Overblog
Folge diesem Blog
Administration Create my blog
3. Dezember 2016 6 03 /12 /Dezember /2016 18:26

GEWEIHTE NACHT
- Advent, Advent, Advent, Advent -
- Weihnacht -- Nacht der Weihe -- geweihte Nacht -
- Weihenacht der Wahrheit, -
- einst dem König über alle Könige der Wahrheit geweiht -
- Weltweit -
in glühender Hitze, im arktischen Eis,
bis an die Dächer verschneit.
In elektrolicht strahlenden Dörfern und Städten
- verkannt -- entweiht - verfälscht von der Wohlstandswelt
mit Goldglanz, Glitter und Geld von der ehrlosen Zeit entstellt,
- entweiht -
Weihnacht im blutigen Kleid, Weihnacht im Streit.
Weihnacht in apokalyptischer Zeit.
Weihnacht in Blut, Schweiss, Tränen und Leid.
Weihnacht voll Missgunst, Eifersucht und Neid.
Weihnacht der Gier im Heute und Hier.
Weihnacht im Zeichen des Tier's.
Weihnacht im Streit apokalyptischer Zeit.
 
Die Wahrheit verachtet, verraten,
das Ewige, verkauft, verspielt und vertan.
- Weihnachtszeit der Gier geweiht -
- Wohlstandszeit -
- Christenheit - in Samt, Frack und Paillettenkleid - entweiht -
- Entweiht.! Entweiht.! Entweiht.!
- Entweihte Weihnachtszeit -.
- Die Christenheit entweiht die Wahrheit -
- Materialistenzeit -- Weltweit -
- Menschheit ohne Wahrheit -
- von Gott verfluchte Christenheit -
- von Gott verfluchte Menschheit -
- vom allerheiligsten allmächtigen Gott verfluchte Wahrheitsfeindlichkeit -
- Weltweit.
-- Endzeit – !

Gustav Staedtler 2002

Published by phosphoros.over-blog.de - in Religion WAHRHEIT Christen WEIHNACHTEN
Kommentiere diesen Post
4. November 2016 5 04 /11 /November /2016 18:02

500 JAHRE Dr. Martin Luther ANTICHRIST.

Protestantismus, nur ein neuer Betrug - nun 500 Jahre pur.

Reformation, 500 Jahre Irrtum in Namen Gottes und Christi.

<>

500 JAHRE Dr. Martin Luther ANTICHRIST

<>

Wenn Jesus gesagt hat "Wer nicht verlässt Haus und Hof, Familie... der kann nicht mein Schüler und Nachfolger sein," dann war und ist Martin Luther demzufolge kein Schüler und Nachfolger des Messias Jesu Christi, sondern ein Sohn des Teufels, ein Diabolos und Satan und also ein Antichrist, der sich seine eigene Heilsbotschaft zusammentheologisiert bzw. zusammenphilosophiert hat.

Plötzlich war jeder ein Schüler und Nachfolger Jesu auch mit Ehefrau, Haus und Hof samt Kindern und Kegeln. Das nennt man dann REFORMATION.

Lügen und Irrtümer im Namen Gottes das sind des Teufels glaubhafteste Lehren.

Wahrheit interessiert die Teufel nicht.

***

Luk.14. 26 »Wenn jemand zu mir kommt und nicht seinen Vater und seine Mutter, sein Weib und seine Kinder, seine Brüder und seine Schwestern, ja sogar sein eigenes Leben haßt, so kann er nicht mein Jünger sein.

Hat Martin Luther diese Voraussetzungen erfüllt.?

*

Luk.14. 26 »»So jemand zu mir kommt und haßt nicht seinen Vater und Mutter und Weib und Kinder und Brüder und Schwestern, dazu auch sein eigenes Leben, so kann er nicht mein Jünger/Nachfolger sein.

Hat Martin Luther diese Voraussetzungen erfüllt.?

*

Luk.14. 26 »»»If any man come to me, and hate not his father, and mother, and wife, and children, and brethren, and sisters, yea, and his own life also, he cannot be my disciple, succsessor.

