Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
15. Juni 2012 5 15 /06 /Juni /2012 16:36

 

 

 

 

*

 

 

 

 FOLTERKAMMER

PSYCHIATRIE

 

 

 

*

***

 

 

 

 

Das wirklich Irre

das ist die Wahrheitsfeindlichkeit.

Wer dies leugnet,

der kann doch nur der Irre sein.

 

 

 

 

 

 ***

*

 

 

 

 

© Gustav Staedtler

 

 

*

 

 

 

      - FOLTERKAMMER PSYCHIATRIE  -

Re: WICHTIG - Falls ich morgen früh abgeholt werde.

 

Bezugnehmend auf den Beitrag von <politikerfilz@gmx.de> vom 27.11.05 13:30:11: siehe Anhang.

 

 

KAMPF DEN INTELLEKTUELLEN AKADEMISCHEN FILZLAEUSEN.!


DAS WIRKLICH IRRE blueshadow

 

Sollte es bei Ihnen zu einer Zwangsinternierung kommen, dann informieren sie Ihren Rechtsbeistand und Ihre Ehefrau und Familienangehoerigen und verlangen Sie, dass jedes Ihnen verabreichte Medikament registriert und Ihrem Rechtsanwalt und Ihrer Frau oder Familienangehoerigen mitgeteilt wird. Lassen Sie die verabreichten Medikamente und Dosen vom Rechtsanwalt und Ihrer Frau exakt registrieren und lehnen Sie soweit als moeglich jegliches Medikament ab, insbesondere Haldol oder Gleichartiges, denn dies hinterlaesst extrem nachhaltige psychische Schaeden.

Und verlangen Sie Schreibzeug und Papier und beschaeftigen Sie sich waehrend des ganzen Aufenthalts von Anfang an mit der Niederschrift dessen, was Sie erleben und was Ihnen geschieht.

Bereiten Sie sich darauf vor, dass man Ihnen das Recht auf Schreibzeug verweigert und Sie auf psychopathische Art und Weise am Tagesbericht und Notizen schreiben zu hindern versuchen wird.

Bereiten Sie sich darauf vor, dass man Sie wie einen zur Beugehaft in Isolationshaft gesperrten Terroristen behandeln wird.

Und lehnen Sie es ab mit anderen Internierten Kontakt aufzunehmen und diese in Ihre Zelle einzulassen, denn das psychiatrische Personal versucht Sie auf diese Art und Weise auszuspionieren, abzuchecken und in brutalster Weise auf Sie einzuwirken. Das kann so weit fuehren, dass man Sie mit unberechenbaren wirklich geisteskranken Idioten, Moerdern und Totschlaegern zusammenbringt, um Sie auf diese Weise selber zur Aggression zu provozieren beziehungsweise in Panik, Angst und Schrecken und damit in Redebereitschaft zu versetzen.

Es kann geschehen, dass man Sie wiederholt bewusstlos spritzt, bewegungsunfaehig auf ein Bett fesselt und dann Ihre Zellentuer oeffnet und anderen Geisteskranken Zugang zu Ihrer Zelle gewaehrt, die dann in aggressiver Art und Weise wie boese Tiere um das Bett, auf dem Sie gefesselt liegen, herumstreifen.

Die Absicht der Psychiater besteht naemlich darin Sie total zu aengstigen, einzuschuechtern und zu unterdruecken und Ihre Persoenlichkeit total zu zerbrechen. Und hierzu braucht man einen Rechtfertigungsgrund, den man dadurch erzeugt, dass man Sie zur Aggression provoziert.

Bereiten sie sich also auf einen ganz abgekaterten verbrecherischen Psychothriller vor und trauen sie niemandem, denn es geht in jeglicher Beziehung nur darum Sie hoerig systemangepasst funktionsfaehig zu foltern. Und bereiten Sie sich darauf vor, dass man vorsaetzlich Ihr Nervensystem schaedigen wird. 

Es geht nur um ihre Willensbrechung.

Und die ist dann vollbracht, wenn Sie den Luegnern und Betruegern, den Folterern glauben, vertrauen man wolle ja nur Ihr Bestes.  

Man wird Sie schon als geisteskrank bezeichnen, nur weil Sie den Aerzten und dem Personal nicht vertrauen und atestiert dann krankhaftes Misstrauen.

Halten Sie so viel wie moeglich schriftlichen oder sonstig berichtertattenden Kontakt bezueglich des Geschehens und Ihrer Zustaende zur Aussenwelt; denn das ist es, was man unbedingt verhindern will.

 

In Deutschland braucht man keine geheimen Gefaengnisse und Zuchthaeuser. In den europaeischen Staaten foltert, beugt und toetet man gesetzlich medizinisch ganz legal. Und wer oder was gesund oder krank ist bestimmen  das Gesundheitsamt, die Aerzte und der Gesundheitsminister. Und die leben bekanntlicherweise von den Steuergeldern ihrer kritiklos angepassten Untertanen.

Wirklich gesund sind also nur kritiklose Steuerzahler.

DIE PSYCHIATRIE DAS IST DIE FOLTERKAMMER DER NATION.

Und Folterknechte leben bekanntlicherweise auch nur von Steuergeldern und dem, was sie ihren Opfern rauben koennen. Denn redliche Arbeit ist nicht das Metier der modernen intellektuellen Raubritter.

 

Diese psychologischen Foltermethoden werden europaweit angewandt, insbesondere allerdings in Deutschland und Frankreich.

Man verfolgt naemlich die Herrschaftsstrategie der Angst.

Der Buerger soll und muss Angst haben, denn Angst macht den Buerger hoerig und gefuegig.

Und darum geniessen die politischen Aufsteiger ihre Machtposition wie das Heroin, denn je hoeher man aufsteigt um so weniger Angst muss man haben und kann aber Angst machen.

Und das ist der Genuss der Macht, das Gefuehl der Staerke wie beim Heroin.

Es hat sich also genau genommen zum sogenannten finsteren Mittelalter rein gar nichts geaendert. - Ob man jemanden warme Jauche hat trinken lassen  oder ihn mit Psychopharmaka vollspritzt - was ist da der Unterschied.?

Ob man jemanden in eine Loewengrube wirft oder ihn in einer Psychiatrie zu geisteskranken Moerden sperrt....

Und was ist der Unterschied zwischen Isolationshaft und Kerker................?

Diese bis in die tiefsten Wurzeln verlogene humanistische demokratische Gesellschaft ist nur noch ein einzig aggressiver Angstwahn.

Sie alle haben Angst wirklich aufgedeckt zu werden.

Und so krampft und kriecht die Angst in permanenter Aversion als braver Buerger durch diese Welt. 

Ich koennte Ihnen noch so manches in vielerlei Hinsicht berichten, denn auch mich sucht man in vielerlei Beziehung zu behindern und meine Internetzeit ist leider sehr beschraenkt.

 

Gruss

Es lebe die Wahrheit

OHNE WAHRHEIT KEINE WIRKLICHE FREIHEIT.!

Gustav Staedtler

30.11.2005

!!!. - OHNE WAHRHEIT IST UND BLEIBT MAN DER VERLIERER - .!!!

!!!. - DIE HEILIGE GOETTLICHE GERECHTIGKEITSMASCHINE ROLLT - .!!!

!!!. - WER DIE WAHRHEIT HASST,

DER IST VOM ALLERHEILIGSTEN ALLMAECHTIGEN GOTT AUF EWIG VERFLUCHT -

UND WIRD ERBARMUNGSLOS VERNICHTET - .!!!

©  Gustav Staedtler./.veritasindeum2@web.de 

!!!.---- VERITAS --- VENI --- VIDI --- VICI -----.!!!

 

!!!. - OHNE WAHRHEIT IST UND BLEIBT MAN DER VERLIERER - .!!!

!!!. - DIE HEILIGE GOETTLICHE GERECHTIGKEITSMASCHINE ROLLT - .!!!

!!!. - WER DIE WAHRHEIT HASST,

DER IST VOM ALLERHEILIGSTEN ALLMAECHTIGEN GOTT AUF EWIG VERFLUCHT -

UND WIRD ERBARMUNGSLOS VERNICHTET - .!!!

©  Gustav Staedtler./.veritasindeum2@web.de 

!!!.---- VERITAS --- VENI --- VIDI --- VICI -----.!!!

