Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
26. März 2013 2 26 /03 /März /2013 15:59

 

DEPRESSION oder WIE DIE GIER SIE ALLE RUINIERT.

tote-Staette.jpg

 

Depressionen sind nicht unbedingt etwas krankhaftes,

sondern viele, ja sogar der groesste Teil von Depressionen werden durch die psychopathischen Wirkungen des Psychenumfeldes vorsaetzlich erzeugt.

Beispielhaft dafuer ist der schief haengende Haussegen und die dicke Luft in Mutters Naehe, wenn Mutter mal wieder ganz arg sauer ist, weil keiner ihrem so wichtigen Willen, ihren Vorstellungen und ihrer erwuenschten Ordnung entsprach.

Und so und noch viel staerker depressend wirken auch andere Menschen und insbesondere ganze Institutionen und Volkskomplexe auf und in das Psychenumfeld.

Und derart depressend wirkt auch der Komplex des Klerus auf sein Umfeld und insbesondere auf die Glaeubigen seiner Verwaltungsmacht und so auch der Justizapparat eines Staates, die Exekutive in Gefaengnissen und Psychiatrien, Interessengemeinschaften, Parteienkomplexe...

Depressend wirken grundsaetzlich alle Psychen, die ihren Willen, ihre Interessen durchsetzen wollen.

Und je mehr und je groesser der Psychenkomplex ist, um so staerkere und laenger anhaltende Depressionen koennen sie erzeugen.

Extrem starke Psychopathen sind allerdings auch als Einzelpersonen zu Derartigem faehig.

WER NICHT PARIERT, DER WIRD DEPRIMIERT.

Eine Heilung durch Medikamente ist da der totale Unfug, denn dadurch veraendert niemand die Ursachen und Umstaende von Depressionen, sondern betaeubt oder stimuliert den Depressten und macht ihn so vom Medikament und also der Droge abhaengig.

Und damit geraet er in einen Quaelgeisterkreis von Depressern, die allesamt nur ihren Willen zu ihrem eigenen Vorteil durchsetzen wollen.

Beispiel.: Der Chef depresst seinen Angestellten, der geht zum Arzt und erhaelt von diesem seine Droge, das sogenannte Medikament, um so dem Psychodruck seines Chefs oder Umfeldes standhalten zu koennen. Doch wenn er dann von der Droge wieder herunter will, weil er moeglicherweise das Problem erkannt und die Arbeitsstelle gewechselt hat, wird er nun weiterhin vom Arzt und dem Pharmakomplex depresst, weil er nun deren Wuenschen als Kunde nicht mehr entspricht. Und so steht er dadurch dann in einem sogenannten Teufelskreis, Hexenkessel, also unter der psychotelepathischen Manipulationskeule von Machtkomplexen, die alle nur von ihm profitieren wollen.

Wenn er also den Wuenschen seiner Frau entspricht, geht es ihm gut.

Wenn er dann auch noch den Wuenschen des Chefs entspricht denn geht es ihm noch besser. Und wenn er dann auch noch den Wuenschen des Staats-, Pharma-, Steuer-, Kirchen- und Wirtschaftssystems entspricht, dann geht es ihm ganz besonders gut, und er fuehlt sich so richtig high, bis dass seine Frau oder Familie feststellen, dass er medikamentensuechtig ist und also fuer andere profitabler und nutzbarer geworden ist als fuer die Familie und sich selbst.

Und dann geht es ihm wie jedem Alkoholiker, der vom Kneipier depresst wird, wenn er nicht zum Saufen kommt, und von seiner Frau wird er depresst, wenn er wieder in die Kneipe zum Geld versaufen geht.

Er wird nun noch extremer diskriminiert, gemieden und also depresst und immer mehr ins gesellschaftliche Abseits geschoben als der Kranke, als der Versager, denn nun ist er nur noch eine unprofitable teure Last fuer die ganze Gesellschaft, an der niemand mehr ein Interesse hat, und den man also auch nicht mehr mit dem geringsten Wohlwollen belohnt. Und dadurch faellt er dann in die Apathie. Und wenn dann auch keiner mehr zahlen will oder kann, dann interessiert sich auch der Psychiatrie- und Pharmakomplex und auch der Kneipier nicht mehr fuer den Versager.

Er ist dann der DAUERARBEITSLOSE PFLEGEFALL.

Ein einziger arbeits- und leistungsunfaehiger, depressiver Kostenfaktor.

Und das ist nun wiederum fuer den ganzen Gesellschaftskomplex auesserst deprimierend, denn alle leiden nun unter den teuren depressiven dauerkranken Versagern und waeren diese Sozialfaelle am liebsten los. Und dadurch wird der Versager so derart depresst, dass er am liebsten Suizid begehen wuerde, und nun wird der Arzt ihm das naechste Medikament verpassen, weil eine Therapie viel zu teuer und in seinem Alter uneffektiv und also zwecklos ist.

UND NUN IST ER TOTAL WERTLOS.

DAS IST DOCH WIRKLICH DEPRIMIEREND.

Der Materialismus das ist der totale Wahnsinn.

Alle haben gut an ihm verdient, von im profitiert, ihn gaenzlich akassiert, und nun ist er total deprimiert, frustriert und wird ausrangiert.

Aber solange noch von irgendwo das noetigste Geld aufzutreiben ist, finden sich auch ein paar Geier, die sich daran befriedigen den kaputt Gemachten zu ihrem finanziellen Vorteil am Kacken zu halten, bis der Tod die Gesellschaft von ihm erloest, und das boese Spiel mit einem neugeborenen Menschen aufs Neue beginnen kann.

Solange also das Geld in den Kaesten der Profiteure klingt, die Depression abnimmt.

(Anno Dazumal hiess es noch “Wenn das Geld im Kasten klingt, die Seele aus dem Fegefeuer springt.”)

 

Die Gier macht sie alle kaputt.

EIN SCHLECHTER SKLAVE IST EIN APATHISCHER SKLAVE.

EIN GUTER SKLAVE IST EIN FROEHLICHER SKLAVE.

EIN LIEBESSKLAVE DENKT NICHT, SONDERN ER WIRD MANIPULIERT BIS ER TOT UMFAELLT.

Das ist der reale Wahnsinn.

Gustav Staedtler

*

OHNE WAHRHEIT IST UND BLEIBT MAN DER EWIGE VERLIERER.

WER DIE WAHRHEIT HASST, DER IST VERFLUCHT.

Gustav Staedtler./. 2013./.veritasindeum

VERITAS --- VENI --- VICI.

»»:««

Milliardengeschäft Antidepressiva: Glückspillen mit tödlichen Nebenwirkungen

Von Yahoo! Nachrichten | Nachgefragt – Mi., 20. Mär 2013

 

Ein Serienräuber. Ein Selbstmörder. Ein Killer. Drei menschliche Tragödien, die offenbar alle durch die Einnahme von Antidepressiva verursacht worden sind. Die vermeintlichen Stimmungsaufheller können tödliche Nebenwirkungen hervorrufen. Trotzdem steigt die Zahl der Patienten, die Antidepressiva verschrieben bekommen – auch wenn sie diese gar nicht bräuchten. Doch die Glückspillen sind das Gold der Pharmaindustrie, im Jahr 2010 lag der weltweite Umsatz bei 20,5 Milliarden US-Dollar. Yahoo! sprach mit dem Pharmakologen Bruno Müller-Oerlinghausen über Nebenwirkungen, überhaupt keine Wirkungen, falsche Behandlungen durch Ärzte und die Macht der Pharmabranche. 

Die Zahlen sind erschreckend. Fünf Prozent der Deutschen nehmen Antidepressiva, das sind doppelt so viele wie vor zehn Jahren. In Dänemark sind es zehn Prozent der Bevölkerung, in den USA sogar 15 Prozent. In Großbritannien werden so viele Antidepressiva verschrieben, dass Rückstände im Grundwasser gefunden wurden. „Die Zahlen steigen von Jahr zu Jahr“, sagt der deutsche Pharmakologe Bruno Müller-Oerlinghausen. Antidepressiva sind Psychopharmaka, die vor allem gegen Depressionen, aber auch gegen Zwangsstörungen, Panikattacken, Ess- und Schlafstörungen und noch vieles mehr eingesetzt werden. Eine Pille gegen alles, einfach und schnell. So suggeriert es die Pharmaindustrie.

„Diese Mittel werden mit ungeheurer Macht beworben. Die Ärzte glauben das und verschreiben die Mittel“, erklärt der Experte. Dabei sei die Wirksamkeit der vermeintlichen Allheilmittel, im Wesentlichen geht es um die marktbeherrschenden Selektiven Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRI) wie Prozac, nur schwach, bei leichten Depressionen nicht viel stärker als Placebo. Bei schweren Depressionen bescheinigt der Experte eine gewisse Wirksamkeit. Eine Depression resultiere aber nicht nur aus einem zu niedrigen Serotoninspiegel. Genau auf dieser Annahme aber basieren die SSRI. Der Neurotransmitter Serotonin reguliert unter anderem die Signalübertragung im zentralen Nervensystem.

Mord und Suizid: Was nicht im Beipackzettel steht
Und die Glückspillen sind gefährlich. „Antidepressiva haben eine Fülle an Nebenwirkungen“, sagt Müller-Oerlinghausen. Dabei unterscheidet er zwischen „alten“ Antidepressiva wie Amitriptylin, das bereits seit 1962 auf dem Markt ist und „neuen“ Mittelchen wie SSRI, die in den 80er Jahren zugelassen worden sind. Während bei den „alten“ Pillen Nebenwirkungen aufgetreten seien wie Mundtrockenheit, gingen die neuen einher mit Schlafstörungen, Unruhe und Sexualstörungen – und manchmal sogar tödlichen Nebenwirkungen. „Die Erzeugung von Selbst- oder Fremdaggression ist selten, aber gravierend“, sagt Müller-Oerlinghausen.


Konkret heißt das: Die Menschen werden chemisch verändert, manche werden unberechenbar und töten andere oder sich selbst. Wenn sich der Antrieb der Menschen verbessere, aber die Stimmung noch nicht, erhöhe das die Suizidgefahr, so der Pharmakologe. Oft treffen diese verheerenden Nebenwirkungen solche Personen, die zuvor weder aggressiv noch suizidgefährdet waren. „Wir wissen nicht, was da biologisch passiert“, so Müller-Oerlinghausen. Einige Wissenschaftler würden einen Zusammenhang zwischen SSRI und Mord und Suizid nicht anerkennen.