*

Da stellt sich doch die Frage, ob Martin Luther die Bibel überhaupt gelesen hat, geschweige denn übersetzt. Wenn ja, dann muss er zu jener Zeit schon einen extrem wahrheitsignoranter Mann gewesen sein, wohl eine psychologische Folge seiner Verleugnung des Mönchstums um der Sexualität Willen, was ein Zurück in die Welt und damit die Verleugnung Christi war. Und so hat er dann alles ihm Gleichartige mitgerissen.

Und das ist der Antichristus, der Antichrist, der die Welt und das Weltliche mehr liebt als die Heiligkeit der Wahrheit, den Christus in seiner Substanz.

<><><>

Siehe John. 1.Brief. 2.

15 Habt nicht lieb/begehrt nicht die Welt, noch was in/von der Welt ist! Wenn jemand die Welt begehrt/lieb hat, so ist die Liebe/das Begehren zum Vater/dem Heiligen nicht in ihm.

16 Denn alles, was in der Welt ist, die Fleischeslust, die Augenlust und das hoffärtige Leben, kommt nicht vom Vater/dem Heiligen her, sondern von der Welt,

17 und die Welt vergeht mit ihrer Lust; wer aber den Willen Gottes/das Heilige tut, der bleibt in Ewigkeit.

((Jene also, die die Welt, das Sinnliche und das Materielle begehren und lieben, sind folglich dessen keine Brüder im Christusgeist und also keine Kinder Gottes.

Und folglich dessen ist das Gegenteil von all dem Weltlichen, Sinnlichen, Materiellen das Gott Wohlgefällige und das was zum ewigen Leben dem göttlichen Sein führt.))

18 Kinder, es ist die letzte Stunde! Und wie ihr gehört habt, daß der Antichrist kommt, so sind nun viele Antichristen geworden; daran erkennen wir, daß es die letzte Stunde ist.

19 Sie sind von uns fortgegangen, denn sie waren nicht von uns; denn wenn sie von uns gewesen wären, so wären sie bei uns geblieben. Aber es sollte offenbar werden, daß nicht alle von uns sind.

((Die allgemeine Auslese und das bekannte Judassyndrom.))

*

Antichrist ist das Synonym für den Gegenerlöser, die Gegenerlösung, ist also die Feindschaft gegen die Befreiung der Seele von den Gebundenheiten an die Welt, des Materialismusses und des Sensualismus.

Und Martin Luther aber hat ganz genau dies selbst getan, nämlich die Gebundenheiten an die Welt erneuert und dann mit seiner Reformation global bewirkt, was er gebracht hat war Liberalismus, eine Erlösung des Menschen durch die Rückkehr in den Sensualismus, Materialismus, weil er seine Sexualität nicht unter Kontrolle bekam. Vom schweren, harten und schmalen Weg der Weltentsagung als Mönch ging Martin Luther zurück auf den breiten Boulevard des gutbürgerlichen Weltenlebens.

(Das war ein wesentlicher Schritt hin zum Humanismus.)

Damit wurde er Christusfeindlich, weil er die Sexualität und damit Welt und Weib mehr liebte als den Heiligen Geist.

Und das nennt sich nun Reformation, Protestantismus und Luthertum.

Mit Christus und der Befreiung des Menschen hat das alles nichts mehr zu tun, sondern es ist ein Mix aus Mosaismus und neojüdischen, pseudochristlichen und paulinischen Lehren, also eine Schriftengelehrte Mixmaxideologie ohne fundamentale Logik, eine typische Volksverdummungsreligion, gar nicht wesentlich anders als der Katholizismus, sondern nur noch laizistischer, noch verlogener, noch selbstbetrügerischer, noch bibelschriftenverquerter, noch wahrheitsignoranter.

Der Glaubenswahn allein sollte nun die Erlösung des Menschen bewirken und nicht der Weg der Wahrheit, der Reinheit und Keuschheit.

Diese neuen Christen bilden sich nun ein, Erlöste, Freie durch ihren Glauben zu sein, auch wenn sie mit allen Ketten an die Welt gebunden sind.

Eine neue klerikale, satanische Nutzvolksviehzüchterelite war entstanden, die Nachfolger Jesu waren zu Sex, Ehe und Familie zurückgekehrt.

Von Befreiung und Erlösung des Menschen keinerlei Spur.

Reformation, nur ein anderer Weg an der Wahrheit vorbei.