----- Original Message -----

From: Ludowici-Dr@t-online.de

To: info@bfed.info

Sent: Sunday, November 27, 2005 4:17 AM

Subject: Psychiatrieversuchdies bitte zum Widerspruch legen.

gruß

Ludowici

________________________________________________________________________

Staatlich angeordneter Mißbrauch der Psychiatrie
Oder: willst du nicht willig sein so sperren wir dich in die Irrenanstalt ein.

Sie haben Schwierigkeiten mit Behörden? Sie leisten gewaltfreien Widerstand gegen unsinnige Entscheidungen ? Sie haben nicht die "richtige" Körperhaltung gegenüber Staatsdiener? Sie produzieren "unnötige" Aktenberge (z.B. 200 Verfassungsbeschwerden) ? Sie glauben, unsere Staatsdiener sind Steuerverschwender? Sie sagen was sie gerade denken und unsere "Diener" fühlen sich beleidigt ? Sie dürfen alles glauben, tun und lassen, solange es den Dienstablauf nicht stört.

Was stört, entscheidet der Staatsdiener. Wann Sie eine "Gefahr" für diesen "Staat (im Staat)" sind, ebenfalls. Grundlage: Antiquiertes Selbstverständnis ! Für die Einhaltung der "heiligen Ruhe" sind gesetzliche Regelungen vorgesehen, die den Mißbrauch nicht ausschließen:

Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG) § 16
Sozialgesetzbuch X (SGB X) § 15 Abs. 4
Strafgesetzbuch (StGB) § 81 a
Betreuungspfleger
Prozeßpfleger
Verfahrenspfleger
ohne Anspruch auf Vollständigkeit

Insbesondere die § 15 Abs. 4 SGB X und § 16 VwVfG sehen die Falschanschuldigung der pathologischen Geisteskrankheit zum sachfremden Zweck, mit Hilfe eines Prozeßpflegers die Verfahren zum Vorteil des Behörde abzukürzen, ausdrücklich vor. Es ist gerade nicht Zweck dieser Gesetze, dem Betroffenen die im Tatsachenfall erforderliche medizinische und soziale Hilfe zu leisten laut Kommentierung der BfA (Kommentar SGB X). Hiermit gewähren sich die Verfassungsorgane in gesetzlich gebilligter vorsätzlicher Falschanschuldigung der Bürger zu deren ggf. Existenzvernichtung Vorteil aus dem sachfremden niedrigen Beweggrund, Ansprüche abzuweisen und Art. 34 GG-Sachen (Amtshaftung) niederzuschlagen zur ungerechtfertigten Bereicherung. Es droht daraus die Einweisung in die Psychiatrie aufgrund fadenscheiniger "Gutachten" als wirtschaftliche Pfründe für Gefälligkeitsgutachter und Juristen, ein lukratives Geschäft. Es kann also nicht verwundern, wenn die psychiatrischen Kliniken dauerhaft überfüllt sind. In Niedersachsen 10 % (LKH Moringen) gemäß Presseberichte. Diese Vorgehensweise erzwingt mit Antsgewalt die Intention der Behörden unter schwerstwiegenden Eingriff in die bürgerlichen und verfassungsgeschützen Grundrechte. Dieses verletzt nicht nur die Menschenwürde aus Art. 1 GG. Es verletzt in der besonders unwürdigen und grausamen Behandlung durch ehrabschneidende kreditschädigende Entmündigung unter Freiheitsberaubung und eventueller medizinischer Zwangsmaßnahmen, die die körperliche Unversehrtheit verletzen, den Art. 1 der UN-Folterkonvention und die UN-Resolution 1503 da hier beweisbar mit System vorgegangen wird.

Wie im Fernsehmagazin "Boulevard Bio" die Kläger in der Kruzifix-Klagesache berichteten, sei der Kläger über zehn Tage in die geschlossene Psychiatrie eingewiesen wurden. Dort habe man ihm bedeutet, er habe seinen Klageantrag zurückzunehmen, sonst hätte er Konsequenzen zu fürchten. Der Kläger hat die Klage nicht zurückgenommen. Nach zehn Tagen unter medizinischer Zwangseinwirkung wurde er entlassen. Soviel zur Achtung der Menschenwürde und des Völkerrechts in Deutschland 1998.

Diese Serie zeigt auf der Grundlage von authentischen Aktenmaterial Mißbräuche auf. Viele Fälle haben eines gemeinsam: Der Rechtsmißbrauch wurde erfolgreich bekämpft und das Verfahren zu Lasten der Staatskasse eingestellt. Die Opfer verteidigten sich selbst, weil ausnahmslos Rechtsanwälte zu hohen Gebührensätzen versagen. Andere Bürger dagegen werden zu Lasten des Steuerzahlers mit rechtsstaatlicher "Härte" bis zum "Totalen Sieg" der Gerechtigkeit verfolgt. Jedes Mittel ist recht: Gefälligkeitsgutachten, Mobbing, Urkundenfälschung, Rufmord, Verleumdung, ..., um nur einige zu nennen. Die Täter gehen jedesmal straffrei aus, und Schadenregulierung wird auf politische Weisung hin systematisch ausgesessen.

Als Angeschuldigter, Beklagter, Bittsteller hat man immer und uneingeschränkt kostenlos bis zur Existenzvernichtung für die Arbeitsbeschaffung der Exekutivgewalt zur Verfügung zu stehen. Sieht man dieses als Bürger "dieses unseren Rechtsstaats" (Zitat Dr. H. Kohl) nicht ein, so droht die Wiederholung in der Annahme, man habe im Vorverfahren versagt. Frei nach dem Motto: Frau/Mann muß doch verrückt sein, gegen uns in der Übermacht "sein" Recht einzufordern, wird ein neues Verfahren angestrengt.

Davon lebt die Bürokratie in Deutschland in grenzenlos übersteigerter Regelungswut durch Unrecht Recht gestaltend. Freiheitsberaubung durch Rechtsbeugung, unzählige Versuche sind beweisbar, der Versuch ist strafbar nach Gesetz, und die Politik versagt. Es handelt sich hier nicht um Einzelfälle, sondern um die Normalität mit steigender Tendenz, die SPD regierten Bundesländer sind schon seit 1980 führend.  Vgl. 1)

Betroffen sind ausnahmslos alle Bevölkerungsschichten: Eltern, Ex-Politiker, Handwerker, Ingenieure, Künstler, Lehrer, Professoren, Richter, Techniker, ...

 

______________________________________________________________________

Gutachten als Waffe gegen "Querulanten"
--------------------------------------------------------------------------------
Von Joachim Hellmer
Es gibt eine ausgedehnte Praxis, "Querulanten" und andere unliebsame Personen mit Hilfe des ärztlichen Sachverständigen mundtot zu machen. Berühmt-berüchtigt sind zum Beispiel die Zwangspensionierungen von Beamten, die den Staat - aus berechtigten oder unberechtigten Gründen - unbequem , vielleicht sogar (wegen´ des behördeninternen Wissens ) gefährlich geworden sind. Gehen diese gegen Ihre Entlassung gerichtlich vor, was Ihr gutes Recht ist, rettet sich der Staat vor einer Nachprüfung seiner Entscheidung nicht selten durch Einschaltung eines ärztlichen Gutachters, der entweder Dienstunfähigkeit attestiert oder gar Querulantenwahn diagnostiziert wobei schon Aberkennung der Prozeßfähigkeit genügt um den Beamten unschädlich zu machen. Es muß Ihm dann ein Pfleger (nach heutigem Recht ein Betreuer) bestellt werden der von sich aus entscheidet ob die Klage erhoben oder weiterverfolgt wird.

Vielleicht widerspicht schon das leicht zerbrechliche Institut der Prozeßfähigkeit dem Grundsatz von der Würde des Menschen un der Gleichheit aller vor dem Gesetz. Das eigentliche Übel liegt aber in der Unkontrollierbarkeit und jedem Mißbrauch zugänglichen Aussage des Sachverständigen. Hier werden unter dem Anschein objektiver Tatsachen oft reine Meinungen geäußert, die zudem nach in der Regel höchst umstritten und beliebig manipulierbar sind. Am gefährlichsten ist die immer wieder auftauchende Bezeichnung "Querulant" (oft in Verbindung mit "progressivem Wahn" oder "Pschychopathie", um dem Meinungsurteil einen wissenschaftlichen Anstrich zu verleihen).