Vielen Ärzten fehlt die Komptenz
Die Schuld an der weiten Verbreitung der riskanten Glückspillen verteilt sich auf mehrere Schultern. Neben dem Druck und der massiven Werbung der Pharmafirmen gibt es noch zu viele unwissende Ärzte. „Erkennt der Arzt nicht, dass es sich um Nebenwirkungen des Medikaments handelt und erhöht deswegen sogar die Dosis, riskiert er das Leben des Patienten“, warnt Müller-Oerlinghausen. Gerade Hausärzten fehle oft die nötige Kompetenz.

Zwei Drittel der Menschen entwickeln einmal im Leben eine affektive Störung. Ob es sich um eine behandlungsbedürftige Depression handele, sei die andere Frage, meint der Experte. Leichte Depressionen sollten erst einmal beobachtet werden, wie sie sich entwickeln. Erst nach einigen Tagen empfiehlt der Pharmakologe den Gang zum Arzt. Auch bei schweren Verstimmungen sollten Pillen oder Therapie erst verschrieben werden, wenn sich die Symptome verschlechtern.


„In 50 Prozent der Fälle wird die Depression nicht erkannt. In 50 Prozent der erkannten Fälle handelt es sich aus psychiatrischer Sicht um keine Depression“, sagt Müller-Oerlinghausen und spricht von einem diagnostischen und therapeutischen Defizit. In den vergangenen 20 Jahren sei das Thema Depression verstärkt in die Öffentlichkeit gerückt worden. Gleichzeitig würde die Schwelle, wie eine psychiatrische Erkrankung definiert ist, immer niedriger. So komme es zu den hohen Zahlen an Menschen, die Antidepressiva schlucken.

Faule Patienten: Pillen statt Therapie
Müller-Oerlingshausen fragt sich, ob die Verschreibung der Antidepressiva die Kompensation des therapeutischen Defizits oder schlicht eine gefährliche Fehlentwicklung ist. Zu den angeblichen Wunderpillen gebe es längst eine ungefährliche Alternative: Psychotherapie. In den vergangenen 20 Jahren seien interessante psychotherapeutische Strategien entwickelt worden. Die scheitern offenbar nicht an der Wirksamkeit, sondern an der Faulheit der Kranken. „Viele Patienten werfen sich lieber Pillen ein, das ist leichter als eine Therapie“, sagt Müller-Oerlinghausen. Trotz der möglichen Nebenwirkungen. Zur Freude der Pharmaindustrie.

 

http://de.nachrichten.yahoo.com/blogs/nachgefragt/milliardengesch%C3%A4ft-antidepressiva-gl%C3%BCckspillen-mit-t%C3%B6dlichen-nebenwirkungen-153224718.html

 

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in WAHRHEIT
Kommentiere diesen Post
12. März 2013 2 12 /03 /März /2013 16:46

Die Würde des Menschen.

Jesus braucht keinen deutschen Schäferhund für seine Schafe, aber die deutschen Bischöfe, die Kardinäle und der Papst die brauchen diese Hunde sehr wohl und die brauchen auch immer viele Sklaven, die ihnen helfen müssen ihre Würde zu tragen,
diese WÜRDENTRÄGER.
Würden sie nämlich die Würde ihres Lebens selber tragen, dann würden sie auch die Last ihres Lebens nicht anderen aufladen.
Und da behaupten dann diese Klugscheisser und Irrlehrer auch noch, dass die Würde des Menschen unantastbar sei.
Und so ist nur jener, der da Diener hat, ein Mensch. Und die anderen das sind die Entwürdigten und also keine Menschen.
Und so besteht die Würde des Menschen darin, dass er die Last seines Lebens von anderen tragen lässt. 
*

 

OHNE WAHRHEIT IST UND BLEIBT MAN DER EWIGE VERLIERER.

WER DIE WAHRHEIT HASST, DER IST VERFLUCHT.

Gustav Staedtler./. 2013./.veritasindeum

VERITAS --- VENI --- VICI.

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in Religion
Kommentiere diesen Post
12. März 2013 2 12 /03 /März /2013 16:29

FREIGEIST UND WAHRHEIT.


WAHRHEIT MUSS UND KANN NUR ABSOLUT LOGISCHES SEIN SEIN.
Und von daher gibt es in dieser Welt nur sehr, sehr wenig Wahrheit und sehr, sehr wenige Freie, wahrheitsliebende Psychen.
Und folglich dessen ist das meiste, was man in dieser Welt als Wahrheit bezeichnet, in keinster Weise Wahrheit.

Wenn es sich aber so verhaelt, dass die Wahrheit frei macht, dann kann auch der Freigeist nur in der Wahrheit und aus der Wahrheit sein, dann kann der Freigeist auch nur ein Wahrheitsgeist, ein Wahrheitswilliger Geist sein, ein freier Geist kann also nur in der Verbindung mit Wahrheit sein, und anders gibt es keinen Freigeist.
Also wenn die Wahreit frei macht, dann macht die Wahrheit auch den Geist frei, folglich dessen der Wille zur Wahrheit dann schon der Freigeist und also freier Geist ist, das ist naemlich der Wille zur Freiheit im Denken als auch im Handeln.
Um Freigeist wirklich zu sein muss man schon Sein sein, um wirklich frei sein zu koennen.
Das heisst, dass der Freigeist immer schon ewiges Sein war und also das Reine IST ist. Derartige Erkenntnisse sind Teil von BEWUSSTSEINSREINIGUNG und Geistreinigung.

“ICH BIN DER ICH BIN,” dies kann auch jeder andere Geist von sich sagen, also auch der SEXOS, denn dies ist Verstaendnissache.
“ICH BIN DAS (EWIGE) REINE SEIN,”das kann nicht jeder Geist von sich sagen.

Ein Elephant ist auch ein “ICH BIN DER ICH BIN.” Ob der ELEPHANT allerdings weiss, was ein Elephant wirklich ist, ist fraglich. Was weiss ein Unwissender, ein Ungebildeter ueber sich zu sagen, und was kann er mit dem Wortbegriff ELEPHANT anfangen.?
Die Wissenden sagten ELEPHANT, weil sie dieses Tier als ein Wesen mit grossem Geist kennengelernt haben, denn dieses Tier, der sogenannte ELEPHANT, hat ein enorm grosses Erinnerungsvermoegen, aufgrund dessen er den Namen EL-E-PHANT=ER-IST-GEIST (GROSSER GEIST) traegt.

Frei denken das heisst auch und insbesondere sich um die Wahrheit zu bemuehen, denn die Wahrheit ist das Befreiende, denn Irrtum, Luege und Betrug resultieren aus der Angst etwas zu verlieren und haben mit Freiheit nichts zu tun.
Wer also frei sein will, der muehe sich um die Wahrheit. Und wer sich als Freigeist oder Freidenker bezeichnet, der bemuehe sich um die Wahrheit, der muss zur Wahrhheit und Wahrhaftigkeit positiv stehen, der muss den Willen zur Wahrheit haben, ansonsten ist er kein wirklicher Freigeist, kein Freiheitskaempfer.
Er muss kritikfaehig auch gegenueber seinen eigenen Werten und Vorstellungen sein, die sich durch seine Erziehung, Kultur, Mentalitaet usw. ergeben haben, denn freier Geist und freies Denken, heisst ja nicht sich jeglicher Luege, jeglichen Irrtums, jeglicher Art von Betrug/Selbstbetrug zu bedienen und darin seine Freiheit zu sehen und zu finden.

Und wem die Wahrheit aber scheissegal oder gleichgueltig ist, der kann kein Freigeist sein, der ist gefangen in der Luege und dem Irrtum und sucht sich seine Freiheiten in seinen sinnlichen Wohlgefuehlen und ist von daher Materialist, ist materialistisch anstatt geistig.
Und also kann einem Freigeist oder Freidenker die Wahrheit nicht scheissegal sein, denn die Wahrheit ist es, die von den Irrtuemern und Luegen befreit und mittels KRITIK oder SELBSTKRITIK Luegen und Irrtuemer offenbart. Und das ist Teil von Freiheit, sich und andere nicht mit Luegen, Betruegereien und Irrtuemern zu schuetzen und es auch nicht zuzulassen, dass andere sich damit schuetzen, denn als Belogener und Betrogener und in den Irrtum durch andere Gefuehrter ist man nicht frei, sondern z. B. in falschen Vorstellungen gefangen und damit zwangslaeufig zu falschen Handlungen veranlasst.
Eine geschminkte Frau z. B. hinterlaesst ein falsches Bild, hinterlaesst Irrtum, Luege und Betrug mit ihrer vorgetaeuschten Erscheinung, durch die man dann in einem Irrtum gefangen ist. Von daher ist das ganze Styling uebel und negativ und psychologisch betrachtet Ausdruck von Angst.
Nicht die Wahrheit ist da der Schutz, sondern der Betrug, die Luege, die Taeuschung.
Da ist kein SEIN, da ist nur TRUG und SCHEIN.

Derartige Psychen sehen ihre Freiheit in ihrem sinnlichen Wohlbefinden, welches sie sich durch Luege und Betrug verschaffen, nicht faehig sich selbst so zu ertragen wie sie wirklich sind, sind sie Verkoerperung von Luege und Betrug und aufgrund ihrer Geistlosigkeit auch nicht faehig mit Kritik und Diskriminierung umzugehen, sinnliche Negativpsychen und Kapazitaeten, nicht faehig Wahrheit zu ertragen.

Ohne den Geist der Wahrheit aber kann niemand analytisch korrekt kritisieren oder sich selbst analysieren und Selbstkritik ueben.
Nur die Wahrheit – und das ist logisch – kann von der Luege und vom Irrtum befreien, kann also letztlich auch nur vom Selbstbetrug und Betrug befreien und dazu bedarf es – und das ist wiederum logisch – des Willens zur Wahrheit, des Willens zur Selbstkritik und Kritik, des Willens zur Selbstanalyse und Analyse, des Willens zur Selbsterkenntnis, zur Erkenntnis ueberhaupt und also auch zur Psychoanalyse.

