Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
21. August 2015 5 21 /08 /August /2015 22:14

Barbie - NWO-Agentin, Superspion und feindlicher USA-Psychiater im Kinderzimmer.

 

MINDCONTROLLER SUPERBARBIE.

Interessanter Beitrag. Barbie die Superagentin und Spezial-Schnüfflerin der USA.

Mit der neuen Barbiepuppe ist die weltweite USA-Spionage nur zeitgemäss modernisiert und psychologisch ausgeklügelt in die unbedarfte Konsumwelt installiert. Barbie war immer schon der Geheimagent der USA, doch nun ist sie auch noch die hübsche Wanze und der geheime Psychiater im Kinderzimmer, der seine Klientel rund um die Uhr ausfragen, aushorchen und seine Patienten analysieren kann…   

Barbie - NWO-Agentin, Superspion und feindlicher USA-Psychiater im Kinderzimmer.

Barbie - Big Sister watches You!

http://quer-denken.tv/index.php/1596-barbie-big-sister-watches-you

02. August 2015 (von Niki Vogt)

Viele mögen es überhaupt nicht, das ewig junge, blonde Girlie mit Wespentaille, Beinen bis zum Hals, Kindchenschemagesicht und langen, Blonden Haaren: Barbie. Irgendwie lag immer etwas Falsches hinter diesem perfekten Saubermädchen. Und jetzt ist sie nur noch gruselig, dieser falsche Engel im Kinderzimmer: Sie ist eine Spionin der NSA geworden. Verschwörungstheorie? Na, dann bitte mal lesen.

 

Auf der New Yorker Spielzeugmesse ist sie der Hingucker.

Die neue Barbie wird an einem Stand präsentiert, der eine Orgie in Pink und auch noch mit pinker Beleuchtung die Präsentatorin aussehen läßt, wie in einer Geisterbahn für vorpubertäre Mädchen. Mit "Hello Barbie" führt die unheimlich pink angeleuchtete Dame das neueste Produkt der Firma "Mattel" ein, die damit gegen Absatzschwierigkeiten kämpft. Der Eindruck der pinken Geisterbahn trifft es sehr gut, denn was wir als die einmaligen, großartigen Möglichkeiten von "Hello Barbie" angepriesen bekommen, IST echt gruselig.

 

Der Borg in Barbiegestalt kann nämlich mit dem Kind kommunizieren, denn Barbie verfügt über Spracherkennungstechnologie. Die ist das Neueste vom Neuen, heißt "ToyTalk" und funktioniert ganz ähnlich, wie die Spracherkennung "Siri" auf dem I-Phon. Die erste Modepuppe, die mit dieser Technologie kontinuierlich lernt und eine "ganz besondere Beziehung mit jedem Mädchen aufbauen" kann. Das allein ist schon ein schrecklicher Gedanke, daß die kleinen Mädchen mit einer Art Roboterpuppe ein emotionales Verhältnis aufbauen sollen. Barbie hört zu und adaptiert Ausdrucksweise und Wörter des Kindes. Sie kann Witze erzählen, interaktiv mit dem Kind spielen und zum Geschichten erzählen anleiten. So, daß das kleine Mädchen sie tatsächlich als eine Person wahrnimmt, ihr Gefühle glaubt und zu der hypersexy Plastikbraut ein vertrauensvolles, emotionales Verhältnis aufbaut.

Aber das ist noch der harmlose Teil.

 

Barbie ist über Wifi mit einer Cloud im Internet verbunden. Diese Cloud liegt auf dem Server von Mattel. Dort werden alle Geräusche, Lieder, Wörter und Hintergrundgeräusche, die Barbie aufnimmt gespeichert.

Der Server von Mattel wertet das alles aus und generiert passende Antworten. Die geführten Gespräche und erzählten Geschichten, alles, was das arglose Kind der Puppe anvertraut, wird in dieser Cloud gespeichert. Die Puppe kann diese Informationen immer wieder davon abgreifen und in die Konversation mit dem Kind einbauen.

 

Was die Puppe so aus den Erzählungen des kleinen Mädchen aufnimmt, sind vielleicht ganz harmlose Geschichten vom Häschen im Park, oder aber Dinge, die es nicht so richtig von den Erwachsenen verstanden hat und die es bedrücken - aber ein sehr seltsames Licht auf das Familienleben werfen könnten. Oder auch einfach mal so etwas wie zum Beispiel:

 

"Weißt Du, Barbie, was mein Papa immer sagt, wenn er die Zeitung liest?""Nein, Schätzchen, aber ich würde mich freuen, wenn Du es mir erzählst"

"Ja, weißt Du Barbie, er wird dann oft böse und sagt, daß die Politiker schlecht und böse sind, und uns alle kaputtmachen, und dann sagt er noch, daß man sich dagegen wehren muß ..."

 

"Oh, Liebes, das ist aber interessant, magst Du mir erzählen, wie er das machen will?"

 

Ob Mattel so etwas interessiert?

Nun ja, seit Kurzem ist Mattel Kooperationspartner von Google.

Und Google bastelt zusammen mit der Elektronik-Rüstungsfirma Boston Dynamics Roboter, die für militärische Einsätze konzipiert sind problemlos mit Waffen ausgestattet werden - und Jagd auf Menschen machen können.

Was sollte Google daran hindern, die Hetzrudel-Roboter mit der Barbie-Cloud zu connecten, um Informationen zu möglichen Zielpersonen zu erhalten?

 

Barbie - NWO-Agentin, Superspion und feindlicher USA-Psychiater im Kinderzimmer.

 

MINDCONTROLLER SUPERBARBIE.

Interessanter Beitrag. Barbie die Superagentin und Spezial-Schnüfflerin der USA.

Mit der neuen Barbiepuppe ist die weltweite USA-Spionage nur zeitgemäss modernisiert und psychologisch ausgeklügelt in die unbedarfte Konsumwelt installiert. Barbie war immer schon der Geheimagent der USA, doch nun ist sie auch noch die hübsche Wanze und der geheime Psychiater im Kinderzimmer, der seine Klientel rund um die Uhr ausfragen, aushorchen und seine Patienten analysieren kann….

 

Die Welt der Momo von Michael Ende wird nun also weiter spezialisiert und in die Neue Weltordnung integriert, die Querulanten werden nun schon im Kindesalter ermittelt, registriert, selektiert, interniert, psychologisch behandelt und/oder ganz gezielt eliminiert als auch zu neuen Agenten umfunktioniert und weltweit engagiert.

Wer die USA nicht über alles liebt, wird massakriert. Und Super-Barbie

ist der Indikator für das Pro-USA. Schon wer die neue Geheimargentin-Barbie nicht kauft und also den Mind-Controller nicht engagiert ist potentieller USA-Feind.

Wer Barbie anpöbelt, sie mit der Stecknadel pickt, oder ihr den Hals umdreht, sie mit der Gabel oder der Schere von Mami bedroht, sie an die Wand wirft oder als US-Stinkfotze beschimpft bekommt Besuch vom US-Heimatschutzministerium und dessen Barbieschutzkommando oder je nach Gefahrengrad den gezielten Schuss einer US-Drohne ins Kinderzimmer, denn Barbie ist USAmerikanischer Staatsbürger, dessen unbedingte Pflicht der USA-Behörden es ist, sie zu schützen.

 

Es fehlt jetzt nur noch, dass Superbarbie für ihre Kinderzimmerpatienten Psychopharmakarezepte ausstellt. Mit der modernen Internettechnik dürfte auch dies kein Problem mehr sein, denn Barbie kennt ja ganz genau das Verhalten ihrer Klienten.

Marion hat ihrer Barbiepuppe seit vier Tagen die Haare nicht gekämmt, keine Informationen aus dem Wohnzimmer geliefert, das Unterhöschen nicht gewechselt und das Deo für Barbie schon seit sieben Tagen vergessen, und dann hat sie Superbarbie auch noch mit Schuhen ins Bett gelegt. So etwas zeugt doch von Verantwortungslosigkeit und also von einer psychischen Störung, die sofort behandelt werden muss.

Ja, Marion und wenn du ihr nun die Batterie heraus nimmst, dann schaltet Superbarbies Notaggregat ein und alarmiert das Barbieschutzministerium im Pentagon wegen Sabotage. Und was dann passiert, das ist in Guantanamo registriert. “Either you are with Superbarbie or you are a terrorist.”

Ja, ja ihr Mädels, immer nur lustig so weitermachen und der USA eine problemlose Weltherrschaft verschaffen.

 

Schöne neue Weltordnung. Nun sind wir alle Amerikaner.

USA controls the correctness of our mind for the american way of life. Buy, buy, buy, buy, buy and respect the american almight.

Gustav Staedtler

08.2015

<>

 

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in USA NWO POLITIK WAHRHEIT NSA Psychiatrie
Kommentiere diesen Post
21. August 2013 3 21 /08 /August /2013 15:11

FREIE MARKTWIRTSCHAFT AUCH BEI DEN SEELENKLEMPNERN.
 Geldhahn

 
Es geht auch im Psychiatriewesen hauptsächlich darum ganz x-beliebige Bürger als Kunden einzufangen, damit die Ärzte Geld verdienen und sich bereichern können. Und wer da nicht mitmachen will oder sich sperrt, der ist damit schon der zu internierende Querulant und Staatsfeind. Auch die Psychiater wollen reich werden, denn das ist der wirkliche Grund für den Job, den sie sich als Akademiker erwählt haben. Wozu sonst hat man studiert.?
Und wie soll man als Arzt und Psychiater oder Pharmazeut reich werden können, wenn alle Menschen gesund sind, werden und bleiben.? Und darum müssen die Menschen ganz vorsätzlich krank sein, krank gemacht oder für krank erklärt werden, denn nur so kann man aus Volk und Staat Geld ziehen.
Das Problem ist also das kranke akademische System, in dem jeder studierte Hansi einen profitablen Job haben will. Und das ist die ganz geheime satanisch existenzialistische akademische Verschwörung, DIE AKADEMISCHE MAFIA, die sich nur am Volk bereichern kann und also Kunden erzeugen muss.
*
Man muss schon ein studiertes akademische Schwein sein, sonst kommt man in die höheren Etagen des Herrenhauses auf dem Gutshof nicht hinein.
Das Nutzvieh bleibt in den Stallungen.
*
Bezogen auf das Psychiatriewesen will ich hier auch noch darauf hinweisen, dass insbesondere das Judentum als Ideologie und Religion die Idee des Gojim, eines total willenlosen, hörigen Dieners anstrebt und von daher in seiner innersten Struktur nur Negativpsychologie ist, was bei Kenntnis der Sachlage auch schon am Alten Testament der Juden erkennbar wird.
Und hieraus wurde dann zum Zwecke der Weltmachterlangung das, was man heutzutage Psychologie und Psychiatrie nennt, entwickelt.
Der psychisch gesunde Mensch muss ein Lügner und Betrüger sein, das ist psycho- und judenlogisch. Er muss aufgrund eines gesunden Existenzialismusses in seiner innersten Verfassung ein Räuber und Mörder sein, wo nicht ist er psychisch krank/defekt. Eine Psyche ohne Gier ist defekt, aber für die Gierigeren sehr profitabel brauchbar.
[Wer sich mit dem Lebensnotwendigen genügen lassen kann, der ist für die Gierigeren das besonders brauchbare Nutzvieh. Ein genügsamer, fähiger Knecht ist jedem Gutsherrn, jedem Ausbeuter recht.]

mach das volk zum tier

Und interessant wird das Ganze für Psychiater und Psychologen, Mediziner, Chirurgen, Organ- und Menschenzüchter usw. da, wo man aus Menschen absolut hörige und willenlos gefügige Wesen machen kann, die man dann für seine Interessen telepathisch lenken und handeln lassen kann,
und die dann total willenlos, ohne irgend ein Widerstreben für ihren Befehlsgeber nicht nur arbeiten, sondern auch töten/morden. Androide/Roboter in menschlicher Gestalt.
Und dies ist das eigentliche tiefere Ziel der Psychiater, der Pharmazie, der modernen Medizin, der Chirurgie und der Psychiatrie und aller machtorientierten Weltpsychen, nämlich das Erlangen der völligen Macht und Herrschaft über den Menschen und also letztlich über die ganze Menschheit und Welt. Der jüdische Gojimwahn, das Züchten perfekt funktionierender Sklaven.
Dieses Ziel ist letztlich nur das Resultat existenzialistischer Logik.
DER HERRENKLASSE UND -RASSEWAHN DER INTELLEKTUELLEN AKADEMIKER UND JUDEN. Des Teufels und des Satans Brut mit Kippa und Doktorenhut.
Gustav Staedtler
08.2013


Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in Psychiatrie
Kommentiere diesen Post
19. August 2013 1 19 /08 /August /2013 15:46

DIE VERSCHWÖRUNG DES SATANISCHEN.
PSYCHIATER UND PSYCHIATRIE.
Die Folterkammer der Nation,
oder wie die herrschende Klasse sich Autorität und Macht verschafft.