Querulanz ist weder eine Geisteskrankheit noch ein die Geschäfts-, Prozeß- oder Zurechnungsfähigkeit berührender Zustand, sondern die hartnäckige Kritik und furchtloser Widerspruch gegen irgendwelche Zu- oder Mißstände, meistens besonders intelligenter und sensibler Menschen, gewiß oft überzogen und eskalierend bis zum Exzeß. "Querulant" war z.B. Michael Kohlhaas, "Querulanten" waren aber auch Luther, Voltaire, Galilei und Giordano Bruno, Fritz Reuter, Heinrich Mann. "Querulanten" sind Martin Niemöller, Sacharow und Solchenizyn. Wenn es keine Querulanten gäbe, wäre die Welt ärmer. Das weiß auch unser Staat, der Querulantentum allgemein gewähren läßt, vor allem aber die vielen kleinen, Behörden und Justiz arg belästigenden Querulanten. Nur wenn gegen den Staat selber geklagt wird, wenn seine eigenen Entscheidungen, seine eigene Praxis überprüft werden sollen, dann ist seine Liberalität, sein Rechtsstaatsverständnis zu Ende, dann entpuppt er sich plötzlich als legitimer Nachfolger jenes preußischen Staates, in dem Querulantentum unter Strafe stand (Preußische Gerichtsordnung von 1795).
 Der Begriff  "Querulanz" sollte aus dem Vokabular der Sachverständigen ein für alle Male gestrichen werden. Wo dieser Begriff in einem Gutachten vorkommt, sollte man gleich wissen, daß gegen den Beurteilten nichts Fundiertes vorzubringen ist, daß kein wirklich krankhafter Befund vorliegt, geschweige denn eine Geisteskrankheit, sondern eine gesunde , aber unbequeme Person zum Schweigen gebracht, statt Freiheits- oder Geldstrafe eine "Äußerungsstrafe" verhängt werden soll.
Medizinische Gutachten werden vom Staat auch noch auf anderen Gebieten als Waffe eingesetzt. Es ist Bekannt, daß er jede Person, die er einzustellen gedenkt, auf Ihre Gesundheit untersuchen läßt. Statt der Privatwirtschaft mit gutem Beispiel voranzugehen, betätigt er sich aber als sozialpolitischer Bremser. Einmal stellt er bei weitem nicht die vorgeschriebene Zahl von Behinderten ein und zahlt lieber die dafür vorgesehene Ausgleichsabgabe (was den öffentlichen Haushalt zusätzlich belastet), ferner läßt er - mit Hilfe ärztlicher Gutachter - die dennoch Eingestellten als Widerrufsbeamte oder Angestellte arbeiten, also mit geringerem Kündigungsschutz, niedrigerem Gehalt und geringeren Aufstiegschancen. Sie sind obwohl sie das gleiche tun wie Beamte, Staatsdiener zweiter Klasse und könne auch nichts dagegen unternehmen, weil ja ärztliche Gutachten nicht und nur unter unverhältnismäßigen Anstrengungen korrigierbar sind. Vor kurzem bot der Staat einem Wissenschaftler nach zwanzigjährigem Angestelltenstatus schließlich doch noch die Verbeamtung an! Der Gutachter, der bei der Einstellung vorzeitige Dienstunfähigkeit vorausgesagt hatte, war seinem Irrtum unterlegen.

Das ärztliche Gutachten ist - solange diese Praxis nicht allgemein durchschaut ist - eine Waffe, die durch wissenschaftliche Herkunft den Anschein von Unanfechtbarkeit besitzt. Sie ist praktisch unanfechtbar, aber nicht durch den Wahrheitsgehalt, sondern durch Fehlen einer unabhängigen Instanz, die dem Sachverständigen - und damit der öffentlichen Gewalt, die sich seiner bedient - auf die Finger klopft. Die deutschen Gerichte sind - trotz ermutigender Ausnahmen - noch weit davon entfernt eine solche unabhängige Instanz darzustellen.

Joachim Hellmer ist seit 1966 Professor für Strafrecht und Kriminologie an der Universität Kiel und 1971 Direktor des Kriminologischen Instituts dieser Universität.
Auf diesem Aufsatz wird in der ZPO, Baumbach-Lauterbach-Hartmann- Albers,
Einl III, 6 A. , Rn 67 hingewiesen.
Wegen der Aktualität haben wir uns entschlossen diesen Aufsatz in Abschrift wiederzugeben.
V§V n.e.V. Ref.: III - 16.01.1998

»»:««

"pop.deutschenationalversammlung.de.001" <info@deutschenationalversammlung.de> schrieb am 06.12.05 01:58:35:

 

Prof. Hellmer und viele andere Juristen und Mediziner belegen,

 

daß nicht alle Akademiker kriminelle Systemdiener sind oder mit der BRD-Justiz unter einer Decke stecken.

 

Unbestreitabr, sind in tausenden von Fällen Mediziner und Juristen an Gutachten beteiligt, die deutsche Patrioten in den Knast bringen, weil sie sich offen oder verdeckt zum "Holocaust" geäußert haben oder die BRD und das Grundgesetz nicht anerkennen oder jüdische Mitbürger kritisieren.

 

Auf vielen Gebieten der psychatrischen Medizin und in Rechts- und Verfassungsfragen ist Misstrauen und Ablehnung angebracht.

Meist ist die Zusammenarbeit mit Juristen, Ärzten und Akademiken unmöglich und gefährlich, insbesondere wenn politische "Delikte" vorliegen.

 

Jede politische Systemkritik führt fast automatisch dazu, daß die akademischen ELITEN alle "Patienten als Kriminelle"  behandeln.

Und deshalb ist der "Parteiverrat" bzw.Patientenverrat fast eine Selbstverständlichkeit geworden. 

 

Andererseits ist nicht jeder, der Adolf Hitler für eine Genie hält auch selbst ein Genie; oftmals gibt es in der Tat auch Neuroptiker in der Szene deutscher Patrioten.

 

Wir müssen also sehr zwischen deutschen Idioten und Patrioten unterscheiden; wobei zu beachten ist, daß die Grenze zwischen Genie und Wahnsinn oft unbestimmbar ist.

 

Doch selbst "unsere ELITEN" sind zunehmend von diesem Phänomen betroffen.

 

Aber dies ist wohl auch keine Wunder,

nach 50 Jahren der Umerziehung.

MfG Bernhard Heldt

 

»»:««

 

Fenix <fenix@team.com.pl>antwortete:

 

Hallo Herr Staedler,

danke für Ihre Mitteilung. Dazu habe ich eine Frage. Was Sie da über die Haftmethoden etc schreiben klingt grausam. Und weil das so ist, wird es für mich sehr hilfreich sein, zu erfahren, auf welchen Grundlagen Ihre Aussage beruht. Haben Sie dazu persönliche Beobachtungen machen können oder handelt es sich um Literaturstudien? In welchem Umfang finden dergleichen Festnahmen heute in der BRD (und anderswo) statt?

Für Hinweise werde ich Ihnen dankbar sein.

Mit freundlichen Grüßen

Rudolf Saacke

fenix@team.com.pl

 

 

Antwort

Gustav Staedtler.:

 

Was meinen Sie wohl, woher man so etwas weiss, da es doch darueber weder Filme noch Buecher gibt.?

Was meinen Sie woher jemand weiss, wie sich das Leben in einem Konzentrationslager abspielt.?

Und woher wissen Sie denn, was sich in Ihrem Schlafzimmer abspielt.?

 

DENKEN IST GLUECKSACHE.

UND DARUM GIBT ES SO WENIG GLUECK AUF DIESER ERDE.

 

Ich bin Jahrgang '49 und habe die verschiedenen Nachkriegsepochen am eigenen Leibe durchlebt und habe mich auf der Suche nach der Wahrheit in den wirklichen Zustaenden dieser Welt und Gesellschaft in kein daunengefuettertes Glashaus zurueckziehen koennen und dann dahin auch nicht zurueckziehen wollen als ich erkannte, dass meine Versklaver darin wohnen.

 

VIVE LA VERITE.!