Wo dieser Wille nicht dauerhaft vorhanden ist, da kann kein Freigeist sein, und da verbleibt der Freidenker in der Oberflaechlichkeit.
Und weil der Geist der Wahrheit und damit der Wille der Wahrheit zur Wahrheit im Menschen als reale Kraft wirkt, befreit diese Kraft auch von der existenzialistischen Angst und also dem negativen materialistischen Ego und erzeugt also innere Befriedigung und bewirkt dadurch Frieden, so dass nicht nur Luege, Irrefuehrung, Taeuschung, Betrug etc. bewaeltigt werden, sondern auch die Gier, das sexuelle und materielle Begehren und damit Raub- und Mordwille und letztlich das was den Unfrieden und Krieg erzeugt.
Man beseitigt bzw. verliert so das existenzialistische materialistische, vegetative, sensuelle, animalische Ego und erlangt das goettliche Wahrheitsego und wird damit faehig zu wirklicher Freundschaft und Liebe unter Gleichen, Edlen, die dann in absoluter WAHRHEIT eine unaufloesliche REINE EINSHEIT, SEINSHEIT bilden.
( Buddha Siddhartha Gautama nannte diesen Prozess, den Durst nach dem Leben erloeschen, das Abbauen der existenzialistischen Gier, das Abbauen des Materialismusses, das Erloeschen der Sexualitaet, der Triebfeder der Gier.)

NUR DER MEISTER ERKENNT DEN MEISTER, NUR DER EDLE DEN EDLEN, NUR DER HEILIGE DEN HEILIGEN, NUR DER FREIE DEN FREIEN, UND NUR DER HERR DEN HERRN.

Wer aus der Wahrheit ist, der gesellt sich zur Wahrheit, wer aus dem Existenzialismus ist, der gesellt sich zu den Existenzialisten, wer aus der Wahrheit ist, der sucht seine Anerkennung in und durch die Wahrheit und nicht durch die Belobigungen und Ehrungen von Existenzialisten.
Und darum interessiert der Applaus und das Bravo und die Ehrung der Geistlosen, der Gemeinen, wie sie sie nennen, nicht.
Ihre Werte sind unwert, ihr Schmuck ist der Schein und nicht das SEIN, solche koennen Freunde nicht sein.
Ein wirklicher Freigeist und Freidenker muss immer den Willen zur Wahrheit haben, ansonsten kann er kein wirklicher Freigeist oder Freidenker sein.
Die Wahrheit, der Geist der Wahrheit ist der freie Geist, ist absolut reines SEIN, und darum macht die Wahrheit frei, autonom, anarche.
Der Freigeist muss sein Fundament in der Wahrheit haben, so dass der Freigeist genau betrachtet Geist der Wahrheit, Wahrheitsgeist ist. Und dieser Geist ist der Faktor und die Kraft zur Befreiung des Menschen.

Wer durch seine Volks- oder Staatsangehoerigkeit zu einem Staatswesen (Tier) gehoert, der kann kein Freier sein.
Ein wirklich Freier hat keine Volks- oder Staatsangehoerigkeit, er unterwirft sich keiner vorgegebenen Verfassung oder Ordnung, und ein wirklich Freier heiratet auch nicht, weil dies eine Bindung ist und somit Unfreiheit beinhaltet.
Staats-an-ge-hoerig.-.der Tenor liegt auf dem Wort hoerig, besagt staatshoerig, verfassungs- und autoritaetenhoerig, ansonsten ist man naemlich autonom und folglich dessen staatsfeindlich anstatt staatshoerig.
Gustav Staedtler
02.2013

»»:««

siehe auch.:

 

http://freigeistmanifest.wordpress.com/

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in WAHRHEIT
Kommentiere diesen Post
7. März 2013 4 07 /03 /März /2013 16:07

MESSIAS MERKEL UND MINISTER SCHAEUBLE

DIE CHRISTDEMOKRATISCHEN APOSTEL DER SCHWULEN.

Kanzlerin Merkel und ihre Regierung sollen Deutschland in den totalen Ruin fuehren.

Also fuerchtet euch nicht.

Es geschieht.

Oder zweifelt ihr noch daran.?

»»:««

Schaeuble-u.-Merkel.jpg

»»:««

Kanzlerin Merkel sie und ihre Mannschaft sind doch ganz offensichtliche Volksverfuehrer und Irrlehrer.

Seit wann gehoeren denn Homosexualitaet und Lesbentum zu den juedisch christlichen Werten.?

Wohl erst seitdem das Christentum demokratisch, wohl erst seitdem die Christenheit Christdemokratisch geworden ist und Angst hat von den Sodomiten nicht mehr gewaehlt zu werden und also Angst hat die Macht zu verlieren. Beweis dafuer, dass sie ihre Regierungsmacht nicht von Gott erhalten haben.

»»:««

Merkelmonster_schatten.jpg

»»:««

Wenn man glaubt, dass man mit Toleranz und Akzeptanz des Uebels und des gottlosen Dreckes Macht und Existenz erlangen und halten kann, dann kennt und dient man Gott ganz offensichtlich nicht, sondern dem Teufel und Satan.

Welches Judentum vertritt denn die homosexuellen Werte und propagiert Homo-Ehe.?

Welcher Christus, Minister Schaeuble, ist Zeitgeist und aendert seine Werte.?

 

Sie, Minister Schaeuble, sind doch ganz offensichtlich von Gott verdammt und verflucht zu nicht endender Verdammnis, und dass ich hiermit die Wahrheit verkuende, wird die Zukunft zeigen.

Christus war doch bisher immer das Synonym fuer Wahrheit, Reinheit und Keuschheit.

Es fehlt nun nur noch, dass sie behaupten Jesus war schwul und hat die Schwulen geliebt, deshalb lag sein Lieblingsschueler Johannes auch in seinem Schosse.

Wenn man sie so sieht und reden hoert dann erkennt man, dass bei ihnen alle Sicherungen durchgebrannt sind.

Politik ist fuer sie also das Mitrudern auf den zeitlichen Wellen und das Mittreiben auf dem Fluss in den ewigen Abgrund ewiger Verdammnis.

Sonderbar, dass man sie noch nicht fuer geisteskrank erklaert hat, aber das liegt mit Sicherheit an der Konstruktion des Rechtsstaates und der unrechtmaessigen Machtverteilung. Auch sie Minister Schaeuble sind doch ganz offensichtlich ein christdemokratischer Irrlehrer.

 

Minister Schaeuble.

Wo sind denn die juedischen und christlichen Schwulenvorbilder.?

Waren Koenig David oder Salomo etwa schwul.?

Waren irgendwelche Propheten schwul.?

War der Messias Jesus schwul oder paedophil.?

War die Mutter Maria lesbisch, oder war Eva lesbisch.?

Und welche paepstlichen Groessen waren denn schwul.?

Und sagen sie, war Martin Luther etwa schwul.?

Homosexualitaet war und ist im Wandel der Werte nie etwas Neues.

Das heutige Europa und sie, die CDU, hinken desbezueglich der Zeit mal wieder hinterher.

Die Roemische Dekadenz war doch auch durch und durch schwul.

Die Werte Sodoms und Gomorrhas, Babylons, Aegyptens und Roms, so sollten sie doch eigentlich wissen, sind doch auch alle in Schutt und Asche gefallen.

Und darum so lehrte es doch der Christus, sollte man sich um die ewigen Werte bemuehen, die keinem Wandel unterworfen sind.

Homosexualitaet ist kein Wert, sondern ein Unwert.

Aber sie scheinen schon als Kind in der Sonntagsschule nicht aufgepasst zu haben, oder ab welcher Kommunion wurde ihnen und ihren Parteigenossen Homosexualitaet als christlicher Wert vermittelt.?

 

Bei ihrer Partei fehlt das Grosse A vor dem C,.-.ACDU.-.Antichristliche Demokratische Union.

Sie sollten ihre Partei umbenennen in HDU Humanistische Demokratische Union, dann faellt es nicht so auf, dass sie Antichristus 666 sind.

»»:««

Schaeuble_5.jpg

»»:««

Angesichts veraenderter Werte muss man als Christ nun den Teufel und Satan als seinen Naechsten lieben, tolerieren, akzeptieren und ihm als 666 Steuerzahler dienen. Und damit sind dann die Christdemokraten auch nicht mehr das kleinere Uebel, sondern das groesste.

Seid also dem Teufel und Satan Untertan, denn er ist euch von Gott gegeben. (Frei nach Saulus Paulus von Tarsus, dem Apostel der Heiden.)

 

Und der deutsche Bundespraesident und Theologe Pfarrer Joachim Gauck muss angesichts seines Schweigens ein Theo-Unloge sein, wenn er zu dem neuen christlichen Wert der Homosexualitaet und Homo-Ehe steht anstatt dagegen aufzubegehren und zu opponieren.

Wie also sollte es moeglich, dass ein solcher Praesident ein guter Praesident fuer Deutschland ist, denn er muss diese Gesetze ja letztendlich mit seiner Unterschrift rechtskraeftig machen, so dass er dadurch mitverantwortlich und mitschuldig an allen damit verbundenen Folgerscheinungen ist und dafuer also auch das gerechte goettliche Strafurteil unabaenderlich erhalten wird. Und das wird fuer ihn und alle Mitverantwortlichen fuerchterlich sein.

 

Fuer sie, Minister Schaeuble, und ihre CDU sind also Wahrheit,

Reinheit, Keuschheit keine glaubhaften fundamentalen, unveraenderlichen, christlichen Werte mehr. Und damit sind sie also ein richtiger Teufel, ein richtiger pseudochristlicher satanischer DIABOLOS, den der deutsche Obersatan Merkel an die Christdemokratische Meinungsfront geschickt hat.

»»:««

merkel_wie_sie_ist.jpg

»»:««

Minister Schaeuble, ihrer Argumentation folgend muessen Sodom und Gomorrha von Gott wohl aus Versehen in Schutt und Asche gelegt worden sein. Oder glauben sie etwa, das haben boese Teufel gemacht, moeglicherweise, solche fundamentalistischen unhumanistischen Teufel wie die islamischen Ayatollas und ihre heiligen Gotteskrieger.?

 

Heutigen Tages duerfte Gott laut ihren neuen Werten und ihrer Machthabe Sodom und Gomorrha nicht mehr in Schutt und Asche legen, so z. B. Berlin, Hamburg und Bremen, wegen ihrer vielen Schwulen und Lesben, Paedophilen, Huren, Nutten, Tierfickern und sonstigem Scheiss und Dreck in Schutt und Asche legen. Da wuerden sie den Gott bzw. Gottes Exekutive mit USAmerikanischer Millitaerhilfe wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit festnehmen und nach Den Haag ausliefern oder ihn gleich wie Gaddafi, wo immer sie den Gott erwischen, abknallen, denn die neuen Christdemokratischen Werte muessen unbedingt teuflischer Art sein, damit die in die Irre gefuehrte Christenheit gesamtheitlich zur Hoelle faehrt.

Ja, ja Minister Schaeuble, sie sind schon so ein richtiger Politdeibel, kein Wunder, dass der deutsche Papst bei derartigen Zukunftsaussichten fuer die Christenheit zuruecktritt.

