Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
1. Juni 2012 5 01 /06 /Juni /2012 16:17

Das Weib der erste Satan auf Erden.

 

Es ist und war doch immer schon das Weib, welches den Mann als Werkzeug fuer ihre Gewalttaten benutzte.

Was heisst es da also “Frauen sind nicht so gewalttaetig wie Maenner.”?

Das Weib ist ein extrem hinterhaeltiger und hinterlistiger Luegner und Betrueger vom innersten Wesen her.

Es hatte doch auch laut den religioesen und mystischen wie psychologischen Einsichten und Erkenntnissen die Eva den Kain als ihr moerderisches Werkzeug benutzt, um den Abel zu erschlagen und um so das Territorium fuer sich und ihren animalischen Sohn, die animalische Menschheitsline vereinnahmen zu koennen.

Und so hatte sich auch schon am Anfang der Menschheitsgeschichte  des Weibes tief verwurzelte Animalitaet offenbart und bewiesen,

das was das Weib in ihrer extremen Sinnlichkeit und also ihrer animalischen Sexualitat bis in die heutige Zeit hinein geblieben ist und spiegelt.

Eva war also der erste reale Satan der sogenannten Menschheitslinie, der animalischere Teil des Wesens Mensch, der vom geistigeren und also goettlicheren Teil des Wesens Mensch abgespalten wurde und seine Animalitaet schon im sogenannten Garten Eden bewiesen hatte, indem die weibliche Psyche ihrer sinnlichen Begierde folgend die sogenannte verbotene Frucht nahm und also wie jedes Tier ihrer Gier folgte anstatt dem Geist und also der Vernunft.

Im heutigen profemininen Weltsystem sind die Werkzeuge der Gewaltat des Weibes Polizisten und Militaers, Sicherheitskraefte etc., also der Macht- und Gewaltapparat des Staates, ein von der weiblichen Psyche manipuliertes und bis zur kritiklosen Hoerigkeit abhaengig gemachtes und benutztes Werkzeug zur Befriedigung weiblicher Sinnlichkeit und also Sexualitaet.

Das Weib ist also der verborge Satan, Herr und Gebieter ueber die geistlosen kainitischen Maennermassen, die weiberhoerigen Idioten, die der heimlichen und verschwiegenen Weiberherrschaft Macht und Kraft verleihen wie hirnlose Kampfhunde und Arbeitsesel aller Sparten.

DIE HURE REITET DAS DUMME, HOERIG VERLIEBTE TIER.

DAS WEIB RIETET DEN DUMMEN, HOERIG VERLIEBTEN MANN.

DIE USA ALS DIE SUPERHURE REITEN DAS DUMME, HOERIIGE DEUTSCHLAND/EUROPA. 

»»:««

Gott zu dienen, das heisst dem absolut logischen Geist, der Wahrheit zu dienen anstaat seiner oder seines Weibes Sinnlichkeit und den geistlosen sexuellen Beduerfnissen und folglich dessen auch nicht der Sinnlichkeit und dem Luxus anderer wie dem Materialismus der geldgierigen Juden oder Amerikaner oder sonstiger Reicher.

»:«

»:«

Als Mann sollte man wissen, es geht den Weibern immer nur um die Vorherrschaft, und das nennen

sie dann Liebe.

Wenn Huren laecheln am Traualtar im weissen Kleid,  Mann, dann ist das dein Verkauf in die Sklaverei.

Dadurch dass man geliebt und begehrt wird erlangt man naemlich Vorherrschaft.

Die Liebe zum Weib aber ist der Weg in den totalen Ruin und die Hoelle.

Was man liebt, dem dient man gerne.

Und darum lieben die vermeintlich schlaueren und Weltmachtgierigen das Geld und da hauptsaechlich die Weiber die Maenner mit Geld, und dienen diesen um des Geldes Willen und ruinieren die Welt und fahren mit ihren Geldraffermaschinen zur Hoelle.

OHNE DEN DAUERHAFTEN WILLEN UND DIE DAUERHAFTE LIEBE ZUR WAHRHEIT GEHT ES IMMER IN DEN RUIN UND LETZLICH IN DIE HOELLE, IN DAS NIE ENDENDE LEID.

Nur die Liebe zur Wahrheit macht frei.

Logos Theon

Mai 2012

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in Frauen
Kommentiere diesen Post

Kommentare