Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
12. April 2017 3 12 /04 /April /2017 19:23

FRIEDEN WOLLEN SIE.

DASS ICH NICHT VERÄCHTLICH LACHE.

NULL TOLERANZ DEN LÜGNERN UND DER LÜGE, DEN IRREFÜHRERN UND BETRÜGERN.

Null Toleranz den Feinden der Wahrheit.

Es lebt und existiert derzeit zu viel Unrat und Seelenmüll auf dieser Erde. Alles, was der Welt von daher gebührt sind Kriege, riesige Katastrophen, Pestilenzen, Hungersnöte und der Tod. Verrecken, Verrecken, globales Verrecken in allen Winkeln und allen Ecken.

*

Der Wille nach Frieden auf dieser Erde ist nur eine die Menschen selbstbetäubende dumme teuflische Illusion. Ohne Wahrheit gibt es nämlich keinen Frieden. Ohne Wahrheit ist Frieden eine Unmöglichkeit.

*

Schon die kleinen Lügen im alltäglichen Gebrauch sind ein Zeichen des Krieges, sind Kriegsmittel, sind Angriffs- und Verteidigungswaffen.

Da, wo gelogen wird, ist schon immer der Krieg.

Da, wo gelogen wird, auch nur im Kleinsten, ist keinerlei Harmonie.

Da, wo gelogen wird, selbst unter Kindern, da ist schon immer Krieg.

Der Krieg muss also nicht erst von wem auch immer erklärt werden,

denn der Krieg ist immer schon da, wo auch nur im Kleinsten gelogen wird.

Gelogen wird nämlich um des existenziellen Vorteils, und das ist schon Krieg, das ist das sogenannte Survival of the Fittest.

Da also, wo der Wille und die Liebe zur Wahrheit in den Menschen nicht ist, da ist und bleibt Frieden nur eine ganz dumme Illusion.

*

Da hingegen, wo die Wahrheit ist, [da] ist dann immer auch der Frieden, denn wo der gegenseitige Wille zur Wahrheit ist, da gibt es keinen Grund für Krieg, da lassen sich alle Probleme friedlich beilegen und bewältigen, denn da, wo der Wille zur Wahrheit im Menschen ist, da geht es nicht mehr um das Existenzielle, um Vorteile und das Survival of the Fittest, sondern da geht es um das Geistige, da geht es um das existenzfreie Überego, um Harmonie, Ruhe und Frieden, da geht es um das göttliche, um das ewig Unsterbliche, das geistige Sein und also um die absolute Wahrheit anstatt um existenzielle Vorteile.

Da also, wo die Menschen nicht guten Willens der Wahrheit sind, da kann und wird es keinen Frieden geben.

Der gute Wille, und guten Willens zu sein, heisst also Wahrheit zu wollen. Wahrheit, Wahrheit und nochmals Wahrheit und nichts anderes mehr, denn aus diesem Willen resultiert dann alles wirklich Gute und Positive.

 

Der gute Wille ist der Wille zur Wahrheit. Jeder andere Wille kann und ist niemals wirklich gut.

Frieden gibt es also nur für jene, die guten Willens der Wahrheit sind, denn jene erregen den geistigen Zorn nicht. Der geistige Zorn aber ist der Zorn Gottes.

Frieden also nur denen, die guten Willens der Wahrheit sind.

Frieden nur denen, die Gott wohlgefallen. Kein Lügner kann Gott wohlgefallen. Gott kann niemand wohlgefallen, der die Wahrheit missachtet, verachtet oder gar hasst, denn Gott ist reinster Geist absoluter Wahrheit.

Die Wahrheit kann Lüge, Irrtum und Betrug nicht dulden.

Wer die Wahrheit also auch nur im Geringsten hasst, der verfällt dem Zorn Gottes und ist von Gott verflucht und verdammt. Und jeder wirklich geistige Mensch wird die Lüge und die Lügner ebenso hassen.

Da wo der dauerhafte Wille zur Wahrheit im Menschen nicht ist, da ist dann das gierig, existenzialistisch animalische, teuflisch satanische Ego im Menschen der Wille des Menschen.

Derartige Menschen sind von daher wahrheitsignorante, existenzialistische Egotypen, Weltkarrierestreber, Weltmachtmenschen, und sind von daher zum Frieden niemals fähig.

Frieden nennen es dann solche Wölfe, die Schlangenbrut und Drachen, wenn sie im fetten Wohlstand, satt, von Schafen vollgefressen und sehr gut abgesichert im klimatisierten Wellnesscenter vom Reissen, Raffen, Lügen und Betrügen ausgiebig Pause machen.

Gustav Staedtler

2017-04-09

Repost 0
11. April 2017 2 11 /04 /April /2017 17:55

INFONETZ@GLOBAL

SCHLAGZEILEN HEUTE

Concept Veritas

Dürfen oder müssen wir sie Mörder nennen

10. April 2017

TURN, TURN, TURN.

Von den USA geht nur Betrug aus.

 

Putin zeigt mit Israel-Feind Hisbollah Trump die rote Linie auf

Für einen normalen Beobachter ist es kaum zumut-bar, die Handlungen der Trump-Regierung auch nur annähernd zu begreifen.

Am 30. März wurde US-Außenminister Rex Tillerson gefragt, ob Präsident Assad aus dem Amt entfernt werden müsse. Tiller-son antwortete: „Ich bin der Meinung, dass der Langzeitstatus von Präsident Assad nur vom syrischen Volk entschieden wird.“

Auch Trumps UN-Botschafterin Nikki Haley erklärte Ende März: „Assad aus dem Amt zu entfernen, ist nicht mehr unsere Priorität.”

 

Doch dann folgte, wie auf Bestellung, der Giftgas-Angriff der von den USA finanzierten „Rebellen“, der sofort Assad in die Schuhe geschoben wurde, wie schon 2013, wo dann aber klar nachgewiesen wurde, dass Hillary Clinton dafür verantwortlich war, während ihre gedungenen Rebellen-Mörder die Tat ausführten (wir berichteten und bieten Doku-Material darüber an).

Plötzlich sonderten Trump und Tillerson einen widerlichen Lügenschmalz von den „beautiful babies“ ab, die durch das IS-Giftgas grausam gestorben waren.

Am 6. April erklärte Trump: „Es muss etwas geschehen mit dem syrischen Präsidenten. Was in Syrien geschah, ist eine Schande für die Menschlichkeit. Etwas muss also mit Assad geschehen, denn er ist verantwortlich.“

Am selben Tag sagte Außenminister Tillerson: „Was Assad getan hat legt uns nahe, dass ihm die Rolle, das syrische Volk zu regieren, nicht mehr zugestanden werden kann.“

 

Klar, Trump wollte mit dem Angriff auf Syrien seine Feinde beruhigen? Aber vielleicht sollte zunächst auch einmal die Wirksamkeit der amerikanischen Waffensysteme getestet werden?

Doch das war ernüchternd, denn mehr als die Hälfte dieser hochmodernen Tomahawk-Raketen wurden durch die russischen Flugabwehrsysteme (nicht einmal die modernsten) abgeschossen und die anderen wurden fehlgeleitet. Schaden fast null.

Vielleicht ist das der Grund dafür, dass Trump und Tillerson ihren Kurs erneut auf den alten Kurs geändert haben.

Tillerson wollte Präsident Putin in Interviews versichern, dass niemals beabsichtigt worden sei, russische Soldaten und russisches Kriegsgerät zu beschädigen.

Aber viel entscheidender ist, dass der sogenannte „Gasmörder“ Assad, der noch vor wenigen Tagen als Grundbedingung für eine weitere Zusammenarbeit mit Russland, aus dem Amt entfernt werden sollte, jetzt wieder bleiben kann.

Obwohl von Assad angeblich die Giftgasangriffe der Zukunft ausgehen, sagte Tillerson allen Ernstes am 9. April in einem ABC-Interview: „Unsere Strategie und unsere Priorität in Syrien ist, zuerst den IS zu besiegen, wir wollen ihnen den Boden des Kalifats entziehen, denn vom IS geht die Bedrohung gegen das syrische Volk und gegen so viele andere Länder unserer Koalitionspartner aus.“ Jetzt ist es also wieder der kinderköpfende IS - von Amerikas Gnaden -, von dem die Weltgefahr ausgeht.

Trump hatte als Präsident noch gar nicht richtig begonnen, da hatte er bereits verloren.

Während der Übergangs-zeit zwischen Wahlsieg und Amtsübernahme blieben seine Feinde nicht untätig.

Es wird kolportiert, Soros habe etwa 150 Millionen Dollar in die Armeekreise „investiert“.

Mit der Armeeführung im Rücken reicht die konstruierte Straftat des Landesverrats durch Trumps heimliche Russlandverbindungen für eine Amtsenthebung und lebenslang Gefängnis bei gleichzeitiger Konfiszierung seines Vermögens aus.

Zunächst konnten sie Trump zwin-gen, seinen Sicherheitsberater, General Michael Flynn, zu entlassen und dafür den Soros-Mann, General Herbert McMaster, zu ernennen. McMaster bestand auf der Entlassung von Steve Bannon aus dem Nationalen Sicher-heitsrat. Als nächstes dürfte die vollständige Entlassung Bannons folgen.

Trumps Verteidigungsminister, der „toll-wütige Hund“, General James Matties, ist ohnehin ein durchdrungener Globalist.

Insider-Kreise wollen angeblich erfahren haben, dass sogar eine Verhaftung Trumps bevorstand, was ihn zu der Verzweiflungstat getrieben hätte, Russland mit dem Syrien-Angriff zu testen.

Um diesen Schlag zu führen, so die einhellige Meinung erfahrener Militärs, bedarf es einer Vorbereitungszeit von mindestens einer Woche. Für den nötigen Angriffsgrund sorgten dann offenbar die McCain-Leute durch den Giftgasanschlag zur rechten Zeit.

Präsident Putin weiß also, dass Trump nunmehr von den Globalisten „gefangen gehalten“ wird, deshalb haben Russland, Iran, und explizit der Israel-Feind Hisbollah, gestern diese gemeinsame Erklärung herausgegeben: „Was Amerika als Aggression gegen Syrien unternahm, ist das Überschreiten von roten Linien. Von jetzt an werden wir militärisch jedes Überschreiten von roten Linien beantworten und Amerika kennt unsere Fähigkeiten der Vergeltung sehr genau.“

Trump wollte eine Revolution ohne Revolution. Er wird für seine Unentschlossenheit teuer bezahlen.

http://concept-veritas.com/nj/deutsch.htm

 

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in POLITIK WAHRHEIT USA Zionismus Russland Krieg Putin
Kommentiere diesen Post
28. März 2017 2 28 /03 /März /2017 19:18

DIE MODERNE WELT DER ZIVILISIERTERN MENSCHENFRESSER

Der bisher erfolgreichste Kannibale der Moderne ist tot.
Die sechste Herztransplantation von David Rockefeller hat nur 2 Jahre gehalten. [Wenn er eine 7. Herztransplantation erhielt dann weniger.]
*
US-Ärzte haben (im Mai 2015) erfolgreich an David Rockefeller eine Herztransplantation durchgeführt. Das war mittlerweile die sechste des 99 Jährigen.
Laut Daily News Report dauerte die Herztransplatation sechs Stunden. Die Operation wurde von Privatärzten im Herrenhaus von Pocantico Hills im US-Bundestaat New York durchgeführt. Rockefeller wird in der postoperativen Phase die Zeit auf der Insel Vanuatu verbringen.

David Rockefeller dazu "Jedes Mal, wenn ich ein neues Herz bekomme, ist es wie der Atem des Lebens, der über meinen Körper fegt. Ich fühle mich regeneriert und lebendig."
Rockefeller unterzog seine erste Herztransplantation im Jahre 1976.

[Kommentar.: 40 Jahre hat Rockefeller nur durch sechs oder sieben fremde Herzen und also durch vielfachen Raubmord weiter überleben können... Das ist doch gewiss ein bestialischer Rekord für das Guinness Buch der Rekorde.
(Ich persönlich kann an der modernen Medizin und Technik nichts wirklich Positives erkennen. Frohen Herzens gestorben sein, das ist doch viel edler und besser.)
Gustav Staedtler]
P. S.
Es wäre doch wirklich interessant zu wissen, wie jene, denen David Rockefeller die Herzen gestohlen hat, nun im Jenseits auf ihn reagieren.
Was würden Sie denn machen, wenn Sie ihn ungeschützt erwischen?
"Hab ich alles bar bezahlt" gilt im Jenseits ja nicht.

»»:««

US-Milliardär: David Rockefeller ist tot

Familienpatriarch, Mäzen und Milliardär: David Rockefeller genoss ein luxuriöses Leben und galt als großzügiger Spender. Nun ist er im Alter von 101 Jahren gestorben.