Schon nur weil ich dieses Wort in weisser Binderfarbe an die Grossscheibe eines Jugendraumes geschrieben hatte, wurde ich festgenommen, inhaftiert, Teile meines Eigentums wurden konfisziert und dann wurde ich in eine Psychiatrie zwangsinterniert.  

Ein anderes Mal Ende der 70er Jahre hat man mich in Deutschland zwangsinterniert und medikamentoes zwangsbehandelt nur weil ich nicht bereit war mit dem Amtsarzt zu reden. Und in den 90er Jahren bin ich wiederum einmal zwangsinterniert worden, nur weil ich auf einer Polizeiwache aufgrund der in der Wache haengenden Pin-up-girls die Beamten gefragt hatte, ob dies hier ein Bordell sei.

Und was ich dann jeweils in den wochenlangen Zwangsinternierungszeiten durchleben musste, davon habe ich ein wenig berichtet.

Aus fremder Literatur habe ich Ihnen da nichts mitzuteilen; und die Glaubwuerdigkeit meiner Aussagen ist nachweisbar.

Hinzu kommt noch, dass meine Lebenspartnerin als Krankenschwester auch in der Psychiatrie gearbeitet hat.

Bezueglich derzeitiger Haft- und Internierungsmethoden in der Bundesrepublik Deutschland kann ich Ihnen nicht behilflich sein, da ich Deutschland in den 90er Jahren verlassen habe. 

 

Gustav Staedtler

Dez. 2005

 

Anbei ein von mir im Jahre 2004 verbreitetes Schreiben.


 

DER LAIZISTISCHE STAATENBUND

 

 

EUROPE

AGAINST

TRUTH, LIBERTY

AND 

 RIGHTEOUSNESS

WITH

THE DEVIL'S

CONSTITUTION

666

 

GUSTAV STAEDTLER

DEODADA

2004

.

 

WAHRHEIT - DAS DISKUSSIONSTHEMA DES 3. JAHRTAUSENDS.

 

OFFENER BRIEF

 

 

 

EUROPA  6 6 6

DER LAIZISTISCHE STAATENBUND.

ANPASSUNG DURCH PSYCHOTHERAPEUTISCHE VERGEWALTIGUNG.

 

DER LAIZISTISCHE STAAT.

BEISPIELE 1993-1997.

PERSONEN, DIE IN FRANKREICH DURCH EXTREME SPIRITUALITAET AUFFALLEN, Z.B. SPIRITUELLES FASTEN BETREIBEN ODER SICH SONSTIG SPIRITUELL  EXTREM BETAETIGEN WERDEN IN PSYCHIATRIEN ZWANGSINTERNIERT, MIT PSYCHOPHARMAKA ZWANGSBEHANDELT UND PSYCHOLOGISCH UMERZOGEN, ALSO ZUR SENSUALITAET UND DEM MATERIALISMUS, KONSUMISMUS VORSAETZLICH MANIPULIERT UND VERGEWALTIGT, WAS BIS ZUR SEXUELLEN THERAPEUTISCHEN VERGEWALTIGUNG FUEHREN KANN.

FREIHEIT, MEINUNGSFREIHEIT, RELIGIONSFREIHEIT, GLAUBENSFREIHEIT,- ALLES BLA, BLA, BLA.

DAS VOLK KANN JA GLAUBEN WAS ES WILL, ABER ES WIRD ES NIEMALS LEBEN UND PRAKTIZIEREN DUERFEN.----- DAS IST EUROPAEISCHE LAIZISTISCHE REALITAET.---

***********

ZUGESIEDELTE UNANGEPASSTE ODER AUFFAELLIGE AUSLAENDISCHE BUERGER UND PERSONEN, DIE DEN ZUSTAENDIGEN PROCURATEUR IHRER JEWEILIGEN REGION NICHT ALS HOECHSTE AUTORITAET SCHRIFTLICH ANERKENNEN, WERDEN IN PSYCHIATRIEN ZWANGSINTERNIERT UND PSYCHOTHERAPEUTISCH ANGEPASST ODER NACH MOEGLICHKEIT ENTMUENDIGT, ENTEIGNET UND/ODER DES LANDES VERWIESEN.

LAIZISTISCHE REALITAET EUROPAS SCHON GESTERN.

 

ICH KOENNTE VON SO MANCH HINTERHAELTIGER METHODE DER VERBORGENEN, VERDECKTEN LAIZISTISCHEN ATHEISTISCHEN GESELLSCHAFT BERICHTEN, WOVON AUCH DIE SOGENANNTEN RELIGIOESEN KOMPLEXE IM STAATE NICHT AUSZUKLAMMERN SIND, DENN DEREN GLAUBENS- UND GOTTESBEZUGSGEPLAENKEL IST NUR DAS DECKMAENTELCHEN FUER DEN GANZ BESONDERS VERDECKTEN LAIZISMUS ATHEISMUS MATERIALISMUS.

IN DEN 60er, 70er bis in die 80er JAHRE WURDEN IN DEUTSCHLAND EXTREME JESUS- ODER CHRISTUSBEKENNER IN PSYCHIATRIEN ZWANGSINTERNIERT UND MIT PSYCHOPHARMAKA UND PSYCHOTHERAPIE NACH MOEGLICHKEIT ZERSTOERT BIS GETOETET.

DIE DAZU ANGEWANDTEN METHODEN ERFAHREN DIE OEFFENTLICHKEIT ALS AUCH DER GROESSTE TEIL DER JURISTISCHEN KONTROLLORGANE NIEMALS.

DIE PSYCHIATRISCHEN EINRICHTUNGEN FUNKTIONIEREN DESBEZUEGLICH VOELLIG GEHEIM.

DER GROESSTE TEIL DER VERANTWORTLICHEN PSYCHIATERSIND VORSAETZLICHE MOERDER UND ERSETZEN IM MODERNEN SYSTEM DEN FOLTERKOMPLEX UND DEN HENKER .

DIE MODERNE PSYCHIATRIE IST IM KERN DIE FOLTERKAMMER DER NATION.-------DIE FOLTERKAMMER DES SYSTEMS.-----------------------MAN WEISS, DASS MAN ALLES VOR DER OEFFENTLICHKEIT VERBERGEN MUSS, WILL MAN ERFOLGREICH MACHT AUSUEBEN.-- MAN HAT ADOLF HITLER UND DAS 3. REICH BEI WEITEM  UEBERTROFFEN.---- MAN SPRITZT DIR  PSYCHOPHARMAKA  UND ENTLAESST DICH DANN WIEDER AUS DEM KRANKENHAUS UND DU STUERZT DICH 3 ODER 30 TAGE SPAETER ALS VERMEINTLICH DURCHGEDREHTER IRGENWO IN DEN TOD.----UND WENN DU ES ZUFAELLIG UEBERLEBST, DANN WIRST DU WIEDER EINGESAMMELT  UND DANN NACH MOEGLICHKEIT FUER DEN REST DEINES LEBENS ENTMUENDIGT UND IN EINER PSYCHIATRIE ODER EINEM PFLEGEHEIM ZWANGSINTERNIERT, EINGEKERKERT.------ SO FUNKTIONIERT DAS HIER IN DER WESTLICHEN ZIVILEN HUMANISTISCHEN WOHLSTANDSWELT.-----

DAS GESAMTE NEUZEITLICHE MODERNE GESUNDHEITSWESEN IST 100%

KRIMINELL UND VON DAHER UNABAENDERLICH VERFLUCHT.

 

DIE INTELLEKTUELLE AKADEMISCHE GESELLSCHAFT KANN OHNE DIE ORGANISIERTE VERGEWALTIGUNG DES EINZELNEN UND DES VOLKES SCHON SEIT LANGEM NICHT MEHR EXISTIEREN.

DER MODERNE TOTALITARISMUS IST AKADEMISCH UND HAT ALSO NUR DEN VERGEWALTIGENDEN ADEL UND KLERUS ABGELOEST UND DIE ANIMALISCHE HIERARCHIE NEU GESTALTET.

EUROPA BEFINDET SICH AUF DEM WEG IN DIE ROEMISCHE DEKADENZ.