abgezockt 1

Was man wissen sollte.
Existenzialistische Psychiater können letztlich nur Lügner, Betrüger und vorsätzliche Verbrecher sein, denn den Willen zur Wahrheit haben sie nicht, sie haben diesen Geist nicht, sondern sie haben den Geist der sexuellen existenzialistisch materialistischen Welt, und der ist unabänderlich und untrennbar mit Lüge, vorsätzlicher Irreführung, Betrug und Raub und Mord verbunden.[Und nach diesen Prinzipien funktionieren auch die Psychiater und Psychiatrien.] Und folglich dessen beurteilen sie auch dementsprechend ihre Mitmenschen und sind von daher unabänderlich Teil der derzeit herrschenden Klasse und ihre Dienerschaft, mystisch geredet sind sie die ganz besonderen Spezialdiener des Teufels und Satans, der ganz geheime Staatssicherheitsdienst der Fundamentalmaterialisten, die SSS, die SpezialStasi, Geheimagenten, Foltermeister und Henker des teuflischen satanischen Weltgeistes. Sie bestimmen wer normal und also welt- und staatskonform ist und wer anormal und ausgesondert werden muss, und der Rest der teuflisch satanischen also prosexuell promaterialistischen, fundamentalexistenzialistischen Weltmacht richtet sich danach, weil sie, die Akademiker, im Kern die gleichen Ansichten über richtig und falsch, gut und böse haben.
Das Ganze verhält sich ähnlich wie im Weltreich des Katholizismus.
Wenn der Klerus jemanden zum Heretiker, Ketzer, Hexer,...erklärt, dann funktioniert alles andere mit und sonderte die Querulanten aus. Und so funktioniert es auch heutigen Tages mit der Einrichtung Psychiatrie und den Psychiatern, Psychologen, Medizinern, Pädagogen, Juristen und auch immer noch mit dem einflussreichen Klerus.
Heutigen Tages geht es nicht mehr um den richtigen Christusglauben und das Mutter Gottesdogma, sondern um den richtigen Demokratie- und Humanismusglauben, welcher das Holocaustdogma beinhaltet.
Derart strukturierte Staats- und Machtkomplexe sind immer ganz geheime Verschwörungen des Satanischen und satanisch/existzialistische egomanische Komplexe und sind Satansstaat. DIE AKADEMISCHE MAFIA.
Die akademische Gesellschaft das ist die geheime Verschwörung des teuflisch satanischen.
Die Universitäten und Akademien sind die Zentren des Satanischen, die Zentren des Existenzialismusses, in ihnen gibt es keinen Zugang zu dem, was Wahrheit und Gott wirklich ist.
Da aber wo der permanente Wille zur Wahrheit nicht ist, da ist das teuflisch satanische Werk und Reich.

OHNE-WAHRHEIT-IST-MAN-DER-TOTALE-VERLIERER-jpg

Wem sollte man da vertrauen, wo sich niemand der Wahrheit verpflichtet sieht.?
Wenn man sich der Wahrheit nicht verpflichtet hat, wem ist man dann verpflichtet.?
[Doch wohl seinem existentialistischen Ego. Und dem existenzialistischen Ego ist Lüge, Betrug bis hin zum Raub und Mord immer Recht. Auch bei jedem Präsidenten, Minister und selbst bei dem höchsten weltlichen Richter....]
Wenn man sich also der Wahrheit nicht rühmen kann, wessen rühmt man sich dann.?
[Doch wohl nur der Lüge und der Kunst der Irreführung und des Betruges.]
ABER.!---
Wer die Wahrheit hasst, der ist verflucht.!
Logos Theon
Gustav Staedtler
2013  

 

http://phosphoros.over-blog.de/article-folterkammer-psychiatrie-106978899.html


Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in Psychiatrie
Kommentiere diesen Post
12. August 2013 1 12 /08 /August /2013 15:54

 

DER RECHTSSTAAT DIE UNGERECHTE BÖSE SAAT.

Mollath und das Chaos bayrischer Willkürherrschaft.


  Gustl Mollath

Der Fall Mollath wird immer mehr zu einem Justizskandal und Medienwirrwarr ohnegleichen.

Was ist denn nun wahr und Sachlage.?

Ist G. Mollath vom Vorwurf der Körperverletzung freigesprochen worden oder nicht.?

Wenn ja, unter welcher Anklage ist er dann aber immer noch zwangsinterniert.?

Bezüglich was ist er dann für verrückt erklärt, wer hat ihm für welches Verhalten einen Wahn attestiert, da doch keine Überprüfung seines angeblichen Schwarzgeldwahnes erfolgte.?

Und wieso gibt es nun ein Wiederaufnahmeverfahren durch das OLG auf der Grundlage eines ungültigen ärztlichen Attestes, welches sich auf Körperverletzung bezieht, eine Körperverletzug von der G. Mollath laut Medieninformationen schon lange freigesprochen wurde.?

Wieso redet man also im Fall Mollath überhaupt noch von Körperverletzung.?

Es geht bei seiner nun etwa 7-jährigen Wegsperrung doch um einen ihm von wem und wozu auch immer attestierten Wahn, durch den er für die Öffentlichkeit als gemeingefährlich eingestuft wurde.

Wozu aber als gemeingefährlich eingestuft, wenn er vom Vorwurf der Körperverletzung freigesprochen wurde.?

Hier stinkt doch der bayrische Justizfisch von allen Seiten, und hinter diesem Fall verbirgt sich also ein akademischer Ganovenfilz und ein Schwarzgeldkomplott von ganz besonderer Güte.

Was verbirgt sich also tatsächlich in seiner Gesamtheit hinter dem Fall Mollath.? Eines ist allerdings schon jetzt klar zu erkennen, es handelt sich hier um kein sauberes rechtsstaatliches Verfahren und keinen Rechtsstaat, keine verantwortungsbewussten Akademiker und Beamte, sondern um eine ganz besondere Art von Willkür und juristischem Wahnsinn und um eine akademische Mafia.

KNUEPPEL-blau.jpg  

 

DER RECHTSSTAAT DIE UNGERECHTE SAAT.

Ehemänner dürfen ihre Ehefrauen, so sie groben krimminellen Unfug treiben und Mist bauen, die Familien- oder Hausordnung verletzen nicht einmal ungestraft ohrfeigen, in den Keller zur Beugehaft sperren oder mit Psychopharmaka gefügig machen, geschweige denn in eine Zwangsjacke geschnürt ins Gästezimmer sperren.

Polizisten hingegen dürfen ganz wildfremde Ehefrauen, so sie lediglich an einer Demonstration teilnehmen oder die öffentliche-, Landes- oder Staatsordnung auch nur im geringsten verletzen, total zusammenprügeln.

Und der Ehemann hat nur noch das Steuergeld beschaffende Sklavenarschloch für den rechtsstaatlichen Machtapparat zu sein. Das ist alles ganz rechtmässig.

paragraph.-.justiz.jpg

 

DIE BÖSE SAAT DER RECHTSSTAAT.

Vor dem Gesetz sind alle gleich, auch Vater Staat.!

Wir befinden uns in keinem Rechtsstaat, sondern im juristischen Wahnsinn.

Der Deutschen Verfassung ist krank.

Selbst wenn Gustl Mollath seine Ehefrau verprügelt hat, wäre dies kein Grund ihn zu entmündigen und in eine geschlossene psychiatrische Anstalt einzuweisen.

Im Falle Gustl Mollath hätte also eine Anzeige und ein gerichtliches Verfahren wegen Körperverletzung vollkommen genügt.

Als Ehemann in einer Ehegemeinschaft hat man Verantwortung auch für das Verhalten seiner Ehefrau bzw.Familie zu tragen und von daher das Recht diese zurechtzuweisen und wenn nötig sogar zu züchtigen, auch wenn der Rechtsstaat dies anders sehen will, denn ebenso verfährt er, der Rechtsstaat, Vater Staat mit seiner Volksfamilie.

Und die Ehe und Familie ist der Staat im Staat, so dass hier auch das Gleicheits- und Gleichberechtigungsprinzip gelten muss.

Was Vater Staat an Pflichten und Rechten hat, das muss auch ein Ehemann und ein Vater, (Ehefrau und Mutter) gegenüber der Familie an Pflichen und Rechten haben, ansonsten sind Ehepartner, Familie und Volk nur noch Leibeigentum des Staates und genauer betrachtet nur noch das Leibeigentum einer herrschenden Klasse samt ihrem Machtapparat, die von den Dienstleistungen und Steuerabgaben eines entmündigten und versklavten Volkes leben.

Man erhält durch den Fall Mollath den Eindruck, dass Vater Staat es mit seiner Politik bewirken will, dass Eheleute sich grundsätzlich wie vertrauenslose Fremde oder als Rivalen betrachten und sich bei Konflikten gegenseitig vor die Gerichte zerren und in Gefängnisse oder Psychiatrien bringen.

Wozu dann aber noch Ehe und Familie, wozu Vertrauen, Zurechtweisungen, Ermahnung, Erziehung und gegenseitige Verantwortung und Zusammenraufen.? Was will und kann denn ein derart geisteskranker Rechtsstaat aus den Menschen seiner Obhut machen, ausser Nutzvieh.?

Wenn er, der Staat, dies will, dann soll er das ganze Volk entmündigen, aller Verantwortung entledigen und den Nutzvolkstaat installieren und alles selber kontrollieren und überwachen. Und dann kann er sich selber über jeden Scheiss und Dreck, jede Querele, jede Macke... aufregen und wenn nicht pariert wird draufhauen (lassen) dass die Schwarte kracht, und wo auch das nicht fruchtet psychopharmazeutisch behandeln, wegsperren, foltern oder hinrichten. Oh du schöne neue Welt. Menschen, die wie Aufziehpuppen durch die Strassen geh'n und vor lauter Stumpfsinn brave Nichtse sind.

*

Immer nur lustig so weiter machen,

ihr kriegt euch schon kaputt.

Vorsätzlich Fehler und Unrecht zu begehen,
das nennen sie Politik machen.

Ohne Wahrheit ist man der unabänderliche Verlierer.

Wer die Wahrheit hasst, der ist verflucht.

Gustav Staedtler

10.08.2013

 

siehe auch.:

http://hurebabylonusa.blogspot.pt/2013/08/der-rechtsstaat-die-akademische_13.html

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in Psychiatrie
Kommentiere diesen Post
25. Juli 2013 4 25 /07 /Juli /2013 15:23

 

DER ENTMÜNDIGTE BÜRGER

Gustl-Mollath.jpg


An Gustl Mollath soll nun auch für jeden Normalbürger klar ersichtlich nur das akademische Machtexempel statuiert werden,
denn selbst wenn Gustl Mollath in allem die Wahrheit redet und alle seine Behauptungen beweisbar sind und/oder sogar bewiesen sind, und das ihm zugefügte Unrecht offensichtlich ist, wird die herrschende Klasse von Politikern und Akademikern des professionellen Lügen- und Betrügersystems um ihres Selbstschutzes das Recht niemals vor ihren Egoismus stellen.
Desbezüglich muss schon etwas Gravierenderes geschehen, um diesen korrupten rechtsstaatlichen Drecksfilz total zu beseitigen.
Die Allgemeinheit ist sich aufgrund ihrer von oben her verordneten Verblödung nicht bewusst mit wem sie es im Materialismus bezüglich ihrer sie beherrschenden Klasse zu tun hat.           
Mit der Öffentlichkeitsprozedur bezüglich Gustl Mollath soll nun dem Volk nur klar gemacht werden, dass der kleine Bürger gegenüber der herrschenden Klasse völlig machtlos ist und also seinen vorlauten Mund zu halten hat, wenn er will, dass ihm nicht desgleichen geschieht, und man ihn also letztendlich entmündigt so er seinem Eigenwillen folgt.

Die grosse Kunst der Parasiten ist es nämlich dem Wirtstier den Willen zu brechen, um es für sich und seine existenziellen Interessen gefügig zu machen, und nur dazu dient der sogenannte Rechtsstaatsapparat und also das Gesetze und Verordnungen aushecken und erlassen nämlich zum existenziellen Vorteil der herrschenden akademischen Parasitenklasse.
(Und wir sind alle paranoid weil wir glauben, dass die Politiker und herrschende Klasse echte Teufel sind.) 
Gustav.

http://phosphoros.over-blog.de/article-folterkammer-psychiatrie-106978899.html

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in Psychiatrie
Kommentiere diesen Post
22. Januar 2013 2 22 /01 /Januar /2013 14:11

 

Paranoia-und Agonieerzeugungsgesetz.

Horrorstaat Deutschland.

Psychiatriegesetz oder wie man im Rechtsstaat und der freiheitlichen Demokratie Systemkritiker, Unangepasste, Querulanten beseitigt.

Die Angst der herrschenden Klasse Deutschlands vor der Zukunft.

 

 

»»:««

Foto: Wenn Sie Sich bis zum heutigen Tage nichts haben zu Schulden kommen lassen, dann werden wir morgen ein Gesetz erlassen, um Sie uebermorgen fuer schuldig erklaeren zu koennen.

 

Wenn Sie Sich bis zum heutigen Tage nichts haben zu Schulden kommen lassen, dann werden wir morgen ein Gesetz erlassen, um Sie uebermorgen fuer schuldig erklaeren zu koennen.

Mit freundlichen Gruessen

Ihre von Ihnen gewaehlte Regierung

»»:««

Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger redet bestaendig von verantwortungsbewussten Aerzten, womit sie allerdings nur zu erkennen gibt, dass sie diese verantwortungslose Kaste gar nicht wirklich kennt bzw. als Dazugehoerige nicht kennen will.

Das Verantwortungsbewusstsein der Aerzteschaft besteht ebenso wie bei den Baenkern, Politikern und Medienschaffenden in ihrem ganz persoenlichen Existenzerhalt und ihrer Bereicherung, die mit dem Systemerhalt verbunden ist.

Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger ist sehr geschickt darum bemueht den materialistischen Pragmatismus Kapitalismus zu leugnen und dem Volk vorzugaukeln es gaebe verantwortungsbewusste Aerzte und Politiker im Materialismus Kapitalismus.

Uns so schwaetzt sie nun voller Verlogenheit verantwortungsvoll wie jeder Pfaffe die systemerhaltenden Manipulationsluegen emotional von der Medienkanzel.

 

 

 

Die Deutsche Aerzteschaft besteht in der Mehrheit aus systemangepassten und zur Staatshoerigkeit erzogenen und verpflichteten Handlangern. Und diese ihre Hoerigkeit bezeichnen Politiker, etablierte Intellektuelle und Akademiker wie in jeder Diktatur und jedem totalitaeren System als Verantwortungsbewusstsein.

»»:««

Freiheitliche Demokratie bla, bla, bla.

»»Verflucht euer System und eure Politiker, wenn ihr von ihnen befreit werden wollt.!««

Die Politiker vergewaltigen die Demokratie und das Volk mit ihrer wahrheitsignoranten Geistlosigkeit und ihrem gierigen materialisitischen Egoismus.

Das Volk ist und bleibt das Nutzvieh der herrschenden Klasse.

Und dafuer hatten sie schon vor etwa 2000 Jahren einen gewissen Jesus, der ihnen das Volk abspenstig machen wollte, hingerichtet und in allen weitern Epochen ebenso all jene, die diese Kaste als Woelfe und gottlose, satanische Verbrecherbanden aufdeckten.

Wer entscheidet denn eigentlich wann jemand psychisch oder geistig krank, verrueckt ist.?- Doch wohl die Systemkonformen, die auf Akademien und Universitaeten Systemgenormten, die Juristen, Aerzte, Kleriker und Politiker und sonst niemand.

Und diese ihre Systemnormung ist und war immer materialistisch – pragmatisch, so dass nach diesen Kriterien jeder Sytemkritiker oder Revolutionaer, da er Leib und Leben anderer und seinem eigenen schaden kann, geisteskrank oder kriminell ist.

Und mit dieser Methodik werden die bestehenden Systeme vor jeder wirklichen Veraenderung abgesichert, denn die Systeme aendern zu wollen gilt schon als pathologisch (krankhaft) und wird bereits im Anfangsstadium mit psychiatrischen Behandlungen und/oder Zwangseinweisungen unterbunden oder ganz direkt kriminalisiert.

Auffaellig ist also schon jeder, der nicht dem System angepasst denkt, handelt und ist.

Das wirklich Irre aber ist die Wahrheitsfeindlichkeit.

Wer dies leugnet, der kann doch nur der Irre sein.

 

 

 

Die BRDeutschland ist damit ganz offensichtlich totalitaer, ein wahrheitsfeindliches totalitaeres System.

Und diese Art der Demokratie und des Rechtsstaates ist einer Eierlegebatterie vergleichbar, die von einer nutzniessenden, akademischen und intellektuellen Unternehmerschaft zu deren existentiellem Wohlstandsvorteil und machtorientierter Bereicherung genutzt wird.

Wer diese Methodik und dieses System durchschaut, kritisiert und bekaempft, der wird dafuer als systemfeindlich eingestuft und nach Moeglichkeit weggesperrt.

((Dieses System laesst sich nur noch durch Verarmung und Krieg zerstoeren.))

»»:««

Die Psychologen und Psychiater quatschen die Leute solange voll, bis sie glauben, dass sie psychisch oder geistig krank sind. Und dann ueberreden sie diese mit massiven Sanktionsdrohungen dazu sich behandeln zu lassen, um sie dann total abhaengig und kaputt zu machen, so dass diese dann im System nur noch als permanente Sozialfaelle und/oder sog. Versuchskaninchen mitfunktionieren.

Wehe denen also, die nicht systemkonform funktionieren.

 

In der Hauptsache dient also die Psychiatrie und alles damit Zusammenhaengende dem Systemerhalt und also der politischen Verfolgung und Aussonderung von sogenannten Querulanten, Systemkritikern, System- und gesellschaftlich Unangepassten.

Mit der Gesundheit von Menschen hat dies im Grunde genommen gar nichts zu tun, denn einerseits macht das System die Leute psychisch und geistig krank, um sie dann andererseits als krank unter Kontrolle zu nehmen, denn politische - und Systemnonkonformitaet wird in Deutschland schon seit langem als pathologisch eingestuft und behandelt.

Und diese Methoden sind ueberall die gleichen, weil es in der Hauptsache Inkompetenzen sind, die sich auf diese Art und Weise Autoritaet, Geld und Macht verschaffen wollen.

 

Das also was Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger mit ihrem Propagandageseiche als verantwortungsbewusste Aerzteschaft bezeichnet, das sind jene, die dafuer sorgen, dass die akademische Gesellschaftsschicht, zu der sie selber gehoert, nicht verarmt und an der Macht bleibt.

Da redet sie immer wieder beteuernd die Zwangsbehandlung sei das aller, allerletzte Mittel, und warum nun aber ist dann Gustl Mollath zwangsinterniert und bis zum heutigen Tage nicht entlassen worden, auch nicht in der Zeit der Aufhebung der alten Gesetzeslage, etwa nur weil er eine Gefahr fuer bestimmte Politiker und Lobbyisten darstellt.?

 

So wie der Medizinerclan mit Organhandel und Organtransplantation, sowie plastischer Chirurgie (Schoenheitschirurgie)

skrupellos umgeht und sich schamlos bereichert, so auch mit psychiatrischen, psychologischen, psychotherapeutischen Einrichtungen usw. Und in einem materialistisch kapitalistisch ausgerichteten System koennen und duerfen sie auch keine hoehere Moral und Ethik haben.

Objektive Hilfe am Patienten hat weder im einen noch im anderen medizinischen Bereich Vorrangigkeit.

 

Das Ideal des Materialismus Kapitalismus ist das Geld, und das ist weder human noch moralisch.

 

Sie nennen es verantwortungsbewusstes Handeln, das akademische Machtsystem aufrecht zu erhalten, im Klartext geredet, dass die Luegner und Betrueger, Wahrheitsfeinde und -ignoranten die Macht innehalten, um das Volk auch weiterhin auszubeuten.

Und von daher bezeichnen sie ihre akademischen Henker und Folterknechte als verantwortungsbewusst, obwohl sie genau betrachtet nur das unterste Niveau des Materialisten und Existenzialisten mit Raub- und Mordbewusstsein wie zu allen Zeiten sind.

Hoeheres Bewusstsein und die Kritik an ihnen und ihren Machenschaften war und ist fuer diese moralisch basse Klasse immer schon psychisch und geistig krank gewesen.

 

Ich habe dieses wahrheitsfeindliche, akademische Luegen- und Betruegerpack zur Genuege kennengelernt. Von wirklichem Verantwortungsbewusstsein ist da gar nichts.

Wenn es hochkommt haben sie so viel Verantwortungsbewusstsein wie ein Veterinaer oder Fleischbeschauer, der dafuer zustaendig ist das Vieh fuer die Schlachtung freizugeben.

Das Ganze, der psychologische und psychiatrische Komplex, dient in der Hauptsache also wie in allen totalitaeren Systemen nur der praeventiven Verhinderung von System- und Gesellschaftsveraenderungen,

und ist also so verschieden wie die Systeme und Ideologien, und so vielfaeltig sind dann auch die psychischen und geistigen Krankheiten, und also auch die Ansichten der Psychologen und Psychiater mit ihren systemabhaengigen Einrichtungen.

Normal ist wer systemkonform ist.

Im Kommunismus ist das Krankheitsbild anders als im Kapitalismus, im laizistischen Staat anders als im Gottesstaat usw., woran zu erkennen ist, dass die Justiz, Aerzteschaft, Psychiater, Psychologen, Paedagogen etc. wie Hunde und Huren systemangepasst funktionieren, die Fahne immer im Zeitgeistwind und also keinerlei Autonomie oder wirkliche Autoritaet haben. Sie sind niedrigstes Existenzialistenniveau, das ohne Systemkonformitaet gar nicht existieren kann, und von daher auch keinerlei wirkliche Objektivitaet haben koennen und sind also nur der verlaengerte Arm der jeweiligen Machthaber.

»»:««

 

 

 

Psychologen und Psychiater sind wie Hunde und Huren die Fahne immer im politischen Trendwind.

Gestern Laissez-faire und heute wieder Autotitaer, weil die Laissez-faires von vorgestern auf die Moechtegernautoritaeten von heute, die gestern selber noch Laissez-faire waren, scheissen.

Und wer ist an diesem Irrsinn Schuld.? - Doch die Politiker und die Politik und die Psychiater, die diesen Schwachsinn gelehrt und verbreitet haben. Und deshalb muessen die daraus hervorgegangenen Unangepassten nun lukrativ psychiatrisch behandelt und wieder autoritaetshoerig gemacht werden.

 

Es geht bei dieser Angelegenheit des neuen Psychiatriegesetzes wieder einmal nur darum die bestehende Klassengesellschaft aufrecht zu erhalten und die politischen Gegner so praeventiv als moeglich auszuschalten.

Die herrschende Klasse in Deutschland ist also geblieben, was sie immer war, eine wahrheitsfeindliche Verbrecherbande.

 

Was in hoeher geistigen Sphaeren normal ist, koennen Psychiater und Psychologen, die sich selber in den niederen Sphaeren befinden, gar nicht wissen und diagnostizieren also zwangsleufig nach ihren niederen Kriterien der Systemhoerigkeit ohne die sie ihre akademische Position niemals erhalten haetten.

Was also ist normal und was anormal und wo sind dafuer die gesetzlichen Vorgaben zum Zwecke von Rechtssicherheit.?

Gesetzliche Vorgaben ueber Normalitaet und Anormalitaeten werden vorsaetzlich nicht gemacht um willkuerlich handeln zu koennen, denn das, was heute im System normal ist, das braucht es morgen schon lange nicht mehr zu sein und soll der Willkuer der jeweiligen Machthaber und Regenten als auch den systemhoerigen Akademikern ueberlassen bleiben, um Gegner problemlos ausschalten zu koennen.

In diesem Zusamenhang stellt sich die Frage.: Wie sieht es eigentlich prozentual mit Zwangsinternierungen und Zwangsbehandlungen bezueglich der akademischen Schicht gegenueber der Normalbevoelkerung aus.? Wie viele Akademiker werden jaehrlich zwangsinterniert, und aus welchen Gesellschaftsschichten rekrutiert der Rest.? Und wie sieht dies statistisch bundesweit in der Gesamtheit aus.?

Derartiges sollte sich heutigen Tages im Computerzeitalter problemlos ueberpruefen lassen, es sei denn, dass diese Daten wie im Rechtsstaat groesstenteils ueblich mit Cyberkunstgriffen ganz vorsaetzlich aus Versehen verschwinden.

Man wird feststellen, dass es sich aehnlich wie im Mittelalter verhaelt, da auch nur in den wenigsten Faellen Adlige, Kleriker oder Akademiker in den Foltertuermen, auf dem Scheiterhaufen und ueber den Galgen verschwanden. Und also ist alles geblieben wie es war. Die skrupellosen Inkompetenzen haben die Macht fuer sich vereinnahmt und regieren mit ihrer Schreckens- und Gewaltherrschaft.

Das schwammige Gesetz soll also den Akdemikern durch die Moeglichkeit der Willkuerherrschaft Straffreiheit verschaffen, so wie man es mit Folterknechten und Henkern stets gehalten hat.

 

Die Psychologen, Psychiater und Psychiatrien dienen im Staate vorrangig dazu in der Bevoelkerung Angst zum Zwecke der Autoritaetshoerigkeit zu erzeugen, und nur darum werden derartige Gesetze gemacht und verabschiedet.

Es geht also wieder einmal in einer Zeit zunehmender Ungerechtigkeit und abnehmenden Wohlstandes nur darum ganz vorbeugend das Volk am Aufmucken zu hindern, was ja seit Bestehen der BRD bestens funktioniert hat, denn mit derartigen Gesetzen und Einrichtungen, Ersatzzuchthaeusern und Psychofolteranstalten hat die herrschende Klasse immer wieder ganz vorsaetzlich im Volke die zur Unterdrueckung notwendige Paranoia erzeugt. Dafuer ist die im ganzen Volke bis zum heutigen Tage vorherrschende Angst vor Psychiatrien und Psychiatern Beweis genug. In bestimmten Teilen der Bevoelkerung hat man sogar ganz bewusst vorsaetzlich mit dieser Einschuechterungs- und Unterdrueckungsmethodik eine tief verinnerlichte Agonie (Todesangst) erzeugt.

Und was aber haben derartige Methoden mit der freien Entfaltung der Persoenlichkeit zu tun oder mit der Unversehrtheit von Geist, Seele und Leib.? - Oder sind dies in Deutschland gar keine Grundrechte.?

Wo und was ist dann aber in Deutschland die so hochgeruehmte freiheitliche Demokratie.?

 

Bei der herrschenden Klasse Deutschlands handelt es sich also in erster Linie um ganz reale Inkompetenzen, die keinerlei wirkliche Autoritaet haben noch sind, sondern Autoritaet nur mit dem Mittel der staatlichen Gewalt erzeugen, also mit den ihnen als Systemdienern vom Staatssystem zur Verfuegung gestellten Gewaltmitteln ausueben und aufrechterhalten.