20. März 2017,

http://www.zeit.de/wirtschaft/2017-03/us-milliardaer-david-rockefeller-banker-new-york

*

http://phosphoros.over-blog.de/2015/05/moderne-menschenfresser.html

*

http://aufwachen2014.blogspot.pt/2015/05/die-sechste-herztansplantation-von.html

Repost 0
19. August 2015 3 19 /08 /August /2015 18:21

Es ist wieder eimal der Jude,

der die satanische 666 Weltreligion

mit seinem Humanismus installiert hat.

Der Humanismus ist nur das jüdische Produkt seiner Agonie, die er durch seine Jahrhunderte dauernde Verfolgung auf dem ganzen Globus als Selbstschutz entwickelt hat, und die er dann als ein ihm hilfreiches Machtbollwerk dem modernen weltweiten Chirstentum einimpfte.

NATHAN DER LISTIGE SATAN.

NATHAN, WEISER ODER LISTIGER SATAN.?

 

Die Ringparabel “Nathan der Weise” beinhaltet und spiegelt

beispielhaft den ganzen Betrug der Religion, der Frömmigkeit und des Glaubens und offenbart also auch für den Geistigen die Irrlehre des Glaubens, die irre Lehre der Glaubenskraft, welche das Angenehme und Wohlgefällige vor Gott sein soll, um so etwas zur positiven Wirkung zu bringen.

<>

Lessings "Nathan der Weise" ist auch nur eine der typischen illusionären [jüdischen] Lügengeschichten.

Der Jude Nathan in Lessings Geschichte ist in keinster Weise weise, sondern typisch jüdisch listig, betrügerisch, und in gar keinster Weise hat sie etwas mit Wahrheit zu tun, sondern alles in allem ist diese Parabel nur Irrtum, diabolisch jüdische Irreführung, Lüge und Betrug.

 

Schon die Konstellation der Protagonisten, der Hauptdarsteller ist illusionäre Idealisierung, also triviale Schönmalerei.

Und dass ein Mensch dadurch, dass er mit Luxusgütern Handel treibt ein weiser und guter Mensch sein kann, ist eine betrügerische Lüge und zeugt nur von der grossen Hinterlist oder Geistlosigkeit des Erzählers bzw. des Schriftstellers, denn wer seinen Reichtum oder Wohlstand auf eine derartige Weise erlangt, der kann nur vom Übel sein, der kann nicht wirklich weise sein, sondern nur ganz das Gegenteil - nämlich der Erzeuger des Übels des materialistischen Begehrens und ist so der Erzeuger allen daraus folgernden/resultierenden Übels bis hin zum Krieg, ja bis hin zur Hölle; er ist als Kaufmann und Geldverleiher der Seelenverführer und Seelenverderber, der Verführer zum materialistischen Begehren und damit der Widersacher und Feind Gottes, nämlich jener, der die Seelen der Menschen von der Liebe und dem Begehren nach dem rein Geistigen, dem Heiligen und also von Gott selber abhält. Er ist der materialistische Begehrschürer, der als Kaufmann Menschen dazu verführt das erste Gebot Gottes zu missachten und statt dessen dem Materialismus, Mammonismus zu frönen und so dem geld- und machtgierigen Juden, dem Kaufmann und Bänker anstatt Gott zu dienen.

Und die List und Tücke des Nathan offenbart sich dann auch in der Erzählung seiner Ringparabel, die letztendlich darauf hinzielt, dass da die Originalreligion - nämlich das Judentum - die wahre Religion sei bzw. ist, denn er gibt ganz klar zu erkennen, dass die anderen Ringe lediglich brilliante Kopien und also Fälschungen sind, weil ihnen nämlich die innere Kraft fehlt, und dass sich dies ja letztendlich beweisen wird.

Was also nützen Religionen, die keine innere Kraft haben.?

 

Die wahre Religion soll ja bewirken, den Träger vor Gott und den Menschen angenehm zu machen, und das aber, so sage ich euch im Geist der Wahrheit, kann überhaupt kein Ring, kein Edelstein und keine Religion - auch nicht das Judentum, nicht das Christentum, nicht der Islam, der Buddhismus oder der Humanismus, Kommunismus... Diese Eigenschaft ist nämlich eine Unmöglichkeit, denn wer den Menschen und der Welt angenehm ist, vor dem ekelt sich der Gott. Und wer dem Gott wirklich angenehm ist, den hasst und befeindet die Welt und der Mensch.

Niemand kann dem Licht und der Finsternis gleichsam angenehm sein. Niemand kann gleichsam den reinen Geist und die unreine Materie lieben.

 

Die Menschen lieben allerdings derartige Lügengeschichten wie die Nathans des Weisen, weil sie die Wahrheit weder hören noch vor Augen geführt haben wollen.

Dies ist eben das grosse Problem der Menschen, und derart ist dann auch die ganze literarische Abhandlung um Nathan den Scheinweisen, den Satan, und damit ist dann auch der Herr Ephraim Lessing nur ein besonderer Herr von Münchhausen, ein besonderer Lügenbaron, der selber als weise betrachtet werden will und aber nur seine eigene menschliche Eitelkeit und selbstbetrügerische Weltverliebtheit damit spiegelt und offenbart.

 

Das ist wahrlich die Sahneschokolade für die so selbstverliebte Bourgeoisie, die bürgerliche Gesellschaft, die Gutmenschengeschichte, hinter der sich die ganz teuflisch satanische Bosheit verbirgt.

[Ja, ja, ja. DIE WAHRE RELIGION, bla, bla,bla.

Schon diese Frage zeugt von Unwissenheit, Geistlosigkeit und dummer Hörigkeit.

Zitat Ringparabel bzgl. des Ringes.:"Er hatte die geheime Kraft vor Gott und Menschen angenehm zu machen, wer in dieser Zuversicht ihn trug."]

<>

Die Ringparabel Nathans des Weisen beinhaltet und spiegelt

beispielhaft den ganzen Betrug von Religion, der Frömmigkeit und des Glaubens und offenbart für den geistig Hellen die Irrlehre des Glaubens, die irre Lehre der Glaubenskraft, welche das Angenehme und Wohlgefällige vor Gott sein soll, um [mit ihr, der Glaubesnkraft] etwas zur Wirkung zu bringen.

 

Auch die Nathansparabel weist in erster Linie auf den Glauben und nicht auf Wissen hin, also auf die Kraft des Wahnes, die Magie des Glaubens, denn wer in der Zuversicht, also im Glauben den Ringt trägt, bei dem soll er zur vermeintlich positiven Wirkung gereichen; und damit ist der ganze Betrug, Wahn und Aberglaube installiert, und das Misslingen in allem vorprogrammiert und des Juden teuflisch satanischen Geistes Verführung gelungen.

 

Der Mensch glaubt nun nämlich das Unmögliche und vergeudet seine Kraft und sein Leben für eine Illusion, nämlich seinen ganzen Glauben, seinen ganzen Willen dafür einzusetzen, vor Gott und den Menschen wohlgefällig, angenehm sein zu wollen. Und so befindet er sich im Wahn und auf dem Weg seines eigenen Verderbens, seiner geistigen Umnachtung zum Irrwahn und der Unerlösbarkeit.

 

Der vermeintlich weise Nathan entpuppt sich also bei genauer Betrachtung als der listig satanische Teufel, der Lügner und Betrüger von Grund auf, er, der die Menschen zum Glauben an das Unmögliche verführt, der die Geistes- und Lebenskraft des Menschen über die Eigenmächtigkeit des Glaubens, der da den Wahn menschlichen Eigenwillen spiegelt, zerstört.

Er zerstört auf diese Weise die Seele, denn der Wille des Glaubenden richtet sich nicht nach dem Suchen der Wahrheit und dem Glauben der Wahrheit, sondern dahin, den Menschen und andererseits dem Gott angenehm zu sein, aber den Gott und des Gottes Forderungen kennt er gar nicht.

 

Und so bemühen sich diese Art von Gläubigen dann, den Menschen wohlgefällig zu sein und glauben im gleichen Zuge, dass dies das Gottwohlgefällige sei. [Und hieraus erwächst der Humanismus.]

Und damit sind sie dann in ihrem eigenwilligen Glauben und Wahn gefangen gelegt und können dadurch nicht mehr zur Erkenntnis der Wahrheit und des wahren Gottes kommen. Sie sind also mit ihrem falschen Glauben [das Gottwohlgefällige zu tun] im Irrtum gefangen gelegt.

 

Und darum soll man und darf man als Mensch nicht eigenmächtig glauben, nicht eigenmächtig lieben und nicht eigenmächtig handeln, sondern alles in allem auch in seiner Psyche/Seele und seinem Geist einzig und nur den allmächtigen Gott wirken lassen. Und so braucht man weder vor Gott noch vor den Menschen angenehm zu sein, denn so ist man immer und grundsätzlich dem Gott angenehm, weil man nichts Eigenes mehr will und also den Allmächtigen Gott direkt durch sich wirken lässt.

Und wie der Allerheiligste Gott sich gegenüber den Menschen verhält, das ist des Allmächtigen Gottes Sache und nicht die eigenmächtige Sache des Willens und/oder Glaubens des Menschen.

 

Ein weiterer grossbetrügerischer Aspekt der Ringparabel ist dann die Kopie der Ringe und die damit verbundene Verbreitung dieses irren Glaubens, zu glauben man solle, müsse oder wolle angnehmn vor Gott und den Menschen sein. Und damit ist das Irrtum und der Wahn des GUT SEIN WOLLENS erzeugt, anstatt sich die Frage zu stellen, was denn das wirklich Gute und was das wirklich Böse ist.

Und damit hat der verführerische teuflisch satanische Weltgeist/Jude sein Ziel erreicht und seinen Sieg errungen. Nun glauben die Menschen gut sein zu müssen ohne wirklich zu wissen was gut ist.

Und so tun sie dann das, was ihnen als Menschen angenehm ist und als gut dünkt. Und dies aber ist bezogen auf den Menschen immer das prosinnliche, materialistische Wohlbefinden und alles was an materialistischem und sexuellem Wohlstand damit zusammenhängt. Und das ist aber die Liebe zum Weltlichen und ist also die Liebe des Sexos, der Sinnlichkeit zur Physis, zur Materie. Und so fördert man den Materialismus und das sinnliche Begehren und damit das Expandieren und Florieren des Handels, der Geldwirschaft und der Geschäftswelt, wovon Nathan der listig kluge, jüdische Kaufman dann problemlos profitiert, alles ausbeutet und versklavt, immer reicher wird und alles um sich herum zum Wahnsinnn des materiellen Begehrens verführt und so dann als der Teufelsfürst auf dem Kaufmannsthron seine ganze böse Macht ausübt und den gutmütigen Weisen [den Gott] schauspielert und markiert, die dummen Menschen wie Vieh registriert und abkassiert.

ES IST VOLLBRACHT. ER HAT ES GESCHAFFT - der Jude - sein teuflisches Reich inszeniert und installiert, alles um sich herum zum gottlosen Übel des sinnlich angenehmen Wohlwollens verführt, den Weg in die ewige Verdammnis planiert.

 

Gewusst wie man als der von Gott Verfluchte die ganze Menscheit in die Irre führt, und als Gottverdammter Höllenfürst davon dann profitiert.

Die Wahrheit hat den Juden nie interessiert, die hatte er schon ganz am Anfang in seinen Schriften ausradiert und dann auch auf Golgatha massakriert. Und damit aber war und ist er von Gott verflucht und verdammt zum nicht endenden Leid, zu einem Leben als Tier im Tierreich. Und alles was im da bleibt, um sein Verdammungsleid zu lindern ist es alle anderen Menschen, Seelen für sich zu verskalven, um so als das mächtigste listigste Tier im globalen Revier in grösstmöglichstem Wohlstand und Sicherheit zu leben. Denn nur so kann er selber seiner noch tieferen Verdammnis des zu vernutzenden Versklavten entkommen, nur so kann er in der Hierarchie der Verdammten und von Gott Verfluchten in dieser Welt obenan sitzen. [In diesem Zusammenhang muss man wissen, dass der Gott Jahwe die Juden, richtiger die jakobitischen Stämme, das sogenannte Israel bei Nicht-Einhaltung des mit ihm geschlossenen Bundes zur totalen Versklavung verflucht hat.]

 

Er der Jude muss also um nicht zu den Versklavten zu gehören, zum Versklaver, zur listigsten Drachenschlange mutieren, um so die Erde samt den Völkern zu beherrschen und zu seinem grösstmöglichen Vorteil regieren zu können.

