Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
19. Juli 2017 3 19 /07 /Juli /2017 19:00

Raus aus den Kirchen jetzt.

 

Es geht nicht mehr um das Heil der Menschheit, sondern nur noch um ihre Vernichtung, denn da, wo der Wille zur Wahrheit im Menschen nicht mehr vorhanden ist, da sind Heil und Erlösung einen Unmöglichkeit.

*

In die Kirchen da braucht ihr nicht mehr zu gehen, denn Jesus bzw. Gott ist immer nur da, wo jemand die Wahrheit redet. Und das aber passiert meistens in der Kneipe, der Küche, bei einem Waldspaziergang oder am Stammtisch.

Und also vergiss die Kirchen und die Religionen, denn das ist alles in allem Unfug und blödsinniger Schwachsinn.

Und Gott braucht man auch nicht zu suchen, denn sobald man Wahrheit will und redet, ist Gott anwesend. [Da wo auch nur zwei oder drei im Willen zur Wahrheit beisammen sind, da bin ich mitten unter ihnen.]

Gott ist Geist absoluter Wahrheit, und sobald der Mensch den Willen zur Wahrheit aktiviert, hat er die Verbindung zu Gott hergestellt und der Geist der Wahrheit, welcher der wahre Christus ist, ist bei und mit ihm.

Religion, Kult und Kirche ist nur sinnlicher, das Gemüt dopender Psychobudenzauber, totaler Blödsinn, psychedelisches Theater und das in die Irre führende und also das Weg weg von Gott und der Wahrheit, das Hin zum sinnlichen Gefühlsgedusel blödester Art.

Es ist also viel besser mit Gott herumzuhadern und mit ihm Streit zu haben und zu suchen als blödsinnige Frömmigkeit zu schauspielern und zu heucheln und wie ein Hund vor ihm oder irgend einer Imagination Gottes zu kriechen.

Und man muss wissen, Blasphemie und Gotteslästerungsanklage ist alles Unfug, klerikaler Betrug, Einschüchterung, Irrlehre und Machtmissbrauch.

 

Wenn man der Meinung ist, Gott sei ein Arsch, na dann, sei man so ehrlich und so wahrhaftig und sage es ihm auch. Soll er sich selber dazu äussern und nicht die religiöse klerikale Gedanken- und Meinungspolizei, die nur ihre eigenen Machtinteressen verfolgt, um die Menschen in Schach zu halten und auszubeuten.

Wo zwei oder drei im Willen zur Wahrheit zusammen sind, da ist Gott und der Geist Jesu, der Geist des Messias mitten unter ihnen, da ist der Geist Christi mitten unter ihnen.

 

Wirkliche Blasphemie und Gottesverachtung besteht nämlich darin, dass man die Wahrheit ignoriert, verfälscht oder gar hasst.

Kritik an Gottesvorstellungen sind keine wirkliche Blasphemie, sondern sind nur Kritik an religiösen Institutionen und Ansichten und deren institutionellem Machtmissbrauch, siehe die Kirchen, der Klerus, die Religionen.

Die christlichen Religionen sind von daher allesamt nur Götzenkulte, die aus ihren eigenen Gottesvorstellungen ihren Gott gemacht haben und diesen Gott dann mit einer selbsternannten von Gott nie autorisierten Priesterschaft und mit irren idolistischen Klerikern mit deren Gottesideologien und Institutionen verteidigen.

Ihre sogenannten Gottesdienste sind Götzenkulte, denn man kam und kommt dort nicht um der Wahrheit Willen zusammen und bildet auch keine Gemeinschaften auf der Basis der Wahrheitsliebe und Wahrheitssuche nach dem vom Messias ausgerufenen Motto.: „Wer aus der Wahrheit ist, der kommt zur Wahrheit.!“

Man veranstaltet mit Kirche seit Jahrhunderten religiöses Kulttheater, da geht es hauptsächlich um die materiellen Dinge gefärbt mit ein wenig Sozialismus um der guten Gefühle und des materiellen Wohlstandes Willen und um als spirituell zu gelten veranstaltet man wie schon in der Antike gefühlsorientierte, die Sinne betörende, götzendienerische Kulthandlungen an und mit materialistischen Dingen.

Und das aber hat mit dem Geist Gottes, dem Geist des Messias und der Wahrheit überhaupt nichts zu tun, so auch das Kreuz und Kruzifix und sonstiger religiös kultischer Firlefanz.

Bezüglich der Erlösung des Menschen und den Lehren des wahren Messias geht es um die Wahrheit, in erster Linie Wahrheit zu wollen und also Wahrheit ergründen, das Reden und Leben und besonders das Mitteilen von Wahrheit in jeglicher Form, psychologisch, geistig logisch, theologisch, politisch, geschichtlich, biologisch, künstlerisch usw.

Und also muss es auch in den Künsten stets um die Wahrheit gehen, denn nur so ist Gott auch über die Künstler unter den Menschen präsent.

 

Da, wo man sich also um Wahrheit bemüht, da ist der wahre Messias, da ist der wahre Gott, der wahre Jesus, der wirkliche und wahre Meister, der echte Geist Christi, da ist der Geist und Gott der Wahrheit mitten unter jenen. Und da ist der wahre Gott, der Allerheiligste Allmächtige Geist dann auch wirksam gegenwärtig und nicht in den Kulten und im Ritus und auch nicht in Brot und Wein und sonstigem religiösen Brimbosium, auch nicht in Bibellesungen, Auslegungspredigten, Bibelforscherei, Heiligenverehrung..., sondern einzig und immer nur da, wo es um das Leben, Wirken und Handeln in und um der Wahrheit Willen geht, das ist wahre Schülerschaft des Messias, wahre Nachfolge des Messias, wahre Gottessohnschaft und anders nicht und nirgendwo. Alles andere ist Irrtum und Aberglaube.

 

Die sogenannte Christenheit ist also tot. Sie ist verweltlicht, geistlos, materialistisch, gottlos.

Gott ist in ihnen tot. Sie sind wahrheitsfeindlich und weltliebende Materialisten, denn der Geist der Wahrheit, der Reinheit und Keuschheit ist nicht in ihnen, wird von ihnen nicht gelebt und ist unter ihnen sogar unerwünscht.

Und damit ist Gott selber in seiner Heiligkeit bei und unter ihnen unerwünscht und also in ihnen selber tot.

Dafür aber lebt in ihnen der Geist der Welt und Weltenliebe, der existenzialistsiche Wille, der Geist der Lüge, des Irrtums, des Betruges, der Geist und Wille der Sexualität, des Existenzialismusses, welcher mystisch der Teufel und Satan ist, und der lebt und ist ganz aktiv und lebendig in ihnen wie in jedem Juden, jedem Raubmörder und jedem Tier auch.

 

In ihrem Bestreben und Willen nach Wahrheit sind von daher die derzeitigen nationalen Gesellschaftskomplexe dem wahren Gott näher und wohlgefälliger als all die religiösen Komplexe weltweit einschliesslich des Islam. Selbst der Islam als auch der Buddhismus haben ihr Hauptinteresse in der Derzeit auf den materiellen, existenzialistischen Wohlstand ausgerichtet, während die von den Ideologischen verhassten Nationalen mit ihren existenzialisitischen Problemen auf der Suche nach Identität nun auf das Erforschen und Ergründen von Wahrheit angewiesen sind.

WER BIN ICH.? WAS BIN ICH.?

Und von daher wendet Gott sich ihnen zu, sie in ihrem Bestreben sich selbst zu finden zu unterstützen.

Und um des willen wendet sich der wahre Gott also denen zu, die nie nach ihm gefragt haben und denen er sich nie grossartig offenbarte.

<>

WELTÜBERWINDUNG

Die Welt überwinden heisst letztendlich nichts anderes als das physische irdische Leben zu verneinen, willentlich abzulegen und hinter sich zu lassen.

"Ich habe die Welt überwunden." Jesus

Und durch die durch ihn geschaffene freigesetzte Kraft überwinden auch wir die Welt, das irdische Leben und legen es ab, indem wir diese göttliche Kraft in Anspruch nehmen. Und von daher kämpft der wahre Christ niemals ums Überleben.

Und das ist nichts anderes als das, was Buddha oder was hinduistische Mönche und dergleichen hochspirituelle Meister praktizierten und lehrten, Weltüberwindeung, den Durst, das Begehren nach dem weltlichen Leben erlöschen und die Welt für immer hinter sich lassen.

Aus der Welt und deren Zyklos des Leidens aussteigen, um in die Freiheit und den ewigen Frieden zu gelangen und also Erlösung zu erlangen.