Protestantismus, ein ganz neuer Betrug nun 500 Jahre pur.

Protestantismus und Reformation, ein anderer Weg in die Welt nur.

Protestantismus war und ist Antichristus.

Gegen die Welt und das Weltliche, gegen Sex und Materialismus haben sie nicht protestiert und auch nicht rebelliert und also bis in die heutige Zeit auch nichts wirklich reformiert, sondern sie haben sich immer mehr mit der Welt liiert und mit dem Teufel arrangiert.

Die Reformation war also nur ein grosser Schritt in der Höllenevolution.

Der Weg an der Wahrheit, der Reinheit und Keuscheit vorbei, der führt in die ewige Verdammnis.

[Von Gott verflucht sind all jene, die das nicht erkennen.]

Gustav Staedtler

*

http://phosphoros.over-blog.de/article-martin-luther-hat-in-deutschland-den-antichristus-zur-staatsreligion-gemacht-98796925.html

 

http://phosphoros.over-blog.de/article-luegendiktator-anstatt-reformator-98863804.html

 

https://twitter.com/jesusheute

 

https://twitter.com/rabbiruebezahl

 

http://deodada.jimdo.com/

 

 

Published by phosphoros.over-blog.de - in Christen Luther Religion
Kommentiere diesen Post
26. Oktober 2016 3 26 /10 /Oktober /2016 18:34

"So wahr mir Gott helfe"

 

Evangelische Kirchen kritisieren Hofer

Hofer bringt im Wahlkampf Gott ins Spiel.

Von Apa / 24.10.2016 - 16:52

 

Die Evangelischen Kirchen Österreichs protestieren gegen die Instrumentalisierung von Gott durch die FPÖ und ihren Bundespräsidentschaftskandidaten Norbert Hofer.

Der evangelische FPÖ-Kandidat hat für die Präsidentenwahl am 4. Dezember gerade eine Plakat-Kampagne mit dem Zitat "So wahr mir Gott helfe" gestartet. Die Spitzenvertreter der Evangelischen Kirchen kritisieren dieses Vorgehen.

<>

So wahr mir Gott helfe

<>

"Gott lässt sich nicht für eigene Absichten oder politische Zwecke instrumentalisieren", hieß es am Montag in einer Stellungnahme von Bischof Michäel Bünker (Evangelische Kirche nach Augsburger Bekenntnis), Landessuperintendent Thomas Hennefeld (Evangelische Kirche nach Helvetischem Bekenntnis) und Superintendent Stefan Schröckenfuchs (Evangelisch-methodistische Kirche). Selbstverständlich sei es "gutes Recht eines jeden Christenmenschen", sich öffentlich zum Glauben zu bekennen und sich mit der Bitte um Hilfe an Gott zu wenden. "Wir lehnen es jedoch ab, Gott für Wahlkampagnen zu bemühen", so die Repräsentanten der Evangelischen.

 

Kommentar.:[Diese klerikalen Manipulierer sind allesamt nur theounlogische Quatschköpfe, denn Gott macht was er will und nicht das was der Klerus meint, dass Gott es zu wollen hat. Und wenn es Gott in seinen Kram passt und gefällt, dann hilft er auch dem Hofer.

Und im übrigen ist Gott politischer als der Klerus glaubt, hat er doch laut dem AT Könige inthronisiert und auch wieder von den Thronen gestossen. Oder was ist z. B. MENE TEKEL UPHARSIN.? Und die gesamte Apokalypse ist ein einziges politisches Offenbarungswerk.

Dem Klerus ist also in nichts zu trauen.]

 

Bünker, Hennefeld und Schröckenfuchs wenden sich gegen eine Instrumentalisierung Gottes für eigene Absichten oder politische Zwecke. Dies sei gemeint, wenn es im Zweiten Gebot der Bibel heißt: "Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen, denn der Herr wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen missbraucht." Gleichzeitig erinnerten die Kirchenvertreter daran, "dass Gott nach christlichem Verständnis jener Gott ist, wie er sich in der Bibel offenbart". Der Gott der Bibel sei kein "christlich-abendländischer", sondern ein universaler Gott, der Partei ergreife für schwache, arme und notleidende Menschen. Aus diesem Gottesverständnis resultierten der Einsatz und eine besondere Verantwortung auch für alle Schwachen in der heutigen Gesellschaft. Dazu zählen, so die Evangelischen Kirchen, "heute ganz besonders auch Flüchtlinge und Fremde".