Wirkliche Autoritaet ist aber etwas ganz anderes.

Und eine dieser systemkonformen Inkompetenzen ist die Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, eine inkompetente, emotionale Quasseltasche, deren Interesse nur darin besteht die Machtpotenz der intellektuellen und akademischen Schicht im Staatssystem zu erhalten. Und das Volk soll das unterdrueckte fuer Pseudoautoritaeten hoerige Nutzvieh sein und bleiben, denn anders laesst sich die Existenz und Herrschaft der Akademiker nicht aufrechterhalten, und nur darum geht es derzeit, da das System zu broeckeln beginnt.

»»:««

Justizministerin Leutheusser-Schnarrenbergers bestaendig wiederholtes beteuerndes Ruehmen des Verantwortungsbewusstseins der Aerzteschaft ist schon Beweis genug dafuer, dass alles nur Betrug ist. Da wo wirkliche Ehrbarkeit, Verantwortungsbewusstsein und Redlichkeit sind, da besteht keinerlei Grund dies bestaendig hervorzuheben und zu beteuern. Und so beweist auch Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger nur, dass sie psychologisch unwissend, dumm ist.

Derartig emotionale Persoenlichkeiten koennen als Justizminister und im justizialen Verantwortungsbereich nur die totalen Inkompetenzen sein.

Es fehlt jetzt nur noch, dass Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger der Allgmeinheit weismacht, sie fuehle die Gerechtigkeit und erspuere das Positive dieses guten Gesetzes.

 

Die systemerhaltende Psychologie und Psychiatrie des 3. Reiches als auch die der DDR wurde in der BRD nur erweitert, verfeinert und ihrem neuen System angepasst. Und gerade darum ist das deutsche Psychologie- und Psychiatreimodell so extrem gefaehrlich. Die Verbrechen von Psychiatern und Psychiatrien wurden und werden nicht oeffentlich aufgearbeitet und geahndet, sondern so tief als moeglich unter den sog. Teppich gekehrt, also vorsaetzlich verdraengt, da ansonsten die unbeschreibliche Brutalitaet und Unmenschlichkeit des Systems und dieser seiner Einrichtungen offenbar wuerde. Und also hat sich seit dem 3. Reich nichts wirklich gaendert.

Und mit diesem Hintergrund ist auch die derzeit herrschende Klasse bezueglich eines Systemwandels paranoid.

 

Der ehemalige Kanzler Kohl z. B. beschimpfte bereits in den 80er Jahren bei einer seiner Wahlveranstaltungen in der Oeffentlichkeit dort anwesende alternative Kritiker als Geisteskranke, die in die Psychiatrie gehoeren. Von diesem Tag an war die CDU, obwohl ich kein Sympathisant dieser Kritiker war, fuer mich gestorben. Die satanische Fratze des politischen Christen war sichtbar geworden.

Wer als Politiker derart denkt und redet, der ist total verantwortungslos, und der handelt verantwortungslos und zwingt auch andere ueber seine Machthabe zur Verantwortungslosigkeit.

Und mit der nun erneuerten Psychiatreigesetzgebung ist auch die FDP als verantwortungslos unwaehlbar geworden.

Unter der Federfuehrung einer liberalen Justizministerin wurde die Freiheit und das Selbstbestimmungsrecht des Buergers aufs Neue extrem praeventiv repressiv eingeschraenkt.

Man koennte hierzu sagen, die Deutschen und da gewiss viele Rentner haben Kanzlerin Merkel selber gewaehlt, was fuer einen Grund zur Beschwerde gibt es also fuer sie.? - Sie selber haben trotz massiver Warnungen die Inkompetenzen aufs Neue gewaehlt.

»»:««

Um der Bevoelkerung Rechtssicherheit und Rechtsschutz zu geben ist der Gesetzgeber verpflichtet exakt detaillierte Vorgaben fuer das, was Normalitaet und was Anormalitaet ist, im Gesetz festzuschreiben.

Um Anormalitaeten diagnostizieren zu koennen muss eindeutig klar sein was normal ist. Und das aber wollen die verantwortlichen Gesetzesmacher noch ihre Exekutive und ihre Handlanger grundsaetzlich nicht, weil dadurch naemlich offenbar werden wuerde, welcher Art das System und die herrschende Klasse ist, fuer die z. B. Wahrheitswille und Wahrheitsrecht, also die Pflicht und das festgeschriebene Recht auf Wahrheit nie ein wirkliches Kriterium waren noch sind. Ansonsten waere dies in ihrer Verfassung eine Prioritaet. In dem bestehenden System aber sind Wahrheitsignoranz, Wahrheitsfeindlichkeit, Luege, Irrefuehrung und Betrug und dergleichen Normalitaeten.

Normal und gesund ist in einem derartigen System wer luegt, betruegt, irrefuehrt usw. Und das betrifft insbesondere die herrschende Klasse und also auch die Psychiater.

Was also sind Psychiater und Psychiatrien wirklich, was haben diese mit der Gesundheit einer Psyche zu tun.?

Was ist z. B. ein Psychiater, der ihnen raet sich um etwas anderes als die Wahrheit zu kuemmern, und der Wahrheitswillen als Wahn diagnostiziert.?

Und damit sind wir wieder am Anfang des Problemes, was und wie ist eine normale, gesunde Psyche.?

Das normale Volk hat bis zum heutigen Tage nicht begriffen, wie das System, in dem sie leben, funktioniert.

Gustav Staedtler

01. 2013

»»:««»»:««

« Honigmann Nachrichten vom 18. Jan. 2013 – Nr. 13

Diskussion: Verschwörungen »

Psychiatrische Zwangsbehandlung: Bundestag legalisiert psychiatrische Zwangsbehandlung

 

18. Januar 2013 von beim Honigmann zu lesen

 

Der Deutsche Bundestages hat der Gesetzesvorlage der Regierungskoalition zur Legalisierung psychiatrischer Zwangsbehandlungen mit Zustimmung der SPD angenommen; während sich Grüne/Bündnis90 enthielten, lehnt die LINKE die Reform ab. Künftig dürfen Ärzte Patienten in stationären Einrichtungen und gegen ihren Willen behandeln, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind: arzt-maske

 

der Patient kann die Notwendigkeit der ärztlichen Maßnahme nicht erkennen,

Komm.: Was heisst das im Klartext.? Heisst dies nicht vielmehr, dass der Arzt nicht in der Lage oder nicht willens ist dem Patienten die Massnahme verstaendlich zu machen.? Oder soll dies heissen, dass der Patient die Notwendigkeit der aerztlichen Massnahme erkennen muss.?

Der Patient muss also erkennen, dass er krank ist und behandelt werden muss. Und wenn er es nicht erkennt, dann muss er zwangsbehandelt werden.

es wurde versucht, den Patienten/Betreuten von der Notwendigkeit der ärztlichen Maßnahme zu überzeugen,

Komm.: Heisst dies nicht, dass man sich ueberzeugen lassen muss.?

Das erinnert an Methoden der Zwangschristianisierung und des roemisch katholischen Exorzismusses oder an das heutige Usamerikanische water-boarding.

(Der Teufel laesst sich nur auf der Streckbank und mit Jauchetrunk austreiben. Das muss der Patient erkennen.)

Moderner Feudalismus.

die Zwangsmaßnahme ist nötig, “um einen drohenden erheblichen gesundheitlichen Schaden abzuwenden”,

der zu erwartende Nutzen des Eingriffs in die Selbstbestimmung überwiegt “die zu erwartenden Beeinträchtigungen deutlich” und

die Zwangsmaßnahme wurde durch ein Betreuungsgericht / Vormundschaftsgericht genehmigt.

Komm.: Modernster Feudalismus, bei dem es um die Nutzbarkeit von Sklaven geht.

 

Ein weiterer Aspekt des Psychiatriegesetzes ist es die gesetzliche Moeglichkeit zu schaffen die nicht mehr zu finanzierenden Rentner zu entmuendigen und sie in diesem Zusammenhang dann zu enteignen, denn die Rentenkassen sind leer und sind auch nicht aufzufuellen; um Kosten einzusparen kann man mit dem neuen Gesetz die kostspieligen Rentner in Rentneranstalten zwangsghettoisieren, ihre Ersparnisse, ihr Eigentum konfiszieren, so die Rentenkassen entlasten und die Psychiatrien und Rentnerheime finanzieren.

(siehe PDF-Datei im Anhang.)

 

In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, ab wann und wieso und warum will ein Patient nicht einwilligen,

wie lange will er nicht einwilligen und ab wann kann er nicht mehr einwilligen.?

Wie lange darf ein Patient nicht einwilligen, also eine Behandlung ablehnen um nicht als unerreichbar eingestuft zu werden.?

Und koennen Rechtsgelehrte, Juristen und Journalisten derartige Fragen nicht stellen oder duerfen sie derartige Fragen nicht stellen.?

Und wollen nachdenkliche und verantwortungsvolle Aerzte, Psychologen, Psychiater und Therapeuten derartige Fragen nicht stellen, damit ihnen Raum fuer genuegend Willkuer und Verantwortungslosigkeit bleibt.?

 

Wenn zum Beispiel eine Person keinerlei Grund zum Vertrauen in psychiatrische Behandlung, Psychiatrien und Psychiater hat, gehoert sie dann damit zum Krankheitsbild nicht einwilligen zu koennen und muss also gegen ihren Willen zum Vertrauen und einer Behandlung gezwungen werden.?

 

Man muss sich bei dieser erneuerten Gesetzeslage darueber bewusst sein, dass das Gros der als krankhaft eingestuften Faelle dem Kriterium des Nicht einwilligen koennens oder der Unerreichbarkeit gar nicht entspricht, so dass man diese entmuendigen muesste,

so dass es ein derartig verantwortungslos undifferenziertes Gesetz gar nicht geben duerfte, denn die Zwangsbehandlung betrifft im Hoechstfalle nur 0,2% der Bevoelkerung der BRD, so dass zur Beruhigung der gesamten Bevoelkerung und aller Beteiligten eine wirklich exakt differenzierte Gesetzvorgabe unerlaesslich ist.!

Dass man dem aber keinerlei Rechnung traegt, beweist, dass die dafuer verantwortlichen, machtorientierten Politiker und die damit verbundenen Lobbys andere Absichten hegen und also Ziele verfolgen, die ihren eigenen Interessen entsprechen.

Laut Statistik gibt es 80 Mio. Deutsche und davon etwa 120 000 Zwangsinternierte also zwei deutsche Kleinstaedte, das sind etwa 0,2% der Bevoelkerung und also ein verhaeltnismaessig kleiner Bevoelkerungsanteil, fuer den es dem Staat keinerlei Problem bereiten sollte die genuegende Aufmerksamkeit und Fuersorge zwecks Gerechtigkeit und Verantwortung zukommen zu lassen, anstatt mit einem schwammigem Gesetz eine verantwortungslos breitgestreute Paranoia und Angst vor der Psychiatrie im Volk zu verbreiten.

 

Wie in der Praxis mit aerztlichen Zwangsmassnahmen umgegangen wird und ob diese ueberhaupt noetig sind, ist weder bekannt noch geklaert. Und ueber die Arten und Mengen verabreichter Psychopharmaka gibt es - die Verantwortungslosigkeit von Judikative (Gesetzesmacher) und Aerzteschaft auf die Spitze treibend - keine Angaben, Beweis fuer den Willkuerherrschaftwillen und die Verantwortungslosigkeit aller Verantwortlichen. Kein Wunder also, dass im Volke die Angst vor Psychiatrie und Zwangsbehandlung tief verwurzelt ist.

 

Ferner sieht das Gesetz die Einschaltung eines Verfahrenspflegers vor, der dem “besonderen Schutzbedürfnis” der Betroffenen Rechnung tragen soll.

Komm.: Es ist unmoeglich in einer systemkonformen politisch organisierten Vetternwirtschaft die Interessen von moeglichen Patienten und potentiellen Kunden zu schuetzen. Dafuer beduerfte es mindestens eines Gremiums.

 

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Psychiatrie-Erfahrener, Irren-Offensive, Landesverband Psychiatrie-Erfahrener Berlin-Brandenburg, Werner-Fuß-Zentrum und IAAPA Polska haben dazu die folgende gemeinsame Erklärung abgegeben:

 

Psychiatrie ist nackte Gewalt! hier weiter beiwww.gegen-stimmen.de

»»:««

http://marialourdesblog.com/psychiatrische-zwangsbehandlung-bundestag-legalisiert-psychiatrische-zwangsbehandlung

»»:««

http://www.extremnews.com/berichte/gesundheit/3219143e9089730

*

Vorsaetzlich Fehler zu begehen,
das nennen sie Politik machen.

*

OHNE WAHRHEIT IST UND BLEIBT MAN DER EWIGE VERLIERER.

WER DIE WAHRHEIT HASST, DER IST VERFLUCHT.

Gustav Staedtler./. 01.2013./.veritasindeum

VERITAS --- VENI --- VICI.

 

»»:««

Bundesjustizministerin: Zwangsbehandlung ist "allerletztes Mittel"

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger verteidigt Gesetzentwurf zur Behandlung psychisch Kranker

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger im Gespräch mit Nana Brink

 

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/interview/1980943/

»»:««

»»:««

http://phosphoros.over-blog.de/article-folterkammer-psychiatrie-106978899.html

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in Psychiatrie
Kommentiere diesen Post
15. Juni 2012 5 15 /06 /Juni /2012 16:36

 

 

 

 

*

 

 

 

 FOLTERKAMMER

PSYCHIATRIE

 

 

 

*

***

 

 

 

 

Das wirklich Irre

das ist die Wahrheitsfeindlichkeit.