Wer dies gar nicht will, der hat mit dem wahren Messias und Erlösung auch nichts gemein, der ist Pseudochrist, Pseudobuddhist,... der ist ein unerlösbarer Existenzialist.

G. Staedtler

Repost 0
16. Juni 2017 5 16 /06 /Juni /2017 19:22

Der Christ ist Antichrist.

Wenn der Zuhälter seinen Huren das Huren vergibt, dann wird er dadurch dennoch nicht heilig und seine Huren auch nicht.

Aber die moderne Pseudochristenheit glaubt, dem der da glaubt sei alles möglich und wollen mit ihrem Glauben anstatt Berge Bordelle in den Himmel versetzen.

Sie merken nicht, dass sie selber der Antichirst sind und warten seit Jahrhunderten auf sein Kommen.

Schon die Apostel sprachen vom Kommen des Anti-Christen.

Da fragt man sich wo die sich eigentlich befunden haben.

Die ganze Welt war antichristlich, denn die antike Welt war zu jener Zeit noch nicht missioniert und die Apostel selber haben den Pseudochristen installiert.

Die ganz damalige Welt war antichristlich, Anti-Chirstus.

Was für eine Weltsicht also hatten diese Apostel gehabt.?

Was ist denn zum Beispiel das Judentum und die Judenheit anderes als Antichristus.?

Und was war die römische und griechische Götterweltkultur anderes als Anti-Chirstus.?

Der Apostel Johannes beschreibt in seinen Briefen die damalige Situation, und die sieht so aus, dass sich aus den von ihnen missionierten Völkerschaften und Menschen der Antichrist entwickelt hatte,

nämlich jene, die sich nicht an die Fundamente der Lehre hielten und Wahrheit, Reinheit und Keuschheit verleugneten und Gegenteiliges praktizierten, lehrten und verbreiteten, so dass er sich genötigt sah dazu Stellung zu nehmen. [siehe Text. 1. Joh. 2]

 

Aus den Neubekehrten waren die Antichristen geworden, und nicht anders sieht es seitdem in der sogenannten Christenwelt aus, sie hat die geistigen Fundamente und so das Reich Gottes verlassen und ist in die Welt und also den Materialismus Sensualismus zurückgekehrt. Und schon das ist 666 der Anti-Christus. Dafür muss also kein globaler Weltdiktator oder Weltherrscher auftreten und alles und jeden registrieren und nummerieren, um alle Menschen in eine Weltwirtschaftswunderwelt zwangszuintegrieren. Deartiges ist nur das Endstadium der materialistischen Weltentwicklung.

Antichrist ist immer schon jeder Materialist, jeder Existenzialist und das auch ohne Nummer oder Kontrollchip.

Der Materialist ist Antichirst.

 

Bibel.:

1 Joh. 2

15 Liebt die Welt nicht, und auch nicht das was weltlich ist.! Denn wer die Welt und das Weltliche begehrt und liebt, in dem ist die Liebe zu Gott und das göttliche Begehren nicht.

*

16 Denn alles, was die Welt ausmacht [und also weltlich ist], ist sexuelles sinnliches Begehren. Und die sexuelle Wollust, die Augenlust, die Ohrenlust und der Geltungsdrang, Karrierestreben, Anerkennungssucht, ist nichts göttliches, sondern weltlich sexuell.

*

17 und die Welt mit ihren Gelüsten und Freuden aber vergeht; wer aber den Willen Gottes tut, der erlangt ewiges glückliches befriedigtes göttliches Leben.

[Der Wille Gottes (der göttliche Wille) aber ist Wahrheit, Reinheit, Keuschheit. Das Wesen Gottes, das göttliche Ego und also der Wille Gottes/ der göttliche Wille, ist der Wille der Wahrheit zur Wahrheit und das beinhaltet den Willen zur geistigen Reinheit und zur seelischen Keuschheit. Und das ist, und darin besteht die Heiligkeit Gottes. Das ist es, was den Menschen göttlich macht, (gottgleich). Eins mit dem wahren Gott, die göttliche Einsheit, so wie Jesus eins mit Gott und also göttlich ist.]

*

18 Ihr Abkömmlinge Gottes, es ist Endzeit! Und wie ihr vernommen habt, daß der Anti-Christus, der Gegenerlöser, der Falsche Messias kommt, so sind nun viele falsche Erlöser, Anti-Christusse geworden , und daran ist zu erkennen, daß Endzeit ist.

[Der humanistische Liberalismus, die sexuelle und sinnliche Befreiung und alles materielle Begehrforcieren, der Materialismus, Sensualismus, das ausschweifende Leben das alles ist das Werk und Wesen des falschen Messias, des Anti-Christus, des falschen Befreiers, der falsche Erlöser. Das ist die Machenschaft des 666 Teufels, des Satans, des Feindes der Wahrheit, der Reinheit und Keuschheit. Das ist der Widersacher und Feind Gottes, der Feind des Heiligen, der Feind der Reinen, der Feind des Keuschen, der Feind des Göttlichen.]

Gustav Staedtler

2016-05-16

Repost 0
23. Mai 2017 2 23 /05 /Mai /2017 18:41

MARTIN LUTHER

500 Jahre ein geehrter Irrer und Verwirrer.

Der Glaube macht's möglich.

 

Jesus hat sich geirrt und Martin Luther hat uns das wahre Evangelium gebracht und verkündet.

Er fand in der Bibel die grosse Gnade Gottes.

Und zwar nur um sein schlechtes Gewissen und also seinen Verrat an Jesus damit zu kaschieren, nämlich seine schwer wiegende Sünde, dass er das Klosterleben und die Bruderschaft um der Sexualität und also seiner Liebe zum Irdischen verlassen hatte.

Jesus kam nicht, um die Welt zu retten, sondern um sie zu richten und das Gute vom Üblen zu scheiden.

Aber Martin Luther kam dann, um die Welt und das Weltliche zu retten, weil er zum Göttlichen und so zum Richten und Scheiden unfähig war.

Martin Luther er wollte nur retten, die Menchheit und die Welt retten. Und dazu hat er das ganze Evangelium verdreht und verfälscht und wurde dadurch der falsche Messias und ist nun samt all seinen Gläubigen und Anhängern ein echter Antichrist, ein Anti-Christus-Komplex. Der ANTICHRISTUS mit dem CHRISTENETIKETT

Ja, der wahre Messias hat schon anfangs warnend gelehrt, es werden viele falsche Jesusse und Christusse kommen und viele verführen und in die Irre führen. Und Martin Luther ist einer der ganz grossen von ihnen.

Jesus konnte noch sagen.: Luk.14. 26. Wer zu mir kommt und nicht seinen Vater, seine Mutter, Weib und Kinder, Brüder und Schwestern haßt, dazu aber auch seine eigene Seele, der kann mein Schüler und Nachfolger nicht sein....

Das konnte und wollte Martin Luther nicht, sondern ganz das Gegenteil.

Er wollte raus aus dem Klosterleben, rein ins volle Ehe- und Weltenleben.

Jesus konnte sagen, wer mir und meinen Worten nicht glaubt, der ist gerichtet, und wer mir und meinen Worten glaubt, der ist gerettet.

Das konnte Martin Luther auch nicht sagen, aber er konnte von der grossen Gnade für alle faseln, weil er zur Erkenntnis der Wahrheit nicht gelangt war. Er wollte per Glaubenswahn die ganze Menschheit und da insbesondere die so blauäugigen Deutschen in den Himmel befördern.

Wäre er nämlich zur Erkenntnis der Wahrheit gekommen, dann hätte auch er sagen müssen "Wer die Wahrheit hasst, der ist von Gott verdammt und verflucht, der hat sich damit selbst gerichtet. Und wer diesen Worten nicht glaubt, der ist gerichtet."

Das konnte Martin Luther nicht sagen, weil er zur Erkenntnis der Wahrheit nicht gelangt war, und von daher zum Lehramt und zur Verkündung der Evangelien als auch der Übersetzung der Bibel nicht wirklich fähig noch befugt war.

Und hieraus wird dann auch erkennbar, dass die synoptischen Evangelien diabolisch jüdische Irrlehren und also des Teufels schlechter Same sind.

Wenn man z. B. einen Sack Getreide hat, und darin befinden sich 50% unfruchtbares Saatgut von Monsanto, 1% Weizen und der Rest, besteht aus der Saat verschiedenster Unkrautsorten, welcher Bauer wird diese Saat auf seinem Acker aussäen.?

Doch nur der ganz dumme Bauer, der sein Land und sich schädigen will, ich nicht.

