in letzter Konsequenz Gott, der da ist die absolute Intelligenz und Kraft, die das Universum gestaltet, ordnet und in seiner Funktion haelt.!

»»:««

Wenn man allerdings Kommunist nur aus seinen existenzialistischen Problemen heraus wird, dann ist man in keinster Weise ein wirklicher Kommunist.

Kommunismus erfordert mindestens ein ideologisches, intelligentes Bewusstsein, und das aber haben die Massen nicht.!

Die Konsummassen sind beduerfnisorientiert materialistisch und von daher animalisch vegetativ egoistisch und also nach dem Mass ihrer Moeglichkeiten kapitalistisch und damit wahrheitsignorant wie das Nutzvieh auf einem Bauernhof.

(Konsumbloedheit aber kann keine kritischen Massen hervorbringen, sondern nur die parasitaeren Konsumidioten, die das System – auch das kommunistische System - nur wie Vieh organisieren und verwalten kann.)

Der Weg an der Wahrheit vorbei fuehrt immer in den totalen Ruin.”

Der permanente Wille zur Wahrheit aber ist hoechste Intelligenz.

Das permanente Streben nach Wahrheit ist der Weg in die ewige Freiheit und den ewigen Frieden, das ewige Glueck.

Gustav Staedtler

2011

»»»:«««

Der Run auf's Ei

oder die gerechte Verteilung des Eis an die Spermien.?

Der Run auf's Weib ist der Run auf's Ei, und der Run auf's Ei der Run auf's Weib im Basistadium; und das ist purer Materialismus, Existenzialismus, survival of the fittest.

Da die materialistische Psyche nach Sicherheit und Macht durch Kapital strebt, entscheidet sie sich nicht fuer den Kommunismus.

Das Misstrauen des sexuellen Egos ist so dominant, dass kein wirkliches Vertrauen entstehen und entwickelt werden kann.

Und dies ist Teil des sexuellen materialistischen Bewusstseins, das tief verwurzelt im Unterbewusstsein des sexistischen Menschen sitzt.

Schon beim Run des Spermiums zum Ei dominiert das staerkere Ego und so also das Kapital, die Power und die Skrupellosigkeit, denn wer den Run, den Wettlauf verliert, der verreckt gnadenlos.

 

Kommunismus ist also nur etwas fuer geistige Psychen und eine geistige Gesellschaft bzw. Gemeinschaft. Die normale natuerliche Weltpsyche strebt grundsaetzlich nach dem Kapital und so nach Vorherrschaft durch materialistisches Kapital, wofuer das Weib das beste Beispiel ist.

Das Weib ist Materialist durch und durch, denn das Weib ist Materie, Matrix und beinhaltet Luege, List, Tuecke, Betrug, Raub und Mord durch und durch.

Liebe deinen Naechsten.!” ist da nur ein Trick, um sich Vorteile gegenueber den Unwissenden und Dummglaeubigen zu erschleichen. Und die muetterliche Fuersorge resultiert auch nur aus kapitalistisch ausgerichtetem Vorteilsbewusstsein. Als der Hueter der Materie und insbesondere als Mater/Muter/Matrix, Mutter praktiziert das Weib Fundamentalkapitalismus, bei dem sie den Mann nur als Werkzeug fuer ihren Wohlstand und ihren Machterhalt benutzt. Von ihrem innersten Wesen her ist das Weib grundsaetzlich der totale Materialist, Existenzialist, Nationalist und Kapitalist. Und eine sexuell offene ungeordnete Gesellschaft aber funktioniert aufgrund der psychoenergetischen Probleme nicht und wuerde eine Bordellmentalitaet erzeugen/bewirken, die in ihrer innersten Struktur wieder nur egoistisch-kapitalistisch waere, siehe Harem, Bordell, Vielweiberei etc.

 

OHNE DIE VOELLIGE AUSROTTUNG DER KAPITALISTEN UND DES KAPITALISMUSSES KANN ES KEINEN FRIEDEN GEBEN.

Der Weltfrieden haengt von zwei wesentlichen Faktoren ab und zwar einem dauerhaften physichen Segensfluss und dem verantwortungsbewussten Umgang mit ihm, also davon, dass der Mensch seine materialistische und sinnliche Gier nicht ueber das Lebensnotwendige hinaus steigert.

