Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
23. August 2013 5 23 /08 /August /2013 15:38

WO DER TEUFEL IST UND WAS ER MACHT.

Ich sage Politiker sind Teufel, und sie aber behaupten Politiker sind Menschen.
Ich sage.: Gott aber schuf den Menschen als Mann und Weib und nicht als Schwulen.
Folglich dessen sind Schwule keine Menschen der göttlichen Schöpfung, sondern Teufel, Auswurf des Unreinen, der vernunftslosen Sexualität.
und Politiker die Homosexualität fördern oder tolerieren sind folglich dessen auch keine von Gott erschaffenen Menschen sondern Teufel.
Und dass der sogenannte Teufel in Menschengestalt auf dieser Erde erscheint und sein Unwesen treibt ist nichts wirklich Neues und also gerade in der Derzeit nur eine Definationssache. Da aber wo der gute Wille im Menschen fehlt, da leugnen die teuflischen Teufel zu sein. Wahrheitsliebe und Keuschheit waren noch nie des im Menschen wirkenden Teufels Eigenschaft.
JEDEM-DAS-SEINE-9.jpg
Politiker sind Teufel und Satane.
Politiker sind Teufel und keinen Menschen, denn Gott schuf den Menschen als Mann und Weib und nicht als Schwule oder sonstig sexuell entartete Wesen.
Hätte Gott den Menschen als Schwulen geschaffen, so würde es die Menschheit heute nicht geben. Gott aber ist nicht so dumm wie die teuflischen Politiker und die Schwulen.
Und die Schöpfung hat eine Aufgabe und ein Ziel, und dazu gehört es auch das Unreine und Unvernünftige abzusondern. Und die Unvernünftigen das sind die Teufel und die Satane und folglich dessen auch die unvernünftigen Politiker, die Deratiges, das Unreine, Entartete und das Dekadente befürworten, tolerieren, fördern.
Wer das Unreine praktiziert oder toleriert, der ist teuflisch satanisch.
Wer die Wahrheit, Reinheit, Keuschheit befeindet, der ist teuflisch satanisch und von daher von Gott verflucht.
Homosexualität und Pädophilie sind das Resultat entarteter vernunftsloser Sexualität, und die ist das teuflisch Satanische und also das von Gott zu ewiger Verdammnis Verfluchte.
Und die Wollust war schon immer der breite Boulevard in den Ruin.
Sans la vérité tu es perdu.
Gustav Staedtler
08.2013

»»:««

GOTT IST NICHT SCHWUL, DER TEUFEL ABER SEHR WOHL.
Gott schuf den Menschen als Mann und Weib und nicht als Schwulen, also sind Schwule keine Menschen göttlicher Schöpfung, sondern Teufel.
Und dass dem so ist, wird dadurch erkennbar, dass die Homosexuellen sich überall einmischen und in allen Gesellschaftsschichten und Vereinigungen eingeschlichen haben und auch weiter einschleichen, um ihren homosexuellen Einfluss in die Gesellschaft zu bringen und dies nicht nur in Sportvereinen, Kindergärten, Kunst und Politik usw, sondern auch und insbesondere in Kirchen und religiösen Gemeinschaften und sogar in den Klöstern.
Und das ist der Beweis dafür, dass sie Teufel sind, denn die Sexualität - welcher Artung auch immer - hat in Klöstern und wirklich spirituellen Gemeinschaften nichts zu suchen.
Das aber interessiert die Homosexuellen überhaupt nicht, sondern ist für sie das ganz besonders beliebte und reizvolle Betätigungsfeld, nämlich um die Asketen und Heiligen mit ihrer sexuellen Unreinheit und ihren unreinen Ambitionen zu verunreinigen. Und das ist ganz offensichtlich das Teuflische, das diabolisch Sexuelle, mystisch geredet die alte Schlange. Und das Keuschheitsfeindliche ist das Satanische.
Homosexuelle, Huren und Hurer schleichen sich ein, um andere Seelen mit ihrer Unreinheit, Sexualenergetik zu verunreinigen, um Wahrheit, Reinheit und Keuschheit zu zerstören, das Begehren in Richtung Sinnlichkeit und Materialismus zu lenken, und das ist die typische Machenschaft dessen, was man Teufel nennt und der Beweis dafür, dass sie Teufel und Satane sind.
***
Da allerdings wo es tatsäschlich nur um Wahrheit, Reinheit, Keuschheit geht, da werden sie - sobald sie sich einschleichen - als die hinterhältigen Teufel erkannt, aufgedeckt und bekämpft.
Und um das zu verhindern wollen diese schwulen Teufel überall in der Gesellschaft und insbesondere in der Politik ihren sexuellen Einfluss als etwas ganz normales und positives geltend machen, um die Gesetzgebung für ihre diabolisch satanischen Machenschaften zu verändern und zu benutzen.
Schwule sind verantwortungslose, sexuell egomanische Psychen und von daher schon die Zerrütter der Gesellschaft. Sie sind der Auswurf sexueller Unvernunft, aus der natürlichen Harmonie und Ordnung  getretene geistlose Sexualität, und von daher Chaosträger und Chaoserzeuger und also ganz reale Teufel. Übler als das normale natürliche Tier. Sexos im Wahn.
Welcher Schwule und welcher Sexist, welche Hure hat sich jemals wirklich um den Willen und die Verordnungen Gottes gekümmert.?
Bei Derartigen dominieren immer Sinnlichkeit und Materialsmus.
*
Ja, ja, ich weiss, das Wort Teufel das mag man nicht mehr hören, doch das liegt eben daran, dass man selber zu sehr Teufel, sexualdiabolisch ist.
Und das Wort Gott mag man nicht mehr hören, weil man die Vernunft und selbst die übrig gebliebenen Reste göttlicher Vernunftsverordnungen ablehnt und Wahrheit, Reinheit und Keuschheit hasst.
Und das aber ist alles nur der Beweis für das Wirken und Treiben des teuflischen Satans, der diabolischen Sexualenergetik, die sich durch Menschen als Medien und Werzeuge der Sexualenergie auf dieser Erde ausbreiten und Herrschaft und Macht erlangen will.
Und die arbeitsscheue Sexualität kollaboriert aufgrund ihrer extremen Wohlstandssensualität immer mit der Technologie und dem leicht und schnell und viel zu raffenden Geld und forciert so die Ausbeutung und den Ruin der Erde und Menschheit.