»»:««

schaeuble-gollum.jpg

»»:««

Ja, ja CDU, man muss nun den Teufel und Satan von der Kette lassen, denn es ist ja Endzeit und also FINALE TOTALE.

Und es ist doch wirklich scheissegal wie schnell oder langsam man nun zur Hoelle faehrt. Es gibt fuer Deutschland und die Welt sowieso kein Heil mehr. Fuer Luegner, Betrueger, Irrefuehrer, Entartete, Sexisten und Materialisten gibt es keine Himmelsplaetze.

WAHRHEIT, REINHEIT, KEUSCHHEIT SIND DES GLUECKES UNTERPFAND.

OHNE WAHRHEIT IST UND BLEIBT MAN DER EWIGE VERLIERER.

WER DIE WAHRHEIT HASST, DER IST VERFLUCHT.

Logos Theon.

Gustav Staedtler./. 2013./.veritasindeum

VERITAS --- VENI --- VICI.

»»:««

»»:««

»»:««

 

http://de.nachrichten.yahoo.com/sch%C3%A4uble-dr%C3%A4ngt-cdu-gleichstellung-homo-paaren-123634992.html

 

Schäuble drängt CDU zur Gleichstellung von Homo-Paaren

Rösler: Koalition muss Signal setzen

AFP – Sa., 2. Mär 2013

Schaeuble_3.jpg

..Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat seine Partei zu einer Angleichung der Rechte gleichgeschlechtlicher Lebenspartnerschaften mit der Ehe aufgefordert. "Wenn die CDU Volkspartei bleiben will, dann muss sie veränderte Realitäten zur Kenntnis nehmen", sagte Schäuble dem "Tagesspiegel". Dies bedeute nicht, dass die Partei traditionelle Positionen und Werte aufgebe. Wer glaubhaft für Werte einstehen wolle, müsse sich immer auch fragen, welchem Wandel diese unterworfen seien.

 

FDP-Chef Philipp Rösler forderte die Regierungskoalition auf, ein "starkes Signal für eine freie und tolerante Gesellschaft zu setzen". Im "Focus" schlug er vor, die steuerliche Gleichbehandlung von eingetragenen Lebenspartnerschaften mit einer Änderung des Jahressteuergesetzes umzusetzen.

 

CSU-Chef Horst Seehofer sagte der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" dagegen, es gebe "jetzt und auch bis zum Sommer überhaupt keine Veranlassung, die steuerliche Behandlung gleichgeschlechtlicher Lebenspartnerschaften gesetzlich neu zu regeln". Eine Neuordnung des sogenannten Ehegattensplittings werde es in dieser Legislaturperiode mit der CSU "ganz sicher" nicht geben.

 

Der Bundesrat hatte sich am Freitag für die steuerliche Gleichstellung homosexueller Lebenspartnerschaften ausgesprochen und einen Gesetzentwurf gebilligt, der das Ehegattensplitting auch für eingetragene Lebenspartnerschaften vorsieht. Mit dem Gesetzentwurf muss sich nun der Bundestag beschäftigen. Ob er dort eine Mehrheit finden wird, ist unklar.

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in Deutschland
Kommentiere diesen Post
5. März 2013 2 05 /03 /März /2013 15:13

SATANS REICH 666ist schon lange Realitaet.

Niemand kann ohne seine Nummer kaufen und/oder verkaufen.

Die STAATSFORM der TIERISCHEN – 666.

»»:««

666-PORTUGAL-FISCAL.jpg

»»:««

Apok. 13.17.: Niemand kann kaufen und/oder verkaufen, es sei denn er hat seine Nummer … und ist damit registriert und kontrolliert und im Herrschaftsbereich des Teufels und Satans integriert. Und diese Staatsfuehrer und ihre Systemdiener sind die laut der Apokalypse 12. 7-12 aus dem Himmel hinausgeworfenen Teufelsengel und Teufelsdiener, die immer daran zu erkennen sind, dass sie Pragmatiker und Materialisten sind. Und das materialistische Reich war und ist niemals das Gottesreich und auch niemals ein messianisches Reich.

Wirklich goettliche Reiche werden niemals mit Zahlenregistrierungs- und Verwaltungssystemen regiert, sondern immer durch den heiligen goettlichen Geist selber.

»»:««

Jesus-in-666-Portugal-3.jpg

»»:««

Und darum sagte Jesus laut den ueberlieferten Schriften.: "Meine Regentschaft, meine Herrschaft ist nicht von weltlicher Art."

»»:««

OHNE WAHRHEIT IST UND BLEIBT MAN DER EWIGE VERLIERER.

WER DIE WAHRHEIT HASST, DER IST VERFLUCHT.

Gustav Staedtler./. 03.2013./.veritasindeum

VERITAS --- VENI --- VICI.

»»:««

Aller--obrigk.-Unter.5.jpg

»»:««

Hallo, hier bin ich 666

Deine....20136663102....Steuernummer.

 

Was in Deutschland noch eingeführt werden soll und derzeit für erheblichen Diskussionstoff sorgt, das gibt es in Portugal schon seit Jahrzehnten.

Jeder, aber auch jeder, hat solch eine Steuernummer. Ohne diese Steuernummer ist man (halb)tot. Notarverträge, Bankkonten, Kreditkarten, Wahlscheine, Wohnungsanmeldungen, Arbeitsverträge, etc. - alle verlangen diese Steuernummer.

 

Und das Gefährliche:

Über diese Steuernummer kann das Finanzamt im Zeitalter der EDV (fast) alles überprüfen.

Wie bekomme ich eine Steuernummer ?

Hierzu muss jeder Bürger zum Finanzamt gehen, seinen Personalausweis vorlegen, die Wohnanschrift angeben und weitere Fragen beantworten.

Liegt kein portugiesischer Personalausweis vor, dann wird es teilweise recht kompliziert. Das Finanzamt fragt nach einer Aufenthaltsgenehmigung (= Residencia). Liegt diese <Residencia> vor, gibt es ohne weitere Komplikationen die Steuernummer.

 

Kann eine <Residencia> nicht vorgelegt werden (z.B. jemand will hier in Portugal eine Ferienwohnung kaufen), dann muss ein inländischer Repräsentant benannt werden. Und jetzt kann es schon etwas schwieriger werden. Jemand, der keine Residencia und u.U. keine Kontakte hier in Portugal hat, kämpft da schon mit Problemen.

Europäische Kommission

28. Juni 2008 -

 

Die Europäische Kommission fordert Portugal auf, seine Regelungen zur Fiskalvertretung zu ändern.

Die europäische Kommission hat im Rahmen eines Verfahrens gem. Artikel 226 EGV Portugal aufgefordert, innerhalb von zwei Monaten die steuerrechtlichen Regelung zum Fiskalvertreter (representante fiscal) für Gebietsfremde zu ändern.

Die aktuelle Rechtslage verstoße gegen geltendes Gemeinschaftsrecht, insbesondere gegen die Regelung zur Freizügigkeit und zum freien Kapitalverkehr, Artikel 18 und 56 EGV.

Nach fruchtlosem Fristablauf kann das Verfahren gem. Art. 226 II EGV an den Europäischen Gerichtshof abgegeben werden.

 

Grund:

Nach portugiesischem Recht müssen beschränkt Steuerpflichtige, die Einkünfte in Portugal erzielen eine Person mit Wohnsitz in Portugal benennen, die sie vor den portugiesischen Finanzbehörden vertritt (representante fiscal, Fiskalvertreter) und die die Bezahlung der Steuer garantiert.

 

Die Europäische Kommission hegt jedoch Bedenken, ob die allgemeine Pflicht für alle Gebietsfremde, einen Steuerrepräsentanten in Portugal zu benennen, notwendig sei, um dieses Ziel zu erreichen, störe sie doch die Freizügigkeit und den freien Kapitalverkehr, wie die Artikel 18 und 56 EGV ihn garantierten.

 

 

http://www.huenermund.com/printable/einkommensteuer/allgemein/stnr/index.html

»»:««

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in Europa
Kommentiere diesen Post
4. März 2013 1 04 /03 /März /2013 16:19

 

Gefunden auf Gedankenmomente.:



Ein göttlicher Dialog

 

Mamon:

Ich bin der, der diese Welt geschaffen hat. Ich bin ihr Wille und mein Wille ist ihre Prophezeiung. Alles was ist, ist durch mich geworden und alles was geschieht, wird in meinem Namen geschehen.

Ich bin Mamon, der Herr, Dein Gott.

 

Freigeist:

Ich kenne viele Götter und bin gekommen den Größten aller zu finden, doch Deinen Namen kenne ich nicht. Ich suche nach dem, der in aller Munde, in allen Köpfen und den letzten Winkel dieser Welt vorgedrungen ist. Es ist der vor dem sich die Könige verbeugen und an dessen prächtigem Geschmeide auch noch der ärmste Bettler hängt. Der Glaube an ihn ist so mächtig, das auch die ärgsten Feinde, die unterschiedlichsten Stände, selbst jene die zu anderen Göttern beten, in ihrem Glauben an ihn einig sind.



Mamon:

Ich bin der den Du suchst. Einst nannte man mich das goldene Kalb. Ich habe so viele Namen wie die Welt Sprachen hat. Es ist mein Glaubensbekenntnis welches die Menschen unter meinem Willen eint und es ist das Symbol meines Glaubens, meine heilige Hostie, die von den Menschen Geld genannt wird. An diesem mächtigen Symbol meiner Göttlichkeit hängt das Schicksal der Welt und jedes einzelnen Menschen.

 

Freigeist:

Dann bist Du der den ich suche und ich kenne Dich gut. Ich habe Dich studiert. Kein anderer Gott forderte einen gleich hohen Blutzoll, kein anderer brachte mehr Leid und Unrecht über diese Welt. Ich bin nicht gekommen um Dich zu verehren, das tat ich zu lange und der Preis den ich zahlte, war hoch. Ich bin hier um mit Dir zu streiten, ob Du Wahrheit oder Lüge bist.

Weiterlesen hier.:http://heinzsauren.wordpress.com/2013/02/18/ein-gottlicher-dialog/



»»:««

Und hier noch ein anderer Aspekt des Mammon.:

 

GOTT MAMMON.

GOTT MAMA.

 

Sich mit dem Gott MAMMON auseinander zu setzen heisst genau betrachtet sich mit dem inneren Wesen und dem Geist des Weibes auseinanderzusetzen, denn das Weib ist Mammon, ist Verkoerperung des Materialismusses, ist MATER/MUTER/MAMO/MAMA.