 

Anstatt als religioeser Christ den Kommunismus abzulehnen und zu befeinden, haetten die Christen - waeren sie nicht so geistlos gottlos - einen vorbildhaften goettlichen Kommunismus realisieren koennen.

Und dies waere sogar innerhalb des Weltkommunismusses moeglich gewesen.

Dass sie es nicht taten und nicht dazu in der Lage waren, beweist nur ihre eigene animalische sexuelle Geistlosigkeit, ihren erdverhafteten Nationalismus Materialismus Kapitalismus, ihre Gottlosigkeit, ihren ihnen ureigenen frommen Atheismus und ihre Unerloestheit und Unerloesbarkeit, denn damit ist es ganz offensichtlich geworden, dass sie durch den messianischen Geist von ihrem individuellen animalischen Ego nicht befreit, nicht erloest worden sind und religioes geredet Christus nicht verinnerlicht haben, denn da wo Christus/goettlicher Geist/der Wille zur Wahrheit von einer Gemeinschaft wirklich verinnerlicht wurde, da entsteht automatisch aus der geistigen Gesetzmaessigkeit heraus der Kommunismus, da ist eine derartige Gemeinschaft und Gesellschaft eine Einheit und Einsheit, da kann niemand etwas als sein persoenliches Eigentum betrachten und bezeichnen.

Und da ist auch so viel Vernunft und gegenseitige Ruecksichtnahme und Liebe im Wahrheitsbewusstsein, dass keiner den anderen ueberfordert und wie auch immer nutzniesst oder ausbeutet, da kann es auch keine parasitaere oder ausbeuterische Schicht geben und auch keine beherrschende Elite.

Und folglich dessen ist das weltweit bestehende Christentum

ein gescheitertes Pseudochristentum unter einem Pseudochristus, einem geistlosen und kraftlosen Gott und Geist.

Es ist eine Christenheit, die ihr animalisches Ego nicht ueberwunden hat, eine Christenheit die den hoeheren goettlichen Geist nicht erlangte und nicht verinnerlicht hat, weil sie ihr weltliches animalisches Ego mehr lieben als den hoeheren goettlichen Geist absoluter Wahrheit, das wirklich Goettliche, das wirklich Heilige.

Und folglich dessen sind sie Welt und weltlich irdisch, natuerlich geblieben und haben das Heilige nicht erlangt.

Sie sind von der Krankheit ihres individuellen weltlich, animalischen Egoismusses nicht geheilt worden.

Und folglich dessen ist ihr Bekenntnis zu Christus und dass sie zum Glauben an Jesus Christus gekommen sind nur leere, hohle Phrasen, genau betrachtet ein totaler Stuss und ein Armutszeugnis und der Beweis fuer ihre ihnen eigene Geistlosigkeit. Und von daher sind sie den goettlichen Gesetzmaessigkeiten entsprechend Gescheiterte und aufgrund ihrer Wahrheitsfeindlichkeit zur totalen Vernichtung verfluchte Verdammte.

Und dennoch behaupten sie, sie seien Erloeste, Freie durch Jesus Christus, was alles in allem nur Luege aus Irrtum und Selbstbetrug ist, denn sie sind von ihrem individuellen Ego nicht befreit; und das ist der Beweis dafuer, dass sie keine Erloesten sind; der individuelle Egoismus ist naemlich das Privileg der Unerloesten und der Unerloesbaren.

 

LIEBE UND GLUECK NUR FUER JENE, DIE IHR INDIVIDUELLES SINNLICH SEXUELLES MATERIALISTISCHES EGO UM DER WAHRHEIT WILLEN AUFGEGEBEN HABEN.

 

Ohne Wahrheit keine wirkliche Freundschaft und also keine funktionierende Gemeinschaft, ganz gleich unter welcher Ideologie oder Religion.

Einzig der dauerhafte Wahrheitswille ist die Triebfeder fuer eine funktionierende Gesellschaft und Welt.

Das Glueck verlaesst alle, die die Wahrheit nicht ueber alles lieben.

Wer die Wahrheit hasst, ignoriert, befeindet etc., der ist zum unabaenderlichen Scheitern verflucht/verurteilt.

Logos Theon.

Gustav Staedtler.

12. 2011

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in Kommunismus
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Brigitte 03/01/2012 17:00

Die Menschheit ist am Ende.