Wer dies leugnet,

der kann doch nur der Irre sein.

 

 

 

 

 

 ***

*

 

 

 

 

© Gustav Staedtler

 

 

*

 

 

 

      - FOLTERKAMMER PSYCHIATRIE  -

Re: WICHTIG - Falls ich morgen früh abgeholt werde.

 

Bezugnehmend auf den Beitrag von <politikerfilz@gmx.de> vom 27.11.05 13:30:11: siehe Anhang.

 

 

KAMPF DEN INTELLEKTUELLEN AKADEMISCHEN FILZLAEUSEN.!


DAS WIRKLICH IRRE blueshadow

 

Sollte es bei Ihnen zu einer Zwangsinternierung kommen, dann informieren sie Ihren Rechtsbeistand und Ihre Ehefrau und Familienangehoerigen und verlangen Sie, dass jedes Ihnen verabreichte Medikament registriert und Ihrem Rechtsanwalt und Ihrer Frau oder Familienangehoerigen mitgeteilt wird. Lassen Sie die verabreichten Medikamente und Dosen vom Rechtsanwalt und Ihrer Frau exakt registrieren und lehnen Sie soweit als moeglich jegliches Medikament ab, insbesondere Haldol oder Gleichartiges, denn dies hinterlaesst extrem nachhaltige psychische Schaeden.

Und verlangen Sie Schreibzeug und Papier und beschaeftigen Sie sich waehrend des ganzen Aufenthalts von Anfang an mit der Niederschrift dessen, was Sie erleben und was Ihnen geschieht.

Bereiten Sie sich darauf vor, dass man Ihnen das Recht auf Schreibzeug verweigert und Sie auf psychopathische Art und Weise am Tagesbericht und Notizen schreiben zu hindern versuchen wird.

Bereiten Sie sich darauf vor, dass man Sie wie einen zur Beugehaft in Isolationshaft gesperrten Terroristen behandeln wird.

Und lehnen Sie es ab mit anderen Internierten Kontakt aufzunehmen und diese in Ihre Zelle einzulassen, denn das psychiatrische Personal versucht Sie auf diese Art und Weise auszuspionieren, abzuchecken und in brutalster Weise auf Sie einzuwirken. Das kann so weit fuehren, dass man Sie mit unberechenbaren wirklich geisteskranken Idioten, Moerdern und Totschlaegern zusammenbringt, um Sie auf diese Weise selber zur Aggression zu provozieren beziehungsweise in Panik, Angst und Schrecken und damit in Redebereitschaft zu versetzen.

Es kann geschehen, dass man Sie wiederholt bewusstlos spritzt, bewegungsunfaehig auf ein Bett fesselt und dann Ihre Zellentuer oeffnet und anderen Geisteskranken Zugang zu Ihrer Zelle gewaehrt, die dann in aggressiver Art und Weise wie boese Tiere um das Bett, auf dem Sie gefesselt liegen, herumstreifen.

Die Absicht der Psychiater besteht naemlich darin Sie total zu aengstigen, einzuschuechtern und zu unterdruecken und Ihre Persoenlichkeit total zu zerbrechen. Und hierzu braucht man einen Rechtfertigungsgrund, den man dadurch erzeugt, dass man Sie zur Aggression provoziert.

Bereiten sie sich also auf einen ganz abgekaterten verbrecherischen Psychothriller vor und trauen sie niemandem, denn es geht in jeglicher Beziehung nur darum Sie hoerig systemangepasst funktionsfaehig zu foltern. Und bereiten Sie sich darauf vor, dass man vorsaetzlich Ihr Nervensystem schaedigen wird. 

Es geht nur um ihre Willensbrechung.

Und die ist dann vollbracht, wenn Sie den Luegnern und Betruegern, den Folterern glauben, vertrauen man wolle ja nur Ihr Bestes.  

Man wird Sie schon als geisteskrank bezeichnen, nur weil Sie den Aerzten und dem Personal nicht vertrauen und atestiert dann krankhaftes Misstrauen.

Halten Sie so viel wie moeglich schriftlichen oder sonstig berichtertattenden Kontakt bezueglich des Geschehens und Ihrer Zustaende zur Aussenwelt; denn das ist es, was man unbedingt verhindern will.

 

In Deutschland braucht man keine geheimen Gefaengnisse und Zuchthaeuser. In den europaeischen Staaten foltert, beugt und toetet man gesetzlich medizinisch ganz legal. Und wer oder was gesund oder krank ist bestimmen  das Gesundheitsamt, die Aerzte und der Gesundheitsminister. Und die leben bekanntlicherweise von den Steuergeldern ihrer kritiklos angepassten Untertanen.

Wirklich gesund sind also nur kritiklose Steuerzahler.

DIE PSYCHIATRIE DAS IST DIE FOLTERKAMMER DER NATION.

Und Folterknechte leben bekanntlicherweise auch nur von Steuergeldern und dem, was sie ihren Opfern rauben koennen. Denn redliche Arbeit ist nicht das Metier der modernen intellektuellen Raubritter.

 

Diese psychologischen Foltermethoden werden europaweit angewandt, insbesondere allerdings in Deutschland und Frankreich.

Man verfolgt naemlich die Herrschaftsstrategie der Angst.

Der Buerger soll und muss Angst haben, denn Angst macht den Buerger hoerig und gefuegig.

Und darum geniessen die politischen Aufsteiger ihre Machtposition wie das Heroin, denn je hoeher man aufsteigt um so weniger Angst muss man haben und kann aber Angst machen.

Und das ist der Genuss der Macht, das Gefuehl der Staerke wie beim Heroin.

Es hat sich also genau genommen zum sogenannten finsteren Mittelalter rein gar nichts geaendert. - Ob man jemanden warme Jauche hat trinken lassen  oder ihn mit Psychopharmaka vollspritzt - was ist da der Unterschied.?

Ob man jemanden in eine Loewengrube wirft oder ihn in einer Psychiatrie zu geisteskranken Moerden sperrt....

Und was ist der Unterschied zwischen Isolationshaft und Kerker................?

Diese bis in die tiefsten Wurzeln verlogene humanistische demokratische Gesellschaft ist nur noch ein einzig aggressiver Angstwahn.

Sie alle haben Angst wirklich aufgedeckt zu werden.

Und so krampft und kriecht die Angst in permanenter Aversion als braver Buerger durch diese Welt. 

Ich koennte Ihnen noch so manches in vielerlei Hinsicht berichten, denn auch mich sucht man in vielerlei Beziehung zu behindern und meine Internetzeit ist leider sehr beschraenkt.

 

Gruss

Es lebe die Wahrheit

OHNE WAHRHEIT KEINE WIRKLICHE FREIHEIT.!

Gustav Staedtler

30.11.2005

!!!. - OHNE WAHRHEIT IST UND BLEIBT MAN DER VERLIERER - .!!!

!!!. - DIE HEILIGE GOETTLICHE GERECHTIGKEITSMASCHINE ROLLT - .!!!

!!!. - WER DIE WAHRHEIT HASST,

DER IST VOM ALLERHEILIGSTEN ALLMAECHTIGEN GOTT AUF EWIG VERFLUCHT -

UND WIRD ERBARMUNGSLOS VERNICHTET - .!!!

©  Gustav Staedtler./.veritasindeum2@web.de 

!!!.---- VERITAS --- VENI --- VIDI --- VICI -----.!!!

 

!!!. - OHNE WAHRHEIT IST UND BLEIBT MAN DER VERLIERER - .!!!

!!!. - DIE HEILIGE GOETTLICHE GERECHTIGKEITSMASCHINE ROLLT - .!!!

!!!. - WER DIE WAHRHEIT HASST,

DER IST VOM ALLERHEILIGSTEN ALLMAECHTIGEN GOTT AUF EWIG VERFLUCHT -

UND WIRD ERBARMUNGSLOS VERNICHTET - .!!!

©  Gustav Staedtler./.veritasindeum2@web.de 

!!!.---- VERITAS --- VENI --- VIDI --- VICI -----.!!!

----- Original Message -----

From: Ludowici-Dr@t-online.de

To: info@bfed.info

Sent: Sunday, November 27, 2005 4:17 AM

Subject: Psychiatrieversuchdies bitte zum Widerspruch legen.

gruß

Ludowici

________________________________________________________________________

Staatlich angeordneter Mißbrauch der Psychiatrie
Oder: willst du nicht willig sein so sperren wir dich in die Irrenanstalt ein.

Sie haben Schwierigkeiten mit Behörden? Sie leisten gewaltfreien Widerstand gegen unsinnige Entscheidungen ? Sie haben nicht die "richtige" Körperhaltung gegenüber Staatsdiener? Sie produzieren "unnötige" Aktenberge (z.B. 200 Verfassungsbeschwerden) ? Sie glauben, unsere Staatsdiener sind Steuerverschwender? Sie sagen was sie gerade denken und unsere "Diener" fühlen sich beleidigt ? Sie dürfen alles glauben, tun und lassen, solange es den Dienstablauf nicht stört.

Was stört, entscheidet der Staatsdiener. Wann Sie eine "Gefahr" für diesen "Staat (im Staat)" sind, ebenfalls. Grundlage: Antiquiertes Selbstverständnis ! Für die Einhaltung der "heiligen Ruhe" sind gesetzliche Regelungen vorgesehen, die den Mißbrauch nicht ausschließen:

Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG) § 16
Sozialgesetzbuch X (SGB X) § 15 Abs. 4
Strafgesetzbuch (StGB) § 81 a
Betreuungspfleger
Prozeßpfleger
Verfahrenspfleger
ohne Anspruch auf Vollständigkeit

Insbesondere die § 15 Abs. 4 SGB X und § 16 VwVfG sehen die Falschanschuldigung der pathologischen Geisteskrankheit zum sachfremden Zweck, mit Hilfe eines Prozeßpflegers die Verfahren zum Vorteil des Behörde abzukürzen, ausdrücklich vor. Es ist gerade nicht Zweck dieser Gesetze, dem Betroffenen die im Tatsachenfall erforderliche medizinische und soziale Hilfe zu leisten laut Kommentierung der BfA (Kommentar SGB X). Hiermit gewähren sich die Verfassungsorgane in gesetzlich gebilligter vorsätzlicher Falschanschuldigung der Bürger zu deren ggf. Existenzvernichtung Vorteil aus dem sachfremden niedrigen Beweggrund, Ansprüche abzuweisen und Art. 34 GG-Sachen (Amtshaftung) niederzuschlagen zur ungerechtfertigten Bereicherung. Es droht daraus die Einweisung in die Psychiatrie aufgrund fadenscheiniger "Gutachten" als wirtschaftliche Pfründe für Gefälligkeitsgutachter und Juristen, ein lukratives Geschäft. Es kann also nicht verwundern, wenn die psychiatrischen Kliniken dauerhaft überfüllt sind. In Niedersachsen 10 % (LKH Moringen) gemäß Presseberichte. Diese Vorgehensweise erzwingt mit Antsgewalt die Intention der Behörden unter schwerstwiegenden Eingriff in die bürgerlichen und verfassungsgeschützen Grundrechte. Dieses verletzt nicht nur die Menschenwürde aus Art. 1 GG. Es verletzt in der besonders unwürdigen und grausamen Behandlung durch ehrabschneidende kreditschädigende Entmündigung unter Freiheitsberaubung und eventueller medizinischer Zwangsmaßnahmen, die die körperliche Unversehrtheit verletzen, den Art. 1 der UN-Folterkonvention und die UN-Resolution 1503 da hier beweisbar mit System vorgegangen wird.

Wie im Fernsehmagazin "Boulevard Bio" die Kläger in der Kruzifix-Klagesache berichteten, sei der Kläger über zehn Tage in die geschlossene Psychiatrie eingewiesen wurden. Dort habe man ihm bedeutet, er habe seinen Klageantrag zurückzunehmen, sonst hätte er Konsequenzen zu fürchten. Der Kläger hat die Klage nicht zurückgenommen. Nach zehn Tagen unter medizinischer Zwangseinwirkung wurde er entlassen. Soviel zur Achtung der Menschenwürde und des Völkerrechts in Deutschland 1998.

Diese Serie zeigt auf der Grundlage von authentischen Aktenmaterial Mißbräuche auf. Viele Fälle haben eines gemeinsam: Der Rechtsmißbrauch wurde erfolgreich bekämpft und das Verfahren zu Lasten der Staatskasse eingestellt. Die Opfer verteidigten sich selbst, weil ausnahmslos Rechtsanwälte zu hohen Gebührensätzen versagen. Andere Bürger dagegen werden zu Lasten des Steuerzahlers mit rechtsstaatlicher "Härte" bis zum "Totalen Sieg" der Gerechtigkeit verfolgt. Jedes Mittel ist recht: Gefälligkeitsgutachten, Mobbing, Urkundenfälschung, Rufmord, Verleumdung, ..., um nur einige zu nennen. Die Täter gehen jedesmal straffrei aus, und Schadenregulierung wird auf politische Weisung hin systematisch ausgesessen.