Der Kaufmann und Verführerfürst zum sinnlich materialistischen Begehren, der Teufelsfürst, der Weltfürst, der leibhaftige Satan, der Bänker und Kaufmann mit seinen insbesondere christlichen humanistischen Helfershelfern, seiner Judikative, seinen Polizisten und Soldaten, des Satans Weltreich, der materialistisch kapitalistische Diktator, Welt-Imperator, der Jude der Feind der Wahrheit und der Heiligkeit, der Existenzialist und Materialist, der da der Feind Gottes ist.

Ja, wer die Wahrheit hasst, der ist von Gott verflucht, so wie seit vielen tausend Jahren schon der Jud.

Gustav Staedtler

03.2006

<>

Der Jude als Jude hat und erlangt den Willen zur Wahrheit nicht und ist und bleibt von daher Sexist, Existenzialist und Materialist und ist und bleibt von daher vom allmächtigen Gott getrennt.

Etwas anderes ist dem Juden als auch jedem anderen Wesen ohne den heiligen Geist der Wahrheit nicht möglich, auch dem an Jesus glaubenden Christen nicht. Dies ist eine unabänderliche ewige Gesetzmässigkeit.

<>

https://de.wikipedia.org/wiki/Nathan_der_Weise

Die Ringparabel “Nathan der Weise”

reicht bis etwa um 1100 zurück, wo sie von spanischen Juden erfunden wurde.

 Dieser Ring wurde über viele Generationen hinweg vom Vater auf den Sohn vererbt, und zwar [falls mehrere Söhne vorhanden waren] stets an jenen, den der Vater am meisten liebte. Nun aber hat der Vater von dem die Erzählung handelt, drei Söhne, die ihm alle gleichermassen lieb sind, so dass er nicht weiss, wem von den dreien er den Ring hinterlassen soll. Schliesslich behilft er sich, indem er von einem Goldschmied zwei weitere Ringe herstellen lässt, die beide dem ursprünglichen Ring gleichen. Er hinterlässt jedem Sohn einen Ring, wobei er jedem versichert, sein Ring sei der echte.

Nach dem Tode es Vaters ziehen die Söhne vor Gericht, um klären zu lassen welcher von den drei Ringen der echte sei.

Der Richter aber ist ausserstande, dies zu ermitteln. So erinnert er die drei Männer daran, dass der echte Ring die Eigenschaft habe, den Träger bei allen anderen Menschen beliebt zu machen; wenn aber dieser Effekt bei keinem der drei eingetreten sei, dann könne das wohl nur heissen, dass der echte Ring verloren gegangen sein müsse.

Jedenfalls solle ein jeder von ihnen trachten, die Liebe aller seiner Mitmenschen zu verdienen; wenn dies einem von ihnen gelinge, so sei er der Träger des echten Ringes.

<>

Brie Kommentar.: Das Ganze ist wieder einmal eine so typische jüdische Frechheit, den Gott im übertragenen Verständnis dieser Parabel als Betrüger und Lügner darzustellen, ein Vater, der da einen jeden seiner “geliebten” Söhne lügnerisch versichert ihm den echten Ring vermacht zu haben. Der Gott der Wahrheit ist dies nicht, so wenig wie der Gott der Juden der Gott der Wahrheit ist. Was also für ein Gott ist dieser Gott.? Der Gott der Wahrheit und Liebe ist dieser Vater gewiss nicht, sondern ein Teufel, ein diabolischer Lügner von Grund auf, der sogar alle seine Söhne belügt, betrügt und in die Irre führt. Und das nennen diese Irren, Intellektuellen, Dichter und Denker “Liebe.” und “Weisheit.”

Die Ringparabel ist also genau betrachtet der in die Irre führende Wahnsinn.

 

Und dies soll keinem Analysten und Kritiker dieser so berühmt gewordenen Parabel aufgefallen sein.? Kaum zu glauben.

Nur die Dummen anerkennen und loben die Weisheiten der Juden, die sich uns bis zum heutigen Tage als Lügner, Betrüger und Raubmörder präsentieren, Eli Wiesel, Rothschild, Scharon, Shimon Peres, Netanjahu….. und all die jüdischen Grössen vor ihnen. In und

von der Welt geehrt, im Lichte der Wahrheit und vor der Heiligkeit Gottes aber nur Ekel und Unwert.

<>

Die Ringparabel hat auch wieder einmal den tausend und eine Nacht Hintergrund.

Der Jude verbreitet beständig Lügengeschichten und erfindet Ideologien, um als der von Gott verfluchte Verdammte sein Leben zu retten. [Der Jude, ist unzweifelhaft ein richtig leibhaftiger agonisch teuflischer Satan, für den es in Ewigkeit keine Rettung und kein Heil gibt.]

<>

Wenn die Lüge Teil der Liebe ist, dann ist der Teufel ein aussergewöhnlich liebender Gott. Und dann ist der Krieg ein grosses Fest der Liebe. [Ein grosses Liebesereignis.]

<>

Das Gros der deutschen Dichter und Denker waren also auch nur Volksverdummer und Hirnverrenker.

Gustav Staedtler

07.2015

Repost 0
2. April 2015 4 02 /04 /April /2015 17:15
DER JUDE UND DER CHRIST IST MATERIALIST,  IST MAMMONIST

Es ist ja nicht so, dass die Juden den Juden Jesus gehasst haben, sondern sie haben den Messias, die Wahrheit, den Gott und Geist der Wahrheit gehasst.

Und die Juden als Juden hassen die Wahrheit auch weiterhin und wollen die Wahrheit aus der Welt schaffen bis auf den heutigen Tag, folglich dessen sie auch immer den wahren Messias [und den wirklichen Christus] hassen werden. Und dies ist die unabänderliche Folge ihres übersteigerten existenzialistischen Egoismusses, welcher aus ihrer extremen existenzialistischen Verlust- und also Höllenangst resultiert und aus dem auch ihr extremer Weltmacht- und Herrschaftswille resultiert.***

 

Der Machtwille des Juden und Seinesgleichen z.B. Zionisten... ist also das Resultat ihrer paranoiden Existenzangst, und in dieser Funktion sind sie auch die Worldwatcher.

Die Juden hassen die Wahrheit, und von daher wollen sie diese auch immer wieder aus dem Weg räumen.

Die Juden haben also schon immer die Wahrheit gehasst, und ihr Bestreben bestand darin die Wahrheit aus der Welt zu schaffen. Und das betreiben sie bis zum heutigen Tage, womit sie den Beweis liefern, dass sie des Teufels und des Satans Brut sind, dass sie Teufel und Satan sind. Und das lässt auch erkennen, dass ihr Machtprinzip und ihr Herrschaftsinteresse das der Lüge und des Betruges sowie der Irreführung und des Raubens und Mordens ist. Und in diesem kollaborieren sie insbesondere mit den Welt- und also den Pseudochristen, die tatsächlich wie auch die Juden nur Existenzialisten und Materialisten anstatt Spirituelle sind.

 

[Solange die Juden Juden sind, werden sie auch die Wahrheit hassen. Das ist psychologisch.] Da die Wahrheit nicht der Messias der Juden ist, kann der Messias der Juden nur der grösste Lügner, Betrüger, Raubmörder und Irreführer sein und also der totale Teufel und Satan, die bestialische Gier.

<>

***Höllenangst resultiert aus physischer Verlustangst und ist Teil der Existenzangst. Man versucht nun in der Derzeit diese Angst damit zu bekämpfen, dass man einfach behauptet es gibt keine Hölle. Die Hölle aber ist der Zustand unbefriedigten physischen Begehrens und von daher eine Realität. Da wo das sexuelle, sinnliche Ego in den Zustand von physischem Entzug kommt, da beginnt dann immer schon die Hölle. Und dieser Entzug ist immer dann gegeben, wenn das sinnliche Ego ins Jenseits hinübergeht, und je wohlstandsverhafteter, sinnlicher, gieriger ein Ego ist um so extremer ist dann der Entzug und damit die höllische Qual. Fixer können hiervon ihre Lieder schon im Diesseits singen.

Und darum ermahnt die Lehre des Messias.: LASSE DIR GENÜGEN MIT DEM LEBENESNOTWENDIGEN UND STREBE NACH DER VERGEISTIGUNG.

 

[In der sogenannten Hölle gibt es keinerlei Befriedigung für das sinnlich sexuelle Ego, da gibt es nur die Qual des unbefriedigten sexuellen sinnlichen Egos. Wehe, wehe, Hölle denen also, die sich nicht von ihrem sinnlichen sexuellen Ego lösen können.[Dies wusste und lehrte der Buddha schon.]] Und aus dieser psychologisch tiefgründigen Einsicht resultiert auch Mohammeds Aussage, dass der grösste Teil der Höllenbewohner weiblich ist. Das Weib, die weibliche Psyche ist ja bekanntlicherweise der Inbegriff der Sinnlichkeit, welche die ganz Doofen auch noch als ihre bessere Hälfte bezeichnen.

WER DIE WAHRHEIT HASST, DER IST VON GOTT ZU NIE ENDENDER VERDAMMNIS VERFLUCHT.

Logos Theon

Gustav Staedtler

2015

<>

Die Juden mit ihrer prosensuellen Religion sind das Satanische.

Ihr Gott ist der Sexos und ihre Liebe die Physis.

Da die Wahrheit nicht der Messias der Juden ist, kann der Messias der Juden ja nur der grösste Lügner, Betrüger, Raubmörder und Irreführer sein, also der totale Teufel und Satan.

<>

 

Repost 0
2. April 2015 4 02 /04 /April /2015 17:11

Christlich jüdische Wurzeln und Werte.?

Finale total.

Wozu Zeit mit Diskussionen verschwenden.?

Man muss aufhören ein von [Pseudo]-Christen und Zionisten beherrschtes und gestaltetes Deutschland über Generationen und Jahrhunderte, Jahrtausende als Deutschland zu bezeichnen.

Die Bundesrepublik ist nicht Deutschland, das hat mit Deutsch nichts zu tun. Da wo sogenannte Christen ein Land vereinnahmen und ein Volk zwangschristianisieren und regieren, da also wo das Christentum einzieht, da gibt es dann keine echte Nation und so auch keinen echten Nationalismus mehr, da herrscht die Hure und der Scheiss und Dreck. Und von daher ist das Christentum wie die übelste Pest auf diesem Globus.

 

 

 

Christlich jüdische Wurzeln und Werte

Christentum hat mit der Erlösung des Menschen nichts zu tun.

Zwangschristianisierung ist der Widerspruch von Erlösung an sich; man kann niemanden zwangsweise zu einem Freien/Autonomen machen. Man kann niemanden in den sogenannten Himmel zwingen. Ein Freier sein zu wollen erfordert die freie Willensentscheidung [zur Wahrheit], und von daher ist insbesondere das sogenannte christliche Abendland das Unchristlichste überhaupt, das Kontroll- und Zwangssystem des teuflischen Satans.

Und da rühmen sich die Politiker im 21. Jahrhundert ihrer christlich jüdischen Wurzeln und Werte. Und die Brut und Erben dieser Vergewaltiger machen heutigen Tages im sogenannten Abendland immer noch die beherrschende Politik. Sie nennen es Zivilisation ein globales Sodom und Babylon zu installieren. Zum Henker und in die ewige Hölle gehören sie allesamt.

G. Staedtler

03.2015

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in POLITIK Religion Zionismus Christen Juden
Kommentiere diesen Post
15. Dezember 2014 1 15 /12 /Dezember /2014 16:35

Die moralischste Armee der Welt hat wieder zugeschlagen.

MORALISCHSTE ARMEE DER WELT NEU ZUGESCHLAGEN


Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in Zionismus
Kommentiere diesen Post
2. Dezember 2014 2 02 /12 /Dezember /2014 17:21

WIR JUDEN HABEN DAS SAGEN. OK.

<>

HÖRT EUCH DAS HIER EINMAL AN, ROCKERMETHODEN AUF DIPLOMATENNIVEAU.!!!

Betrifft Interview mit dem israelischen Botschafter in Berlin, Jakov Hadas-Handelsmann, Deutschlandfunk, Informationen am Morgen.

Hört euch dieses Interview einmal an, man muss es sich anhören, anhören, denn der vom DLF mitgelieferte Text ist schon geschönt und verfälscht, man muss dieses Interview also hören, hören, um zu verstehen was da von diesem grosskotzigen israelischen Juden abgezogen wird und was sich psychologisch dahinter verbirgt.

 

http://www.deutschlandfunk.de/nahost-konflikt-es-geht-nur-ueber-verhandlungen.694.de.html?dram:article_id=303745

 

20.11.2014

NAHOST-KONFLIKT

"Es geht nur über Verhandlungen"

Jakov Hadas-Handelsmann im Gespräch mit Sandra Schulz

 

Wie die Juden mit den Deutschen umspringen, und wie verblödet die deutschen Journalisten nun schon sind. Diesen hohlköpfigen Journalisten fallen gegenüber Juden schon keine Gegenargumente mehr ein, und dann kuschen sie wie dumme Hunde und bedanken sich auch noch dafür übers Maul gefahren und in den Arsch getreten worden zu sein.