WENN MAN DAS GESAMTE VOLK ZUR SINNLICH- MATERIALISTISCHEN DEKADENZ VERGEWALTIGEND UMERZOGEN HAT,----WEN WIRD UND KANN  DIESE MASTSCHWEINEBANDE DANN NOCH WAEHLEN.???---

ETWA EINEN ASKETEN, EINEN HEILIGEN ODER DEN REINSTEN GOTT SELBER.???

ALSO SO FUNKTIONIERT DIE LAIZISTISCHE EVOLUTION UND DEMOKRATIE,

DAS BLOEDE VOLK WIRD ZUR GEISTLOSIGKEIT ERZOGEN UND TOTGEMAESTET.

JEGLICHE OPPOSITION IST DA DANN KRANKHAFT.

 

PATHOLOGISCH ERSETZT NUN DAS DIKRIMINIERENDE UND DISKREDITIERENDE SCHIMPFWORT ---JUDE--- 

WAS HUXLEY UND ORWELL BESCHRIEBEN IST MEHR ALS WENIGER MODERNE REALITAET.

MAN MUSS HALT NUR HINTER DIE BUNTE WOHLSTANDSKULISSE SCHAUEN,----------DIE SIE FREIHEIT NENNEN.

***BILDLICH BETRACHTET.:-----

DIE HAMSTERGESELLSCHAFT LEBT IN IHREM GOLDENEN KAEFIG UND TREIBT MIT IHREN LAUFTROMMELN DIE ELEKTROMOTOREN FUER DEN ERHALT UND DIE BELEUCHTUNG  IHRES GOLDENEN KAEFIGS AN. 

 

DIE DEMOKRATIE ALS DEMOKRATIE IST NUR EINE FARCE,

««« ES IST DIE WAHL ZWISCHEN DEM METZGER UND DEM SCHLACHTER. »»».

 

UND DIE ANGST IM GESAMTEN VOLKE IST SCHON SO GROSS, DASS DERARTIGES, WIE ICH ES HIER SCHREIBE, KAUM NOCH JEMAND ZU SAGEN WAGT----- UND OEFFENTLICH ZU PUBLIZIEREN ERST RECHT NICHT.

DENN ALLES VON IHNEN GESAGTE KANN JA GEGEN SIE VERWENDET WERDEN. UND WELCHES DUMMSCHAF ODER MASTSCHWEIN MOECHTE DENN SCHON VOR SEINER MASTREIFE GESCHLACHTET WERDEN.???

UND ALSO GRUNZT, MAEHT UND MUHT MAN UND BETAEUBT SICH MIT TRIVIALEM GESAEUSEL UND UEBT SICH IN INTELLEKTUELLEM MAKRAMEE...

DAS SYSTEM UND SEINE VERFASSUNG IST DAS WIRKLICH KRIMINELLERESULTIEREND AUS DEM SEXUELLEN EIGENWILLEN.

UND DAS IST DAS VOR GOTT SCHULDIGE UND VERFLUCHTE AUF EWIG.

 

FREIHEITLICHE DEMOKRATIE

DAS IST EINE AKADEMISCHE LUEGENPAROLE

UND DER IRRE GLAUBENSWAHN DER 666er LUEGENGESELLSCHAFT.

AMEN 

 

 

ICH BIN MUEDE DES BELEHRENS UND ERKLAERENS

UND WUENSCHE NUR NOCH DAS EVOLUTIONAERE WIRKEN GOTTES.

ES GEHT NUN UM DEN WANDEL UND ALSO DAS GOETTLICHE HANDELN.

 

SOLI DEO VERITAS GLORIA

 

 

WELCHEN STEIN ICH AUCH HEBE,

HINTER WELCHE MASKE ICH AUCH IMMER SCHAUE

UND IN WELCHES DUNKEL ICH AUCH IMMER LEUCHTE,

ICH ENTBLOESSE, RICHTE UND VERNICHTE DIE,

WELCHE SICH DORT VERBERGEN. 

((((((( WAHRHEIT IST MEIN NAME.)))))))))

 

ICH RICHTE UND VERNICHTE.

WORT GOTTES IST MEIN TITEL.

 

*****

 

WAHRHEIT - DAS DISKUSSIONSTHEMA DES 3.JAHRTAUSENDS.

 

Gustav Staedtler - 2004

 

WER DIE WAHRHEIT HASST, DER IST VERFLUCHT.

»:«

 

GETUERKTES EUROPA

 

DIE TUERKEN - TUERKEN.

 

Wenn der tuerkische Ministerpraesident Erdoan behauptet, dass es in der Tuerkei keine Folter gaebe, dann luegt er damit ganz offensichtlich.

Und wenn er dann meint diese seine Behauptung damit untermauernd begruenden zu koennen, dass man eine Folterbeschuldigung gegenueber Deutschland bzw. europaeischen Staaten ebenfalls als absurd empoert zurueckweisen wuerde, dann luegt er auch damit wiederum, denn er weiss als Staatsmann ganz genau durch seine Geheimdienste, dass auch in Europas Staaten mit 100%iger Sicherheit gefoltert wird.

Es stellt sich nur die Frage  wie -, wo -, warum -, wozu -, wen - und in wessen Auftrag.???

Und man muss wissen, dass wenn die grosse fuer alle westlich orientierten humanistischen  Voelker vorbildhafte maechtige und gewichtige USA weltweit ganz ungeniert foltert, dass sich dies dann auch alle anderen Staaten ohne jegliche Gewissensbisse erlauben.

Wer da etwas anderes glaubt, der ist geistig minderbemittelter als ein Mastschwein.

- - - Wenn der Herr seine Knechte schlaegt, warum sollten dann die Knechte die Tiere nicht schlagen.???

Was die USA sich erlauben koennen, das koennen auch andere bzw. das ist dann damit auch fuer alle anderen Herren legalisiert, - auch wenn sie es nach aussenhin verbergen muessen. -!!!. DAS IST PSYCHOLOGISCH.!!! -

 

Gustav Staedtler

Okt. 2004

 

OHNE WAHRHEIT IST UND BLEIBT MAN DER EWIGE VERLIERER.

WER DIE WAHRHEIT IGNORIERT DER VERTIERT.

 

 

Fortsetzung.    

 

Wenn der Herr seine Knechte schlaegt, warum sollten dann die Knechte die Tiere nicht schlagen.???

Wenn ein maechtiger Herr seine Untergebenen foltert, dann werden auch die nicht so maechtigen Herren ebenso mit ihren Untergebenen verfahren.

Auf diese Weise beseitigen die USA bei den anderen ebenso die Skrupel, - auch wenn sie alles vor der Oeffentlichkeit verbergen.

Der Schlachter ist ja auch nicht so dumm die Sau vor den Augen aller Schweine im Schweinestall zu schlachten.

Die europaeischen Folterkammern kann man in allen Psychiatrien finden, - wenn man sie finden will. Und ich kann ihnen aus eigener Erfahrung sagen, wie man ganz unbehelligt und unerkannt fast jedermann im Staate foltern kann.

Stellen sie sich doch nur einmal vor fuer unbestimmte Zeit mit einem geisteskranken Moerder in einer Zelle eingesperrt zu sein. -

Und wenn sie dann immer noch nicht parieren und aussagen wollen, man sie total wehrlos gemacht auf ein Bett fesselt und dann den Geisteskranken schnaubend und stampfend um sie herum streunen laesst, so dass sie jeden Augenblick damit rechnen muessen von ihm angefallen und moeglicherweise getoetet zu werden. - - -

Na, was werden sie dann tun.? -

Still daliegen - oder um Hilfe schreien.???

Und sollte dies aber bei ihnen keine Wirkung hinterlassen, man sie dann mit Psychopharmaka spritzt, so dass dann ploetzlich nach 8, 16 oder 24 Stunden ihnen ihr Nervensystem ausser Kontrolle geraet und sie sich von inneren Kraempfen geschuettelt die eigene Zunge zerbeissen und ihre Zaehne so derart aufeinanderpressen, dass sie dabei splittern. - - -

Was werden sie dann tun.? -

Sich selber umbringen ohne dass sie's wollen - oder gefuegig das tun, was man von ihnen verlangt.???

Und so koennte ich fortfahren ihnen von europaeischen Foltermethoden zu berichten.

Aerzte und Personal brauchen sie gar nicht zu fragen; die sind naemlich alle potentielle Luegner und Moerder und befinden sowieso alles Unangepasste als geisteskrank. Und wenn sie etwas anderes nach aussen behaupten, dann luegen sie nur.