 

»»:««

AMERICAN-LIBERTY.jpg

»»:««

 

Die weibliche Psyche repraesentiert in dieser Welt den Materialismus Kapitalismus in seiner Urform, woraus auch der allgemein bekannte Begriff, "das aelteste Gewerbe der Welt" resultiert. Die weibliche Psyche treibt Handel mit der Physis, die sie selber ist und hat. Und das ist der Kapitalist und das Wesen des Mammon, sich als physisches Selbst zum begehrenswerten Wert und so zur Gottheit, zum Goetzen zu machen und darueber dann seinen Willen durchzusetzen, was die MUTER dann schon mit jedem Saeugling betreibt, diesen naemlich ueber die Nahrungsgabe nach ihrem Willen zu manipulieren, zu dressieren, zu dirigieren, und das Kind lehrt und erzieht ihr dankbar zu sein, sie die MUTER/ MATER, das MAMMON zu lieben, zu verehren, ihr zu dienen, weil sie die MUTER ihm das Leben gegeben habe. Und auf diese Weise macht sich das Weib, die MUTTER ganz offiziell zum zu verehrenden Gott. Auf diese Weise erzieht und belehrt sie das Kind dahingehend, dass die Physis, die Materie das Leben sei und versperrt dem Kinde so den Weg zur hoeheren Geistigkeit.

 

Die Existenz in der Physis aber ist nicht das Leben, sondern der Befriedigungsfaktor fuer die Sexualitaet.

Das sogenannte Leben, also die Existenz in der Physis/Materie resultiert aus der sexuellen Gierkraft und physischen Substanzen. Die Physis/Mater/Muter gibt dem SEXOS Existenz, also Erscheinung.

Haette das Spermium keine Gier, wuerde es im Ei keinen Koerper aufbauen.

Die Kraft des irdischen Lebens resultiert also aus der sexuellen materialistischen Gier. Und von daher ist fuer die Sexuellen, die Unspirituellen die Physis, die MATER, die Mutter, das Weib ein GOTT, der Gott Mammon ihr Befriedigungsfaktor, und das nennen sie LEBEN.

Die sogenannte Arbeit ist demzufolge also auch nur das Resultat der Gier und ist also Teil von Verdammnis. Nahrungssuche, Jagd, Nahrungsaufnahme ist alles Teil von Verdammnis resultierend aus der Gier der Sexualitaet.

»»:««

 

AMERICAN-WOMAN-Wohlstandsbiest.jpg

»»:««

Das Weib ist also zu betrachten wie eine Made, die in der fetten Scheisse/Physis badend sich durchfrisst, fuer die sinnliches Wohlbefinden alles ist, was aber im Reich der Vergaenglichkeit der Materie dauerhaft eine Unmoeglichkeit ist. Der Tod stuerzt den Sexos immer wieder zurueck in die Armutsqual seiner unbefreidigten Gier, in den ZYKLOS DER GIER.

 

Der Materialist/Mammonist kann sich am Tode nicht erfreuen, denn der Tod stuerzt ihn immmer wieder zurueck in sein Armutsleid unbefriedigter Gier, also in den Zustand von Qual. Und also ist fuer den Materialisten, Sensualisten, Sexisten die Welt der Physis sein Himmel. Und darum will er mit dem Tode auch nicht konfrontiert werden, denn der beraubt ihn seines Wohlbefindens, seines Glueckes, seiner Liebe und verursacht ihm seine ihm ureigene Hoelle, aufgrund dessen er ewig in der Physis sein und bleiben will und also auch solange als nur moeglich auf dieser Erde leben will. Und hierzu sind ihm, wie wir nun sehen, alle ihm zur Verfuegung stehenden Moeglichkeiten recht, selbst wenn er dafuer seine eigenen Kinder zuechtet und schlachtet, ausschlachtet, um so selber seine Existenz in dieser Welt aufrechterhalten zu koennen.

 

Wir leben also in einer sehr ungeistigen, unspirituellen Zeit von agonischen Materialisten/Mammonisten, Existenzialisten, fuer die der Kapitalismus zum Zwecke des Vorteils und Erhaltes ihrer ganz persoenlichen Existenz, ihres sexuellen Egos etwas ganz Wichtiges ist. WITHOUT MONEY NO FUNNY.

 

Spiritualitaet, reine Geistigkeit ist fuer jene keine Option. Sie sind die auf ewig verdammten, verfluchten SEXISTEN/MAMMONISTEN/MATERIALISTEN.

HOELLENBRUT, Verkoerperung von nicht zu befriedigender Gier, deren hoechstes Begehren es ist, in der Welt der Physis einen ewigen, dauerhaften Koerper zu erlangen, das waere fuer sie ewiges Leben und groesstes Glueck, und das ist es, wonach der Mammonist und Kapitalist strebt, und diesem Wahn sind auch die meisten Religioesen verfallen, sie begehren ewig zu leben in der Physis.

Diese alle verehren das Mammon, die Physis, die Materie als ihren Gott.

Das Begehren des reinsten SEINS reinsten Geistes interessiert diese nicht. Und hierin unterscheiden sich die beiden wesentlichsten Psychenarten.

*

 

OHNE WAHRHEIT IST UND BLEIBT MAN DER EWIGE VERLIERER.

WER DIE WAHRHEIT HASST, DER IST VERFLUCHT.

Gustav Staedtler./. 2013./.veritasindeum

VERITAS --- VENI --- VICI.

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in Frauen
Kommentiere diesen Post
22. Februar 2013 5 22 /02 /Februar /2013 15:31
Missbrauch von Recht und Macht.-.
Kein Recht, kein vernuenftiger Staat.-.
ABGEFUCKTHEIT TAG FUER TAG.
Abgefuckte Weiberherrschaft.
 »»:««
manipulation.jpg
»»:««
Es war ein sonniger Sommerspaetvormittag als ich in meinen Gemuesegarten ging, um dort wie ueblich nach dem Rechten zu schauen, und da sah ich ploetzlich zu meiner Verwunderung mitten in meinen Gemuesebeeten eine etwa 40-jaehrige, dunkelhaarige Vollweibfrau splitternackt beim Ernten meines Gemueses.
Ich glotzte wie ein perplexer Trottel, und noch ehe Wut ueber das Aergernis der dreisten Diebin in mir aufstieg, deutete mir dieses Weib an, dass wenn ich ihr zu nahe kaeme und herumschreie und sie handgreiflich davontreiben wolle, sie ein Riesengeschrei veranstalten wuerde, nach der Polizei rufen und mich der Vergewaltigung anklagen wuerde; und dabei sammelte sie ganz selbstsicher, ruhig und gemuetlich auch weiterhin mein Gemuese ein.
... Ich stand da und dachte darueber nach, was ich denn nun tun koenne, und dabei wachte ich dann auf und stellte fest, es war ein Traum.
Gustav Staedtler
2013

 

 

Goetze-Weib.jpg

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in Europa
Kommentiere diesen Post
14. Februar 2013 4 14 /02 /Februar /2013 16:31

 

666 Die tierische Bestie.

666 und wie der Mensch zum Tier wird.

Wer und was ist 666.?

 

Weil das Tier 666, gemeint sind die materialistisch, egoistisch animalischen, ungoettlichen, laizistischen Weltherrscher und ihre Systeme, nicht in der Lage sind Voelker und Staaten ueber oder mit dem Geist zu regieren, darum erschaffen sie alle den Kontrollstaat mit der Nummerierung und Zahlenverwaltungskontrolle, also mit der Registration und Nummerierung der Menschen ihrer Herrschaftsbereiche. 

»»:««

666 rosa

»»:««

Diese Art des Verwaltungswesens von Menschen/Buergern ueber Zahlen, Nummern ist immer das gottesfeindliche, laizistische, satanische 666-Weltreich, die sogenannte Herrschaft des Tieres bzw. der skrupellosen ausbeuterischen Bestie und also die gottlose, geistlose Herrschaft der gierigen Materialisten; und das ist das unspirituelle Reich, dessen Religion der Humanismus ist, in dem niemand ohne registriert zu sein leben darf, keine Arbeit bekommt, keinen Handel treiben kann, keine Geldgeschaefte taetigen kann, und von daher also der Gefangene und Sklave des 666-Menschenverwaltungssystems ist.

Und dieses Registrierungs-, Nummerierungs-, Kontroll- und Verwaltungssystem ist das Gottesfeindliche, denn unter dieser Herrschaftsform kann niemend frei oder erloest sein, sondern er ist von Geburt an das Eigentum, der Leibeigene des Systems und so das Eigentum des Weltgeistes, der da 666 ist, der mystisch sogenannte Teufel und Satan, die alte Schlange, also der administrative Weltherrschafts- und Weltsystemgeist, der sich in jedem Weltregenten und jedem Weltherrscher befindet, und der jeden Menschen von Geburt an fuer sich und seine weltlich materialistischen Machenschaften vereinnahmt und vernutzt und deshalb auch als der Antimessias bezeichnet wird, naemlich als jener, der dem goettlichen, messianischen Erloesungsgeist und also der Freiheit feindlich ist, der Erloesung und Freiheit nicht duldet und deshalb auch die goettlichen Herrschaftsformen und Gottesstaaten hasst, befeindet, verbietet und so moeglich zerstoert, und der da die Welt und alles auf und in ihr zu seinem Eigentum erklaert.

Dieser administrative Weltbeherrschungsgeist will alles mit Registration und Nummerierung von Geburt an unter seine Kontrolle bringen.

Selbst der Papst muss sich registrieren, nummerieren und also kontrollieren lassen. Beweis genug dafuer, dass die ganze katholische Kirche und Christenheit nicht erloest ist, sondern nur Teil des 666-Systems.

Sie sind keine Erloesten durch Christus, den Messias, und sie sind keine Freien und duerfen sich erst dann als Freie fuehlen, wenn sie sich haben registrieren lassen und also fuer das System kontrollierbar, manipulierbar, dressierbar und abkassierbar, also vernutzbar geworden sind.

Und weil dem so ist, betaetigen sich die sogannten Katholiken und Christen bezueglich ihrer Erloesung des Selbstbetrugs durch Glaubenswahn.

Sie glauben Erloeste zu sein bzw. glauben sie nach dem Tode erloest zu werden.