 

Kommentar.:[Alles in allem reden sie nur theounlogischen Unfug und ihr Gott ist nur die Imagination ihrer Wunschvorstellungen.

Das Argument der Theologen "Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen, denn der Herr wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen missbraucht." betrifft das jüdische Volk mit Bezug auf den Gott JAHWE und ist im Bezug auf "So wahr mir Gott helfe."falsch und unrechtens, denn.:

"Du sollst den Namen JAHWE, deines Gottes, nicht missbrauchen, denn JAHWE wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen missbraucht."

Mit der Parole bzw. Aussage "So wahr mir Gott helfe." missbraucht aber niemand den Namen Gottes, denn Gott ist Allgemeinbegriff und nicht der Name Gottes, der Name Gottes laut Tora/AT ist JAHWE und dieser Name sollte laut der mosaischen Verordnungen nicht missbraucht werden.]

 

"Gott für die eigenen politischen Interessen einzuspannen und ihn in Verbindung mit dem Hinweis auf das christliche Abendland zumindest indirekt als Kampfansage gegen andere Religionen und Kulturen einzusetzen, erachten wir als Missbrauch seines Namens und der Religion", hieß es in der Stellungnahme weiter.

 

Kommentar.:[Also, alles nur hinterhältige Theologenlüge und Betrug, denn wenn Merkel oder sonstige Staatsoberhäupter ihre Hand auf die Bibel legen und schwören "So wahr mir Gott helfe." dann ist das alles so in Ordnung...

Der Klerus versucht Gott also zu seinem Monopol zu machen und für seine politischen Interessen zu instrumentalisieren.

Der Klerus hat so viel Können und Wissen von Gott wie die Kuh vom Stabhochsprung.

Gott ist immer mit denen, die Gottes Willen erfüllen.

Und Gott ist gegen Gender und gegen den Globalismus und gegen die Eine-Welt-Regierung des Satans.

Gott ist immer auf der Seite derer, die Wahrheit, Reinheit, Keuschheit wollen.]

 

Die FPÖ wies die Kritik umgehend zurück. "Die Verwendung des Zusatzes zur Gelöbnisformel des Amtseids 'So wahr mir Gott helfe' auch auf dem Plakat ist alles andere als ein Missbrauch des Begriffs Gottes", erklärte FPÖ-Generalsekretär und Hofer-Wahlkampfleiter Herbert Kickl. Genauso wenig wie der Begriff Gott missbraucht werde, wenn man jemanden mit den Worten "Grüß Gott" begrüßt, wenn jemand sich mit "Gott sei Dank" bedankt oder jemand die Worte "Um Gottes Willen" ausspricht, so Kickl.

 

Kommentar.:[Gut gekontert von der FPÖ, allerdings genauer betrachtet ist es ja all das nur hohles geistloses Phrasendreschen und Gelaber.]

 

Hofers Kontrahent im Kampf um die Hofburg, Alexander Van der Bellen, reagierte mit seinem eigenen Glaubensbekenntnis. Dieses liege im überparteilichen Dienst an Österreich, meinte er bei der Präsentation seiner Wahlplakate. "Österreich dienen - und keiner Partei" lautet einer der Slogans, den der frühere Parteichef der Grünen - wohl in Anspielung auf Hofers "So wahr mir Gott helfe"-Plakate - als "mein Credo als Bundespräsident" bezeichnete.

 

Kommentar.:[Van der Bellen will also Österreich ohne Gott dienen.

Na, dann fahr zur Hölle Österreich. Mit Van der Bellen als Fahnenträger vorn an.]

 

Österreichweit affichieren lässt Van der Bellen auch die Sprüche "Für das Ansehen Österreichs in der Welt", "Nur gemeinsam sind wir Österreich" und "Nein zum Öxit - gemeinsam stärker", jeweils begleitet vom Motto "4. Dezember: Van der Bellen wählen". Zu sehen ist er dabei vor wehender Österreich-Flagge bzw. dem Bergpanorama des heimatlichen Kaunertals. Bei der Präsentation sprach der frühere Grünen-Chef von einer Richtungsentscheidung. Es gehe es um die Kernfrage, wer Österreich in den kommenden sechs Jahren repräsentiere.