OK, oder wollen sie Ärger haben und als Antisemit ihren Job verlieren.?

Also OK, ich hab hier das Sagen. Und nun bedanken sie sich brav für meine Maulschellen OK- OK und nochmal OK, denn wir Juden sind immer OK - egal was wir machen - und ihr blöden und feigen Idioten und Holocaustknechte habt zu kuschen und zu parieren - OK.

*

Infolge der kollektiven Bestrafungen der Palästinenser durch den Judenstaat Israel, der da ganze Häuser und Wohnungen der Familien von palästinensischen Attentätern niederwalzt, sagt der israelische Botschafter H. Handelsmann in seinem mangelhaften verächtlichen Deutsch zur Journalistin Schulz.: "....Wissen sie Frau Schulz, alles ist umkehrbar, auch zerstörte Häuser. Alles aber ist nicht - ist unumkehrbar und das ist Menschens Leben. Und das sollen wir nie vergessen."

[Etwas Derartiges ist kein brauchbares Interview, sondern es ist das typisch jüdische Suggestionsgekeule. Wer derartige Interviews und Argumente akzeptiert, der ist am Ende der Vernunft.]

<>

Hier mein Gegenargument.: Der Staat Israel ist umkehrbar, die toten Palästineser aber nicht. Reden wir also von den ermordeten, beraubten, entrechteten und vertriebenen Palästinensern seit Gründung des Staates Israel.

Wenn man allerdings so dumm ist wie deutsche Journalisten, dann hat man keine Argumente gegen jüdische Diplomaten oder Politiker, woher auch, dann ist man in seiner Antisemitismusklatsche gefangen.

Wenn man psychologisch unerfahren ist, dann fällt man wie selbstverständlich auf all die psychisch abgefeimten jüdischen Machenschaften herein und ist ihnen immer unterlegen,

dann bekommt man auf der Uni seine Antisemitismuskeule verpasst und ist also bei erfolgreichem Abschluss ein diplomierter Antisemitismuswächter samt Keule und damit in seiner Antisemitismusklatsche gefangen.

*

Die DLF Journalistin Schulz und Co. kann man als Journalisten nicht mehr für voll nehmen.

Was kann man also von derartigen Psychokrüppeln denn überhaupt noch Positives erwarten.?

Wer solch jüdischen Psychopathen wie H. Handelsmann nichts mehr entgegen zu setzen hat, der sollte als Journalist nach Hause gehen und den Haushalt führen anstatt Gebührengelder zu verplempern.

Derartiges Journalistentheater ist so als würde man Klein Erna zu den Rockern schicken, um ihnen prekäre Fragen zu stellen, und dabei kommt dann so etwas wie dieses Interview zustande.

<>

 

Israel-Meister-des-Uebels.rot-1.jpg

<>

Wirklich intelligent zu sein ist antisemitisch. Wirkliche Intelligenz ist immer antisemitsch, denn Semitismus ist übelster Nationalismus bis Faschismus, und das ist immer der pure skrupellose rassistische Egoismus, und wer Derartiges unterstützt, der hat den Verstand verloren. Das Judentum ist eine Ideologie des puren Faschismus.

Antisemitismus blabla, es geht um Antirassismus und Antifaschismus... Anti den jüdischen Egoismus, und das ist auch immer Anti Lüge, Anti Betrug, Anti Raub und Anti Mord und also Anti Ungerechtigkeit. Elitärer Rassismus ist auch immer wahrheitsfeindlich.

<>

Die wirklichen jüdischen Absichten im Staate Israel bezüglich der

Kollektivbestrafungund Häuser/Wohnugszerstörung von ganzen Palästinenserfamilien vernimmt man aus einem anderen teuflisch jüdischen Faschistenmund und zwar aus dem Munde der Abgeordneten Aylet Shaked. [[ DLF Bericht von Christian Wagner aus Tel Aviv .]]Sie vertritt die Rechtsnationale Partei "Jüdisches Heim" im israelischen Parlament. Sie sagte.: "Man muss verstehen, dass es diesen Attentätern nicht einmal etwas ausmacht zu sterben. Also muss man sich etwas überlegen, was ihnen weh tun könnte,z. B. dass ihre Familien noch jahrelang unter den Folgen ihrer Tat leiden werden. Wenn wir den Familien das Jerusalemer Aufenthaltsrecht entziehen, können sie keine staatlichen Leistungen mehr beziehen, dann ist die Party vorbei."

[Die israelische Souveränität in Jerusalem müsse wieder hergestellt werden, hatten Politiker aus den Regierungsdparteien nach den Anschlägen in den vergangenen Wochen gefordert, soll heissen hart durchgreifen wie es Ministerpräsident Netanjahu jetzt angekündigt hat.]

Man muss es sich einmal vorstellen, dass es diesen monströsen Juden nichts ausmacht ein ganzes Volk nun bald ein ganzes Jahrhundert grausamst zu quälen.

Gustav Staedtler.

11.2014

 

 

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in Zionismus
Kommentiere diesen Post
4. November 2014 2 04 /11 /November /2014 16:48

 

MAKE LOVEAND WAR

Wenn der glühende Wahnsinn Flamme fängt.

ISRAEL UND SEINE MORALISCHSTE ARMEE DER WELT

After killing we fall in love.

<>

 

FUCK-AND-KILL.A.jpg

<>

MAKE LOVE AND WAR<>Israels Soldatenhurenfotzen<>

Die Krieger der moralischsten Armee der Welt.

<>

 

MOST-MORAL-WARRIOR.KILLING-IS-COOL.-.W.jpg

<>

FUCKAND KILL.

<>

The message:killing is cool and sexy. It’s a tough job but some girls just gotta do it.  All for the sake of love, Israel and fun!

[ Die Botschaft.:Töten ist cool und sexy. Es ist harte Arbeit, aber auch einige Mädchen müssen es tun. Alles zum Wohl der Liebe/Sex, für Israel und Spaß!]

<>

MAKE LOVEAND WAR.

 

idf-make-love-and-war.jpg

<>

Diese dummen israelischen Soldatenhurenfotzenpüppchen haben dem Tod doch noch nie ins Auge gesehen. Solche hirnverbrannten Soldatentussis wissen nicht was sie da vor lauter lechtzender Hündinnen Dummgeilheit tun.

[Aber den Amis stehen sie in nichts nach.]

<>

MOST-MORAL-WARRIOR.ALINA.4.jpg

<>

Die Wirklichkeit des Krieges ist diesen Idiotinnen so unbekannt wie die Pest am eigenen Leibe.

<>

 

MTKL FACES1

<>

Der jüdische Wahnsinn trägt seine irren Früchte.

Israeljuden überbieten alles an Unmenschlichkeit Dagewesene.

<>

 

FRUEH-UEBT-SICH--I-SEND-YOU-.jpg

<>

Die Auserwählten n

<>

the-chosen.jpg

<>

Soll der Allmächtige ihnen ein vieltausendfaches ihres Gazabombardementes verpassen und sie alle samt ihrem gomorrhisch sodomitischen Israel in Schutt und Asche legen, damit sie die Realität des Krieges, den sie ja so sehr lieben, ganz real kennen lernen und dabei mit geifernden Fotzen und strotzenden Titten jämmerlich in Blut, Scheisse, Eiter, Schlamm, Dreck und Tränen verrecken.

TASTE THE WAY OF THE WORLD’S END,

NOT WITH A CRY BUT WITH YOUR WHIMPER.

WAR, DESTRUCTION AND DIVISION ALL OVER THE WORLD.

Logos Theon.

Gustav Staedtler

<><><><>

http://www.richardsilverstein.com/2014/10/22/after-killing-2100-gazans-racy-idf-fashion-line-proclaims-make-love-and-war/

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in Zionismus
Kommentiere diesen Post
17. Oktober 2014 5 17 /10 /Oktober /2014 14:56

ICH BIN DIE MORAL.

Der Demagoge

Netanyahu vor der UN-Vollversammlung

*

DEN JUDEN GEHT ES UM DIE ERRICHTUNG DES 666 WELTREICHES.

Die Herrschaft des Tiers, die Macht der Gier, des Biestes.

Und hierzu benutzen sie insbesondere das religiös und ideologisch jüdisch-pseudochristlich verseuchte und verblödete Deutschland als gefügiges Machtmittel.

<>

MASTER-OF-EVIL-666-OCR-A.jpg

<>

Die Juden mit ihrem Judentum und dem Zionismus wollen die Weltherrschaft, das ist das wirkliche Motiv für alles, was Juden, die sich als Juden verstehen, wie auch immer reden und tun.

Und davon wollen sie mit aller Kunst der Lüge und des Betruges ablenken, um dieses grosse Weltherrschaftsziel zu erreichen.

Dass der Islam als Weltreligion ebenfalls Weltmacht anstrebt, ist nur normal, denn das Weltchristentum und alle anderen Weltreligionen sowie Ideologien beabsichtigen dies wie der Amerikanismus ebenfalls. Bei alledem geht es nur um das WIE SOLL DAS JEWEILIGE WELTHERRSCHAFTSREICH AUSSEHEN.? Materialitisch oder Spirituell.? Und hier scheiden sich die Geister und Kulturen.

<><><>

WENN DER IRRE WAHNSINN UND DIE VERKÖRPERUNG DER LÜGE DAS WORT WAHRHEIT IN DEN MUND NEHMEN.

<>

666 ist das Synonym für den Humanismus und die Humanisten, der Weltideologie des sinnlichen materialistischen Egos, welches das Judentum und der Zionismus sowie das Pseudochristentum weltweit propagieren und mit allen Mitteln auch und insbesondere militärischen durchzusetzen suchen. Und dies nennen sie Menschlichkeit, zu morden um das Töten zu verhindern; sie führen Kriege um den Krieg zu beseitigen; sie versklaven die Völker um ihnen Freiheit zu bringen; sie tyrannisieren die Menschheit, um sie zu demokratisieren.

Sie vergewaltigen die Menschen, um sie tolerant zu machen.

Sie sind der sinnlich materialistische Wahnsinn, die Diktatoren der Zügellosigkeit, die tyrannische Gier und das unverbesserlich Diabolische. [Die totale Versklavung ist Freiheit...] Ihnen geht es in allem immer nur um den physischen sinnlichen Wohlstand, und damit offenbaren sie das Tier, das registrierte nummerierte Wohlstandsschwein, das sie sind und welches sie mit dem Begriff Mensch kaschieren, denn sie sind soviel Mensch wie jede Kuh, wie jedes Mastschwein, jedes Huhn....wie alles systemintegrierte registrierte nummerierte rundum kontrolliert, organisiert und versorgte Nutzvieh.

<>

Ich-bin-die-Moral.-.--Netanj.-.-blau.1.jpg

 

<>

http://embassies.gov.il/berlin/NewsAndEvents/Pages/Netanyahu-vor-der-UN-Vollversammlung-2014.aspx

 

Netanyahu vor der UN-Vollversammlung

 

Es gibt einen neuen Nahen Osten. Er hält neue Gefahren bereit, aber auch noch Möglichkeiten."

30.09.2014

Ministerpräsident Benjamin Netanyahu hat heute vor der Vollversammlung der Vereinten Nationen eine Rede gehalten.

In der Rede sagte er:

 

Herr Präsident, ich danke Ihnen,

verehrte Delegierte,

 

Ich bin aus Jerusalem hierhergekommen, um für mein Volk zu sprechen, das israelische Volk.

Ich bin hierhergekommen, um über die Gefahren zu sprechen, denen wir gegenüberstehen und über die Möglichkeiten, die wir sehen. Ich bin hierhergekommen, um die schamlosen Lügen zu entlarven, die von diesem Podium aus über mein Land und die mutigen Soldaten, die es verteidigen, verbreitet wurden.

 

Komm.G.S.: Was für ein Mut gehört dazu in Jagdbombern Kaninchen und Hasen zu jagen.?

 

Meine Damen und Herren,die Menschen in Israel beten für den Frieden.Doch unsere Hoffnungen und die Hoffnungen der Welt auf Frieden sind in Gefahr. Denn, wo immer wir auch hinschauen, ist der militante Islam auf dem Vormarsch.

 

Komm.G.S.: Auf der ganzen Welt beten Menschen für den Frieden, der nie kommen wird, weil sie nicht um und für die Wahrheit beten, sondern nur um und für ihr materielles und also physisches Wohlergehen und das insbesondere der Unrechtsstaat Israel und seine Freunde die satanisch fundamental materialistischen Westmächte.