Und wenn sie dann ihre Opfer geistig und physisch zerstoert haben, dann schauspielern sie die Naechsten-liebenden Pfleger, waehrend der Zerstoerte nicht einmal mehr in der Lage ist wem auch immer mitzuteilen, wie er in diesen Zustand gekommen ist.

Denn er wird weder schreiben noch vernuenftig artikuliert reden koennen und zum groessten Teil  auch noch koerperlich durch Kraempfe entstellt sein oder so derart apathisch bloede, dass er sich wie eine wandelnde Schaufensterpuppe verhaelt.

Und sie selber werden, auch ohne dass es ihnen jemand sagt, glauben, dass dieser Mensch ein unheilbar Kranker ist.

Aber sie wissen, dass er gut behandelt wird, denn sie haben mit ihm ja auf einer sauberen Parkbank der Psychiatrie gesessen und sein sauberes Zimmer gesehen.

Und nun wissen sie, dass er dankbar sein kann, so gut aufgehoben zu sein.

Sie werden sich beim zustaendigen Arzt und dem Personal bedanken, wenn sie nach erlaubter Visite die Psychiatrie wissend, dass alles in bester Ordnung ist wieder verlassen und werden weiter an den Humanismus, die Naechstenliebe, den Sozialismus, die Demokratie und all die schoenen Luegen glauben und brav ihre Steuern entrichten.

 

Gustav Staedtler

2.10.2004

 

WER DIE WAHRHEIT HASST, DER IST VERFLUCHT.

»»:««

 

Der Fall Gustl Mollath – Unschuldig in der Psychiatrie

Der Nürnberger Ingenieur Gustl Mollath ist seit 2006 in der forensischen Psychiatrie Bayreuth eingesperrt, einem geschlossenen Hochsicherheitsbereich für psychisch kranke und gemeingefährliche Schwerstkriminelle. Der “offizielle” Grund dafür sind paranoide Wahnvorstellungen, Körperverletzung und Gemeingefährlichkeit. Doch es steckt viel mehr dahinter, denn die Chronologie der Ereignisse, die zu seiner Einweisung in die Psychiatrie führten, ist eine für normal denkende Menschen nicht nachvollziehbare Aneinanderreihung von Unglaublichkeiten, von Korruption, Machtmißbrauch, Lügen, Rechtsbeugung, Strafvereitelung, Ignoranz, Vertuschung, Küngelei und Menschenrechtsverletzungen.
Der Fall Gustl Mollath – Unschuldig in der Psychiatrie ?!?
.
.
video im externen Browserfenster bei YouTube ansehen: http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=noCqfV-G-e4
Dr. med Friedrich Weinberger, Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie, Träger des Bundesverdienstkreuzes, Mitgründer der Walter-von-Baeyer-Gesellschaft für Ethik in der Psychiatrie e.V., die 1977 als Deutsche Vereinigung gegen politischen Mißbrauch der Psychiatrie e.V. gegründet wurde, http://www.psychiatrie-und-ethik.de/html/vorstand.html untersuchte Gustl Mollath am 11.4.2011 im Bezirkskrankenhaus (BKH) Bayreuth und legte das Ergebnis in einem Gutachten vom 30.4.2011 nieder. pdf hier: http://www.gustl-for-help.de/download/Auszug_Mollath_Rundbrief_W.v.Baeyer-Gesellschaft_1.11.pdf

Zitat:

Gustl Mollath, geb. 1956, sitzt, so mein gutachtliches Urteil, seit über fünf Jahren bei voller Gesundheit unschuldig in einer geschlossenen psychiatrischen Anstalt, weil mächtige Leute glauben, so seine sie störenden Aussagen auf Dauer wegsperren zu können. Unter dem schönsten Schein humaner, politisch neutraler, wissenschaftlich gesicherter Heilkunde wurde er mundtot gemacht – voll nach sowjetischem Muster! Unter dem Etikett des Rechtsstaates und einer umfassend reformierten „Seelenheilkunde“ werden nicht nur Mißbräuche des Fachs in der roten Diktatur weißgewaschen, Rehabilitierungen denen versagt, die sie dort erlitten, sondern werden rechtschaffene Menschen aus unserer Mitte heute ihrer Freiheit, ihrer Bürgerrechte und ihres guten Rufs beraubt. Im demokratisch sich nennenden Staat war bisher ein Aufkommen dagegen nicht oder in Einzelfällen nur unter größten Anstrengungen möglich.

Die Geschichte in Kurzform

Gustl Mollath’s unglaubliche Geschichte ist, wie es einer Bank mit Regierungsbeteiligung fast gelungen wäre, Schwarzgeldverschiebungen zu vertuschen und einen Kritiker ohne Lobby über den Missbrauch forensischer Psychiatrie und fachlicher Gutachten mundtot zu machen. Seine Frau Petra Mollath ist seit 1990 Angestellte bei der HypoVereinsbank in Nürnberg in der Anlage- und Vermögensberatung. Herr Mollath bekommt mit, daß sie in Steuerhinterziehungen und Schwarzgeldverschiebungen zu Tochterbanken in der Schweiz sowie in Insidergeschäfte verwickelt ist. Frau Mollath, die hinter dem Rücken ihres Arbeitgebers HBV auch eigene Vermögensanlagegeschäfte betreibt, setzt ihn vehement unter Druck, damit er zu den illegalen Geschäften schweigt. Er schweigt nicht, sondern ermahnt sowohl sie, wie auch die Banker in Deutschland und in der Schweiz ca. ein Jahr lang, diese illegalen Praktiken einzustellen. Ohne Erfolg. Es kommt zum Zerwürfnis mit seiner Frau und zur Trennung. Petra Mollath droht ihrem Mann, ihn fertig zu machen, wenn er sie oder die Bank anzeige (video 02:36 min). Er tut es trotzdem, beschreibt detailliert die Schwarzgeldverschiebungen, nennt Namen von Kunden und Kontaktpersonen. Doch die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth lehnt es ab, in der Angelegenheit zu ermitteln. Stattdessen wird Gustl Mollath auf seinen Geisteszustand untersucht und vom Landgericht Nürnberg in die Psychiatrie zwangseingewiesen. Mit der Begründung, er sei gemeingefährlich und die Schwarzgeldverschiebung sei Teil eines paranoiden Gedankensystems.
Der Freund von Gustl Mollath, Edward Braun berichtet, daß Frau Mollath auch ihm Schwarzgeldgeschäfte angeboten habe. Da sich diese Geschäfte in einer Größenordnung ab hundertausend Mark bewegten, kann man sich wohl unschwer vorstellen, daß das keine Geschäfte für Otto Normalsparer waren, sondern die Kunden Personen der gehobenen Oberschicht waren, Persönlichkeiten der mittelfränkischen höheren Gesellschaftsschichten. Und da Herr Mollath Namen bei seiner Anzeige der illegalen Finanzgeschäfte nannte, ist es jetzt auch nicht mehr schwer nachvollziehbar, warum die Anklage abgeschmettert wurde. Man kennt sich eben über die Lions- und Rotarierclubs, die Herren Kommunalpolitiker, Richter, Staatsanwäte, Finanzvorstände, Chefärzte, Psychiater, usw.

 

Gustl Mollath wird zwangspychiatrisiert und in die Bezirkskliniken Erlangen, Bayreuth und Straubing verschleppt. Er wird in Folge der rechtlichen Betreuung unterstellt (entmündigt) und verliert seinen gesamten Besitzstand, auch perönliche Dinge, wie Familienfotos und ähnliches.