Und so verhält es sich mit den Evangelien des Christentums und den sogenannten Heiligen Schriften der Juden und Christen. Viel Unkraut, viel Unfruchtbares, und das Restliche ist kein hochqualitatives Saatgut und also kein hochgeistiger Lehrstoff. Und die 1% von wirklich relevanter Saat- und also Lehrgut verstehen diese alle Wahrheit ignorierenden Theologen und ihre Schüler - weil es zu extrem ist - nicht als für sie brauchbar und bemühen sich darum insbesondere diese noch vorhandenen Reste an Wahrheit als von ihnen als Unkraut betrachtete Saat auszusondern oder genetisch zu verändern.

Wer so etwas auf einem guten Acker ausbringt, der schadet nur sich und anderen als Bauer, Landwirt, Gärtner oder... Ein derartiges Saatgut kann man, wenn sie es denn fressen, den Hühnern, wenn nicht dann aber den Schweinen zum Frasse vorwerfen. Und so ist es mit den sogenannten Heiligen Schriften der Bibel und der sogenannten Christenheit.

Sie sind gesamtheitlich ein grosser Sack voller untauglichen Inhalt. Sie sind genau betrachtet weniger wert als das Stroh und die Spreu. Sie sind wie giftige Chemikalien, die man isolieren und unschädlich machen muss.

Und dafür ist die Hölle der richtige Ort.

Gustav Staedtler

2017

Repost 0
19. Mai 2017 5 19 /05 /Mai /2017 18:58

HUMANER WAHN NÄCHSTENLIEBE

Raus aus den Kirchen.! Rein in die Wahrheit.!

*

*

Was ist humanistisch christliche Nächstenliebe, wenn keiner die Wahrheit liebt, wenn niemand ein Interesse an der Wahrheit hat.?

Es ist dann doch nur die Toleranz der Heuchler, der Lügner, der Betrüger und Raubmörder zur Heuchelei, zur Lüge und zum Betrug und Raubmord untereinander.

Eine wirklich sonderbare teuflische Liebe ist diese humanistische Nächstenliebe.

 

Da wo der Wille zur Wahrheit im Menschen nicht ist, da ist der Mensch vom Teuflischen und Satanischen schon immer völlig überwunden, vereinnahmt und besiegt.

Das Juden- und Christentum ist von daher vom sogenannten Teufel und Satan besiegt, manipuliert und gesteuert.

 

Da wo der dauerhafte Wille zur Wahrheit im Menschen nicht ist, da dominiert der teuflische Geist, der Geist der Lüge, der List und des Betruges im Menschen, da dominiert der existenzialistische sinnliche Wille der Sexualität und so der vorteilsorientierte Geist der List und Lüge in des Menschen Psyche und dies insbesondere im Politiker und Kleriker.

Und da geht es dem Menschen in erster Linie um seinen materiellen Wohlstand anstatt um die Wahrheit, Wahrhaftigkeit und die Weltentsagung.

Und derartige Menschen werden das Heil, die Erlösung und das ewige Leben niemals erlangen. Ihr Wille ist und bliebt der sinnliche, physische Wohlstandswille in der Welt und so das materielle Begehren, die sogenannte Liebe zur Welt. Und derart sind die modernen Christen alle und sind von daher von Gott Verdammte und von ihm zur Vernichtung Verfluchte. Der Wille und die Liebe zur Welt sind also immer schon Teil des von Gott verdammt seins. Gott wirklich zu lieben beinhaltet zwangsläufig die Welt zu hassen und zu lassen.

Niemand kann also Gott und die Welt gleichsam lieben.

Wer die Wahrheit ignoriert, der ist von Gott verflucht zu nie endender Verdammnis, und seine Verdammnis resultiert aus seiner sich immer weiter steigernden Ignoranz bis hin zum Wahrheitshass und Wahnsinn, dem Ausufern und Entarten der Sinnlichkeit. Und auf diesem sie ruinierenden Wege befindet sich die derzeitige Weltgesellschaft des 21. Jahrhunderts.

Zum Untergang verflucht in einer hoffnungslos verdammten Welt.

Walking on the broadway.

Der Weg an der Wahrheit vorbei, der führt in den totalen Untergang.

Gustav Staedtler

2016

 

Repost 0
19. Mai 2017 5 19 /05 /Mai /2017 18:00

666 Maasgeschneiderte Hasskriminalisierung.

Deutschland ist Antichrist 666.

 

Wir werden von totalitären Inkompetenzen regiert.

Die Gesetze, die derzeit erarbeitet und erlassen werden, verstossen immer ganz vorsätzlich gegen Glaubens- und Meinungsfreiheit, gegen die Religionsfreiheit und die Freiheit der Künste.

Man installiert und marschiert also ganz bewusst und vorsätzlich auf einen neuen Totalitarismus zu.

Aber auf diese Weise wird der 666 Antichristus immer offenbarer, verrät sich und zeigt sein wahres Gesicht als Weltchrist, Atheist, Weltsozialist, Genderist...

Mit den Antidiskriminierungsgesetzen und der Hasskriminalisierung verbietet man nun auch ganz direkt die biblischen und die wahren christlichen Lehren und Werte. Man zensiert mit derartigen Gesetzen indirekt die Bibel und die christlichen, messianischen Lehren.

Und von daher ist eine derartige Legislative, Judikative, Exekutive und Justiz Antichristus, der sogenannte 666 Antichrist, der die messianischen Lehren und die Christusnachfolge mit seinen Gesetzen behindert bis verbietet und eine authentische Religionsausübung völlig zu unterbinden versucht.

(Heimlich und schleichend revidiert man auch immer mehr Texte in den sogenannten heiligen Schriften und passt sie politisch korrekt den Mainstreamgesetzen an.

So extrem wahrheitsfeindlich war nicht einmal die DDR.

Wird das NEUE DEUTSCHLAND demnächst die Bibel verbieten wie Hitlers „Mein Kampf“ und/oder sie völlig umschreiben und mit Hirnwaschungskommentaren versehen.? )

Da ist im BRDeutschland ganz offensichtlich der 666 Anti-Christus mit Maas & CO, Gender & NWO am Werke, und Kanzlerin Merkel ist ein ferngesteuerter Engel des teuflischen 666 Satans.

*

*

Die Bibel, NT propagiert "Du sollst deinen Vater und deine Mutter hassen..."

Wenn nun aber Regierungen Antidikriminierungs- und Hassverbotsgesetze erlassen, dann sind sie damit ganz offensichtlich gegen die freie Ausübung der Religionen und also Antichrist 666, und ebenso ist die ganze Genderideologie und sind deren Anhänger antimessianisch, anti-Christus und also satanisches 666 Potenzial.

 

Die Bibel als auch das NT propagieren Hass.

(NT. Du musst Vater und Mutter hassen. Du musst die Lügner und die Lüge hassen... Du musst die Welt und das Weltliche hassen......um Gott wohlzugefallen.)

Luk.14. 26. Wer zu mir kommt und nicht seinen Vater, seine Mutter, Weib und Kinder, Brüder und Schwestern haßt, dazu aber auch seine eigene Seele, der kann mein Schüler und Nachfolger nicht sein....

Dies ist ein unerlässlicher christlicher Wert und ist die Voraussetzung zum Christ sein. Wer dies, wie auch immer, verbietet, der unerbindet damit die Religionsausübung des Christentums und macht die Erlösung des Menschen unmöglich. Und das ist Anti-Christus und also satanisch.

*

Wenn man laut der Bibel seinen Vater, seine Mutter hassen muss, um Gott wohlzugefallen, dann doch wohl auch alle Onkel und Tanten samt Anverwandten und Nachbarn, denn es geht bzgl. dieser Forderung ja darum Gott über alles einzig und nur zu lieben.

Aber das haben die sogenannten Christen genauso wenig begriffen bzw. begreifen wollen wie die Juden. Dafür ist das Leben im fetten Erdenspeck doch zu angenehm.

Und jene, die dann auch noch als Christen Antidiskriminierungsgesetze erlassen und Hass kriminalisieren, die sind ganz offensichtlich des Teufels und Satans beste Brut und Dienerschaft, die sind ganz unverkennbar antimessianisch, Antichristus und also der Antichrist, der Satan, denn sie verbieten per Gesetz, das zu tun, was die christlichen Lehren durch Jesus den Christus, den Messias ihnen geboten haben zu tun, nämlich zu hassen, den Materialismus zu hassen, die Welt und das Weltliche zu hassen, und also das Vergängliche um des Ewigen Willen zu hassen und zu lassen.

*

Die Liebe zur Welt und dem Weltlichen ist ganz das Gegenteil von der Liebe zu Gott und dem Göttlichen und ist von daher also Satanismus.

Schon die Liebe des Mannes zum Weib ist Satanismus, ebenso die Liebe des Weibes zum Mann.