Als Angeschuldigter, Beklagter, Bittsteller hat man immer und uneingeschränkt kostenlos bis zur Existenzvernichtung für die Arbeitsbeschaffung der Exekutivgewalt zur Verfügung zu stehen. Sieht man dieses als Bürger "dieses unseren Rechtsstaats" (Zitat Dr. H. Kohl) nicht ein, so droht die Wiederholung in der Annahme, man habe im Vorverfahren versagt. Frei nach dem Motto: Frau/Mann muß doch verrückt sein, gegen uns in der Übermacht "sein" Recht einzufordern, wird ein neues Verfahren angestrengt.

Davon lebt die Bürokratie in Deutschland in grenzenlos übersteigerter Regelungswut durch Unrecht Recht gestaltend. Freiheitsberaubung durch Rechtsbeugung, unzählige Versuche sind beweisbar, der Versuch ist strafbar nach Gesetz, und die Politik versagt. Es handelt sich hier nicht um Einzelfälle, sondern um die Normalität mit steigender Tendenz, die SPD regierten Bundesländer sind schon seit 1980 führend.  Vgl. 1)

Betroffen sind ausnahmslos alle Bevölkerungsschichten: Eltern, Ex-Politiker, Handwerker, Ingenieure, Künstler, Lehrer, Professoren, Richter, Techniker, ...

 

______________________________________________________________________

Gutachten als Waffe gegen "Querulanten"
--------------------------------------------------------------------------------
Von Joachim Hellmer
Es gibt eine ausgedehnte Praxis, "Querulanten" und andere unliebsame Personen mit Hilfe des ärztlichen Sachverständigen mundtot zu machen. Berühmt-berüchtigt sind zum Beispiel die Zwangspensionierungen von Beamten, die den Staat - aus berechtigten oder unberechtigten Gründen - unbequem , vielleicht sogar (wegen´ des behördeninternen Wissens ) gefährlich geworden sind. Gehen diese gegen Ihre Entlassung gerichtlich vor, was Ihr gutes Recht ist, rettet sich der Staat vor einer Nachprüfung seiner Entscheidung nicht selten durch Einschaltung eines ärztlichen Gutachters, der entweder Dienstunfähigkeit attestiert oder gar Querulantenwahn diagnostiziert wobei schon Aberkennung der Prozeßfähigkeit genügt um den Beamten unschädlich zu machen. Es muß Ihm dann ein Pfleger (nach heutigem Recht ein Betreuer) bestellt werden der von sich aus entscheidet ob die Klage erhoben oder weiterverfolgt wird.

Vielleicht widerspicht schon das leicht zerbrechliche Institut der Prozeßfähigkeit dem Grundsatz von der Würde des Menschen un der Gleichheit aller vor dem Gesetz. Das eigentliche Übel liegt aber in der Unkontrollierbarkeit und jedem Mißbrauch zugänglichen Aussage des Sachverständigen. Hier werden unter dem Anschein objektiver Tatsachen oft reine Meinungen geäußert, die zudem nach in der Regel höchst umstritten und beliebig manipulierbar sind. Am gefährlichsten ist die immer wieder auftauchende Bezeichnung "Querulant" (oft in Verbindung mit "progressivem Wahn" oder "Pschychopathie", um dem Meinungsurteil einen wissenschaftlichen Anstrich zu verleihen).

Querulanz ist weder eine Geisteskrankheit noch ein die Geschäfts-, Prozeß- oder Zurechnungsfähigkeit berührender Zustand, sondern die hartnäckige Kritik und furchtloser Widerspruch gegen irgendwelche Zu- oder Mißstände, meistens besonders intelligenter und sensibler Menschen, gewiß oft überzogen und eskalierend bis zum Exzeß. "Querulant" war z.B. Michael Kohlhaas, "Querulanten" waren aber auch Luther, Voltaire, Galilei und Giordano Bruno, Fritz Reuter, Heinrich Mann. "Querulanten" sind Martin Niemöller, Sacharow und Solchenizyn. Wenn es keine Querulanten gäbe, wäre die Welt ärmer. Das weiß auch unser Staat, der Querulantentum allgemein gewähren läßt, vor allem aber die vielen kleinen, Behörden und Justiz arg belästigenden Querulanten. Nur wenn gegen den Staat selber geklagt wird, wenn seine eigenen Entscheidungen, seine eigene Praxis überprüft werden sollen, dann ist seine Liberalität, sein Rechtsstaatsverständnis zu Ende, dann entpuppt er sich plötzlich als legitimer Nachfolger jenes preußischen Staates, in dem Querulantentum unter Strafe stand (Preußische Gerichtsordnung von 1795).
 Der Begriff  "Querulanz" sollte aus dem Vokabular der Sachverständigen ein für alle Male gestrichen werden. Wo dieser Begriff in einem Gutachten vorkommt, sollte man gleich wissen, daß gegen den Beurteilten nichts Fundiertes vorzubringen ist, daß kein wirklich krankhafter Befund vorliegt, geschweige denn eine Geisteskrankheit, sondern eine gesunde , aber unbequeme Person zum Schweigen gebracht, statt Freiheits- oder Geldstrafe eine "Äußerungsstrafe" verhängt werden soll.
Medizinische Gutachten werden vom Staat auch noch auf anderen Gebieten als Waffe eingesetzt. Es ist Bekannt, daß er jede Person, die er einzustellen gedenkt, auf Ihre Gesundheit untersuchen läßt. Statt der Privatwirtschaft mit gutem Beispiel voranzugehen, betätigt er sich aber als sozialpolitischer Bremser. Einmal stellt er bei weitem nicht die vorgeschriebene Zahl von Behinderten ein und zahlt lieber die dafür vorgesehene Ausgleichsabgabe (was den öffentlichen Haushalt zusätzlich belastet), ferner läßt er - mit Hilfe ärztlicher Gutachter - die dennoch Eingestellten als Widerrufsbeamte oder Angestellte arbeiten, also mit geringerem Kündigungsschutz, niedrigerem Gehalt und geringeren Aufstiegschancen. Sie sind obwohl sie das gleiche tun wie Beamte, Staatsdiener zweiter Klasse und könne auch nichts dagegen unternehmen, weil ja ärztliche Gutachten nicht und nur unter unverhältnismäßigen Anstrengungen korrigierbar sind. Vor kurzem bot der Staat einem Wissenschaftler nach zwanzigjährigem Angestelltenstatus schließlich doch noch die Verbeamtung an! Der Gutachter, der bei der Einstellung vorzeitige Dienstunfähigkeit vorausgesagt hatte, war seinem Irrtum unterlegen.

Das ärztliche Gutachten ist - solange diese Praxis nicht allgemein durchschaut ist - eine Waffe, die durch wissenschaftliche Herkunft den Anschein von Unanfechtbarkeit besitzt. Sie ist praktisch unanfechtbar, aber nicht durch den Wahrheitsgehalt, sondern durch Fehlen einer unabhängigen Instanz, die dem Sachverständigen - und damit der öffentlichen Gewalt, die sich seiner bedient - auf die Finger klopft. Die deutschen Gerichte sind - trotz ermutigender Ausnahmen - noch weit davon entfernt eine solche unabhängige Instanz darzustellen.

Joachim Hellmer ist seit 1966 Professor für Strafrecht und Kriminologie an der Universität Kiel und 1971 Direktor des Kriminologischen Instituts dieser Universität.
Auf diesem Aufsatz wird in der ZPO, Baumbach-Lauterbach-Hartmann- Albers,
Einl III, 6 A. , Rn 67 hingewiesen.
Wegen der Aktualität haben wir uns entschlossen diesen Aufsatz in Abschrift wiederzugeben.
V§V n.e.V. Ref.: III - 16.01.1998

»»:««

"pop.deutschenationalversammlung.de.001" <info@deutschenationalversammlung.de> schrieb am 06.12.05 01:58:35:

 

Prof. Hellmer und viele andere Juristen und Mediziner belegen,

 

daß nicht alle Akademiker kriminelle Systemdiener sind oder mit der BRD-Justiz unter einer Decke stecken.

 

Unbestreitabr, sind in tausenden von Fällen Mediziner und Juristen an Gutachten beteiligt, die deutsche Patrioten in den Knast bringen, weil sie sich offen oder verdeckt zum "Holocaust" geäußert haben oder die BRD und das Grundgesetz nicht anerkennen oder jüdische Mitbürger kritisieren.

 

Auf vielen Gebieten der psychatrischen Medizin und in Rechts- und Verfassungsfragen ist Misstrauen und Ablehnung angebracht.

Meist ist die Zusammenarbeit mit Juristen, Ärzten und Akademiken unmöglich und gefährlich, insbesondere wenn politische "Delikte" vorliegen.

 

Jede politische Systemkritik führt fast automatisch dazu, daß die akademischen ELITEN alle "Patienten als Kriminelle"  behandeln.

Und deshalb ist der "Parteiverrat" bzw.Patientenverrat fast eine Selbstverständlichkeit geworden. 

 

Andererseits ist nicht jeder, der Adolf Hitler für eine Genie hält auch selbst ein Genie; oftmals gibt es in der Tat auch Neuroptiker in der Szene deutscher Patrioten.

 

Wir müssen also sehr zwischen deutschen Idioten und Patrioten unterscheiden; wobei zu beachten ist, daß die Grenze zwischen Genie und Wahnsinn oft unbestimmbar ist.

 

Doch selbst "unsere ELITEN" sind zunehmend von diesem Phänomen betroffen.

 

Aber dies ist wohl auch keine Wunder,

nach 50 Jahren der Umerziehung.

MfG Bernhard Heldt

 

»»:««

 

Fenix <fenix@team.com.pl>antwortete:

 

Hallo Herr Staedler,

danke für Ihre Mitteilung. Dazu habe ich eine Frage. Was Sie da über die Haftmethoden etc schreiben klingt grausam. Und weil das so ist, wird es für mich sehr hilfreich sein, zu erfahren, auf welchen Grundlagen Ihre Aussage beruht. Haben Sie dazu persönliche Beobachtungen machen können oder handelt es sich um Literaturstudien? In welchem Umfang finden dergleichen Festnahmen heute in der BRD (und anderswo) statt?

Für Hinweise werde ich Ihnen dankbar sein.

Mit freundlichen Grüßen

Rudolf Saacke

fenix@team.com.pl

 

 

Antwort

Gustav Staedtler.:

 

Was meinen Sie wohl, woher man so etwas weiss, da es doch darueber weder Filme noch Buecher gibt.?

Was meinen Sie woher jemand weiss, wie sich das Leben in einem Konzentrationslager abspielt.?

Und woher wissen Sie denn, was sich in Ihrem Schlafzimmer abspielt.?

 

DENKEN IST GLUECKSACHE.

UND DARUM GIBT ES SO WENIG GLUECK AUF DIESER ERDE.

 

Ich bin Jahrgang '49 und habe die verschiedenen Nachkriegsepochen am eigenen Leibe durchlebt und habe mich auf der Suche nach der Wahrheit in den wirklichen Zustaenden dieser Welt und Gesellschaft in kein daunengefuettertes Glashaus zurueckziehen koennen und dann dahin auch nicht zurueckziehen wollen als ich erkannte, dass meine Versklaver darin wohnen.

 

VIVE LA VERITE.!

Schon nur weil ich dieses Wort in weisser Binderfarbe an die Grossscheibe eines Jugendraumes geschrieben hatte, wurde ich festgenommen, inhaftiert, Teile meines Eigentums wurden konfisziert und dann wurde ich in eine Psychiatrie zwangsinterniert.  

Ein anderes Mal Ende der 70er Jahre hat man mich in Deutschland zwangsinterniert und medikamentoes zwangsbehandelt nur weil ich nicht bereit war mit dem Amtsarzt zu reden. Und in den 90er Jahren bin ich wiederum einmal zwangsinterniert worden, nur weil ich auf einer Polizeiwache aufgrund der in der Wache haengenden Pin-up-girls die Beamten gefragt hatte, ob dies hier ein Bordell sei.

Und was ich dann jeweils in den wochenlangen Zwangsinternierungszeiten durchleben musste, davon habe ich ein wenig berichtet.

Aus fremder Literatur habe ich Ihnen da nichts mitzuteilen; und die Glaubwuerdigkeit meiner Aussagen ist nachweisbar.

Hinzu kommt noch, dass meine Lebenspartnerin als Krankenschwester auch in der Psychiatrie gearbeitet hat.

Bezueglich derzeitiger Haft- und Internierungsmethoden in der Bundesrepublik Deutschland kann ich Ihnen nicht behilflich sein, da ich Deutschland in den 90er Jahren verlassen habe. 

 

Gustav Staedtler

Dez. 2005

 

Anbei ein von mir im Jahre 2004 verbreitetes Schreiben.


 

DER LAIZISTISCHE STAATENBUND

 

 

EUROPE

AGAINST

TRUTH, LIBERTY

AND 

 RIGHTEOUSNESS

WITH

THE DEVIL'S

CONSTITUTION

666

 

GUSTAV STAEDTLER

DEODADA

2004

.

 

WAHRHEIT - DAS DISKUSSIONSTHEMA DES 3. JAHRTAUSENDS.

 

OFFENER BRIEF

 

 

 

EUROPA  6 6 6

DER LAIZISTISCHE STAATENBUND.

ANPASSUNG DURCH PSYCHOTHERAPEUTISCHE VERGEWALTIGUNG.

 

DER LAIZISTISCHE STAAT.

BEISPIELE 1993-1997.