 

Kommentar.:[Auch das, was Van der Bellen da propagiert, sind alles nur hohle Phrasen und da insbesonders sein "Nur gemeinsam sind wir Österreich". Wenn man wollte könnte man Van der Bellen zum grünen Nazi stilisieren, man müsste es nur richtig anfangen und aufziehen.]

 

Die Katholische Kirche hielt sich bisher mit Reaktionen zur Hofer-Kampagne zurück. Hofer trat 2009 wegen einer seiner Meinung nach von höchsten katholischen Kreisen initiierten Kampagne und "Hexenjagd gegen die FPÖ und ihre Mitglieder" aus der katholischen Kirche aus und später in die Evangelische Kirche ein.

 

Michäl Prüller, Kommunikationschef der Erzdiözese Wien, meinte am Wochenende in einem Gastkommentar in der "Presse", dass "Gott" kein Begriff sei, auf den Katholiken oder Christen ein Copyright hätten. Auch Prüller führte das Zweite Gebot ins Treffen. "Es steht der Kirche nicht zu, über die Motive Norbert Hofers zu spekulieren. Aber wenn er Gott ins Spiel bringt, tut er das auf eigene Gefahr", so der Sprecher von Kardinal Christoph Schönborn.

http://www.salzburg.com/nachrichten/dossier/bundespraesidentschaftswahl-2016/sn/artikel/so-wahr-mir-gott-helfe-evangelische-kirchen-kritisieren-hofer-219433/

 

Kommentar.:[Wenn man das Wort Gott in den Mund nimmt oder auf irgend ein Papier oder Plakat schreibt, dann hat man damit noch lange nicht Gott ins Spiel gebracht, das ist nämlich so ein theounlogischer und pseudoreligiöser Denkfehler.

Wer weiss denn, welcher Gott jeweils gemeint ist und wer und was Gott überhaupt ist. Allah, Manitou, Zeus und Wotan... sind neben JAHWE auch Gott bzw. Gottheiten

Also so wahr mir WELCHER GOTT helfe.???

Alle pseudotheologischen Klugscheisser tun so als gäbe es nur ihren Gott als den einen und einzigen und wahren. Und bohrt man fragend nach, dann faseln sie wirres Zeug bezüglich und über ihren Gott daher, z. B. Gott ist Liebe...und so hiesse es dann ja, so wahr mir die Liebe helfe...usw. usf...Also hohles Blablabla.

Schaffen Sie - wer Sie auch immer sind - zuerst einmal Klarheit über Ihren Gott ganz gleich ob Kleriker, Politiker oder Bürger und vergessen Sie es nie.: WER DIE WAHRHEIT HASST, DER IST VOM ALLERHEILIGSTEN ALLMÄCHTIGEN GOTT VERFLUCHT.

Das ist fundamentale Wahrheit.]

Gustav Staedtler

Published by phosphoros.over-blog.de - in POLITIK Religion Christen Bibel NWO
Kommentiere diesen Post
18. Oktober 2016 2 18 /10 /Oktober /2016 18:58

Im Westen immer noch nichts Neues.

Auch weiterhin nur hinterhältige Lüge und Betrug.

Im Westen immer noch nichts Neues.

<>

Es ist alles nur Lüge und Betrug, selbst die Angst der baltischen Staaten vor Russland. Es ist nur der Vorwand, um Russland zu bedrohen und nach Möglichkeit plündern zu können und also einen Grund zu haben und aufrecht zu erhalten, Russland vermeintlich gerechtfertigte Probleme zu schaffen und Russland wie auch immer zu schwächen.

Alles in allem also nur die üblich hinterhältige USAmerikanische Aggression, die Expansionsmachenschaften der USA zur Ausweitung ihres Raffgierimperiums und des naturdestruktiven Gender-Ekels nach Osten.

Von den USA geht auch weiterhin nur Betrug aus. Dies darf man nie vergessen.

Von den USA kann nichts wirklich Gutes ausgehen.