Alle Liebe ausser die zur Wahrheit ist Liebe zum Weltlichen und Teuflischen und also gegenüber dem Göttlichen Satanismus.

Der Mensch soll einzig und nur Gott lieben. Und Gott ist Geist absoluter Wahrheit. Und seinen Nächsten, wer auch immer es ist, den soll man nur um seines Willens zur Wahrheit lieben.

Wenn also der Ehepartner, die Kinder... die Wahrheit nicht lieben, dann hat man sie auch nicht zu lieben und sie um der Liebe zur Wahrheit zu hassen und zu verlassen.

Und damit ist ganz klar definiert, dass der Mensch die Wahrheit über alles zu lieben hat, den Geist der absoluten Wahrheit soll er lieben und diesem mit dem Einsatz seines ganzen Lebens und all seiner Habe, all seinen Fähigkeiten und seinem ganzen Vermögen dienen.

Das ist dann die Erfüllung des wichtigsten Gebotes, des vorrangigsten aller Gebote, durch welches der Messias Jesus das ganze Gesetz und den Willen Gottes erfüllt hatte.

"Du sollst Gott über alles lieben und ihm einzig und nur dienen, wo nicht hat dies permanentes Scheitern bis hin zur Vernichtung und ewiger Verdammnis zur Folge."

Hiermit ist auch euch, den nachfolgenden Generationen, wieder einmal gesagt worden, was ihr zu tun habt, ob gross, ob klein.

Ob ihr euch dafür oder dagegen entscheidet steht euch frei, denn jeder richtet sich auf diese Weise selbsttätig. Dafür bedarf es keines himmlischen Gerichtssaales und Justizpalastes mit 12 oder 42 Richtstühlen und Richtern, denn dies ist das andauernde jüngste Gericht, Tag für Tag, Jahr für Jahr, Augenblick für Augenblick bis hin zum letzten Weltentag.

Für oder gegen die Wahrheit, das ist die alles entscheidende Frage bzgl. einer positiven oder einer negativen Zukunft, bzgl. Heil oder Verdammnis und Unheil für die gesamte Menschheit..

Die Liebe zur Wahrheit ist also das Wichtigste und nicht die Liebe zur Welt, zur Heimat und Familie und all dem Weltlichen und deren Errungenschaften.

 

Der Justizminister Maas und die derzeitge Bundesregierung offenbaren und beweisen mit ihrer Gesetzesgebung und Politik, dass sie die heilige Liebe, die NUR- LIEBE zu Gott mit ihren Gesetzen unterbinden wollen, und dass sie die Wahrheit und also den wahren heiligen Gott hassen.

*

Wer aber die Wahrheit hasst, der ist von Gott verflucht, auch wenn er Atheist oder Laizist ist und glaubt, dass es keinen Gott gibt, oder dass Gott tot ist, und ebenso verflucht ist wer sich Christ nennt und den Weg der Wahrheit verlassen hat, behauptet an Gott zu glauben..., die Welt liebt und auf dem Mainstream im pseudochristlich humanistischen Gendertrend mitagiert und mitmarschiert.

Der Weg an der Wahrheit vorbei, der führt unabänderlich in den totalen Ruin und Untergang und die völligfe Entmachtung und Vernichtung, dessen sollte sich jeder Mensch bewusst sein mit seiner Ignoranz gegenüber der Wahrheit

Gustav Staedtler

2017-03-22

<>

DIE BIBEL, MINISTER MAAS UND DER HASS.

 

Spr 8:13 Die Furcht des HERRN ist ein Hassen des Bösen;

Stolz und Übermut, schlechten Wandel und ein verdrehtes Maul hasse ich.

*

Spr 10:18 Wer Haß verbirgt, hat Lügenlippen, und wer Verleumdungen austrägt, ist ein Tor.

Und nun sollen die Menschen per Maas-Gesetz ihren Hass verbergen, um zu Lügnern und Heuchlern zu werden.

Wahrlich, wahrlich listig satanisch, satanisch Minister Maas.

*

Ps 26:5 Ich hasse die Versammlung der Boshaften und sitze nicht bei den Gottlosen.

Ps 31:6 (31-7) Ich hasse die, welche sich an eitle Götzen halten, und ich vertraue auf den HERRN.

*

Ps 139:19 Ach Gott, wolltest du doch die Gottlosen töten und

dass doch die Blutgierigen von mir weichen mussen.!

Ps 139:20 Denn sie reden von dir lästerlich, und deine Feinde erheben sich mit frechem Mut.

Ps 139:21 Sollte ich nicht hassen, HERR, die dich hassen und verabscheuen jene, die sich gegen dich erheben.?

Ps 139:22 Ich hasse sie mit vollkommenem Haß, sie sind mir zu Feinden geworden.

*

Ps 119:104 Von deinen Befehlen werde ich verständig; darum hasse ich jeden Lügenpfad.

*

Off 17:16 Und die zehn Hörner, die du gesehen hast, und das Tier, diese werden die Hure hassen und sie einsam machen und nackt und ihr Fleisch verzehren und sie mit Feuer verbrennen.

*

Luk.14. 26. Wer zu mir kommt und nicht seinen Vater, seine Mutter, Weib und Kinder, Brüder und Schwestern haßt, dazu aber auch seine eigene Seele, der kann mein Schüler und Nachfolger nicht sein.

<>

Das Wort Heilig ist das Synonym für Reinheit.

 

Der allerheiligste Gott ist also der absolut reinste Geist, und der ist frei von allem Physischen. Und das ist die absolute Wahrheit. Von daher ist Wahrheit ein weiteres Synonym für Heilig.

Und hieraus wird erkennbar, dass das Physische nichts Heiliges ist, sondern etwas Unreines; Materie, Physis ist etwas Unheiliges.

Und der Geist, der sich mit der Physis beschäftigt, ist aufgrund seiner Verhaftung mit der Physis ebenfalls unrein, also ein unheiliger Geist, der sich mit der Physis befasst.

Und da der wahre Gott ein absolut heiliger Gott ist, deshalb ist er frei von allem Physischen und hat also keinerlei Verbindung zur Physis, hat keine Verhaftung mit der Materie und so der Welt, denn er ist der nur absolut reine Geist, absolute Heiligkeit und also absolute Wahrheit ohne Physis ohne Werden und ohne Vergehen. Heilgstes Sein, Seinsheit.

Wirkliche Heilgkeit ist also frei von aller Art der Physis.

Und das ist der wahre Allerheiligste Allmächtige Gott und Geist, der ist frei von allem Weltlichen, von allem Physischen.

Und dessen Forderung an den Menschen ist es, ihm gleich zu werden, nämlich frei von jeglichem Bezug zur materiellen Welt, dem Physischen, denn nur so wird auch der Mensch heilig. Und deshalb muss man die Materie und alles Physische verabscheuen, lassen und also hassen.

 

Die Sexualenergie im Menschen hat ihren Bezug zur Physis und ist von daher eine unreine Energie, Kraft, eine unreine Geistkapazität.

Das wirklich Heilige ist folglich dessen frei von Sexualität und der mit der Sexualität verbundenen Sinnlichkeit und dessen Begehren nach dem Physischen. Und das, was die frommen Gläubigen und Heiligen hassen sollen und um ihrer Erlösung hassen müssen, das will der deutsche Justizminister Maas samt der christlichen Merkelregierung per Gesetz verbieten. Und so unterbinden sie die Glaubens- und Religionsfreiheit, und werden mit derartigen Gesetzen die Religionsausübung unmöglich machen.

Der wahre Gott und die wirklich Heiligen können nämlich gar nicht anders als jegliche Abartigkeit, Lüge und Betrug, die Schwulen, Lesben, Pädophilen, Zoophilen, Nekrophilen und jegliche Sexualität lassen, verabscheuen und hassen.

Anders ist Heiligkeit und die Erlösung der Seelen gar nicht möglich.

Mit der derzeitigen Merkleregierung haben wir es also unverkennbar mit einer extrem satanischen Regierung zu tun.

Gustav Staedtler

2017-05-21

Zur Religionsfreiheit und der freien Ausübung einer Religion gehört es, die der Religion und deren Heiligkeitsverständnis entgegengesetzten Werte zu meiden und von daher zu diskriminieren, zu verabscheuen, zu hassen und als Unwerte ganz offen zu propagieren und zu meiden.

Wenn man nun aber wie die derzeitige Bundesregierung Antidiskriminierungs- und Hassverbotsgesetze erlässt, dann unterbindet man damit die Meinungsfreiheit und macht die freie Religionsausübung unmöglich.

Wozu denn Religion, wenn man das Unheilige nicht mehr hassen, diskriminieren und lassen darf.? Man ist doch auch nicht verpflichtet jeden Virus zu tolerieren.