 

Es geht nicht um Militante. Es geht nicht um den Islam. Es geht um den militanten Islam.

 

Typischerweise sind seine ersten Opfer andere Muslime,doch er lässt niemanden aus. Christen, Juden, Jesiden, Kurden, keine Überzeugung, keine Religion und keine ethnische Gruppierung verliert er aus den Augen. Und er breitet sich schnell überall auf der Welt aus.

 

Komm.: Wo breitet sich der militante Islam auf der ganzen Welt aus.? Und wo breitet sich der militante Humanismus, Materialismus und Kapitalismus, die skrupellose Gier aus.? Derzeit doch bis zum Mars.?

Und als Jude sollte man doch wissen, dass auch Gott immer zuerst im eigenen Hause/Tempel/Volk aufräumt.

Was also faselst Du da satanisch anklagendes Dummzeugs in die Ohren und Hohlhirne der Gottlosen.?

 

Sie kennen das berühmte amerikanische Sprichwort „Politik ist immer lokal“? Für die militanten Islamisten gilt, „Politik ist immer global“. Denn ihr Ziel ist es letztendlich, die Welt zu beherrschen.

 

G.S.Komm.: Mit Deinen verlogenen Propagandareden willst Du nur listig von Deinen eigenen Verbrechen ablenken, aber Du und Dein Volk sind vom Allerheiligsten Allmächitgen Gott verflucht und mit Dir alle deine Gönner und Freunde, die Freunde der Lüge und des skrupellosen Verbrechens. Wer hat denn den Begriff des Globalismusses überhaupt geprägt, etwa der Islam oder der Humanismus Kapitalismus, der den gesamten physischen Kosmos vereinnahmen will.?

 

Das könnte manchem übertrieben erscheinen, da es so klein anfängt, genau wie Krebs, der nur einen bestimmten Teil des Körpers befallen hat. Doch wenn man nicht aufpasst, dann wächst der Krebs und metastasiert immer weiter. Um den Frieden und die Sicherheit in der Welt zu bewahren, müssten wir den Krebs entfernen, bevor es zu spät ist.

 

Komm.:Ohne Wahrheit gibt es keinen Frieden, keine Sicherheit.

Wie soll es im Survival of the Fittest Sicherheit und Frieden geben können.? Was für einen Traum träumen die Irren von Zion.?

Doch den Traum vom globalen Gutshof mit der Herrenrasse im Herrenhaus und den viehischen Völkern in ihren territorialen Stallungen .?

 

In der vergangenen Woche haben viele der hier vertretenen Staaten [US-]Präsident Obama zu Recht dafür applaudiert, dass er den Kampf gegen den Islamischen Staat (IS) anführt. Doch nur wenige Wochen zuvor haben einige dieser Länder, dieselben Länder, die jetzt dafür sind, den IS zu bekämpfen, Israel dafür angegriffen, dass es die Hamas bekämpft. Sie haben offensichtlich nicht verstanden, dass die Hamas und der IS Äste des selben vergifteten Baumes sind.

 

Komm.: Klar worauf Du Netanjahu hinaus willst, nämlich dass man die Hamas und also die Palästinenser ebenso wie die IS vernichtet, auslöscht, allerdings alles so, dass es für Israel zum grössten Vorteil gereicht.

Den islamischen Terror gab es vor 9/11 so wie in der Derzeit nicht, die Hamas aber sehr wohl, demzufolge müsste die Hamas die Wurzel des Baumes sein, das aber ist sie nicht. Und also muss man die wirkliche Wurzel des Problemes suchen. Und die liegt doch wohl im expansiven Verhalten des materialistischen Westens im Orient und in der Rückkehr der Juden nach Palästina und der damit verbundenen Vertreibung des palästinensischen Volkes von diesem Territorium, das ihr heute unrechtmässig ISRAEL nennt, denn ihr seid keine GOTTESKRIEGER, sondern existenzialistische MATERIALISTIC FIGHTERS. (Nicht JAHWE geht in euren Kriegen und bei eurem Schlachten an eurer Spitze voran, sondern die Augen BAALS, die Augen und der Geist der Gier.)

 

Der IS und die Hamas gehören einem fanatischen Glauben an, den sie weit über das von ihnen kontrollierte Gebiet hinaus zu verbreiten versuchen.

 

Hören Sie, was der selbsternannte Kalif des IS, Abu Bakr al-Bagdadi sagt: „Es wird der Tag kommen, da der Muslim überall als Herr herumläuft. […] Die Muslime werden dafür sorgen, dass die Welt die Bedeutung von Terrorismus hört und versteht […] und werden das Idol der Demokratie zerstören.“

 

Komm.: Alles aus seinem Zusammenhang reissen und es danach dann so zusammensetzen wie es in den zeit- und situationsbedingten jüdischen Egoismus passt, diese Kunst beherrschten die Juden schon immer, und die sogenannnten Christen haben ihnen mit Bravour nachgeeifert.

 

Hören Sie nun Khaled Mashal, den Anführer der Hamas. Er hat eine ganz ähnliche Vision für die Zukunft: „Wir sagen dies zum Westen. […] Bei Allah, Ihr werdet besiegt werden. Morgen wird unsere Nation auf dem Thron der Welt sitzen.“

 

Wie die Charta der Hamas deutlich macht, ist es das unmittelbare Ziel der Hamas, Israel zu zerstören. Doch die Hamas hat noch weitergehende Ziele. Sie wollen ebenfalls ein Kalifat. Die Hamas teilt die weltweiten Ambitionen ihrer militanten islamistischen Freunde.

 

Wenn es wirklich Gottes Wille ist, dass es geschieht, warum stört es Dich Netanjahu, wenn es Gottes Wille ist, dass die Judenauf dem Thron sitzen was dann.? Beim Allmächtigen Gott, wer will und wer kann es verhindern, wenn es sein Wille ist, etwa Du Netanjahu.? Wessen Wille ist denn für Dich massgeblich.? Wo ist Israels Gottvertrauen, wo eure Gelassenheit.?

Wenn Gott will, dass die Menschheit zur Erkenntnis der Wahrheit kommt, was hast Du dagegen, und wenn er es nicht will, dass die Menschheit zur Erkenntnis der Wahrheit kommt, sondern dank ihrer aller demokratisch erwählten Lügenfürsten zur Hölle fährt, was Netanjahu passt Dir daran denn nicht.? Und sage Fürst Bibi, weisst Du etwa wie man alles besser macht als der Allmächtige Gott.?

Lass es uns wissen Netanjahu, wir Gottesabkömmlinge sind ganz Ohr zu erfahren wozu und wie Du das Universum mit Deinen Lügen und Lügengenossen erneuern, regieren, neuordnen und umgestalten willst.

Du musst die Menschheit total verblöden und dann faszinieren, um sie in Dein zionistisches Schlaraffiareich zu führen, denn wirklich intelligente Menschen wollen da nicht hinein.

Bloss nicht denken Bibi, denn Denken schadet der Illusion.

Und Du und Dein Israel haben ja schon das Unmögliche vollbracht und werden das Unerreichbare errreichen und dann das Undenkbare denken. Wer so denkt und redet Netanjahu, der ist IRRE, dem fehlt der Logos, und der glaubt er könne das Unmachbare machen und das Unsagbare sagen.

 

Daher haben ihre Unterstützer auf den Straßen Gazas sich so ausgelassen gefreut, als Tausende Amerikaner am 11. September ermordet wurden. Und daher haben ihrer Anführer die Vereinigten Staaten dafür verurteilt, dass sie Osama Bin Laden getötet haben, den sie als heiligen Krieger verehrt haben.

 

Und Du Netanjahu, Du verehrst deine Bomberpiloten als heilige humanistische Krieger und Deine Killer als die moralischste Armee der Welt. Moral aber Bibi ist relativ, und darum haben ja auch Kindermörder und die Kanibalen ihre Moral. Bloss nicht denken, und vor allem das Volk bloss nicht zum Denken kommen lassen, denn es könnte zur Erkenntnis der Wahrheit kommen, und dann Netanjahu wären die Fürsten der Lüge erledigt. Und darum Budenzauber, Fanszination, Lüge um Lüge, Drohnen, Angst und Kriege, Bier und Spiele.

 

Wenn es also um ihre letztendlichen Ziele geht, ist die Hamas der IS und der IS ist die Hamas.

 

Wenn es um die letztendlichen Ziele der Juden geht, dann ist die ganze Welt Israel und Israel die ganze Welt, oder warum gibt es die deutsche Staatsraison und die Zwangssolidarisierung aller Völker dieser Welt mit den Juden und Israel durch die Antismitismuskeule, mit der die Juden ihren Willen, ihre Ideologie ihren Semitismus, Judaismus, Zionismus und ihr Israel zur Weltherrschaft bringen wollen.?

 

Und das, was sie gemeinsam haben, haben alle militanten Islamisten gemein: Boko Haram in Nigeria, Al-Shabab in Somalia, die Hisbollah im Libanon, die al-Nusra-Front in Syrien, die Mahdi-Armee im Irak, und die verschiedenen Untergruppen von Al-Kaida im Jemen, in Libyen, auf den Philippinen, in Indien und in anderen Staaten der Welt.

 

Einige sind radikale Sunniten, andere radikale Schiiten. Einige wollen ein vormittelalterliches Kalifat aus dem siebten Jahrhundert wiederherstellen. Andere wollen die apokalyptische Rückkehr eines Imams aus dem neunten Jahrhundert herbeiführen. Sie operieren in verschiedenen Ländern, sie haben verschiedene Opfer im Blick, und sie töten einander sogar gegenseitig in ihrem Streben nach Überlegenheit.

 

Doch sie alle teilen eine fanatische Ideologie. Sie alle trachten danach, expandierende Enklaven des militanten Islam zu schaffen, in denen es keine Freiheit und keine Toleranz gibt– wo Frauen als Vieh betrachtet, Christen dezimiert und Minderheiten unterjocht werden – manchmal vor die Wahl gestellt zu konvertieren oder zu sterben. In ihren Augen kann jeder ungläubig sein, auch andere Muslime.

 

Komm.: Und was ist daran falsch.? In allen Religionen können auch Zugehörige Ungläubige sein, im Katholisimus werden sie dann exkommuniziert oder als Ketzer verfolgt und umgebracht. Und im Judentum ist es doch ebenfalls so, oder warum gibt es diese berüchtigte Geschichte mit dem sogenannten Jesus.? Wo war und wo ist da die jüdische Toleranz gegenüber dem Andersdenkenden und wo war und wo ist Raum und Freiheit für die Heiligkeit der Wahrheit.?

 

Meine Damen und Herren,

die Bestrebungen des militanten Islam, die Welt zu beherrschen, erscheinen verrückt. Aber genauso war es auch mit den Bestrebungen einer anderen fanatischen Ideologie, die vor acht Jahrzehnten an die Macht gekommen ist.

 

Die Nazis haben an eine Herrenrasse geglaubt. Der militante Islam glaubt an eine Herrenreligion. Sie können sich nur noch nicht einigen, wer von ihnen der Herr der Herrenreligion sein soll. Darüber sind sie sich uneins. Daher stehen wir vor der Frage, ob der militante Islam die Macht haben wird, seine schrankenlosen Ambitionen zu verwirklichen.

 

Netanjahu, warum bleibst Du nicht bei den Tatsachen, die Juden sind doch seit ihres Volk-Gotteswahnes sowieso die von ihrem Gott einzig erwählte wahre Herrenrasse und die Schrankenlosen, denn intolerante Muslime können doch gar nicht schrankenlos sein.

Netanjahu, Du faselst doch ganz offensichtlich sich widersprechendes wirres Zeugs und willst also mit Demagogie deine Zuhörer bezaubern und manipulieren.

Und dass man Dich aber nicht ausbuht und des Saales verweist oder selber den Saal verlässt gibt doch zu erkennen, dass das Publikum und die Zuhörerschaft geistlos blöde und feige ist. Und das geniesst Du skrupellos dummdreister Diabolo als Macht über die UN.

 

Es gibt einen Ort, wo dies bald geschehen könnte: Die Islamische Republik Iran.

 

Seit 35 Jahren hat Iran unermüdlich die globale Mission verfolgt, die sein Gründer, Ayatollah Khomeini, mit diesen Worten ausgerufen hat: „Wir werden unsere Revolution in die ganze Welt tragen. Bis der Ruf ‚Es gibt keinen Gott außer Allah‘ in der ganzen Welt widerhallt.“

 

Wo liegt denn hier nun wieder Dein Problem Bibi, wer könnte denn noch ein wahrer Gott sein ausser der Allmächtige Geist, Du etwa Bibilein.? Oder etwa Dein bester Freund der Diabolos Satanos.?