Das aber ist nur der weltweit grassierende christliche Glaubenswahn, mit dem sie sich selber betaeuben, ueber den sie sich selbst beluegen und betruegen, um der Wahrheit nicht ins Gesicht sehen zu muessen und dabei durchzudrehen, denn wer sich dem System unterworfen hat, der hat sich dem Satan unterworfen und wird dafuer die sog. Hoelle erlangen, denn mit seinem Ja zum System hat er sein ganzes Vertrauen gegenueber Gott aufgegeben und sein Vertrauen in das Weltsystem, dessen Organisation, Verwaltung, Schutz, Versorgung und Wissenschaft gelegt, und ist dadurch unfreier und ungoettlicher als jedes wilde Tier.

Er ist so wie das Nutzvieh mit seinem Brandzeichen oder der Nummer am Ohr auf einem Gutshof.

Seine Freiheit besteht nun darin vom System versorgt und beschuetzt zu sein, verkennend, dass er damit seine Seele an das System verkauft hat, an den Verwaltungsdiktator, den Gutsherrn, die herrschende akademische Klasse.

666 ist also das weltliche Kontroll- und Verwaltungswesen, der Kontroll- und Ueberwachungsstaat auf der Basis von Nummerierung, Registrierung, Integrierung, Abkassierung.

Das ist das 666 Reich und die Herrschaft und Regentschaft der Gottlosen, der sogenannten Tiere; und ihre 666 Religion das ist der Humanismus.

Und in der Endphase der 666 Verwaltungsdiktatur wird man die weltweite Nummerierungs- und Registrierungsverwaltungsdiktatur aufrichten, um die gesamte Welt und Menschheit zur totalen Vernutzung voellig unter Kontrolle zu bringen und in diesem evolutionaeren Ablauf befindet sich die derzeitige Weltgesellschaft des Komputerzeitalters.

Und diese Herrschaftsform ist das satanische 666 Reich der Akademiker und Intellektuellen, der pragmatischen Politiker, Theologen, Philosophen und Wissenschaftler etc. Und diese sind auch die laut der Apokalypse 12. 7-12 aus dem Himmel hinausgeworfenen Teufelsengel und Teufelsdiener, die immer daran zu erkennen sind, dass sie Materialisten sind. Und das materialistische Reich ist niemals das Gottesreich und auch niemals ein messianisches Reich. Wirklich goettliche Reiche werden niemals mit Zahlenregistrierungs- und Verwaltungssystemen regiert, sondern immer durch den heiligen goettlichen Geist selber.

Und darum sagte Jesus laut den ueberlieferten Schriften.: "Meine Regentschaft, meine Herrschaft ist nicht von weltlicher Art."

»»:««

Zur Zeit der apokalyptischen Prophezeiungen, etwa 80 -100 Jahre nach christlicher Zeitrechnung, lebte das Gros der Weltbevoelkerung noch in kleinen Staemmen und unregistrierten Voelkern. Und also muss man diese Prophezeiungen der Apokalypse in diesem geschichtlichen Zusammenhang betrachten.

»»:««

OHNE WAHRHEIT IST UND BLEIBT MAN DER EWIGE VERLIERER.

WER DIE WAHRHEIT HASST, DER IST VERFLUCHT.

Gustav Staedtler./. 02.2013./.veritasindeum

VERITAS --- VENI --- VICI.

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in Bibel
Kommentiere diesen Post
3. Februar 2013 7 03 /02 /Februar /2013 20:47

666-Nr.0.jpg666-Nr.4.jpg666-Nr.-3.jpgTake-your-number-666.jpg

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in Europa
Kommentiere diesen Post
22. Januar 2013 2 22 /01 /Januar /2013 14:11

 

Paranoia-und Agonieerzeugungsgesetz.

Horrorstaat Deutschland.

Psychiatriegesetz oder wie man im Rechtsstaat und der freiheitlichen Demokratie Systemkritiker, Unangepasste, Querulanten beseitigt.

Die Angst der herrschenden Klasse Deutschlands vor der Zukunft.

 

 

»»:««

Foto: Wenn Sie Sich bis zum heutigen Tage nichts haben zu Schulden kommen lassen, dann werden wir morgen ein Gesetz erlassen, um Sie uebermorgen fuer schuldig erklaeren zu koennen.

 

Wenn Sie Sich bis zum heutigen Tage nichts haben zu Schulden kommen lassen, dann werden wir morgen ein Gesetz erlassen, um Sie uebermorgen fuer schuldig erklaeren zu koennen.

Mit freundlichen Gruessen

Ihre von Ihnen gewaehlte Regierung

»»:««

Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger redet bestaendig von verantwortungsbewussten Aerzten, womit sie allerdings nur zu erkennen gibt, dass sie diese verantwortungslose Kaste gar nicht wirklich kennt bzw. als Dazugehoerige nicht kennen will.

Das Verantwortungsbewusstsein der Aerzteschaft besteht ebenso wie bei den Baenkern, Politikern und Medienschaffenden in ihrem ganz persoenlichen Existenzerhalt und ihrer Bereicherung, die mit dem Systemerhalt verbunden ist.

Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger ist sehr geschickt darum bemueht den materialistischen Pragmatismus Kapitalismus zu leugnen und dem Volk vorzugaukeln es gaebe verantwortungsbewusste Aerzte und Politiker im Materialismus Kapitalismus.

Uns so schwaetzt sie nun voller Verlogenheit verantwortungsvoll wie jeder Pfaffe die systemerhaltenden Manipulationsluegen emotional von der Medienkanzel.

 

 

 

Die Deutsche Aerzteschaft besteht in der Mehrheit aus systemangepassten und zur Staatshoerigkeit erzogenen und verpflichteten Handlangern. Und diese ihre Hoerigkeit bezeichnen Politiker, etablierte Intellektuelle und Akademiker wie in jeder Diktatur und jedem totalitaeren System als Verantwortungsbewusstsein.

»»:««

Freiheitliche Demokratie bla, bla, bla.

»»Verflucht euer System und eure Politiker, wenn ihr von ihnen befreit werden wollt.!««

Die Politiker vergewaltigen die Demokratie und das Volk mit ihrer wahrheitsignoranten Geistlosigkeit und ihrem gierigen materialisitischen Egoismus.

Das Volk ist und bleibt das Nutzvieh der herrschenden Klasse.

Und dafuer hatten sie schon vor etwa 2000 Jahren einen gewissen Jesus, der ihnen das Volk abspenstig machen wollte, hingerichtet und in allen weitern Epochen ebenso all jene, die diese Kaste als Woelfe und gottlose, satanische Verbrecherbanden aufdeckten.

Wer entscheidet denn eigentlich wann jemand psychisch oder geistig krank, verrueckt ist.?- Doch wohl die Systemkonformen, die auf Akademien und Universitaeten Systemgenormten, die Juristen, Aerzte, Kleriker und Politiker und sonst niemand.

Und diese ihre Systemnormung ist und war immer materialistisch – pragmatisch, so dass nach diesen Kriterien jeder Sytemkritiker oder Revolutionaer, da er Leib und Leben anderer und seinem eigenen schaden kann, geisteskrank oder kriminell ist.

Und mit dieser Methodik werden die bestehenden Systeme vor jeder wirklichen Veraenderung abgesichert, denn die Systeme aendern zu wollen gilt schon als pathologisch (krankhaft) und wird bereits im Anfangsstadium mit psychiatrischen Behandlungen und/oder Zwangseinweisungen unterbunden oder ganz direkt kriminalisiert.

Auffaellig ist also schon jeder, der nicht dem System angepasst denkt, handelt und ist.

Das wirklich Irre aber ist die Wahrheitsfeindlichkeit.

Wer dies leugnet, der kann doch nur der Irre sein.

 

 

 

Die BRDeutschland ist damit ganz offensichtlich totalitaer, ein wahrheitsfeindliches totalitaeres System.

Und diese Art der Demokratie und des Rechtsstaates ist einer Eierlegebatterie vergleichbar, die von einer nutzniessenden, akademischen und intellektuellen Unternehmerschaft zu deren existentiellem Wohlstandsvorteil und machtorientierter Bereicherung genutzt wird.

Wer diese Methodik und dieses System durchschaut, kritisiert und bekaempft, der wird dafuer als systemfeindlich eingestuft und nach Moeglichkeit weggesperrt.

((Dieses System laesst sich nur noch durch Verarmung und Krieg zerstoeren.))

»»:««

Die Psychologen und Psychiater quatschen die Leute solange voll, bis sie glauben, dass sie psychisch oder geistig krank sind. Und dann ueberreden sie diese mit massiven Sanktionsdrohungen dazu sich behandeln zu lassen, um sie dann total abhaengig und kaputt zu machen, so dass diese dann im System nur noch als permanente Sozialfaelle und/oder sog. Versuchskaninchen mitfunktionieren.

Wehe denen also, die nicht systemkonform funktionieren.

 

In der Hauptsache dient also die Psychiatrie und alles damit Zusammenhaengende dem Systemerhalt und also der politischen Verfolgung und Aussonderung von sogenannten Querulanten, Systemkritikern, System- und gesellschaftlich Unangepassten.

Mit der Gesundheit von Menschen hat dies im Grunde genommen gar nichts zu tun, denn einerseits macht das System die Leute psychisch und geistig krank, um sie dann andererseits als krank unter Kontrolle zu nehmen, denn politische - und Systemnonkonformitaet wird in Deutschland schon seit langem als pathologisch eingestuft und behandelt.

Und diese Methoden sind ueberall die gleichen, weil es in der Hauptsache Inkompetenzen sind, die sich auf diese Art und Weise Autoritaet, Geld und Macht verschaffen wollen.

 

Das also was Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger mit ihrem Propagandageseiche als verantwortungsbewusste Aerzteschaft bezeichnet, das sind jene, die dafuer sorgen, dass die akademische Gesellschaftsschicht, zu der sie selber gehoert, nicht verarmt und an der Macht bleibt.

Da redet sie immer wieder beteuernd die Zwangsbehandlung sei das aller, allerletzte Mittel, und warum nun aber ist dann Gustl Mollath zwangsinterniert und bis zum heutigen Tage nicht entlassen worden, auch nicht in der Zeit der Aufhebung der alten Gesetzeslage, etwa nur weil er eine Gefahr fuer bestimmte Politiker und Lobbyisten darstellt.?

 

So wie der Medizinerclan mit Organhandel und Organtransplantation, sowie plastischer Chirurgie (Schoenheitschirurgie)

skrupellos umgeht und sich schamlos bereichert, so auch mit psychiatrischen, psychologischen, psychotherapeutischen Einrichtungen usw. Und in einem materialistisch kapitalistisch ausgerichteten System koennen und duerfen sie auch keine hoehere Moral und Ethik haben.

Objektive Hilfe am Patienten hat weder im einen noch im anderen medizinischen Bereich Vorrangigkeit.