 

 

Repost 0
17. Mai 2017 3 17 /05 /Mai /2017 17:53

RAUS AUS DER KIRCHE, REIN IN DIE WAHRHEIT.!

 

Sobald man dem Volk die Wahrheit von der Kanzel verkündet, verlassen sie die Kirche und lassen sich nicht mehr blicken.

Das aber heisst doch, dass jene, die in den Kirchen sitzen auch in den Kirchen nur die Lüge hören wollen.

 

Die Christenheit ist also die Gemeinschaft der Heuchler, Lügner, Betrüger und der Wahrheitsfeinde.

Und wer sich der Wahrheit wirklich annähern will, der gesellt sich nicht zu einer solchen Gemeinschaft, sondern der distanziert sich von ihr und der verlässt sie.

*

Du musst deinen Vater, deine Mutter und deine Familie hassen, ansonsten brauchst du gar nicht erst zur Predigt kommen.“

Wer von den braven Bügersleut wird da noch in die Kirche gehen.? - Da geht man doch lieber ins Kino, die Disco, die Kneipe oder zum Fussball.

*

Jesus der Christus hatte gesagt.: "Wer seine Familie nicht verlässt und hasst, der kann nicht mein Schüler sein"

Die heutigen Christen aber sind verheiratet, haben Kinder und Familie.

Ihre Evangelisten, Lehrer, Pastoren, Apostel und Priester sind ebenfalls verheiratet, sexuell aktiv und haben Kinder.

Was also sind das für Christen und wessen Schüler.?

Schüler und Nachfolger des Jesus können sie ja nicht sein, denn der war nicht verheiratet und hatte keine Kinderschar, sondern er hatte wie ein Lehrer eine Schülerschaft. Und so wie er gelebt hat, hat er seine Schüler aufgefordert ebenfalls zu leben.

Der Leher und Meister hatte gelehrt und gefordert, dass der Schüler seine Familie hassen und verlassen muss, denn diese Voraussetzung hatte der Lehrer und Meister auch selbst erfüllt, denn der letztendliche Wille des Meisters bestand darin, den Schüler zu einem Meister zu machen.

Und weil der Meister und Lehrer ehe- und familienlos war, musste der Schüler dies auch sein, denn der Schüler sollte ja ein neuer Meister werden.

Und was aber machen die heutigen sogenannten Christen, und was hat die sogenannte Christenheit seit Jahrhunderten gemacht.?

Sie haben weder ihre Familien, noch ihre eigenen Ehen verlassen bzw. aufgegeben, geschweige denn gehasst, und von daher sind sie also keine Schüler und Nachfolger des Jesus, haben von daher zum Meinster die Voraussetzungen nicht erfüllt und sind also zum Meister gar nicht befähigt, so dass ihre vermeintlichen Lehrer und Meister gar keine echten und wiklichen göttlichen Lehrer und Meister in der Ordnung des Christus sind.

Alle ihre sogenannten Lehrer, Pastoren, Theologen,... die die geforderten Voraussetzungen des Jesus und Christus nicht erfüllt haben, sind von daher auch keine Meister und zum Lehramt also gar nicht befähigt und also auch nicht berechtigt.

 

Wer und was sind also diese sogenannten Christen, ihre Kleriker, ihre Lehrer, ihre Evangelisten, ihre Apostel usw.? Sie sind doch ganz verkappte diabolisch teuflische Heuchler; eine Lügen- und Betrügerbande, die mit dem, was Gott, Christus und Jesus wirklich ist, gar nichts zu tun haben, denn die Voraussetzung zur Gottessohnschaft und zum ewigen göttlichen Leben war und ist die völlige Aufgabe des Weltlichen und also die Aufgabe der Familie und der weltlichen Sicherheiten. Und das aber hat die Christenheit gar nicht getan, so dass sie von daher die Teuflischen geblieben sind, und zwar noch übler als die sogenannten Heiden und das Heidentum, von dem sie behaupten, es verlassen zu haben.

 

Sie sind wie die Juden geworden, die auch glauben Gottes Volk zu sein, obwohl sie die göttlichen Verordnungen und Forderungen nicht erfüllen und ein weltliches, sinnlich irdisches Leben leben.

Diese alle sind übelste Teufel, sind in die Schülerschaft Gottes nicht eingetreten und hindern nun andere und selbst ihre Kinder daran, den messianischen Weg, den Weg der Wahrheit zu gehen.

 

Also was für Meister und Lehrer sind sie denn dadurch nun.?

Sie sind doch keine spirituellen Schüler und auch keine spirituellen Meister, denn zur Schüler- und Meisterschaft gehört es die Familien- und Ehelosigkeit und also die konsequente Weltentsagung zu leben.

Sie sind allesamt ganz offensichtlich nicht in die Schülerschaft des Christus eingetreten und können von daher den Weg der Wahrheit auch nicht gehen, denn der heilige Geist verlangt vom Menschen diese Voraussetzungen, um ihn als Schüler zu akzeptieren und dann auf dem Weg der Wahrhheit zu führen.

Und von daher muss es klar sein, dass da, wo der Wille zur Weltentsagung und zur Aufgabe von Ehe und Familie nicht ist, keine Schülerschaft, keine Gesellen- und keine Meisterschaft möglich ist, und dass eine Belehrung unter diesen Voraussetzungen nutzlos ist. Denn der heilige Geist der Wahrheit nähert sich keinem Menschen, der nicht bereit ist die erforderlichen Voraussetzungen zu erfüllen.

 

Wer also nicht bereit ist die Welt und das Weltliche aufzugeben, der kann auch zur Erkenntnis der Wahrheit nicht gelangen, den nimmt der heilige Geist, der Geist der Wahrheit als Schüler nicht an, und in den inkarniert er auch nicht, und solche können von daher auch niemals echte Meister und Lehrer werden.

Und von daher haben wir es, was die Christenheit anbetrifft, mit all jenen, die da ohne die unabdingbaren Voraussetzungen der Weltentsagung behaupten den heiligen Geist zu haben oder gar behaupten heilig zu sein, ganz unzweifelhaft mit ganz irren Lügnern und Betrügern zu tun, und also mit einem ganz üblen teuflischen, satanisch diabolischen Lügengeist und Machtkomplex.

Die Heiligkeit Gottes nähert sich nämlich keinem Weltliebenden und Prosexuellen, keinem Materialisten und keinen Sensualisten.

Siehe die USA-Evangelikalen, Pfingstler, Zeugen Jehovas, Protestanten, Freikirchler und auch die verschiedensten Gruppierungen von Katholiken.

 

Wahrheits-, Reinheits-, Keuschheitswille und also echter Weltentsagungswille sind die Voraussetzungen, um in die Schülerschaft des allerheiligsten allmächtigen Gottes und Messias aufgenommen zu werden. Wer etwas anderes behauptet, lehrt oder glaubt ist irre und von einem Lügengeist vereinnahmt und lehrt und glaubt Lügen.

Wahrheit, Reinheit, Keuschheit sind des ewigen Glückes und des ewigen Lebens Unterpfand.

Gustav Staedtler

2016

<>

Repost 0
24. März 2017 5 24 /03 /März /2017 18:48

DU SOLLST NICHT SCHWÖREN.!

 

DER ELITE IST IN NICHTS ZU TRAUEN UND ZU GLAUBEN.

Das Etstablishment handelt entgegen aller Vernunft.

Die Elite ist von Gott verdammt und verflucht.

SCHWÜRE UND EIDE SIND AUCH MIT „So wahr mir Gott helfe,“ SATANISCHE AKTE.

Herr Präsident.

Wie soll sich die Welt zum Positiven ändern, wenn man die alten Fehler immer wieder neu begeht.?

 

NT. Vor allen Dingen schwört nicht.

Niemand kann Gott und der Welt dienen.

<>

Da niemand Gott und der Welt gleichsam dienen kann, ist es ein ganz übler Betrug, im Namen Gottes zum Wohle des Volkes mit „So wahr mir Gott helfe,“ einen Eid abzulegen zum Wohle des Volkes regieren zu wollen.

Dies sollten die Intellektuellen und Akademiker doch eigentlich wissen. Und sie sollten auch wissen, dass Unwissenheit vor Strafe nicht schützt.

Da nun laut den christlichen, messianischen Lehren niemand Gott und der Welt dienen kann, ist alles, was Derartige tun, vorsätzlicher Betrug und zum Scheitern verurteilt.

Entweder man dient Gott, oder man dient der Welt und dem Volk.

Mich wundert's, warum sie derartigen Betrug vor Gott und den Menschen überhaupt so vorsätzlich betreiben.