Als mächtigster Gott sollte man doch wenigstens allmächtig sein und nicht wie Du und Dein popeliger Gott listig lügen und betrügen und beständig die Macht, das Geld und den Beistand der USA und Europas etc. einfordern und deren Schutz und Fähigkeiten in Anspruch nehmen, um grosspurig zu brüllen, herumzudonnern und straffrei zu rauben und zu morden so wie der geliebte brutale Jagdhund des irren Cäsaren.

 

Und seitdem haben seine brutalen Vollstrecker, die iranischen Revolutionsgarden, genau das getan.

 

Hören sie, was ihr gegenwärtiger Kommandant, General Muhammad Ali Ja’afari, sagt, der dieses Ziel klar formuliert: „Unser Imam hat die islamische Revolution nicht auf dieses Land beschränkt. […] Unsere Pflicht ist es, den Weg für eine islamische Weltregierung zu bereiten. […]“

 

Und der Zionisten Pflicht ist es eine jüdische Weltregierung und Weltherrschaft zu installieren. Und Deine Rabbis haben das jüdische Weltreich und Eigentum auch nicht auf Tel Aviv bechränkt.

 

Der iranische Präsident Rohani stand hier vergangene Woche und vergoss Krokodilstränen darüber, was er als die „Globalisierung des Terrorismus“ bezeichnete.

 

Vielleicht sollte er uns mit diesen falschen Tränen verschonen und stattdessen ein Wort mit den Kommandeuren der Iranischen Revolutionsgarden wechseln. Er könnte sie bitten, die weltweite iranische Terrorkampagne abzublasen, die allein seit 2011 Anschläge in zwei Dutzend Ländern auf fünf Kontinenten umfasst hat.

 

Zu sagen, der Iran übe keinen Terror aus, ist, als sage man, [der berühmte US-amerikanische Baseball-Spieler] Derek Jeter habe nie als Shortstop für die New York Yankees gespielt. Dieses Bejammern der Ausbreitung des Terrorismus durch den iranischen Präsidenten ist eines der besten Beispiele für Doppelzüngigkeit in der Geschichte.

 

Nun gibt es ja immer noch einige, die behaupten, dass die weltweite Terrorkampagne Irans, seine Unterwanderung von Ländern im gesamten Nahen Osten und weit darüber hinaus, dass dies das Werk von Extremisten sei. Sie sagen, die Dinge änderten sich. Sie erinnern an die Wahlen in Iran im vergangenen Jahr. Sie erklären, der iranische Präsident und der Außenminister, die nun so sanft sprechen, nicht nur den Ton der iranischen Außenpolitik verändert hätten, sondern auch ihren Inhalt. Sie glauben, Rohani und Zarif wollten sich wirklich mit dem Westen versöhnen, und dass sie die Mission einer weltweiten islamischen Revolution aufgeben hätten. Ist das wahr?

 

Wozu sollen sie denn alles aufgeben, etwa damit die Juden und die Zionisten samt Humanistenchristen mit Israel als ihrer Hochburg die globale Herrschaft erlangen und aus den Muslimen Sklaven und Konsumvieh machen.?

Sollen sie sich zum Schemel oder zum Teppich Deiner Füsse machen.? [[Die westliche Welt/ Die Christen/ Europa hast Du doch schon zur Klobrille für Deinen Arsch gemacht, um ihnen genüsslich ins Hirn und Gesicht zu scheissen.]]

 

Schauen wir uns doch an, was Außenminister Zarif erst vor wenigen Jahren in seinem Buch geschrieben hat: „Wir haben ein fundamentales Problem mit dem Westen und besonders mit Amerika. Daher sind wir Erben einer weltweiten Mission, die mit unserer Staatsraison eng verbunden ist […]“

 

Eine weltweite Mission, die mit unserer Staatsraison verbunden ist.

 

Und dann stellt Zarif eine Frage, die wie ich denke, sehr interessant ist. Er sagt: „Wie kommt es, dass Malaysia, [als stark muslimisch geprägtes Land] nicht ähnliche Probleme hat?“ Und er antwortet: „Weil Malaysia nicht versucht, die Weltordnung zu verändern.“

 

Aber Malaysia hat dennoch Probleme mit der Weltordnungsmacht USA, die da die Weltordnung beständig nach ihren Wünschen verändert. Also wer hatte da eigentlich die NWO ausgerufen, die Muslime oder die USA mit ihrer Ideologie und Machtdominanz.? Und wer hat es begrüsst.?

 

Da haben Sie also Ihren gemäßigten Außenminister.

 

Bla, bla, bla, da haben sie also ihre gemässigte USA, ihr gemässigtes Israel und dessen gemässigte Gier, ihren gemässigten Netanjahu und die gemässigten Atombomben.

 

Lassen Sie sich also von Irans manipulativer Charmeoffensive nicht täuschen. Sie dient nur einem Zweck: Die Sanktionen außer Kraft zu setzen und so das Hindernis auf Irans Weg zur Bombe zu beseitigen. Die Islamische Republik versucht nun, sich zu einem Abkommen durchzuschwindeln, bei dem die noch immer geltenden Sanktionen aufgehoben werden, und es mit der Kapazität Tausender Zentrifugen angereicherten Urans sich selbst zu überlassen.

 

Dies würde die Zementierung Irans als Atommacht bedeuten. In der Zukunft, wenn immer es will, würde Iran, der gefährlichste Staat in der gefährlichsten Region der Welt, die gefährlichste Waffe der Welt besitzen. Wenn wir dies zuließen, wäre es für uns alle die größtmögliche Bedrohung.

 

Alles nur vorsätzliche Schwarzmalereien und Paranoia erzeugende Schreckgespenster des machtgeilen Bibi, um selber in Nahost der gefährlichste Staat mit der gefürchtetsten Armee und der gefährlichsten Waffe der Welt zu bleiben.

 

Militante Islamisten mit Kalaschnikows auf Pickup-Trucks zu bekämpfen, ist das eine. Militante Islamisten mit Massenvernichtungswaffen zu bekämpfen, ist eine ganz andere Sache.

 

Ich erinnere mich, dass im vergangene Jahr alle hier zu Recht zur besorgt waren wegen der chemischen Waffen in Syrien, einschließlich der Möglichkeit, dass sie in die Hände von Terroristen fallen könnten. Dies ist nicht geschehen. Und Präsident Obama verdient großes Lob dafür, dass er die diplomatischen Bemühungen angeführt hat, das gesamte syrische Waffenarsenal zu zerstören.

 

Stellen Sie sich nun vor, wie viel gefährlicher der IS ist, der IS wäre, wenn er im Besitz chemischer Waffen wäre. Stellen Sie sich nun vor, um wie viel gefährlicher der islamische Staat Iran wäre, wenn er Atomwaffen besäße.

 

Und wie gefährlich ist der Staat Israel, der Atomwaffen hat.?

Das brauchen bzw. sollen wir uns nicht vorzustellen.

 

Meine Damen und Herren,

Würden Sie den IS Uran anreichern lassen? Würden Sie den IS ein Wasserkraftwerk bauen lassen? Würden Sie den IS interkontinentale ballistische Raketen entwickeln lassen? Natürlich nicht. Dann dürfen Sie auch den islamischen Staat Iran dies nicht tun lassen.

 

Denn dies wird passieren: Wenn Iran ersteinmal Atombomben herstellt, wird es plötzlich vorbei sein mit dem Charme und dem Lächeln. Sie werden einfach verschwinden. Dann werden die Ayatollahs ihr wahres Gesicht zeigen und ihren aggressiven Fanatismus auf die ganze Welt loslassen.

 

Ach Netanjahu ,wovor fürchtest Du Dich eigentlich, etwa davor, dass du nur noch beten darfst.?

 

Es gibt nur eine verantwortungsvolle Art, mit dieser Bedrohung umzugehen: Irans nukleare militärische Kapazitäten müssen voll und ganz abgerüstet werden.

 

Bibi, geh mal mit guten Beispiel in Israel voran.

 

Täuschen Sie sich nicht: Der IS muss besiegt werden. Doch den IS zu besiegen und Iran als Atommacht zurückzulassen, würde bedeuten, die Schlacht zu gewinnen und den Krieg zu verlieren.

 

Na, dann besiege doch erstmal den IS, und dann kannste ja weiter sehen, noch ist der Iran ja keine Atommacht, dazu bräuchte er, so er es wollte, wahrscheinlich noch mehrere Jahrzehnte. Und Dir aber Du machtgeiles Bibilein werden die Westmächte wenn’s drauf ankommt doch ganz gewiss schon morgen zum Frühstück ganz viele Atombomben schenken, die Du dann auf den Iran und alle Deine Widersacher werfen darfst, um dem Gottesstaat zu zeigen wie mächtig der Satansstaat ist.

Nämlich so mächitg wie jeder Hosenscheisser, der Angst hat die A-Bomben unter seinem eigenen Arsch zu zünden.

 

Meine Damen und Herren,

Der Kampf gegen den militanten Islam ist unteilbar. Wenn der militante Islam irgendwo siegt, ermutigt ihn das überall. Wenn er irgendwo einen Schlag ins Gesicht bekommt, ist dies ein Rückschlag überall.

Das ist der Grund dafür, dass Israels Kampf gegen die Hamas nicht nur unser Kampf ist. Es ist Ihr Kampf. Israel kämpft heute gegen den Fanatismus, gegen den zu kämpfen Ihre Länder morgen gezwungen sein könnten.

 

Der Zionismus und das Judentum sind auch nur Fanatismus, und der religiöse jüdische Terrorismus hat auch seine Jahrtausend alte Tradition. Alles hat halt so seine Zeit, das sagte König Salomon schon. Und die fundamentalistischen Juden waren und sind auch keine gemässigten Babysitter und Frauenvergötterer.

 

In diesem Sommer hat die Hamas 50 Tage lang Tausende Raketen auf Israel abgefeuert, viele von ihnen kamen aus Iran. Ich möchte gerne, dass Sie darüber nachdenken, was Ihre Länder tun würden, wenn Tausende Raketen auf Ihre Städte abgefeuert würden. Stellen Sie sich Millionen Ihrer Bürger vor, die höchstens Sekunden haben, um in Luftschutzkeller zu laufen, Tag für Tag. Sie würden es nicht zulassen, dass Terroristen ungestraft Raketen auf Ihre Städte schießen.Sie würden auch Terroristen nicht Dutzende Terrortunnel unter ihren Grenzen hindurch graben lassen, um Ihre Städte zu infiltrieren, um Ihre Bürger zu ermorden und zu entführen.

 

Wenn jemand Kanonenschläge und Silversterböller auf das ihm von Juden gestohlene Grundstück und in dessen Hausflure und Briefkästen wirft, dann ist das etwas ganz anderes als mit Jagdbombern den Beraubten und vertriebenen Besitzern das ihnen verbliebene Ghetto samt Bewohnern in Schutt und Asche zu legen. Wie reagieren denn Juden auf Enteignung, Raub Mord und Vertreibung.?

Am Exempel 3. Reich Deutschland kann man es doch erkennen, sie verpissen sich doch auch nicht ins Konzentrationslager und sterben dort selig und friedlich. Sie sinnen auf Flucht und auf Rache und zwar auf fürchterliche Rache und vielfältige Entschädigung.

NUN ISRAEL wieviel wirst du zahlen müssen für all das Unrecht, welches du den Palästinensern angetan hast.?

 

Israel hat sich lediglich gegen Raketenangriffe und Terrortunnel verteidigt. Doch Israel stand auch einer anderen Herausforderung gegenüber. Wir waren auch mit einem Propagandakrieg konfrontiert. Denn die Hamas hat, um das Mitgefühl der Welt für sich zu gewinnen, zynisch palästinensische Zivilisten als menschliche Schutzschilde missbraucht. Sie hat Schulen und nicht nur Schulen, UN-Schulen, Wohnhäuser, Moscheen und sogar Krankenhäuser dazu benutzt, Raketen dort zu deponieren und von dort auf Israel abzufeuern.

 

Man muss die Geschichte von Anfang an erzählen und nicht vom Ende her.

 

Und Israel hat die Raketenschützen und ihre Tunnel mit chirurgischer Präzision angegriffen. Tragischerweise aber unbeabsichtigt wurden auch palästinensische Zivilsten getötet. Daraus resultierten herzerweichende Bilder,die nun wiederum zur verlogenen Behauptung führten, Israel habe absichtlich Zivilisten angegriffen.

 

Du lügst doch ganz schamlos vorsätzlich, doch das ist ja kein Problem für einen total hartherzigen Raubmörder und Killer wie Dich Netanjahu.

Das Interesse Israels ist es die Palästinenser ganz hartherzig mit Salamitaktik auszurotten, denn einen derart grossen Verbrennungsofen um alle Palästinenser auf einmal zu Asche zu machen können die Israeljuden noch nicht bauen.