 

Das Ideal des Materialismus Kapitalismus ist das Geld, und das ist weder human noch moralisch.

 

Sie nennen es verantwortungsbewusstes Handeln, das akademische Machtsystem aufrecht zu erhalten, im Klartext geredet, dass die Luegner und Betrueger, Wahrheitsfeinde und -ignoranten die Macht innehalten, um das Volk auch weiterhin auszubeuten.

Und von daher bezeichnen sie ihre akademischen Henker und Folterknechte als verantwortungsbewusst, obwohl sie genau betrachtet nur das unterste Niveau des Materialisten und Existenzialisten mit Raub- und Mordbewusstsein wie zu allen Zeiten sind.

Hoeheres Bewusstsein und die Kritik an ihnen und ihren Machenschaften war und ist fuer diese moralisch basse Klasse immer schon psychisch und geistig krank gewesen.

 

Ich habe dieses wahrheitsfeindliche, akademische Luegen- und Betruegerpack zur Genuege kennengelernt. Von wirklichem Verantwortungsbewusstsein ist da gar nichts.

Wenn es hochkommt haben sie so viel Verantwortungsbewusstsein wie ein Veterinaer oder Fleischbeschauer, der dafuer zustaendig ist das Vieh fuer die Schlachtung freizugeben.

Das Ganze, der psychologische und psychiatrische Komplex, dient in der Hauptsache also wie in allen totalitaeren Systemen nur der praeventiven Verhinderung von System- und Gesellschaftsveraenderungen,

und ist also so verschieden wie die Systeme und Ideologien, und so vielfaeltig sind dann auch die psychischen und geistigen Krankheiten, und also auch die Ansichten der Psychologen und Psychiater mit ihren systemabhaengigen Einrichtungen.

Normal ist wer systemkonform ist.

Im Kommunismus ist das Krankheitsbild anders als im Kapitalismus, im laizistischen Staat anders als im Gottesstaat usw., woran zu erkennen ist, dass die Justiz, Aerzteschaft, Psychiater, Psychologen, Paedagogen etc. wie Hunde und Huren systemangepasst funktionieren, die Fahne immer im Zeitgeistwind und also keinerlei Autonomie oder wirkliche Autoritaet haben. Sie sind niedrigstes Existenzialistenniveau, das ohne Systemkonformitaet gar nicht existieren kann, und von daher auch keinerlei wirkliche Objektivitaet haben koennen und sind also nur der verlaengerte Arm der jeweiligen Machthaber.

»»:««

 

 

 

Psychologen und Psychiater sind wie Hunde und Huren die Fahne immer im politischen Trendwind.

Gestern Laissez-faire und heute wieder Autotitaer, weil die Laissez-faires von vorgestern auf die Moechtegernautoritaeten von heute, die gestern selber noch Laissez-faire waren, scheissen.

Und wer ist an diesem Irrsinn Schuld.? - Doch die Politiker und die Politik und die Psychiater, die diesen Schwachsinn gelehrt und verbreitet haben. Und deshalb muessen die daraus hervorgegangenen Unangepassten nun lukrativ psychiatrisch behandelt und wieder autoritaetshoerig gemacht werden.

 

Es geht bei dieser Angelegenheit des neuen Psychiatriegesetzes wieder einmal nur darum die bestehende Klassengesellschaft aufrecht zu erhalten und die politischen Gegner so praeventiv als moeglich auszuschalten.

Die herrschende Klasse in Deutschland ist also geblieben, was sie immer war, eine wahrheitsfeindliche Verbrecherbande.

 

Was in hoeher geistigen Sphaeren normal ist, koennen Psychiater und Psychologen, die sich selber in den niederen Sphaeren befinden, gar nicht wissen und diagnostizieren also zwangsleufig nach ihren niederen Kriterien der Systemhoerigkeit ohne die sie ihre akademische Position niemals erhalten haetten.

Was also ist normal und was anormal und wo sind dafuer die gesetzlichen Vorgaben zum Zwecke von Rechtssicherheit.?

Gesetzliche Vorgaben ueber Normalitaet und Anormalitaeten werden vorsaetzlich nicht gemacht um willkuerlich handeln zu koennen, denn das, was heute im System normal ist, das braucht es morgen schon lange nicht mehr zu sein und soll der Willkuer der jeweiligen Machthaber und Regenten als auch den systemhoerigen Akademikern ueberlassen bleiben, um Gegner problemlos ausschalten zu koennen.

In diesem Zusamenhang stellt sich die Frage.: Wie sieht es eigentlich prozentual mit Zwangsinternierungen und Zwangsbehandlungen bezueglich der akademischen Schicht gegenueber der Normalbevoelkerung aus.? Wie viele Akademiker werden jaehrlich zwangsinterniert, und aus welchen Gesellschaftsschichten rekrutiert der Rest.? Und wie sieht dies statistisch bundesweit in der Gesamtheit aus.?

Derartiges sollte sich heutigen Tages im Computerzeitalter problemlos ueberpruefen lassen, es sei denn, dass diese Daten wie im Rechtsstaat groesstenteils ueblich mit Cyberkunstgriffen ganz vorsaetzlich aus Versehen verschwinden.

Man wird feststellen, dass es sich aehnlich wie im Mittelalter verhaelt, da auch nur in den wenigsten Faellen Adlige, Kleriker oder Akademiker in den Foltertuermen, auf dem Scheiterhaufen und ueber den Galgen verschwanden. Und also ist alles geblieben wie es war. Die skrupellosen Inkompetenzen haben die Macht fuer sich vereinnahmt und regieren mit ihrer Schreckens- und Gewaltherrschaft.

Das schwammige Gesetz soll also den Akdemikern durch die Moeglichkeit der Willkuerherrschaft Straffreiheit verschaffen, so wie man es mit Folterknechten und Henkern stets gehalten hat.

 

Die Psychologen, Psychiater und Psychiatrien dienen im Staate vorrangig dazu in der Bevoelkerung Angst zum Zwecke der Autoritaetshoerigkeit zu erzeugen, und nur darum werden derartige Gesetze gemacht und verabschiedet.

Es geht also wieder einmal in einer Zeit zunehmender Ungerechtigkeit und abnehmenden Wohlstandes nur darum ganz vorbeugend das Volk am Aufmucken zu hindern, was ja seit Bestehen der BRD bestens funktioniert hat, denn mit derartigen Gesetzen und Einrichtungen, Ersatzzuchthaeusern und Psychofolteranstalten hat die herrschende Klasse immer wieder ganz vorsaetzlich im Volke die zur Unterdrueckung notwendige Paranoia erzeugt. Dafuer ist die im ganzen Volke bis zum heutigen Tage vorherrschende Angst vor Psychiatrien und Psychiatern Beweis genug. In bestimmten Teilen der Bevoelkerung hat man sogar ganz bewusst vorsaetzlich mit dieser Einschuechterungs- und Unterdrueckungsmethodik eine tief verinnerlichte Agonie (Todesangst) erzeugt.

Und was aber haben derartige Methoden mit der freien Entfaltung der Persoenlichkeit zu tun oder mit der Unversehrtheit von Geist, Seele und Leib.? - Oder sind dies in Deutschland gar keine Grundrechte.?

Wo und was ist dann aber in Deutschland die so hochgeruehmte freiheitliche Demokratie.?

 

Bei der herrschenden Klasse Deutschlands handelt es sich also in erster Linie um ganz reale Inkompetenzen, die keinerlei wirkliche Autoritaet haben noch sind, sondern Autoritaet nur mit dem Mittel der staatlichen Gewalt erzeugen, also mit den ihnen als Systemdienern vom Staatssystem zur Verfuegung gestellten Gewaltmitteln ausueben und aufrechterhalten.

Wirkliche Autoritaet ist aber etwas ganz anderes.

Und eine dieser systemkonformen Inkompetenzen ist die Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, eine inkompetente, emotionale Quasseltasche, deren Interesse nur darin besteht die Machtpotenz der intellektuellen und akademischen Schicht im Staatssystem zu erhalten. Und das Volk soll das unterdrueckte fuer Pseudoautoritaeten hoerige Nutzvieh sein und bleiben, denn anders laesst sich die Existenz und Herrschaft der Akademiker nicht aufrechterhalten, und nur darum geht es derzeit, da das System zu broeckeln beginnt.

»»:««

Justizministerin Leutheusser-Schnarrenbergers bestaendig wiederholtes beteuerndes Ruehmen des Verantwortungsbewusstseins der Aerzteschaft ist schon Beweis genug dafuer, dass alles nur Betrug ist. Da wo wirkliche Ehrbarkeit, Verantwortungsbewusstsein und Redlichkeit sind, da besteht keinerlei Grund dies bestaendig hervorzuheben und zu beteuern. Und so beweist auch Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger nur, dass sie psychologisch unwissend, dumm ist.

Derartig emotionale Persoenlichkeiten koennen als Justizminister und im justizialen Verantwortungsbereich nur die totalen Inkompetenzen sein.

Es fehlt jetzt nur noch, dass Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger der Allgmeinheit weismacht, sie fuehle die Gerechtigkeit und erspuere das Positive dieses guten Gesetzes.

 

Die systemerhaltende Psychologie und Psychiatrie des 3. Reiches als auch die der DDR wurde in der BRD nur erweitert, verfeinert und ihrem neuen System angepasst. Und gerade darum ist das deutsche Psychologie- und Psychiatreimodell so extrem gefaehrlich. Die Verbrechen von Psychiatern und Psychiatrien wurden und werden nicht oeffentlich aufgearbeitet und geahndet, sondern so tief als moeglich unter den sog. Teppich gekehrt, also vorsaetzlich verdraengt, da ansonsten die unbeschreibliche Brutalitaet und Unmenschlichkeit des Systems und dieser seiner Einrichtungen offenbar wuerde. Und also hat sich seit dem 3. Reich nichts wirklich gaendert.

Und mit diesem Hintergrund ist auch die derzeit herrschende Klasse bezueglich eines Systemwandels paranoid.

 

Der ehemalige Kanzler Kohl z. B. beschimpfte bereits in den 80er Jahren bei einer seiner Wahlveranstaltungen in der Oeffentlichkeit dort anwesende alternative Kritiker als Geisteskranke, die in die Psychiatrie gehoeren. Von diesem Tag an war die CDU, obwohl ich kein Sympathisant dieser Kritiker war, fuer mich gestorben. Die satanische Fratze des politischen Christen war sichtbar geworden.

Wer als Politiker derart denkt und redet, der ist total verantwortungslos, und der handelt verantwortungslos und zwingt auch andere ueber seine Machthabe zur Verantwortungslosigkeit.