[In der Schöpfungsgeschichte wird das Menschheitspaar aufgrund seiner sinnlichen Entartung durch übersteigertes sinnliches Begehren aus dem paradeischen Wohlfühlzustand verstossen und aufgrund dessen zur Arbeit verflucht und verdammt. Aber auch diese göttliche Verfluchung und Verdammnis war ein Akt göttlicher Vernunft, um den ausgeuferten sinnlichen Wohlstandswahn des Menschen zu deren eigenen Wohl wieder einzudämmen.
Das Paradeus/Paradeis sollte kein der Sinnlichkeit  förderliches Schlaraffenland sein noch werden, sondern ein Wohlstandsbereich zum Zwecke der Vergeistigung. Als physisches Wesen sollte der Mensch Ruhe, Musse und Zeit haben sich dem Geistigen, dem Göttlichen zuzuwenden, das ist PARA-DEUS im Garten Eden.
***
Der Mensch aber, und da in erster Linie das sinnlichere Weib, entschied sich für den Materialismus, dem was der Sexualität und also der Sinnlichkeit wohlgefällig und angenehm war und ist, nämlich der Physis anstatt dem Geist.
Die Gier, das teuflisch Satanische war im Menschen erwacht und dominierte. Eva korrespondierte mit dem Sexos anstatt mit dem rein logischen Geist Gottes und wurde dadurch vom Sexos der alten Drachenschlange, den man mystisch den Teufel und Satan nennt, zur sinnlichen Gier verführt, zum Begehren über das Lebensnotwendige hinaus. Und dieser sinnliche materialistische Giertrend geht bis in die Derzeit hinein.
Die sinnlich materialistische Gier hatte den Garten Eden und so das Paradeus zerstört, denn Gott war und ist kein Obst- und Gemüsegärtner und auch kein Grosskaufhausmanager für Penthousehuren und Schnullerplayboys, die ihren sinnlichen und sexuellen Befürfnissen leben.]
DIE-DOOFEN-HETEROS-.jpg
Man wird also auf dem Weg, den die moderne sinnlich orientierte Menschheit nun weiter geht, die Menschheit und Welt immer weiter und tiefer ins Chaos und den Wahn sexueller und materialistischer Gier stürzen, und so wird die Erde dann immer mehr zum Vorhof der Hölle, des Leids.
Wohlan denn, erfolgreiche Reise zur Hölle.
Die Hölle ist kein touristisches Erholungsgebiet, sondern Bereich und Zustand totaler sinnlicher und sexueller Unbefriedigtheit, und also der Entzug all dessen was der Sexualität und Sinnlichkeit Befriedigung ermöglichte.
WER DIE WAHRHEIT HASST, DER IST VON GOTT VERFLUCHT ZU EWIGER VERDAMMNIS.
Logos Theon.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in HomoPaedo
Kommentiere diesen Post

Kommentare