2007 wird ein vom Amtsgericht Straubing beauftragtes Gutachten von Dr. Simmerl (Oberarzt am Bezirksklinikum Mainkofen) erstellt. Es spricht sich gegen eine rechtliche Betreuung (früher: Vormundschaft / Entmündigung) von Gustl Mollath aus. Die zwangsweise rechtliche Betreuung wird daraufhin aufgehoben. Das Gutachten von Dr. Simmerl weist bezüglich Gustl Mollath folgende Kernpunkte auf:
  • psychomotorisch ruhig wirkend, im Affekt adäquat, lässt kritische Nachf
ragen zu
  • mit Sicherheit keine schizophrentypischen Wahnideen
  • keine Hinweise auf psychotische Erkrankung
  • keine Affektstörungen
  • keine formalen Denkstörungen
  • keine kognitive Beeinträchtigung
  • keine Hinweise auf Geschäftsuntüchtigkeit
  • keine Betreuungsbedürftigkeit
  • keine therapeutische Option im Maßregelvollzug
  • sinnvolle Verständigung problemlos möglich
  • Dieses Gutachen wird in Folge (abgesehen von der Aufhebung der rechtlichen Betreuung) seitens der Justiz bis hinauf zu Staatsministerin Dr. Merk (siehe Rede im Bayerischen Landtag) sträflich ingnoriert, wenn nicht bewusst ausgeblendet. siehe Links und pdf #50 http://www.gustl-for-help.de/chronos.html
    Wilhelm Schlötterer, Jurist und ehem. hochrangiger Beamter im bayrischem Finanzministerium hat den Fall genau analysiert und erhebt schwere Vorwürfe gegen die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth, da diese die Tatbestände der Schwarzgeldverschiebungen einfach ignoriert hat und es heute nocht tut. Bis hinauf zum Bayrischen Landtag und dem Justizministerium zieht sich die Kette der Ignoranz – es bestehe kein Handlungsbedarf. Landtag sieht keinen Handlungsbedarf http://www.br.de/radio/bayern2/service/playlisten/psychiatrie-zweifel-unterbringung-steuerhinterziehung-mollath100~_csn-e7ce4d4f-6025-460e-9d69-7118da0cd6ff_-ec1a07ceac714d3794f8ece8dd84e63c2904dcbf.html
    Es darf wohl nicht sein, daß die Wahrheit ans Licht kommt. Zu groß könnte die Lawine sein, die dadurch ins Rollen kommt. Zu groß die Köpfe der Großkopferten? Wenn eine Frau Justizministerin Merk anhand der hier aufgezeigten Umstände im März 2012 von sich gibt, daß die Behauptung Mollath sei weggesperrt worden, weil er angebliche Schwarzgeldgeschäfte der Hypo-Vereinsbank angezeigt habe, absurd sei, wundert mich gar nichts mehr. Hier wird gezielt und vorsätzlich weiter vertuscht und Menschenrechte mit Füßen getreten. Aber das sind wir ja von der BRD-Machtclique inzwischen gewohnt.
    Aufgrund der verschiedenen Fachanalysen unabhängiger Gutachter http://www.gustl-for-help.de/analysen.html#weinberger und der brisanten Hintergründe des Falles Gustl Mollath schließe ich mich folgender Forderung an:

    Die sofortige Freilassung von Gustl Mollath aus der forensischen Psychiatrie.

    Die umfassende und unabhängige juristische Klärung des Falles Mollath, hinsichtlich der Fehlurteile und Falschgutachten, die zu seiner Zwangsverwahrung in den bayerischen Forensiken geführt haben.
    Die juristische Verfolgung der damaligen Anzeigen hinsichtlich von Steuerhinterziehung, Schwarzgeldtransfers und Insidergeschäften.
    Da die Vorgänge im Fall Gustl Mollath keinen Einzelfall darstellen sondern ein strukturelles Problem sind, fordern wir ebenfalls:

    Die Aufklärung ähnlich gelagerter Fälle von Rechtsbeugung und versuchter Psychiatrisierung von Whistleblowern (Hinweisgebern) in Bezug auf Wirtschaftskriminalität.

    Die unabhängige Überprüfung der bayerischen forensischen psychiatrischen Anstalten hinsichtlich menschenunwürdiger Zustände und das Abstellen dieser, soweit vorhanden.

    Begründung: Petition an den Bayerischen Landtag vom 30. Dezember 2011, um die Freilassung von Gustl Mollath und Aufklärung der Vorgänge, die ihm sechs Jahre seines Lebens geraubt haben, zu erreichen, da die genannten Vorgänge nicht mit dem Grundgesetz, der Bayerischen Verfassung, der Menschenrechtskonvention und anderen deutschen Gesetzen vereinbar sind.

    Details hierzu in den fachlichen Stellungnahmen von Herrn Dr. F. Weinberger und Herrn R. Heindl (Richter i. R.).

    Im Namen aller Unterzeichner.

    http://www.gustl-for-help.de/aufruf.html
    http://openpetition.de/petition/online/freilassung-von-gustl-mollath-wegen-gravierender-verfahrensfehler-und-falschgutachten-2

    Mehr Info: gustl-for-help.de

     
    .
    Gruß
    Der Honigmann

    Diesen Post teilen

    Repost 0
    Published by phosphoros.over-blog.de - in Psychiatrie
    Kommentiere diesen Post

    Kommentare

    Menschenrechtsaktivist 05/09/2013 21:01

    Eigentümliches Rechtsstaatsverständnis mit der Gesinnungsvorschrift, über die unser angeblich demokratischer Rechtsstaat wacht:

    Wegen der im Grunde edlen menschlichen Natur ist das demokratische Prinzip ausreichend, um den Machtmissbrauch von Herrschenden zu verhindern, weil diese ja verpflichtet sind, sich an Verfassung,
    Gesetz und Recht zu halten. Das bedeutet, dass alle Herrschenden edler als die sich nicht an Gesetz und Recht haltenden Untertanen sind, auch keinen Egoismus bzw. Gruppenegoismus haben und Gesetze
    bzw. Rechtsmittel in diesem Sinne gestaltet werden können.