Und Herzerweichen sollen nur Geschichten und Bilder von den Leiden der Juden im bösen Deutschland der bösen Deutschen.

Du Killerjude Netanjahu willst also bestimmen was die Menschen für wen und was zu empfinden und zu denken haben.

Wenn das Bibi Netanjahu, was Du da vor den Augen und Ohren der Weltöffenntlichkeit betreibst keine satanische Demagogie ist, was ist dann Demagogie und was das Satanische.?

 

Das haben wir nicht. Wir bedauern jedes einzelne zivile Opfer zutiefst. Und die Wahrheit ist: Israel hat alles getan, um palästinensische zivile Opfer zu vermeiden.Die Hamas hat alles getan, um israelische zivile Opfer und palästinensische zivile Opfer herbeizuführen. Israel hat Flugblätter abgeworfen, Telefonanrufe gestartet, SMS verschickt, im palästinensischen Fernsehen auf Arabisch gewarnt – all das, um den palästinensischen Zivilisten die Möglichkeit zu geben, die Gebiete unter Beschuss zu verlassen.

 

Weil auch Du wie alle jüdischen Grössen ganz frech lügst, darum wirst Du und Dein Volk auch wieder auf Neue von Gott dem Allerheiligsten und Allmächtigen ganz fürchterlich bestraft. Und dazu brauchen Menschen nicht die Richter zu sein.

Du und Dein Volk Netanjahu ist und wird nie Jahwes Volk. [Dafür liebt ihr Juden euch selber viel zu sehr.]

Mit dem Wort Wahrheit treibt niemand ungestraft sein Schindluder, mit der Wahrheit ist nämlich nicht zu spassen. [Wer das Wort Wahrheit missbraucht, für den gibt es kein Heil. Wer die Wahrheit hasst, der ist verflucht und wird erbarmungslos vernichtet.]

 

Kein anderes Land und keine andere Armee in der Geschichte sind weiter gegangen, um Opfer unter der Zivilbevölkerung des Feindes zu vermeiden.Umso bemerkenswerter war diese Sorge um palästinensisches Leben, als die israelischen Zivilisten Tag für Tag, Nacht für Nacht, von Raketen bombardiert wurden. Während ihre Familien von der Hamas mit Raketen angegriffen wurden, hat die israelische Bürgerarmee – die mutigen Soldaten der Israelischen Verteidigungsstreitkräfte,unsere jungen Männer und Frauen – sie haben die höchsten moralischen Werte einer Armee weltweit hochgehalten. Die israelischen Soldaten verdienen keine Verurteilung sondern Bewunderung. Bewunderung durch anständige Menschen überall.

 

Und die Hamas? Die Hamas hat ihre Raketenarsenale in Wohngebieten positioniert und den Palästinensern gesagt, sie sollen die israelischen Warnungen ignorieren. Und für den Fall, dass jemand die Botschaft noch nicht verstanden hatte, haben sie im Gazastreifen palästinensische Zivilisten exekutiert, die es gewagt hatten, dagegen zu protestieren.

 

Was nicht weniger abstoßend ist: Die Hamas hat ihre Raketen absichtlich dort stationiert, wo palästinensische Kinder leben und spielen. Lassen Sie mich Ihnen ein Foto zeigen. Es wurde während des jüngsten Konflikts von einem Team von France 24 aufgenommen. Es zeigt zwei Hamas-Raketenabschussrampen, die dazu genutzt wurden, uns anzugreifen. Sie sehen, wie drei Kinder daneben spielen. Die Hamas hat absichtlich ihre Raketen in Hunderten solcher Wohngebiete aufgestellt. Hunderte von ihnen.

 

Meine Damen und Herren, dies ist ein Kriegsverbrechen. Und ich sage zu [Palästinenser-] Präsident Abbas, dies sind die Kriegsverbrechen, die Ihre Partner von der Hamas in der nationalen Einheitsregierung begangen haben, der Sie vorstehen, und für die Sie verantwortlich sind. Und dies sind die wahren Kriegsverbrechen, die Sie hätten untersuchen sollen und gegen die Sie von diesem Podium in der vergangenen Woche etwas hätten sagen sollen.

 

Du bist ein listiger Teufel Netanjahu, aber der Allwissende Gott ist nicht doof, der weiss was für ein Lügner und Betrüger Du bist, und der hat alle Verbrechen Deiner Satansarmee registriert und wird sie alle aburtreilen und fürchterlichst strafen.

 

Meine Damen und Herren,

 

Während israelische Kinder in Luftschutzkeller kauerten und das israelische Raketenabwehrsystem Iron Dome die Raketen der Hamas vom Himmel holte, hätte die tiefe moralische Differenz zwischen Israel und der Hamas nicht deutlicher sein können:

 

Israel hat seine Raketen dazu genutzt, um seine Kinder zu schützen. Die Hamas hat ihre Kinder dazu genutzt, um seine Raketen zu schützen.

 

Indem er eine Untersuchung gegen Israel und nicht die Hamas bezüglich Kriegsverbrechen durchführt, hat der UN-Menschenrechtsrat seine edle Mission verraten, die Unschuldigen zu schützen. Tatsächlich kehrt er die Gesetze des Krieges um. Israel, das bisher ungekannte Schritte unternommen hat, um die Zahl ziviler Opfer so gering wie möglich zu halten, Israel wird nun verurteilt. Die Hamas, die sowohl Zivilisten angegriffen, als auch sich hinter Zivilisten versteckt hat – ein doppeltes Kriegsverbrechen also – die Hamas kommt einfach so davon.

 

Der Menschenrechtsrat schickt also den Terroristen überall auf der Welt eine klare Botschaft: Missbrauchen Sie Zivilisten als menschliche Schutzschilde. Tun Sie das immer und immer wieder. Und wissen Sie warum? Weil es traurigerweise funktioniert.

 

Aber Du Netanjahu, Du weisst doch, dass es bei Dir und Deiner Killerbande nicht funktioniert. Ihr ballert doch extra ignorant die wirksamsten Bomben selbst in die Entbindungsstationen und in die Kindergärten, weil jeder Palästinenser schon als Spermium ein potentieller Judenhasser ist. Und darum wäre es das effektivste Gaza radioativ zu verseuchen, um den Nachwuchs von Terroristen zu verhindern, aber dann können Deine gierigen jüdischen Siedler nicht sofort in das geraubte Land einziehen, also besser Ebola einsetzen oder die restlichen Palästinenser in die Antarktis umsiedeln.

Die NWO könnte es möglich machen. Die Juden müssen halt nur den richtigen Präsidenten ins Weisse Haus setzen, dann wird das Palästinenserproblem schon 3 Minuten nach dessen Amtsantritt gelöst sein.

 

Indem der Menschrechtsrat menschliche Schutzschilde international legitimiert hat, ist er zu einem Terroristenrechtsrat geworden, und das wird Konsequenzen haben. Wahrscheinlich hat es das bereits bezüglich der menschlichen Schutzschilde.

 

Meine Damen und Herren,

Wir leben in einer Welt, die von Tyrannei und Terror durchtränkt ist, wo Homosexuelle von Kränen in Teheran baumeln, politische Gefangene im Gazastreifen exekutiert werden, junge Mädchen in Nigeria massenhaft entführt werden und Hunderttausende in Syrien, Libyen und dem Irak abgeschlachtet werden. Doch beinahe die Hälfte aller Resolutionen des Menschenrechtsrates der Vereinten Nationen, die sich mit einem bestimmten Land beschäftigen, ist gegen Israel gerichtet, die einzige echte Demokratie im Nahen Osten. Israel, wo Themen in einem lauten Parlament offen debattiert werden, wo Menschenrechte durch unabhängige Gerichte geschützt werden, und wo Frauen, Homosexuelle und Minderheiten in einer freien Gesellschaft leben.

 

Die ungleiche Behandlung Israels durch den UN-Menschrechtsrat (das ist eigentlich ein Widerspruch in sich, aber ich spreche ihn aus), ist nur eine von vielen Manifestationen der Rückkehr eines der ältesten Vorurteile der Welt. Wir hören heute in Europa, wie der Mob danach ruft, Juden zu vergasen. Wir hören wie führende Politiker Israel mit den Nazis vergleichen. Dies ist nicht das Ergebnis der israelischen Politik. Es ist ein Ergebnis kranker Hirne. Und die Krankheit hat einen Namen. Sie heißt Antisemitismus.

 

Bibi, und wie behandelt man eine solch sonderbare Krankheit am besten, etwa mit Zyklon B.?

 

Er breitet sich nun in der guten Gesellschaft aus, wo er sich als legitime Kritik an Israel tarnt. Jahrhundertelang wurde das jüdische Volk als Ritualmörder und Christusmörder dämonisiert. Heute wird der jüdische Staat als Apartheid-Staat und Völkermörder dämonisiert.

 

Völkermord? In welchem moralischen Universum schließt Völkermord ein, dass man die Bevölkerung des Feindes aufruft, Angriffen aus dem Weg zu gehen?

 

Hatte denn nicht auch der liebe gute Adolf Hitler den Juden rechtzeitig geraten das Land zu verlassen, um sich in Sicherheit zu bringen bevor der grosse Angriff kommt. Und diese haben sich aber auch nicht warnen lassen. Also Bibi, war der böse Adolf auch kein Völkermörder sondern mindestens so lieb und gut wie du.

 

Oder sicherzustellen, dass sie täglich Tonnen humanitärer Hilfe erhält, auch wenn Tausende Raketen auf uns abgefeuert werden? Oder ein Feldlazarett aufzustellen, wo die Verwundeten versorgt werden?

 

Ich nehme an, es ist dasselbe moralische Universum, in dem ein Mann, der eine Dissertation voller Lügen über den Holocaust geschrieben hat, und auf einem Palästina ohne Juden, judenrein, besteht, auf diesem Podium stehen und Israel schamlos des Genozids und der ethnischen Säuberungen anklagen kann.

 

Wo Netanjahu ist ein solcher Mann im Universum ausser unter den Juden.?

Das Wort Holocaust ist doch bezüglich der Judenverfolgung im 3. Reich schon eine unhaltbare Lüge bzw. Unwahrheit.

Sündige Juden können doch niemals gottwohlgefällige Brandopfer sein. [Wer von euch Juden ohne Sünde ist, der mache sich zum Richter über andere, denn auch die Gerechtigkeit hat ihre Bedingungen und ihren Preis.]

 

Früher wurden unglaubliche Lügen gegen die Juden als Zeugnis für die Vernichtung unseres Volkes herangezogen.

Nie wieder! Heute haben wir, das jüdische Volk, die Kraft, uns selbst zu verteidigen. Wir werden uns selbst gegen unsere Feinde auf dem Schlachtfeld verteidigen.

Wir werden ihre Lügen gegen uns im Gerichtshof der öffentlichen Meinung bloßstellen. Israel wird weiterhin stolz und aufrecht stehen.

 

Netanjahu, Du bist im Wahn. Sollen diese Deine Argumente etwa die Rechtfertigung für das Unrecht und die Verbrechen Israels sein.?

Von was für oder welchen Lügen redest Du da Bibi.? Zähle mal zehn dieser unglaublichen Lügen neben den zehn/zwölf Geboten des Mose auf.

Und der Gerichtshof der öffentlichen Meinung hat doch aber mit Wahrheit rein gar nichts zu tun. Wo ist bei Dir also Weisheit und wo Wahrheitswille.?

Die geistlose Masse willst Du zu deinem Tribunal machen, damit beweist Du doch nur Deine vorsätzlich ungerechten teuflischen Absichten. Die geistlose Masse willst Du wie jeder Demagoge zu Deinem Recht und Deiner Wahrheit machen. Und so ist also auch Dein Verständnis von Demokratie.

Die verblödete und manipulierte Masse ist Dein Kriterium für richtig und falsch, für gut oder böse, für recht oder unrecht....

Also Bibi, fasziniere die Volksmassen, zeige der Öffentlichkeit, dass Du ein Wundermann bist und auch Feuer vom Himmel fallen lassen kannst, und sie werden Dir zujubeln und Dir in allem, was Du willst, Recht geben und all Deine Lügen vorbehaltlos glauben, denn so bist Du für die von Dir beglückte Öffentlichkeit der Gottgleiche, dem sie mit Hosiannageschrei aufrecht und stolz zum Zion folgen.

 

Meine Damen und Herren,

Trotz der riesigen Herausforderungen, vor denen Israel steht, glaube ich, dass wir eine historische Gelegenheit haben. Nach Jahrzehnten, in denen sie Israel als ihren Feind gesehen haben, erkennen führende Staaten in der arabischen Welt nun mehr und mehr an, dass wir gemeinsam denselben Gefahren gegenüberstehen: vor allem sin dies ein atomar bewaffneter Iran und militante islamistische Bewegungen, die in der sunnitischen Welt an Boden gewinnen.