PERSONEN, DIE IN FRANKREICH DURCH EXTREME SPIRITUALITAET AUFFALLEN, Z.B. SPIRITUELLES FASTEN BETREIBEN ODER SICH SONSTIG SPIRITUELL  EXTREM BETAETIGEN WERDEN IN PSYCHIATRIEN ZWANGSINTERNIERT, MIT PSYCHOPHARMAKA ZWANGSBEHANDELT UND PSYCHOLOGISCH UMERZOGEN, ALSO ZUR SENSUALITAET UND DEM MATERIALISMUS, KONSUMISMUS VORSAETZLICH MANIPULIERT UND VERGEWALTIGT, WAS BIS ZUR SEXUELLEN THERAPEUTISCHEN VERGEWALTIGUNG FUEHREN KANN.

FREIHEIT, MEINUNGSFREIHEIT, RELIGIONSFREIHEIT, GLAUBENSFREIHEIT,- ALLES BLA, BLA, BLA.

DAS VOLK KANN JA GLAUBEN WAS ES WILL, ABER ES WIRD ES NIEMALS LEBEN UND PRAKTIZIEREN DUERFEN.----- DAS IST EUROPAEISCHE LAIZISTISCHE REALITAET.---

***********

ZUGESIEDELTE UNANGEPASSTE ODER AUFFAELLIGE AUSLAENDISCHE BUERGER UND PERSONEN, DIE DEN ZUSTAENDIGEN PROCURATEUR IHRER JEWEILIGEN REGION NICHT ALS HOECHSTE AUTORITAET SCHRIFTLICH ANERKENNEN, WERDEN IN PSYCHIATRIEN ZWANGSINTERNIERT UND PSYCHOTHERAPEUTISCH ANGEPASST ODER NACH MOEGLICHKEIT ENTMUENDIGT, ENTEIGNET UND/ODER DES LANDES VERWIESEN.

LAIZISTISCHE REALITAET EUROPAS SCHON GESTERN.

 

ICH KOENNTE VON SO MANCH HINTERHAELTIGER METHODE DER VERBORGENEN, VERDECKTEN LAIZISTISCHEN ATHEISTISCHEN GESELLSCHAFT BERICHTEN, WOVON AUCH DIE SOGENANNTEN RELIGIOESEN KOMPLEXE IM STAATE NICHT AUSZUKLAMMERN SIND, DENN DEREN GLAUBENS- UND GOTTESBEZUGSGEPLAENKEL IST NUR DAS DECKMAENTELCHEN FUER DEN GANZ BESONDERS VERDECKTEN LAIZISMUS ATHEISMUS MATERIALISMUS.

IN DEN 60er, 70er bis in die 80er JAHRE WURDEN IN DEUTSCHLAND EXTREME JESUS- ODER CHRISTUSBEKENNER IN PSYCHIATRIEN ZWANGSINTERNIERT UND MIT PSYCHOPHARMAKA UND PSYCHOTHERAPIE NACH MOEGLICHKEIT ZERSTOERT BIS GETOETET.

DIE DAZU ANGEWANDTEN METHODEN ERFAHREN DIE OEFFENTLICHKEIT ALS AUCH DER GROESSTE TEIL DER JURISTISCHEN KONTROLLORGANE NIEMALS.

DIE PSYCHIATRISCHEN EINRICHTUNGEN FUNKTIONIEREN DESBEZUEGLICH VOELLIG GEHEIM.

DER GROESSTE TEIL DER VERANTWORTLICHEN PSYCHIATERSIND VORSAETZLICHE MOERDER UND ERSETZEN IM MODERNEN SYSTEM DEN FOLTERKOMPLEX UND DEN HENKER .

DIE MODERNE PSYCHIATRIE IST IM KERN DIE FOLTERKAMMER DER NATION.-------DIE FOLTERKAMMER DES SYSTEMS.-----------------------MAN WEISS, DASS MAN ALLES VOR DER OEFFENTLICHKEIT VERBERGEN MUSS, WILL MAN ERFOLGREICH MACHT AUSUEBEN.-- MAN HAT ADOLF HITLER UND DAS 3. REICH BEI WEITEM  UEBERTROFFEN.---- MAN SPRITZT DIR  PSYCHOPHARMAKA  UND ENTLAESST DICH DANN WIEDER AUS DEM KRANKENHAUS UND DU STUERZT DICH 3 ODER 30 TAGE SPAETER ALS VERMEINTLICH DURCHGEDREHTER IRGENWO IN DEN TOD.----UND WENN DU ES ZUFAELLIG UEBERLEBST, DANN WIRST DU WIEDER EINGESAMMELT  UND DANN NACH MOEGLICHKEIT FUER DEN REST DEINES LEBENS ENTMUENDIGT UND IN EINER PSYCHIATRIE ODER EINEM PFLEGEHEIM ZWANGSINTERNIERT, EINGEKERKERT.------ SO FUNKTIONIERT DAS HIER IN DER WESTLICHEN ZIVILEN HUMANISTISCHEN WOHLSTANDSWELT.-----

DAS GESAMTE NEUZEITLICHE MODERNE GESUNDHEITSWESEN IST 100%

KRIMINELL UND VON DAHER UNABAENDERLICH VERFLUCHT.

 

DIE INTELLEKTUELLE AKADEMISCHE GESELLSCHAFT KANN OHNE DIE ORGANISIERTE VERGEWALTIGUNG DES EINZELNEN UND DES VOLKES SCHON SEIT LANGEM NICHT MEHR EXISTIEREN.

DER MODERNE TOTALITARISMUS IST AKADEMISCH UND HAT ALSO NUR DEN VERGEWALTIGENDEN ADEL UND KLERUS ABGELOEST UND DIE ANIMALISCHE HIERARCHIE NEU GESTALTET.

EUROPA BEFINDET SICH AUF DEM WEG IN DIE ROEMISCHE DEKADENZ.

WENN MAN DAS GESAMTE VOLK ZUR SINNLICH- MATERIALISTISCHEN DEKADENZ VERGEWALTIGEND UMERZOGEN HAT,----WEN WIRD UND KANN  DIESE MASTSCHWEINEBANDE DANN NOCH WAEHLEN.???---

ETWA EINEN ASKETEN, EINEN HEILIGEN ODER DEN REINSTEN GOTT SELBER.???

ALSO SO FUNKTIONIERT DIE LAIZISTISCHE EVOLUTION UND DEMOKRATIE,

DAS BLOEDE VOLK WIRD ZUR GEISTLOSIGKEIT ERZOGEN UND TOTGEMAESTET.

JEGLICHE OPPOSITION IST DA DANN KRANKHAFT.

 

PATHOLOGISCH ERSETZT NUN DAS DIKRIMINIERENDE UND DISKREDITIERENDE SCHIMPFWORT ---JUDE--- 

WAS HUXLEY UND ORWELL BESCHRIEBEN IST MEHR ALS WENIGER MODERNE REALITAET.

MAN MUSS HALT NUR HINTER DIE BUNTE WOHLSTANDSKULISSE SCHAUEN,----------DIE SIE FREIHEIT NENNEN.

***BILDLICH BETRACHTET.:-----

DIE HAMSTERGESELLSCHAFT LEBT IN IHREM GOLDENEN KAEFIG UND TREIBT MIT IHREN LAUFTROMMELN DIE ELEKTROMOTOREN FUER DEN ERHALT UND DIE BELEUCHTUNG  IHRES GOLDENEN KAEFIGS AN. 

 

DIE DEMOKRATIE ALS DEMOKRATIE IST NUR EINE FARCE,

««« ES IST DIE WAHL ZWISCHEN DEM METZGER UND DEM SCHLACHTER. »»».

 

UND DIE ANGST IM GESAMTEN VOLKE IST SCHON SO GROSS, DASS DERARTIGES, WIE ICH ES HIER SCHREIBE, KAUM NOCH JEMAND ZU SAGEN WAGT----- UND OEFFENTLICH ZU PUBLIZIEREN ERST RECHT NICHT.

DENN ALLES VON IHNEN GESAGTE KANN JA GEGEN SIE VERWENDET WERDEN. UND WELCHES DUMMSCHAF ODER MASTSCHWEIN MOECHTE DENN SCHON VOR SEINER MASTREIFE GESCHLACHTET WERDEN.???

UND ALSO GRUNZT, MAEHT UND MUHT MAN UND BETAEUBT SICH MIT TRIVIALEM GESAEUSEL UND UEBT SICH IN INTELLEKTUELLEM MAKRAMEE...

DAS SYSTEM UND SEINE VERFASSUNG IST DAS WIRKLICH KRIMINELLERESULTIEREND AUS DEM SEXUELLEN EIGENWILLEN.

UND DAS IST DAS VOR GOTT SCHULDIGE UND VERFLUCHTE AUF EWIG.

 

FREIHEITLICHE DEMOKRATIE

DAS IST EINE AKADEMISCHE LUEGENPAROLE

UND DER IRRE GLAUBENSWAHN DER 666er LUEGENGESELLSCHAFT.

AMEN 

 

 

ICH BIN MUEDE DES BELEHRENS UND ERKLAERENS

UND WUENSCHE NUR NOCH DAS EVOLUTIONAERE WIRKEN GOTTES.

ES GEHT NUN UM DEN WANDEL UND ALSO DAS GOETTLICHE HANDELN.

 

SOLI DEO VERITAS GLORIA

 

 

WELCHEN STEIN ICH AUCH HEBE,

HINTER WELCHE MASKE ICH AUCH IMMER SCHAUE

UND IN WELCHES DUNKEL ICH AUCH IMMER LEUCHTE,

ICH ENTBLOESSE, RICHTE UND VERNICHTE DIE,

WELCHE SICH DORT VERBERGEN. 

((((((( WAHRHEIT IST MEIN NAME.)))))))))

 

ICH RICHTE UND VERNICHTE.

WORT GOTTES IST MEIN TITEL.

 

*****

 

WAHRHEIT - DAS DISKUSSIONSTHEMA DES 3.JAHRTAUSENDS.

 

Gustav Staedtler - 2004

 

WER DIE WAHRHEIT HASST, DER IST VERFLUCHT.

»:«

 

GETUERKTES EUROPA

 

DIE TUERKEN - TUERKEN.

 

Wenn der tuerkische Ministerpraesident Erdoan behauptet, dass es in der Tuerkei keine Folter gaebe, dann luegt er damit ganz offensichtlich.

Und wenn er dann meint diese seine Behauptung damit untermauernd begruenden zu koennen, dass man eine Folterbeschuldigung gegenueber Deutschland bzw. europaeischen Staaten ebenfalls als absurd empoert zurueckweisen wuerde, dann luegt er auch damit wiederum, denn er weiss als Staatsmann ganz genau durch seine Geheimdienste, dass auch in Europas Staaten mit 100%iger Sicherheit gefoltert wird.

Es stellt sich nur die Frage  wie -, wo -, warum -, wozu -, wen - und in wessen Auftrag.???

Und man muss wissen, dass wenn die grosse fuer alle westlich orientierten humanistischen  Voelker vorbildhafte maechtige und gewichtige USA weltweit ganz ungeniert foltert, dass sich dies dann auch alle anderen Staaten ohne jegliche Gewissensbisse erlauben.

Wer da etwas anderes glaubt, der ist geistig minderbemittelter als ein Mastschwein.

- - - Wenn der Herr seine Knechte schlaegt, warum sollten dann die Knechte die Tiere nicht schlagen.???

Was die USA sich erlauben koennen, das koennen auch andere bzw. das ist dann damit auch fuer alle anderen Herren legalisiert, - auch wenn sie es nach aussenhin verbergen muessen. -!!!. DAS IST PSYCHOLOGISCH.!!! -

 

Gustav Staedtler

Okt. 2004

 

OHNE WAHRHEIT IST UND BLEIBT MAN DER EWIGE VERLIERER.

WER DIE WAHRHEIT IGNORIERT DER VERTIERT.

 

 

Fortsetzung.    

 

Wenn der Herr seine Knechte schlaegt, warum sollten dann die Knechte die Tiere nicht schlagen.???

Wenn ein maechtiger Herr seine Untergebenen foltert, dann werden auch die nicht so maechtigen Herren ebenso mit ihren Untergebenen verfahren.

Auf diese Weise beseitigen die USA bei den anderen ebenso die Skrupel, - auch wenn sie alles vor der Oeffentlichkeit verbergen.

Der Schlachter ist ja auch nicht so dumm die Sau vor den Augen aller Schweine im Schweinestall zu schlachten.

Die europaeischen Folterkammern kann man in allen Psychiatrien finden, - wenn man sie finden will. Und ich kann ihnen aus eigener Erfahrung sagen, wie man ganz unbehelligt und unerkannt fast jedermann im Staate foltern kann.

Stellen sie sich doch nur einmal vor fuer unbestimmte Zeit mit einem geisteskranken Moerder in einer Zelle eingesperrt zu sein. -

Und wenn sie dann immer noch nicht parieren und aussagen wollen, man sie total wehrlos gemacht auf ein Bett fesselt und dann den Geisteskranken schnaubend und stampfend um sie herum streunen laesst, so dass sie jeden Augenblick damit rechnen muessen von ihm angefallen und moeglicherweise getoetet zu werden. - - -

Na, was werden sie dann tun.? -

Still daliegen - oder um Hilfe schreien.???