Sie scheinen Gott nicht ernst zu nehmen und ihn wie einen senilen Urgrossvater im Schaukelstuhl zu betrachten und zu behandeln.

Würden sie nämlich Gott als einen Allmächtigen das ganze Universum umfassenden und durchdringenden Geist erkennen und respektieren, dann wären sie vorsichtig. Das aber sind sie in keinster Weise.

Sie sind in jeglicher Weise blinde Verblender und werden in ihren dreisten Anmassungen das ganze Volk und sich selbst in den Ruin und die völlige Vernichtung führen. Und damit sind sie ganz offensichtlich im Wahn befindliche Satanisten.

 

Und so ist dann auch ganz offensichtlich, dass die BRD-Justiz mit ihrer rechtsstaatlichen Demokratie antichristlich und also des Satans 666 Justiz ist, denn wer Eide, welcher Art auch immer, verlangt und absolviert, tut dies entgegen dem Willen Gottes, gegen die ursprünglichen christlichen Lehren und Werte und also gegen das Heil der Menschheit.

Vom Allmächtigen Gott verflucht ist wer die Wahreit hasst, dies bestätigt sich desbezüglich nun auch wieder.

Die Weltjusiz ist wahrheitsfeindlich und ist christusfeindlich, ist Anti Christus, wider göttliches Recht und ist also des Satans Recht und Justiz.

Und je mehr sich dies offenbart, um so wahnhaft hinterhältig tyrannischer werden sie, was an ihrer diabolischen Rhetorik und ihrer zunehmenden wahrheitsfeindlichen Zensurwut erkennbar wird, denn Wahrheit und Wahrhaftigkeit sind ihnen zwei unerträgliche Dornen in den Augen.

<>

Es ist der total theologische Unfug, Irrtum und Irrsinn, zu glauben, dass Gott jemandem bezüglich dessen, was er persönlich wünscht und will behilflich ist.

Gott verfolgt nämlich immer nur seine ureigenen göttlichen Interessen und niemals das, was wer auch immer selbst mit grössten Eiden und Schwüren zum Wohle von Volk, Vaterland oder der ganzen Menschhheit und Welt auch mit "So wahr mir Gott helfe" will.

Gott hilft also nur denen, die seinem Willen Folge leisten und diesen seinen göttlichen Willen durchsetzen wollen und sonst niemandes Wunsch und Willen.

Und von daher sind auch alle Schwüre und Eide auf Bibel, Himmel, Erde und Gott... null und nichtig und wirkungslos, - ja sogar von Übel und gereichen von daher zum Schaden derer, die auf diese Weise mit ihrem Eigenwillen und also mit irrem Betruge das vermeintlich gute Gottgewollte unter Vortäuschung göttlicher Zuhilfenahme betreiben.

Und das betrifft auch alle jene, die auf die Bibel schwören und so Eide leisten, also alle Präsidenten, Kanzler, Minister, Könige, Beamte, Päpste... und so auch den neuen Präsidenten Steinmeier, Kanzlerin Merkel... Putin oder Präsident Trump und ebenso alle anderen kleinen und grossen Gottesignoranten, wie immer sie heissen.... Gott lässt sich nicht von dummen aberwitzigen Menschen für ihre Interessen an der Nase herumführen.

 

Jeder, der seine Hand zum Schwur erhebt, der erhebt sie gegen den Willen Gottes und macht sich schon damit zum Widersacher Gottes.

Bevor man also seine Hand zum Schwur erhebt oder sie auf das Bibelbuch legt, sollte man sich zuerst einmal darüber informieren, was dies zur Folge hat.

In jenem Bibelbuch, steht unzweideutig geschrieben "Du sollst nicht schwören.!" Punktum, also auch nicht unter dem Vorbehalt "So wahr mir Gott helfe." Jakobus 5,12/Mt. 5, 34-36.

Gott hilft dem Schwörenden schon aufgrund des Schwurverbotes nicht und wird ihn auch noch strafen, wenn er es dennoch tut und die diabolisch satanische Frechheit besitzt vor der Weltöffentlichkeit Augen und Ohren Gott zu versuchen, Gott herauszufordern, um ihn für seine Interessen zu missbrauchen und also Gott für sich zu instrumentalisieren.

 

Ist jemand wirklich durch Gottes Willen in einem Amt, dann wird Gott ihm automatisch Hilfe, Rat und Schutz sein. Ist er es nicht, sondern aus seinem Eigenwillen oder durch den Willen Zweiter oder Dritter und so auch durch eine demokratische Legitimation, dann wird Gott ihm keine Hilfe sein, sondern sogar sein Widersacher. Und das wird derzeit ganz besonders an der BRD Kanzlerin Merkel offensichtlich und fürchterlich enden, denn es steht in diesem Bibelbuch auch geschrieben, du sollst Gott nicht versuchen, und niemand kann Gott und der Welt gleichsam dienen.

 

Gott ist kein Demokrat und auch kein Humanist.

Und so stellt sich in einer Demokratie dann die Frage, ob das Volk überhaupt dem Willen Gottes Folge leisten will.?

Wo nicht ist das Volk für Gott bedeutungsloser Seelenmüll und der gesamte Komplex Demokratie ein zu vernichtendes gottesfeindliches Gebilde.

*

Die Zeit der Gottesverarschung, der Gottesverachtung und der Volksverwirrung durch die Weltmächtigen ist vorbei.

Wer die Wahrheit ignoriert, verfälscht, hasst, der ist von Gott verflucht zum totalen Scheitern, zu totaler Vernichtung und ewiger Verdammnis.

Wohlan denn ihr Ignoranten aller Logik und Vernunft, geht euren eigenwilligen Weg weiter an der Wahrheit vorbei in den totalen Ruin, denn das ist die unabänderliche, daraus resultierende universelle, göttliche Gesetzmässigkeit.

Ohne Wahrheit keine Einheit, kein Frieden, keine wirkliche Freiheit, keine Gerechtigkeit, keine wirkliche Liebe, kein Heil.

Wahrheitsignoranz verdammt. Das ist göttliche Gesetzmässigkeit.

Wer die Wahrheit hasst, der ist von Gott verflucht, und ist dadurch verdammt und auf ewig von Freiheit, Erlösung und Heil ausgeschlossen.

Logos Theon

DER SICHERE WEG IN DEN UNTERGANG.

Wenn Joachim Gauck - wie behauptet wird - ein christlich evangelikaler Pastor und Präsident ist bzw. war, dann sollte er, als auch die Pastorentochter Kanzlerin Merkel wissen, dass in der Bibel geschrieben steht.: “DU SOLLST NICHT SCHWÖREN.!” Und dann muss man ihre Kompetenz aufgrund entgegengesetzter Handlungsweise in Frage stellen. Und dies betrifft auch den US-Vizepräsident Mike Pence....

Bibel, NT Jakobus 5.12...

Vor allen Dingen meine Brüder, schwört nicht,

weder beim Himmel, weder bei der Erde, noch mit einem anderen Eid.

Euer Ja sei ein Ja, und euer Nein sei ein Nein., damit ihr der Verdammnis nicht verfallt.“

*

James. 5

12 But above all things, my brethren, swear not,

neither by heaven, neither by the earth, neither by any other oath:

but let your yea be yea; and your nay, nay; lest ye fall into condemnation.

 

Sie sind also von Gott Verdammte, und man muss folglich dessen ihre und aller ihresgleichen Glaubwürdigkeit bezüglich allem, wie sie handeln, was sie so reden und verbreiten mit grosser Vorsicht aufnehmen, behandeln und grundsätzlich kritisch in Frage stellen und darf also nichts von alledem, was sie so von sich geben und verbreiten, ungeprüft glauben, annehmen oder weiterverbreiten. Und dies betrifft desweiteren auch den gesamten christlichen Klerus und dessen Glaubwürdigkeit aufgrund ihres unverantwortlichen Lehrens und Handelns gegenüber dem Volk und den Führungspersönlichkeiten, die sie schon lange hätten darauf aufmerksam machen müssen, dass in den Schriften des Neuen Testamentes der Bibel geschrieben steht DU SOLLST NICHT SCHWÖREN.! – denn das Schwören verursacht den Zorn Gottes.

Und diese Verordnung DU SOLLST NICHT SCHWÖREN.! gehört ganz offensichtlich zu den derzeit in der westlichen Welt so gross propagierten und viel beschworenen aber selbst nicht praktizierten, sondern ignorierten christlichen Werten.

*

Und in diesem Zusammenhang muss man also die Frage stellen, ob studierte Theologen als auch die Akademiker und Intellektuellen trotz ihres jahrelangen Studiums schriftenunkundig und also in ihrem Fach Unwissende sind oder über Jahrhunderte vorsätzlich Irrlehren verbreitet haben und also Fehlverhalten zum Schaden des ganzen Volkes manipulieren, lehren und verbreiten.