Und mit der nun erneuerten Psychiatreigesetzgebung ist auch die FDP als verantwortungslos unwaehlbar geworden.

Unter der Federfuehrung einer liberalen Justizministerin wurde die Freiheit und das Selbstbestimmungsrecht des Buergers aufs Neue extrem praeventiv repressiv eingeschraenkt.

Man koennte hierzu sagen, die Deutschen und da gewiss viele Rentner haben Kanzlerin Merkel selber gewaehlt, was fuer einen Grund zur Beschwerde gibt es also fuer sie.? - Sie selber haben trotz massiver Warnungen die Inkompetenzen aufs Neue gewaehlt.

»»:««

Um der Bevoelkerung Rechtssicherheit und Rechtsschutz zu geben ist der Gesetzgeber verpflichtet exakt detaillierte Vorgaben fuer das, was Normalitaet und was Anormalitaet ist, im Gesetz festzuschreiben.

Um Anormalitaeten diagnostizieren zu koennen muss eindeutig klar sein was normal ist. Und das aber wollen die verantwortlichen Gesetzesmacher noch ihre Exekutive und ihre Handlanger grundsaetzlich nicht, weil dadurch naemlich offenbar werden wuerde, welcher Art das System und die herrschende Klasse ist, fuer die z. B. Wahrheitswille und Wahrheitsrecht, also die Pflicht und das festgeschriebene Recht auf Wahrheit nie ein wirkliches Kriterium waren noch sind. Ansonsten waere dies in ihrer Verfassung eine Prioritaet. In dem bestehenden System aber sind Wahrheitsignoranz, Wahrheitsfeindlichkeit, Luege, Irrefuehrung und Betrug und dergleichen Normalitaeten.

Normal und gesund ist in einem derartigen System wer luegt, betruegt, irrefuehrt usw. Und das betrifft insbesondere die herrschende Klasse und also auch die Psychiater.

Was also sind Psychiater und Psychiatrien wirklich, was haben diese mit der Gesundheit einer Psyche zu tun.?

Was ist z. B. ein Psychiater, der ihnen raet sich um etwas anderes als die Wahrheit zu kuemmern, und der Wahrheitswillen als Wahn diagnostiziert.?

Und damit sind wir wieder am Anfang des Problemes, was und wie ist eine normale, gesunde Psyche.?

Das normale Volk hat bis zum heutigen Tage nicht begriffen, wie das System, in dem sie leben, funktioniert.

Gustav Staedtler

01. 2013

»»:««»»:««

« Honigmann Nachrichten vom 18. Jan. 2013 – Nr. 13

Diskussion: Verschwörungen »

Psychiatrische Zwangsbehandlung: Bundestag legalisiert psychiatrische Zwangsbehandlung

 

18. Januar 2013 von beim Honigmann zu lesen

 

Der Deutsche Bundestages hat der Gesetzesvorlage der Regierungskoalition zur Legalisierung psychiatrischer Zwangsbehandlungen mit Zustimmung der SPD angenommen; während sich Grüne/Bündnis90 enthielten, lehnt die LINKE die Reform ab. Künftig dürfen Ärzte Patienten in stationären Einrichtungen und gegen ihren Willen behandeln, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind: arzt-maske

 

der Patient kann die Notwendigkeit der ärztlichen Maßnahme nicht erkennen,

Komm.: Was heisst das im Klartext.? Heisst dies nicht vielmehr, dass der Arzt nicht in der Lage oder nicht willens ist dem Patienten die Massnahme verstaendlich zu machen.? Oder soll dies heissen, dass der Patient die Notwendigkeit der aerztlichen Massnahme erkennen muss.?

Der Patient muss also erkennen, dass er krank ist und behandelt werden muss. Und wenn er es nicht erkennt, dann muss er zwangsbehandelt werden.

es wurde versucht, den Patienten/Betreuten von der Notwendigkeit der ärztlichen Maßnahme zu überzeugen,

Komm.: Heisst dies nicht, dass man sich ueberzeugen lassen muss.?

Das erinnert an Methoden der Zwangschristianisierung und des roemisch katholischen Exorzismusses oder an das heutige Usamerikanische water-boarding.

(Der Teufel laesst sich nur auf der Streckbank und mit Jauchetrunk austreiben. Das muss der Patient erkennen.)

Moderner Feudalismus.

die Zwangsmaßnahme ist nötig, “um einen drohenden erheblichen gesundheitlichen Schaden abzuwenden”,

der zu erwartende Nutzen des Eingriffs in die Selbstbestimmung überwiegt “die zu erwartenden Beeinträchtigungen deutlich” und

die Zwangsmaßnahme wurde durch ein Betreuungsgericht / Vormundschaftsgericht genehmigt.

Komm.: Modernster Feudalismus, bei dem es um die Nutzbarkeit von Sklaven geht.

 

Ein weiterer Aspekt des Psychiatriegesetzes ist es die gesetzliche Moeglichkeit zu schaffen die nicht mehr zu finanzierenden Rentner zu entmuendigen und sie in diesem Zusammenhang dann zu enteignen, denn die Rentenkassen sind leer und sind auch nicht aufzufuellen; um Kosten einzusparen kann man mit dem neuen Gesetz die kostspieligen Rentner in Rentneranstalten zwangsghettoisieren, ihre Ersparnisse, ihr Eigentum konfiszieren, so die Rentenkassen entlasten und die Psychiatrien und Rentnerheime finanzieren.

(siehe PDF-Datei im Anhang.)

 

In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, ab wann und wieso und warum will ein Patient nicht einwilligen,

wie lange will er nicht einwilligen und ab wann kann er nicht mehr einwilligen.?

Wie lange darf ein Patient nicht einwilligen, also eine Behandlung ablehnen um nicht als unerreichbar eingestuft zu werden.?

Und koennen Rechtsgelehrte, Juristen und Journalisten derartige Fragen nicht stellen oder duerfen sie derartige Fragen nicht stellen.?

Und wollen nachdenkliche und verantwortungsvolle Aerzte, Psychologen, Psychiater und Therapeuten derartige Fragen nicht stellen, damit ihnen Raum fuer genuegend Willkuer und Verantwortungslosigkeit bleibt.?

 

Wenn zum Beispiel eine Person keinerlei Grund zum Vertrauen in psychiatrische Behandlung, Psychiatrien und Psychiater hat, gehoert sie dann damit zum Krankheitsbild nicht einwilligen zu koennen und muss also gegen ihren Willen zum Vertrauen und einer Behandlung gezwungen werden.?

 

Man muss sich bei dieser erneuerten Gesetzeslage darueber bewusst sein, dass das Gros der als krankhaft eingestuften Faelle dem Kriterium des Nicht einwilligen koennens oder der Unerreichbarkeit gar nicht entspricht, so dass man diese entmuendigen muesste,

so dass es ein derartig verantwortungslos undifferenziertes Gesetz gar nicht geben duerfte, denn die Zwangsbehandlung betrifft im Hoechstfalle nur 0,2% der Bevoelkerung der BRD, so dass zur Beruhigung der gesamten Bevoelkerung und aller Beteiligten eine wirklich exakt differenzierte Gesetzvorgabe unerlaesslich ist.!

Dass man dem aber keinerlei Rechnung traegt, beweist, dass die dafuer verantwortlichen, machtorientierten Politiker und die damit verbundenen Lobbys andere Absichten hegen und also Ziele verfolgen, die ihren eigenen Interessen entsprechen.

Laut Statistik gibt es 80 Mio. Deutsche und davon etwa 120 000 Zwangsinternierte also zwei deutsche Kleinstaedte, das sind etwa 0,2% der Bevoelkerung und also ein verhaeltnismaessig kleiner Bevoelkerungsanteil, fuer den es dem Staat keinerlei Problem bereiten sollte die genuegende Aufmerksamkeit und Fuersorge zwecks Gerechtigkeit und Verantwortung zukommen zu lassen, anstatt mit einem schwammigem Gesetz eine verantwortungslos breitgestreute Paranoia und Angst vor der Psychiatrie im Volk zu verbreiten.

 

Wie in der Praxis mit aerztlichen Zwangsmassnahmen umgegangen wird und ob diese ueberhaupt noetig sind, ist weder bekannt noch geklaert. Und ueber die Arten und Mengen verabreichter Psychopharmaka gibt es - die Verantwortungslosigkeit von Judikative (Gesetzesmacher) und Aerzteschaft auf die Spitze treibend - keine Angaben, Beweis fuer den Willkuerherrschaftwillen und die Verantwortungslosigkeit aller Verantwortlichen. Kein Wunder also, dass im Volke die Angst vor Psychiatrie und Zwangsbehandlung tief verwurzelt ist.

 

Ferner sieht das Gesetz die Einschaltung eines Verfahrenspflegers vor, der dem “besonderen Schutzbedürfnis” der Betroffenen Rechnung tragen soll.

Komm.: Es ist unmoeglich in einer systemkonformen politisch organisierten Vetternwirtschaft die Interessen von moeglichen Patienten und potentiellen Kunden zu schuetzen. Dafuer beduerfte es mindestens eines Gremiums.

 

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Psychiatrie-Erfahrener, Irren-Offensive, Landesverband Psychiatrie-Erfahrener Berlin-Brandenburg, Werner-Fuß-Zentrum und IAAPA Polska haben dazu die folgende gemeinsame Erklärung abgegeben:

 

Psychiatrie ist nackte Gewalt! hier weiter beiwww.gegen-stimmen.de

»»:««

http://marialourdesblog.com/psychiatrische-zwangsbehandlung-bundestag-legalisiert-psychiatrische-zwangsbehandlung

»»:««

http://www.extremnews.com/berichte/gesundheit/3219143e9089730

*

Vorsaetzlich Fehler zu begehen,
das nennen sie Politik machen.

*

OHNE WAHRHEIT IST UND BLEIBT MAN DER EWIGE VERLIERER.

WER DIE WAHRHEIT HASST, DER IST VERFLUCHT.

Gustav Staedtler./. 01.2013./.veritasindeum

VERITAS --- VENI --- VICI.

 

»»:««

Bundesjustizministerin: Zwangsbehandlung ist "allerletztes Mittel"

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger verteidigt Gesetzentwurf zur Behandlung psychisch Kranker

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger im Gespräch mit Nana Brink

 

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/interview/1980943/

»»:««

»»:««

http://phosphoros.over-blog.de/article-folterkammer-psychiatrie-106978899.html

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in Psychiatrie
Kommentiere diesen Post