    „Der Egoismus beruht biologisch auf dem Selbsterhaltungstrieb und ist in seiner Bewertung zumeist negativ geprägt“ (vgl. http://www.hausarbeiten.de/faecher/vorschau/140679.html ). Beispiele zum
    Egoismus und Machtmissbrauch der Herrschenden sind im nachstehenden Text erwähnt.
    Wir werden mit Lügenpropaganda manipuliert ( http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=twD2d7LzOrc#! ).
    Das Streben nach Geld und Machtbesitz mit dem Vertuschen von Managementfehlern scheint den Herrschenden sogar wichtiger als die eigene Gesundheit zu sein. Einige Beispiele, wie wir alle vergiftet
    werden:
    http://www.arte.tv/de/unser-taeglich-gift/3673748.html , http://www.fuereinebesserewelt.info/hormonbomben-pet-flaschen/,
    http://www.toxcenter.de/artikel/Amalgam-das-gefaehrlichste-und-heimtueckischste-Alltagsgift.php , http://www.toxcenter.de/artikel/Amalgamanzeige-Europ-Gerichtshof-f-Menschenrechte-mit-Anlagen.pdf ,
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13687724.html , http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=3311 , http://www.impfschaden.info/de/impfungen-allgemein/impfstoffe/zusatzstoffe.html,
    http://www.youtube.com/watch?v=Ky9ObujvbXs&feature=related , http://www.vegetarisch-geniessen.com/0603/artikel/diebombe/index.html ,
    http://www.youtube.com/watch?v=ghGm51AobGw&playnext=1&list=PLA295763D18767345 , http://www.bund.net/bundnet/themen_und_projekte/chemie/gift_stoppen/musterbrief-documentid=158242827 ,
    http://www.bund.net/fileadmin/bundnet/publikationen/nanotechnologie/20090429_nanotechnologie_imalltag_flyer.pdf usw..
    Die jeweilige Gesellschaftsform wird vom jeweiligen Machtapparat aus egoistischen Gründen raffiniert als ideal ausgelegt und diese Auslegungen werden gelehrt, publiziert und weitestgehend
    akzeptiert, weil das bequem ist. Man nennt das Lenken der Gedanken in die Richtung, dass Herrschende nicht an ihre Vorteile denken z.B. „politische Bildung“, „Politikwissenschaft“,
    „Staatsbürgerkunde“, Staatsrecht“, „Ethik“ bzw. Rechts-, Staats- und Sozialphilosophie u.ä. .
    Oft bringt eine knappe politologische, soziologische, psychologische Analyse, sogar der schlichte vorwissenschaftliche Blick auf die Fakten mehr als die raffinierteste Auslegung .... Dem
    Verfassungs- und einfachen Gesetzgeber, auch der Regierung und Verwaltung sagt sowieso die Fiktion zu, mindestens implizit sei an "alles" gedacht, darum "alles" geregelt worden (vgl.
    http://ubt.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2011/695/pdf/25_Kopp_EBook.pdf ). Diese Fiktion wird dem Volk beigebracht.
    In der DDR spürte und erfuhr man in Predigten, dass die Gesellschaftsordnung nicht von Gott gewollt sein kann.
    In der BRD ist eine Trennung Staat und Kirche kaum vorhanden. Bei Gottesdiensten wird in dem Sinne gepredigt, als wäre das Gesellschaftssystem Gottes Wille, weil Gott im Grundgesetz erwähnt ist.
    Teilweise sprechen sogar Politiker in Kirchen. „Christliche“ Parteien wie CDU und CSU können nicht christlich sein, weil Machtausübung nie christlich sein kann. Außerdem kann unsere
    Gesellschaftsordnung nicht von Gott gewollt sein, weil vom System organisierte Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen systemkonform sind (vgl. http://www.odenwald-geschichten.de/?p=1740 ). Weiter sind
    auf dem deutschen Personalausweis (Personal von wem?) satanistische Symbole wie Baphomet, ein roter Punkt in Richtung Halsschlagader, Sechsecke und kopfstehende Kreuze (vgl. z.B.
    http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2011/09/23/%E2%80%9Cwie-man-den-papst-als-anti-christ-entlarvt%E2%80%9D/ ). Wir werden mit Lügen manipuliert (vgl.
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=twD2d7LzOrc#! ). Das alles kann nicht von Gott gewollt sein.
    "Wer in Deutschland nach der Verfassungswirklichkeit gefragt wird, pflegt oftmals nur das Grundgesetz aufzuschlagen, um dann zu behaupten, dass das Wirklichkeit ist, was nach dem Wortlaut des
    Grundgesetzes Wirklichkeit sein soll, allein weil es dort so geschrieben steht." [......] "Das in den Art 20 Abs. 2 und 3, 92 und 97 Grundgesetz niedergeschriebene Gewaltenteilungsprinzip ist für
    die deutsche Justiz nur ein Rechtssatz geblieben, eine Absichtserklärung des deutschen Verfassungsgebers, letztlich beschränkt auf einen moralischen Appell an die nach wie vor in einer
    Beamtenhierarchie formierte Richterschaft" [......]"Was auf das Blatt Papier geschrieben wird, ist ganz gleichgültig, wenn es der realen Lage der Dinge....widerspricht."[Lassalle] -
    http://www.gewaltenteilung.de/einf_druck.htm . Auch die anderen Artikel des Grundgesetzes sind lediglich Appelle an die in Hierarchien formierten Beamten (und sind wirksame Propaganda gegenüber dem
    Volk).
    Das uns vorgegebene Demokratie- und Rechtsstaatsverständnis wurde auf dem Juristentag 1953 heftig kritisiert. Man vergegenwärtige sich die Werke von Sophokles, Dante Alighieri, William Shakespeare,
    Miguel de Cervantes, Johann Wolfgang Goethe, Max Frisch etc. etc. - das Bild des Menschen in der gesamten Weltliteratur ist weniger arglos (vgl. http://www.gewaltenteilung.de/demokratieprinzip.htm
    ). In der nach der Philosophie des Marxismus-Leninismus errichteten „Deutschen Demokratischen Republik“ war angeblich auch das demokratische Prinzip verwirklicht. In China angeblich auch. Ich
    meine, dass der Selbsterhaltungstrieb bzw. Egoismus von edler Natur ist und dass diesen Selbsterhaltungstrieb die Übergeordneten gegenüber Untergeordneten zu ihrem Vorteil ausnutzen und die
    Staatsform in ihrem Interesse laufend umformen, falls diesem Treiben nicht entgegengewirkt werden kann.
    Das Konzept für unsere Gesellschaftsform wurde offenbar wie in den USA hauptsächlich von John Locke übernommen, der damals (1632 bis1704) in einer Monarchie lebte und wohl irrtümlich meinte, dass
    die Herrschenden vom Volk legitimiert sein müssten, um Machtmissbrauch zu verhindern.
    „Die Abhängigkeit vom Volk ist zweifellos das beste Mittel, staatlicher Macht Schranken zu setzen; aber die Menschheit hat aus Erfahrung gelernt, dass zusätzliche Vorkehrungen nötig sind." (vgl.
    http://www.gewaltenteilung.de/demokratieprinzip.htm ). An diesen Vorkehrungen fehlt es in unserer Gesellschaftsordnung, denn Verhaltensgesetze wurden überhaupt nicht in Erwägung gezogen, was auch
    z.B. das Grundgesetz beweist. Nach Art. 97 (1) GG sind Richter nur dem Gesetz unterworfen, als würden Sie nicht an den eigenen Selbsterhalt, ihre eigene Bequemlichkeit und den Selbsterhalt ihrer
    Gruppe denken.
    Der Wolf offenbart z.B. die Natur des Menschen (vgl. http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/verhaltensforschung-woelfe-verraten-natur-des-menschen-a-855853.html ). Bei der mit unserer
    Gesellschaftsordnung verwirklichten unwissenschaftlichen Philosophie (= Glaubensrichtung) wurden den Menschenrechten entgegenstehende, auf Selbsterhalt gerichtete Verhaltensweisen übergangen wie
    z.B. das Hörigkeits- und Unterjochungsverhalten, vgl. z.B. http://www.uni-koeln.de/hf/konstrukt/didaktik/experiment/experiment_beispiel.html , die Förderung von Heuchelei und Ächtung von Kritikern,
    vgl. http://www.quality.de/quality-forum/2003/messages/4400.htm und http://www.amazon.de/Nieten-Nadelstreifen-G%C3%BCnter-Ogger/dp/3426266040, die Gruppenaggressivität (vgl.
    z.B.http://users.auth.gr/gtsiakal/AcrobatArxeia/Tsiakalos_Xenophobie.pdf , der Narzissmus bzw. Gruppennarzissmus ( http://de.wikipedia.org/wiki/Gruppennarzissmus ), der Egoismus bzw.
    Gruppenegoismus ( http://universal_lexikon.deacademic.com/336234/Gruppenegoismus ) sowie damit verbundene Verhaltensweisen wie Neid, Missgunst, Bequemlichkeitsstreben, Geldgier usw..
    Beweise bzw. Zeugenaussagen zu unseren Staats-Philosophien sowie zu menschenrechtswidrigen egoistischen Machtmissbrauchspraktiken wie Unterjochung, Ächtung von Kritikern, Gruppenaggressivität,
    Gruppennarzissmus, Gruppenegoismus (!) ... und fehlenden Machtmitteln der Untergeordneten- Nichtregierungsorganisationen haben keine wirksamen Mitspracherechte:
    Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen sind in Deutschland systemkonform ( http://wikimannia.org/Rechtsbeugung ).
    Einzelnen wird kein Recht gewährt, weil sonst intern (bei der Justiz) Köpfe rollen müssten ( vgl. http://www.locus24.de/foc/foc-0002.html ).
    Bei Banken und ihren Aufsichtsbehörden ist die geistige und finanzielle Korruption auch systematisch (vgl. http://www.zeit.de/2012/29/Banken ).
    Abgeordnetenbestechung gehört derzeit auch zum System (vgl. z.B. http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?t=33403 ).
    Mit der Gehörsrüge beschwert man sich z.B. nochmal bei demselben (!) Richter und bittet ihn einzusehen, dass er den verfassungsrechtlich garantierten Anspruch auf “rechtliches Gehör”verletzt und
    damit das Recht mit Füßen getreten hat. (vgl. http://www.lhr-law.de/magazin/der-aussichtsloseste-rechtsbehelf-der-welt ). Das geht nicht wegen dem Egoismus des Richters.
    Mafiöse Strukturen sind vorhanden, vgl http://blog.abgeordnetenwatch.de/2012/08/21/wenn-politiker-vor-kritischen-fragen-davonlaufen/ .
    Im Staatsapparat im Freistaat Bayern gibt es organisierte Kriminalität- http://blog.justizkacke.de/?p=1376 .
    Der Staat will die Bürger arm machen. Diese Erkenntnis basiert auf der juristischen Überprüfung von hunderten Rechtsfällen. Er betreibt es mit Hilfe aller Parteien, Behörden, Gerichte, Banken,
    Versicherungen … ( von h