Wer und was ist also ein derartiger Klerus anderes, als die Dienerschaft des wahrheitsfeindlichen Satans und Teufels.?

 

Was also versteht der christliche Klerus unter dem evangelikalen Auftrag.???

Mit dem Eid, dem Schwur beweisen jene, die ihn tätigen bzw. leisten, dass sie keine Göttlichen, keine Gottesdiener, sondern, dass sie dem Willen Gottes gegenüber sogar Ungehorsame und also Gottes Widersacher sind, denn den Schwur leisten sie ja, um sich für die Weltmacht, die Welt und das Weltliche als glaubwürdig und vertrauenswürdig darzustellen, denn ohne Eid, ohne Schwur kann keiner von ihnen ein hohes Amt erhalten und ausführen.

Und so verschreiben sie sich schon mit ihrem Schwur und ihren Eiden dem Satan, dem Fürsten dieser Welt, um so in seine Dienste eintreten zu können, nämlich der Welt als Weltmächtige zu dienen.

Und so befinden sie sich dann aber durch den Eid unter dem Zorn Gottes und unter der Herrschaft der Lüge, des sogenannten Teufels, des Satans, dem Weltgeist und der Macht und Manipulation der Lüge und des Betruges und damit ausserhalb der Wahrheit.

Denn man muss wissen, dass niemand der Welt der Sinnlichkeit und Gott dem reinen Geist dienen kann.

Niemand kann der Lüge und der Wahrheit gleichsam dienen.

Der Welt dienen heisst immer dem Teufel und Satan dienen, und Gott aber dienen das heisst die Welt weder zu begehren, noch sie zu lieben, noch ihr zu dienen.

Wer also der Welt dienen will, der unterliegt dem Weltgeist und damit dem Geist der Lüge, mystisch der alten Schlange und kann der Wahrheit nicht dienen, noch für sie leben, und so unterliegt er dann unabänderlich dem Zorn Gottes.

Und das bedeutet, dass sein Wirken grundsätzlich zum Scheitern verurteilt ist, zum Schaden des ganzen Volkes gereicht und in den Ruin mündet...

Selbst 100 oder 1000 Jahre Frieden und Wohlstand bewirken so dann nur der Steigerung von Dekadenz und Entartung und gereichen zur Vernichtung und dem Untergang des Volkes, bzw. der Völker, ja der ganzen Menschheit.

Und genau auf diesem Wege befindet sich die heutige Weltgesellschaft.

Gustav Staedtler

2017-03

 

Repost 0
26. Oktober 2016 3 26 /10 /Oktober /2016 18:34

"So wahr mir Gott helfe"

 

Evangelische Kirchen kritisieren Hofer

Hofer bringt im Wahlkampf Gott ins Spiel.

Von Apa / 24.10.2016 - 16:52

 

Die Evangelischen Kirchen Österreichs protestieren gegen die Instrumentalisierung von Gott durch die FPÖ und ihren Bundespräsidentschaftskandidaten Norbert Hofer.

Der evangelische FPÖ-Kandidat hat für die Präsidentenwahl am 4. Dezember gerade eine Plakat-Kampagne mit dem Zitat "So wahr mir Gott helfe" gestartet. Die Spitzenvertreter der Evangelischen Kirchen kritisieren dieses Vorgehen.

<>

So wahr mir Gott helfe

<>

"Gott lässt sich nicht für eigene Absichten oder politische Zwecke instrumentalisieren", hieß es am Montag in einer Stellungnahme von Bischof Michäel Bünker (Evangelische Kirche nach Augsburger Bekenntnis), Landessuperintendent Thomas Hennefeld (Evangelische Kirche nach Helvetischem Bekenntnis) und Superintendent Stefan Schröckenfuchs (Evangelisch-methodistische Kirche). Selbstverständlich sei es "gutes Recht eines jeden Christenmenschen", sich öffentlich zum Glauben zu bekennen und sich mit der Bitte um Hilfe an Gott zu wenden. "Wir lehnen es jedoch ab, Gott für Wahlkampagnen zu bemühen", so die Repräsentanten der Evangelischen.

 

Kommentar.:[Diese klerikalen Manipulierer sind allesamt nur theounlogische Quatschköpfe, denn Gott macht was er will und nicht das was der Klerus meint, dass Gott es zu wollen hat. Und wenn es Gott in seinen Kram passt und gefällt, dann hilft er auch dem Hofer.

Und im übrigen ist Gott politischer als der Klerus glaubt, hat er doch laut dem AT Könige inthronisiert und auch wieder von den Thronen gestossen. Oder was ist z. B. MENE TEKEL UPHARSIN.? Und die gesamte Apokalypse ist ein einziges politisches Offenbarungswerk.

Dem Klerus ist also in nichts zu trauen.]

 

Bünker, Hennefeld und Schröckenfuchs wenden sich gegen eine Instrumentalisierung Gottes für eigene Absichten oder politische Zwecke. Dies sei gemeint, wenn es im Zweiten Gebot der Bibel heißt: "Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen, denn der Herr wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen missbraucht." Gleichzeitig erinnerten die Kirchenvertreter daran, "dass Gott nach christlichem Verständnis jener Gott ist, wie er sich in der Bibel offenbart". Der Gott der Bibel sei kein "christlich-abendländischer", sondern ein universaler Gott, der Partei ergreife für schwache, arme und notleidende Menschen. Aus diesem Gottesverständnis resultierten der Einsatz und eine besondere Verantwortung auch für alle Schwachen in der heutigen Gesellschaft. Dazu zählen, so die Evangelischen Kirchen, "heute ganz besonders auch Flüchtlinge und Fremde".

 

Kommentar.:[Alles in allem reden sie nur theounlogischen Unfug und ihr Gott ist nur die Imagination ihrer Wunschvorstellungen.

Das Argument der Theologen "Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen, denn der Herr wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen missbraucht." betrifft das jüdische Volk mit Bezug auf den Gott JAHWE und ist im Bezug auf "So wahr mir Gott helfe."falsch und unrechtens, denn.:

"Du sollst den Namen JAHWE, deines Gottes, nicht missbrauchen, denn JAHWE wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen missbraucht."

Mit der Parole bzw. Aussage "So wahr mir Gott helfe." missbraucht aber niemand den Namen Gottes, denn Gott ist Allgemeinbegriff und nicht der Name Gottes, der Name Gottes laut Tora/AT ist JAHWE und dieser Name sollte laut der mosaischen Verordnungen nicht missbraucht werden.]

 

"Gott für die eigenen politischen Interessen einzuspannen und ihn in Verbindung mit dem Hinweis auf das christliche Abendland zumindest indirekt als Kampfansage gegen andere Religionen und Kulturen einzusetzen, erachten wir als Missbrauch seines Namens und der Religion", hieß es in der Stellungnahme weiter.

 

Kommentar.:[Also, alles nur hinterhältige Theologenlüge und Betrug, denn wenn Merkel oder sonstige Staatsoberhäupter ihre Hand auf die Bibel legen und schwören "So wahr mir Gott helfe." dann ist das alles so in Ordnung...

Der Klerus versucht Gott also zu seinem Monopol zu machen und für seine politischen Interessen zu instrumentalisieren.

Der Klerus hat so viel Können und Wissen von Gott wie die Kuh vom Stabhochsprung.

Gott ist immer mit denen, die Gottes Willen erfüllen.

Und Gott ist gegen Gender und gegen den Globalismus und gegen die Eine-Welt-Regierung des Satans.

Gott ist immer auf der Seite derer, die Wahrheit, Reinheit, Keuschheit wollen.]

 

Die FPÖ wies die Kritik umgehend zurück. "Die Verwendung des Zusatzes zur Gelöbnisformel des Amtseids 'So wahr mir Gott helfe' auch auf dem Plakat ist alles andere als ein Missbrauch des Begriffs Gottes", erklärte FPÖ-Generalsekretär und Hofer-Wahlkampfleiter Herbert Kickl. Genauso wenig wie der Begriff Gott missbraucht werde, wenn man jemanden mit den Worten "Grüß Gott" begrüßt, wenn jemand sich mit "Gott sei Dank" bedankt oder jemand die Worte "Um Gottes Willen" ausspricht, so Kickl.

 

Kommentar.:[Gut gekontert von der FPÖ, allerdings genauer betrachtet ist es ja all das nur hohles geistloses Phrasendreschen und Gelaber.]