 

Unsere Aufgabe ist es nun, diese gemeinsamen Interessen in eine produktive Partnerschaft umzuwandeln. Eine, die einen sichereren, friedlicheren und blühenden Nahen Osten aufbauen könnte. Gemeinsam können wir die Sicherheit in der Region stärken.

Wir können Projekte auf den Gebieten Wasser, Landwirtschaft, Personenbeförderung, Gesundheit, Energie und so vielen mehr gemeinsam durchführen.

 

Wovon träumst Du Bibi, etwa immer noch und immer wieder vom jüdischen Schlaraffenland, diesmal aber nicht dank Jahwes Milch und Honig Segen, sondern heute dank modernster babylonischer Technik, und das, so glaubst Du, wird Jahwe als der rechtmässige Eigentümer des von Dir vereinnahmten und vergewaltigten Territoriums gut heissen und ungestraft lassen.? Für wie blöde hälst Du Jahwe eigentlich.? Wessen Gottes Volk seid ihr Israeljuden eigentlich.? So wie ihr euch verhaltet und benehmt doch die des Baal.? Und euer Israel ist ein richtiges Schlangen- und Drachennest.

 

Ich glaube, eine solche Partnerschaft könnte auch helfen, Frieden zwischen Israel und den Palästinensern zu schaffen. Viele haben schon lange gesagt, dass ein israelisch-palästinensischer Frieden dabei helfen könnte, eine weitere Annäherung zwischen Israel und der arabischen Welt zu schaffen. Doch heute denke ich, es könnte auch andersherum funktionieren: Eine Annäherung zwischen Israel und der arabischen Welt könnte helfen, einen israelisch-palästinensischen Frieden zu schaffen.

 

Bibi, Du bist und bleibst ein äusserst listiger aber dennoch skrupellos diabolischer Lügner und Betrüger.

Araber für die Drecksarbeiten unter den herrischen Füssen der Juden.

 

Und um dieses Ziel zu erreichen, dürfen wir nicht nur auf Jerusalem und Ramallah schauen, sondern auch nach Kairo, Amman, Abu Dhabi, Riad und weitere Orte. Ich glaube, dass Frieden unter aktiver Beteiligung arabischer Länder erreicht werden kann, jenen, die bereit sind, politische, materielle und sonstige unerlässliche Unterstützung zu leisten.

 

Ich bin bereit, einen historischen Kompromiss zu schließen, nicht, weil Israel ein fremdes Land besetzt hielte. Das Volk Israel ist kein Besatzer im Land Israel. Geschichte, Archäologie und gesunder Menschenverstand machen allen deutlich, dass wir mit diesem Land seit mehr als 3.000 Jahren aufs einzigartigste verbunden sind.

 

Die Indianer Nordamerikas waren mehr als 3000 Jahre mit Amerika verbunden, das aber interessiert heute keinen Ami und die Weltgesellschaft auch nicht. Also Netanjahu, Deine Argumente hinken, und die einstige Besitznahme des Landes unter Josua war für die 12 Stämme Jakobs unter vertraglichen Bedingungen erfolgt, die das sogenannte jüdische Volk aber nicht eingehalten hatte, so dass ihre Besitznahme damit ungültig und hinfällig war und es bis zu heutigen Tage ist. Und hieraus resultiert die Diaspora, die Vertreibung und Zerstreuung Israels. Und da das heutige sogenannte Israel und sogenannte jüdische Volk den mit Jahwe geschlossenen Vertrag auch und immer noch nicht einhält, sind auch sie unrechtmässig auf dem von ihnen vereinnahmten Territorium.

Netanjahu, man muss bei den Tatsachen und in der Wahrheit bleiben, und das aber machst Du listiger Diabolo samt all Deinen teuflischen Genossen nicht. Ihr interpretiert Geschichte und auch sonstiges Gut immer zum Vorteil eurer Interessen, und das aber führt immer unabänderlich in den weiteren Ruin und die totale Vernichtung.

DAS HEUTIGE ISRAEL IST NICHT DAS WAHRE ISRAEL und ist von daher ein Besatzerregime, welches fremdes Territorium okkupiert und die Besitzer vertrieben, beraubt und zum Teil ermordet hat, und dies bis zum heutigen Tage aufgrund ihrer existenzialistischen Interessen ganz rücksichtslos fortsetzt.

 

Ich möchte Frieden, weil ich für mein Volk eine bessere Zukunft möchte. Doch es muss ein echter Frieden sein, einer, der in gegenseitiger Anerkennung wurzelt und dauerhaften Vereinbarungen der Gesellschaft, felsenfesten Sicherheitsabkommen.Denn der israelische Rückzug aus dem Libanon und dem Gazastreifen hat zwei militante islamische Enklaven an unseren Grenzen geschaffen, von denen aus Zehntausende Raketen auf Israel geschossen wurden.

 

Du willst Frieden Netanjahu, Frieden aber ist ohne Wahrheitswillen eine Unmöglichkeit.

Die, welche ehemals nach Amerika ausgezogen sind, die wollten auch immer nur Frieden und haben ihn bis zum heutigen Tage nicht bekommen, weil all das, was sie taten, bis zum heutigen Tage nur Unrecht war und ist. Auch diese hatten sich Gott zur Legitimitation ihrer Verbrechen auf ihre Fahnen und sogar auf ihr Geld geschrieben.

Gott ist eben nun einmal kein Gebrauchsartikel, den man nach Bedarf für sich und seine Interessen benutzen kann. Gott ist lebendige Gerechtigkeit und absolute Wahrheit. Also, wehe denen, die ihn missbrauchen.

span>

 

Diese ernüchternde Erfahrung haben die Sorgen Israels seine Sicherheit und zukünftige potentielle territoriale Zugeständnisse betreffend verstärkt. Diese Sicherheitsbedenken sind heute größer als zuvor.

 

Sehen Sie sich nur um. Der Nahe Osten ist ein Chaos. Staaten scheitern. Militante Islamisten füllen die entstandenen Lücken. Israel kann nicht akzeptieren, dass Gebiete, aus denen es sich zurückzieht, einmal mehr von militanten Islamisten übernommen werden, wie es im Gazastreifen und im Libanon geschehen ist. Dies würde dazu führen, dass Gruppen wie der IS sich in Mörser-Reichweite – einige wenige Meilen – von 80% unserer Bevölkerung befänden.

 

All diese Militanten haben die jüdischen Invasoren und Besatzer mit ihrer raubmörderischen Politik selber erzeugt. Die Beraubten setzen sich gegen ihre Raubmörder zur Wehr, dies ist etwas ganz normales und auch weltpolitisch vernünftig und legitim.

 

Denken Sie einmal darüber nach. Die Entfernung zwischen der Waffenstillstandlinie von vor 1967 und den Vororten von Tel Aviv ist so groß wie die Entfernung zwischen dem UN-Gebäude und dem Time Square. Israel ist ein sehr kleines Land. Daher werde ich bei jedem Friedensabkommen, das offensichtlich auch territoriale Kompromisse einschließen wird, darauf bestehen, dass Israel sich selbst gegen jede Bedrohung verteidigen können wird.

 

Wer den Falken das Nest raubt und sich in ihm einnistet, der muss sich nicht wundern, wenn er in ihm keine Ruhe und keinen Frieden findet. Und wenn dann solche Nesträuber behaupten, sie wollen den Frieden, was soll man dann davon halten.?

 

Doch trotz all dem, was bereits geschehen ist, nehmen einige Israels Sicherheitsbedenken immer noch nicht ernst. Aber ich tue das, und werde es auch immer tun. Denn als Ministerpräsident Israels bin ich mit der unglaublichen Verantwortung betraut, die Zukunft des jüdischen Volkes und des jüdischen Staates sicherzustellen.

In Israel haben wir schon oft das Unmögliche möglich gemacht.Wir haben ein brachliegendes Land zum Blühen gebracht. Und mit nur sehr wenigen Ressourcen haben wir den fruchtbaren Verstand unserer Menschen genutzt, um Israel in ein weltweites Zentrum der Technologie und Innovation zu verwandeln.

 

Frieden würde es Israel natürlich ermöglichen, sein ganzes Potential zu verwirklichen und eine verheißungsvolle Zukunft nicht nur für unser eigenes Volk, nicht nur für das palästinensische Volk, sondern für viele, viele andere in der Region zu ermöglichen. Doch die alte Vorlage für den Frieden muss aktualisiert werden. Sie muss die neuen Realitäten, neuen Rollen und Verantwortlichkeiten unserer arabischen Nachbarn mitbedenken.

 

Netanjahu, Du lenkst vom Wesentlichen ab, um Deine Zuhörer zu verwirren. Es geht um die Herren - und Knechte Frage, und das ist das grosse unlösbare Problem. Israel, der Jude ist zur Bruderschaft [mit dem Araber] nicht bereit.

 

Meine Damen und Herren,

Es gibt einen neuen Nahen Osten. Er hält neue Gefahren bereit, aber auch noch Möglichkeiten. Israel ist bereit, mit arabischen Partnern und der internationalen Gemeinschaft zusammenzuarbeiten, um diesen Gefahren entgegenzustehen und diese Möglichkeiten auszuloten. Gemeinsam müssen wir die weltweite Bedrohung durch den militanten Islam, die Dringlichkeit eines Abbaus der iranischen Kapazitäten für den Bau von Atomwaffen und die unersetzliche Rolle der arabischen Staaten anerkennen, Frieden mit den Palästinensern zu schaffen.

 

All dies mag Ihnen scheinen wie Binsenweisheiten, doch es ist die Wahrheit. Und die Wahrheit muss immer ausgesprochen werden, besonders hier, in den Vereinten Nationen.

 

Jesaja, unser großer Friedensprophet hat uns vor beinahe 3.000 Jahren in Jerusalem gelehrt, gegenüber der Macht die Wahrheit zu sagen.

 

Und Du Netanjahu, Du Grossmeister der Irreführung, der Lüge, des Betruges, des Raubens und Mordens, Du willst uns weismachen, dass Du die Wahrheit redest oder gar liebst.?

 

Um Zions willen schweig ich nicht

Und um Jerusalem rast‘ ich nimmer

Bis aufgeht wie das Licht sein Recht

Sein Heil wie lohe Fackel.*

 

Meine Damen und Herren,

Lassen Sie uns eine Fackel der Wahrheit und Gerechtigkeit zum Schutz unserer gemeinsamen Zukunft entzünden.

Ich danke Ihnen.“

(Außenministerium des Staates Israel, 29.09.14)

<>

Und hier Netanjahu, Worte Jesajas, die Du der Welt nicht feilbietest wie saftige Pflaumen, weil du das Licht scheust.

**Jesaja 1.15

Und wenn ihr eure Hände ausbreitet, verhülle ich meine Augen vor euch, und wenn ihr auch noch so viel betet, höre ich doch nicht; denn eure Hände sind voll Blut!

1.15< And when ye spread forth your hands, I will hide mine eyes from you: yea, when ye make many prayers, I will not hear: your hands are full of blood.>

<>

FRIEDEN-u.-WAHRHEIT.4.jpg

<>

Wohlan denn Israel entzünde die Fackel der Wahrheit weltweit, Recht und Gerechtigkeit ergeben sich dann aus der Wahrheit von ganz allein.

Wer die Wahrheit nicht will, der hat keinerlei Recht.

Wer die Wahrheit nicht will, der erlangt in Ewigkeit kein Heil.

Wer die Wahrheit nicht will, der erlangt keinen göttlichen Schutz.

Logos Theon.

Gustav Staedtler

2014

<>

*Jesaja 62,1 Bibel-Übersetzung von Naftali Herz Tur-Sinai

**Jesaja 1.15 Bibel-Übersetzung Schlachter.

***JESAJA 59

3 Denn eure Hände sind mit Blut befleckt und eure Finger mit Unrecht; eure Lippen reden Lügen, und eure Zunge dichtet Verdrehungen.

4 Keiner erhebt Klage mit Recht, und keiner führt eine Rechtssache gemäß der Wahrheit; man vertraut auf Eitles und redet unnütze Worte; man geht mit Unheil schwanger und gebiert Frevel.

7 Ihre Füße laufen zum Bösen und eilen, unschuldiges Blut zu vergießen; sie hegen schlimme Absichten; Verwüstung und Zerstörung bezeichnen ihre Bahn.

8 Den Weg des Friedens kennen sie nicht; es ist kein Recht in ihren Geleisen; sie machen sich krumme Pfade; keiner, der darauf geht, kennt den Frieden.

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in Zionismus
Kommentiere diesen Post

Présentation

Recherche

Liens