Und sollte dies aber bei ihnen keine Wirkung hinterlassen, man sie dann mit Psychopharmaka spritzt, so dass dann ploetzlich nach 8, 16 oder 24 Stunden ihnen ihr Nervensystem ausser Kontrolle geraet und sie sich von inneren Kraempfen geschuettelt die eigene Zunge zerbeissen und ihre Zaehne so derart aufeinanderpressen, dass sie dabei splittern. - - -

Was werden sie dann tun.? -

Sich selber umbringen ohne dass sie's wollen - oder gefuegig das tun, was man von ihnen verlangt.???

Und so koennte ich fortfahren ihnen von europaeischen Foltermethoden zu berichten.

Aerzte und Personal brauchen sie gar nicht zu fragen; die sind naemlich alle potentielle Luegner und Moerder und befinden sowieso alles Unangepasste als geisteskrank. Und wenn sie etwas anderes nach aussen behaupten, dann luegen sie nur.

Und wenn sie dann ihre Opfer geistig und physisch zerstoert haben, dann schauspielern sie die Naechsten-liebenden Pfleger, waehrend der Zerstoerte nicht einmal mehr in der Lage ist wem auch immer mitzuteilen, wie er in diesen Zustand gekommen ist.

Denn er wird weder schreiben noch vernuenftig artikuliert reden koennen und zum groessten Teil  auch noch koerperlich durch Kraempfe entstellt sein oder so derart apathisch bloede, dass er sich wie eine wandelnde Schaufensterpuppe verhaelt.

Und sie selber werden, auch ohne dass es ihnen jemand sagt, glauben, dass dieser Mensch ein unheilbar Kranker ist.

Aber sie wissen, dass er gut behandelt wird, denn sie haben mit ihm ja auf einer sauberen Parkbank der Psychiatrie gesessen und sein sauberes Zimmer gesehen.

Und nun wissen sie, dass er dankbar sein kann, so gut aufgehoben zu sein.

Sie werden sich beim zustaendigen Arzt und dem Personal bedanken, wenn sie nach erlaubter Visite die Psychiatrie wissend, dass alles in bester Ordnung ist wieder verlassen und werden weiter an den Humanismus, die Naechstenliebe, den Sozialismus, die Demokratie und all die schoenen Luegen glauben und brav ihre Steuern entrichten.

 

Gustav Staedtler

2.10.2004

 

WER DIE WAHRHEIT HASST, DER IST VERFLUCHT.

»»:««

 

Der Fall Gustl Mollath – Unschuldig in der Psychiatrie

Der Nürnberger Ingenieur Gustl Mollath ist seit 2006 in der forensischen Psychiatrie Bayreuth eingesperrt, einem geschlossenen Hochsicherheitsbereich für psychisch kranke und gemeingefährliche Schwerstkriminelle. Der “offizielle” Grund dafür sind paranoide Wahnvorstellungen, Körperverletzung und Gemeingefährlichkeit. Doch es steckt viel mehr dahinter, denn die Chronologie der Ereignisse, die zu seiner Einweisung in die Psychiatrie führten, ist eine für normal denkende Menschen nicht nachvollziehbare Aneinanderreihung von Unglaublichkeiten, von Korruption, Machtmißbrauch, Lügen, Rechtsbeugung, Strafvereitelung, Ignoranz, Vertuschung, Küngelei und Menschenrechtsverletzungen.
Der Fall Gustl Mollath – Unschuldig in der Psychiatrie ?!?
.
.
video im externen Browserfenster bei YouTube ansehen: http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=noCqfV-G-e4
Dr. med Friedrich Weinberger, Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie, Träger des Bundesverdienstkreuzes, Mitgründer der Walter-von-Baeyer-Gesellschaft für Ethik in der Psychiatrie e.V., die 1977 als Deutsche Vereinigung gegen politischen Mißbrauch der Psychiatrie e.V. gegründet wurde, http://www.psychiatrie-und-ethik.de/html/vorstand.html untersuchte Gustl Mollath am 11.4.2011 im Bezirkskrankenhaus (BKH) Bayreuth und legte das Ergebnis in einem Gutachten vom 30.4.2011 nieder. pdf hier: http://www.gustl-for-help.de/download/Auszug_Mollath_Rundbrief_W.v.Baeyer-Gesellschaft_1.11.pdf

Zitat:

Gustl Mollath, geb. 1956, sitzt, so mein gutachtliches Urteil, seit über fünf Jahren bei voller Gesundheit unschuldig in einer geschlossenen psychiatrischen Anstalt, weil mächtige Leute glauben, so seine sie störenden Aussagen auf Dauer wegsperren zu können. Unter dem schönsten Schein humaner, politisch neutraler, wissenschaftlich gesicherter Heilkunde wurde er mundtot gemacht – voll nach sowjetischem Muster! Unter dem Etikett des Rechtsstaates und einer umfassend reformierten „Seelenheilkunde“ werden nicht nur Mißbräuche des Fachs in der roten Diktatur weißgewaschen, Rehabilitierungen denen versagt, die sie dort erlitten, sondern werden rechtschaffene Menschen aus unserer Mitte heute ihrer Freiheit, ihrer Bürgerrechte und ihres guten Rufs beraubt. Im demokratisch sich nennenden Staat war bisher ein Aufkommen dagegen nicht oder in Einzelfällen nur unter größten Anstrengungen möglich.

Die Geschichte in Kurzform

Gustl Mollath’s unglaubliche Geschichte ist, wie es einer Bank mit Regierungsbeteiligung fast gelungen wäre, Schwarzgeldverschiebungen zu vertuschen und einen Kritiker ohne Lobby über den Missbrauch forensischer Psychiatrie und fachlicher Gutachten mundtot zu machen. Seine Frau Petra Mollath ist seit 1990 Angestellte bei der HypoVereinsbank in Nürnberg in der Anlage- und Vermögensberatung. Herr Mollath bekommt mit, daß sie in Steuerhinterziehungen und Schwarzgeldverschiebungen zu Tochterbanken in der Schweiz sowie in Insidergeschäfte verwickelt ist. Frau Mollath, die hinter dem Rücken ihres Arbeitgebers HBV auch eigene Vermögensanlagegeschäfte betreibt, setzt ihn vehement unter Druck, damit er zu den illegalen Geschäften schweigt. Er schweigt nicht, sondern ermahnt sowohl sie, wie auch die Banker in Deutschland und in der Schweiz ca. ein Jahr lang, diese illegalen Praktiken einzustellen. Ohne Erfolg. Es kommt zum Zerwürfnis mit seiner Frau und zur Trennung. Petra Mollath droht ihrem Mann, ihn fertig zu machen, wenn er sie oder die Bank anzeige (video 02:36 min). Er tut es trotzdem, beschreibt detailliert die Schwarzgeldverschiebungen, nennt Namen von Kunden und Kontaktpersonen. Doch die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth lehnt es ab, in der Angelegenheit zu ermitteln. Stattdessen wird Gustl Mollath auf seinen Geisteszustand untersucht und vom Landgericht Nürnberg in die Psychiatrie zwangseingewiesen. Mit der Begründung, er sei gemeingefährlich und die Schwarzgeldverschiebung sei Teil eines paranoiden Gedankensystems.
Der Freund von Gustl Mollath, Edward Braun berichtet, daß Frau Mollath auch ihm Schwarzgeldgeschäfte angeboten habe. Da sich diese Geschäfte in einer Größenordnung ab hundertausend Mark bewegten, kann man sich wohl unschwer vorstellen, daß das keine Geschäfte für Otto Normalsparer waren, sondern die Kunden Personen der gehobenen Oberschicht waren, Persönlichkeiten der mittelfränkischen höheren Gesellschaftsschichten. Und da Herr Mollath Namen bei seiner Anzeige der illegalen Finanzgeschäfte nannte, ist es jetzt auch nicht mehr schwer nachvollziehbar, warum die Anklage abgeschmettert wurde. Man kennt sich eben über die Lions- und Rotarierclubs, die Herren Kommunalpolitiker, Richter, Staatsanwäte, Finanzvorstände, Chefärzte, Psychiater, usw.

 

Gustl Mollath wird zwangspychiatrisiert und in die Bezirkskliniken Erlangen, Bayreuth und Straubing verschleppt. Er wird in Folge der rechtlichen Betreuung unterstellt (entmündigt) und verliert seinen gesamten Besitzstand, auch perönliche Dinge, wie Familienfotos und ähnliches.

2007 wird ein vom Amtsgericht Straubing beauftragtes Gutachten von Dr. Simmerl (Oberarzt am Bezirksklinikum Mainkofen) erstellt. Es spricht sich gegen eine rechtliche Betreuung (früher: Vormundschaft / Entmündigung) von Gustl Mollath aus. Die zwangsweise rechtliche Betreuung wird daraufhin aufgehoben. Das Gutachten von Dr. Simmerl weist bezüglich Gustl Mollath folgende Kernpunkte auf:
  • psychomotorisch ruhig wirkend, im Affekt adäquat, lässt kritische Nachf
ragen zu
  • mit Sicherheit keine schizophrentypischen Wahnideen
  • keine Hinweise auf psychotische Erkrankung
  • keine Affektstörungen
  • keine formalen Denkstörungen
  • keine kognitive Beeinträchtigung
  • keine Hinweise auf Geschäftsuntüchtigkeit
  • keine Betreuungsbedürftigkeit
  • keine therapeutische Option im Maßregelvollzug
  • sinnvolle Verständigung problemlos möglich
  • Dieses Gutachen wird in Folge (abgesehen von der Aufhebung der rechtlichen Betreuung) seitens der Justiz bis hinauf zu Staatsministerin Dr. Merk (siehe Rede im Bayerischen Landtag) sträflich ingnoriert, wenn nicht bewusst ausgeblendet. siehe Links und pdf #50 http://www.gustl-for-help.de/chronos.html
    Wilhelm Schlötterer, Jurist und ehem. hochrangiger Beamter im bayrischem Finanzministerium hat den Fall genau analysiert und erhebt schwere Vorwürfe gegen die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth, da diese die Tatbestände der Schwarzgeldverschiebungen einfach ignoriert hat und es heute nocht tut. Bis hinauf zum Bayrischen Landtag und dem Justizministerium zieht sich die Kette der Ignoranz – es bestehe kein Handlungsbedarf. Landtag sieht keinen Handlungsbedarf http://www.br.de/radio/bayern2/service/playlisten/psychiatrie-zweifel-unterbringung-steuerhinterziehung-mollath100~_csn-e7ce4d4f-6025-460e-9d69-7118da0cd6ff_-ec1a07ceac714d3794f8ece8dd84e63c2904dcbf.html
    Es darf wohl nicht sein, daß die Wahrheit ans Licht kommt. Zu groß könnte die Lawine sein, die dadurch ins Rollen kommt. Zu groß die Köpfe der Großkopferten? Wenn eine Frau Justizministerin Merk anhand der hier aufgezeigten Umstände im März 2012 von sich gibt, daß die Behauptung Mollath sei weggesperrt worden, weil er angebliche Schwarzgeldgeschäfte der Hypo-Vereinsbank angezeigt habe, absurd sei, wundert mich gar nichts mehr. Hier wird gezielt und vorsätzlich weiter vertuscht und Menschenrechte mit Füßen getreten. Aber das sind wir ja von der BRD-Machtclique inzwischen gewohnt.
    Aufgrund der verschiedenen Fachanalysen unabhängiger Gutachter http://www.gustl-for-help.de/analysen.html#weinberger und der brisanten Hintergründe des Falles Gustl Mollath schließe ich mich folgender Forderung an:

    Die sofortige Freilassung von Gustl Mollath aus der forensischen Psychiatrie.

    Die umfassende und unabhängige juristische Klärung des Falles Mollath, hinsichtlich der Fehlurteile und Falschgutachten, die zu seiner Zwangsverwahrung in den bayerischen Forensiken geführt haben.
    Die juristische Verfolgung der damaligen Anzeigen hinsichtlich von Steuerhinterziehung, Schwarzgeldtransfers und Insidergeschäften.
    Da die Vorgänge im Fall Gustl Mollath keinen Einzelfall darstellen sondern ein strukturelles Problem sind, fordern wir ebenfalls:

    Die Aufklärung ähnlich gelagerter Fälle von Rechtsbeugung und versuchter Psychiatrisierung von Whistleblowern (Hinweisgebern) in Bezug auf Wirtschaftskriminalität.

    Die unabhängige Überprüfung der bayerischen forensischen psychiatrischen Anstalten hinsichtlich menschenunwürdiger Zustände und das Abstellen dieser, soweit vorhanden.

    Begründung: Petition an den Bayerischen Landtag vom 30. Dezember 2011, um die Freilassung von Gustl Mollath und Aufklärung der Vorgänge, die ihm sechs Jahre seines Lebens geraubt haben, zu erreichen, da die genannten Vorgänge nicht mit dem Grundgesetz, der Bayerischen Verfassung, der Menschenrechtskonvention und anderen deutschen Gesetzen vereinbar sind.

    Details hierzu in den fachlichen Stellungnahmen von Herrn Dr. F. Weinberger und Herrn R. Heindl (Richter i. R.).

    Im Namen aller Unterzeichner.

    http://www.gustl-for-help.de/aufruf.html
    http://openpetition.de/petition/online/freilassung-von-gustl-mollath-wegen-gravierender-verfahrensfehler-und-falschgutachten-2

    Mehr Info: gustl-for-help.de

     
    .
    Gruß
    Der Honigmann
    Repost 0
    Published by phosphoros.over-blog.de - in Psychiatrie
    Kommentiere diesen Post

    Présentation

    Recherche

    Liens