 

Hofers Kontrahent im Kampf um die Hofburg, Alexander Van der Bellen, reagierte mit seinem eigenen Glaubensbekenntnis. Dieses liege im überparteilichen Dienst an Österreich, meinte er bei der Präsentation seiner Wahlplakate. "Österreich dienen - und keiner Partei" lautet einer der Slogans, den der frühere Parteichef der Grünen - wohl in Anspielung auf Hofers "So wahr mir Gott helfe"-Plakate - als "mein Credo als Bundespräsident" bezeichnete.

 

Kommentar.:[Van der Bellen will also Österreich ohne Gott dienen.

Na, dann fahr zur Hölle Österreich. Mit Van der Bellen als Fahnenträger vorn an.]

 

Österreichweit affichieren lässt Van der Bellen auch die Sprüche "Für das Ansehen Österreichs in der Welt", "Nur gemeinsam sind wir Österreich" und "Nein zum Öxit - gemeinsam stärker", jeweils begleitet vom Motto "4. Dezember: Van der Bellen wählen". Zu sehen ist er dabei vor wehender Österreich-Flagge bzw. dem Bergpanorama des heimatlichen Kaunertals. Bei der Präsentation sprach der frühere Grünen-Chef von einer Richtungsentscheidung. Es gehe es um die Kernfrage, wer Österreich in den kommenden sechs Jahren repräsentiere.

 

Kommentar.:[Auch das, was Van der Bellen da propagiert, sind alles nur hohle Phrasen und da insbesonders sein "Nur gemeinsam sind wir Österreich". Wenn man wollte könnte man Van der Bellen zum grünen Nazi stilisieren, man müsste es nur richtig anfangen und aufziehen.]

 

Die Katholische Kirche hielt sich bisher mit Reaktionen zur Hofer-Kampagne zurück. Hofer trat 2009 wegen einer seiner Meinung nach von höchsten katholischen Kreisen initiierten Kampagne und "Hexenjagd gegen die FPÖ und ihre Mitglieder" aus der katholischen Kirche aus und später in die Evangelische Kirche ein.

 

Michäl Prüller, Kommunikationschef der Erzdiözese Wien, meinte am Wochenende in einem Gastkommentar in der "Presse", dass "Gott" kein Begriff sei, auf den Katholiken oder Christen ein Copyright hätten. Auch Prüller führte das Zweite Gebot ins Treffen. "Es steht der Kirche nicht zu, über die Motive Norbert Hofers zu spekulieren. Aber wenn er Gott ins Spiel bringt, tut er das auf eigene Gefahr", so der Sprecher von Kardinal Christoph Schönborn.

http://www.salzburg.com/nachrichten/dossier/bundespraesidentschaftswahl-2016/sn/artikel/so-wahr-mir-gott-helfe-evangelische-kirchen-kritisieren-hofer-219433/

 

Kommentar.:[Wenn man das Wort Gott in den Mund nimmt oder auf irgend ein Papier oder Plakat schreibt, dann hat man damit noch lange nicht Gott ins Spiel gebracht, das ist nämlich so ein theounlogischer und pseudoreligiöser Denkfehler.

Wer weiss denn, welcher Gott jeweils gemeint ist und wer und was Gott überhaupt ist. Allah, Manitou, Zeus und Wotan... sind neben JAHWE auch Gott bzw. Gottheiten

Also so wahr mir WELCHER GOTT helfe.???

Alle pseudotheologischen Klugscheisser tun so als gäbe es nur ihren Gott als den einen und einzigen und wahren. Und bohrt man fragend nach, dann faseln sie wirres Zeug bezüglich und über ihren Gott daher, z. B. Gott ist Liebe...und so hiesse es dann ja, so wahr mir die Liebe helfe...usw. usf...Also hohles Blablabla.

Schaffen Sie - wer Sie auch immer sind - zuerst einmal Klarheit über Ihren Gott ganz gleich ob Kleriker, Politiker oder Bürger und vergessen Sie es nie.: WER DIE WAHRHEIT HASST, DER IST VOM ALLERHEILIGSTEN ALLMÄCHTIGEN GOTT VERFLUCHT.

Das ist fundamentale Wahrheit.]

Gustav Staedtler

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in POLITIK Religion Christen Bibel NWO
Kommentiere diesen Post
8. Juni 2016 3 08 /06 /Juni /2016 18:43

Seid freundlich zu jedermann!“ ist paulinische Business Strategie,

niemanden verprellen und allen das Geld abzocken.

<>

Christliche Business Strategie

<>

Seid freundlich zu jedermann, hat Jesus nie gesagt.

Seid freundlich zu jedermann ist paulinische Business Strategie, hurerische Bordell Strategie, niemanden verprellen und allen das Geld abzocken.

Und nur bei den Zech- und Nuttenprellern, also bei denen, die keine Steuern zahlen wollen, da hört dann die christliche Freundlichkeit auf und setzt die Inquisition ein.

*

Bibel

Paulusbrief 2. anTimotheus. Lutherübersetzung. 1912

24 Ein Knecht (Diener) des Herrn aber soll nicht zänkisch sein, sondern freundlich gegen jedermann, lehrhaft, der die Bösen tragen kann

25 und mit Sanftmut strafe die Widerspenstigen, ob ihnen Gott dermaleinst Busse gebe, die Wahrheit zu erkennen.

*

Gustav Staedtler

06.2016

www.deodada.jimdo.com

https://twitter.com/JesusHeute

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in Bibel Christen PAPST POLITIK
Kommentiere diesen Post
14. Mai 2016 6 14 /05 /Mai /2016 17:16

Wer die Wahrheit weder redet noch weiss, der hat niemals den heiligen Geist.

The holy spirit isn't a liar, the holy spirit is without world's desire.

Wer die Wahrheit weder redet noch weiss, der hat niemals den heiligen Geist.

* 1. Joh. 2.15 15 Liebt die Welt nicht, und auch nicht das was weltlich ist.! Denn wer die Welt und das Weltliche begehrt und liebt, in dem ist die Liebe zu Gott und das göttliche Begehren nicht. 16 Denn alles, was die Welt ausmacht [und also weltlich ist], ist sexuelles, sinnliches Begehren. Und die sexuelle Wollust, die Augenlust, die Ohrenlust und der Geltungsdrang, Karrierestreben, Anerkennungssucht, ist nichts Göttliches, sondern weltlich sexuell, 17 und die Welt mit ihren Gelüsten und Freuden aber vergeht; wer aber den Willen Gottes tut, der erlangt ewiges, glückliches, befriedigtes, göttliches Leben. [Der Wille Gottes (der göttliche Wille) aber ist Wahrheit, Reinheit, Keuschheit. Das Wesen Gottes, das göttliche Ego und also der Wille Gottes/der göttliche Wille, ist der Wille der Wahrheit zur Wahrheit und das beinhaltet den Willen zur geistigen Reinheit und zur seelischen Keuschheit. Und das ist, und darin besteht die Heiligkeit Gottes. Das ist es, was den Menschen göttlich macht, (gottgleich). Eins mit dem wahren Gott, die göttliche Einsheit, so wie Jesus eins mit Gott und also göttlich ist.] 18 Ihr Abkömmlinge Gottes, es ist Endzeit! Und wie ihr vernommen habt, daß der falsche Messias, der Anti-Christus, der Gegenerlöser kommt, so sind nun viele falsche Erlöser, falsche Messiasse, Anti-Christusse geworden und gekommen, und daran ist zu erkennen, daß Endzeit ist. [Der humanistische Liberalismus, die sexuelle und sinnliche Befreiung und alles materielle Begehrforcieren, der Materialismus, Sensualismus, das ausschweifende Leben das alles ist das Werk und Wesen des falschen Messias, des Anti-Christus, des falschen Befreiers, der falsche Erlösers. Das sind die Machenschaften des 666 Teufels, des Satans, des Feindes der Wahrheit, der Reinheit und Keuschheit. Das ist der Widersacher und Feind Gottes, der Feind des Heiligen, der Feind des Reinen, der Feind des Keuschen, der Feind des Göttlichen.

Wer die Wahrheit weder redet noch weiss, der hat niemals den heiligen Geist.

1. Joh. 2. 15 Desire/Love not the world, neither the things that are in the world. If any man love/desire the world, the love/desire of the [real God]Father is not in him. 16 For all that is in the world, the lust of the flesh, and the lust of the eyes, and the pride of life, is not of the [real God] Father, but is of the world. 17 And the world passeth away, and the lust thereof: but he that doeth the will of God abideth for ever. 18 Little children, it is the last time: and as ye have heard that antichrist shall come, even now are there many antichrists; whereby we know that it is the last time.

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in Bibel Christen WAHRHEIT Religion Pfingsten
Kommentiere diesen Post

Présentation

Recherche

Liens