Das Fundament der USA ist das Übel der Gier gepaart mit listiger Lüge und listigem Betrug wie alle Machenschaften einer wohlstands- und reichtumssüchtigen Hure.

Es ist noch nie etwas wirklich Positives von den USA ausgegangen, noch nie.!

Und es wird auch nie etwas wirklich Positives von den USA ausgehen können.

Die USA sind der Pol des Negativen. Und das ist auch ihre Anziehungskraft, die Faszinationsmagie und Anziehungskraft einer Prunkhure. Es ist die Magie, die Anziehungskraft des Lügners und Betrügers in Glanz und Gloria. Wer sich dessen nicht bewusst ist und bleibt, der tappt irgendwann wie die Maus vor der Schlange in diese böse Falle.

Man darf es nie vergessen.

Der Wille zur Wahrheit ist das Fundament aller Vernunft, Ethik und Moral. Der Wille zur Wahrheit das ist Gott seiend im Menschen.

Da wo der Wille zur Wahrheit im Volk erloschen ist, da ist dann nur noch der sinnliche Wille zum Materialismus und damit das Übel der Gier als Pol aller Sicherheit. Da ist Gott tot im Menschen.

Da wird der teuflische Geist, der pure Existenzialismus, die Gier zum Gott im Menschen.

Da also wo die Wahrheit nicht das höchste Gut im Volk und Staat ist, da ist alles in allem nur Übel, selbst der grösste Wohlstand. Und ein solches Volk und Land ist und bleibt unabänderlich von Gott verflucht zur totalen Vernichtung. Und dass dies der Wahrheit entspricht, das wird euch die nicht sehr ferne Zukunft beweisen.

Logos Theon

G. Staedtler

 

Published by phosphoros.over-blog.de - in USA NWO POLITIK WAHRHEIT
Kommentiere diesen Post
13. Oktober 2016 4 13 /10 /Oktober /2016 18:03

SATAN AN DIE MACHT.

WEIBER WISSEN WIE MAN’S MACHT.

Den gottverfluchten grünen, sozialistisch kommunistischen und kapitalistischen Genderkräften bleibt nun nichts anderes mehr übrig als der Dritte Weltkrieg, denn welcher noch vernünftige Mensch, welches noch vernünftige Volk will einen derartigen Höllenwahnsinn, to“ fuck everybody.“?

Die USA sind doch ganz offensichtlich nur noch für Vollidioten ein Vorbild.

Wofür stehen denn die Clintons, ausser für basse, entartete Sexualität, Lüge, Betrug und skrupellosen Mord.?

<>

SATAN AN DIE MACHT.  WEIBER WISSEN WIE MAN’S MACHT.

Und Merkel, wofür steht sie, Ehebrecherin und Hure im Christengewand.?

Doch ebenfalls für Gender und also das Satanische.

Und wofür steht der Fresssack Gabriel und alle Wohlstandsschweine seinesgleichen und wofür die grüne Pädodekadenz.?

Und was hat uns ein liberaler gelber Homofaschismus zu bieten.?

Global streben nun sensuell ausgerichtete amoralische Frauen an die Macht, um mit ihren gefühlten Wahrheiten alles besser zu machen. Anmassend blöde wie das Weib nun einmal ist, denkt es mit dem Bauche und quatscht mit dem Muttermund.

Die CDU als auch die CSU sind schon seit langem nicht mehr christlich, sondern diabolisch, satanisch genderfaschistisch. (Money, Sex and Drugs and Might and Crime, that’s the Politcians Way of Life. Überleben um jeden Preis.)

 

Der Weltsozialismus Kommunismus ist gescheitert, und nun wollen sie, die intellektuellen und ideologischen Kräfte, als letzte Möglichkeit des Erhaltens ihrer Macht und Existenz den Gender-Wahnsinn zur Weltherrschaft bringen. Aber sie haben wie eh und je ihre Rechnung ohne den Allmächtigen Geist gemacht.

3x3 wird niemals 7. Da können sie noch so viel das Arsch ficken auch an den Akademien, Fakultäten, Universitäten und Hochschulen auf Kosten der schuftenden Heteros üben. Sie sind und bleiben letztendlich die totalen Verlierer.

Der Weg an der Wahrheit, der Logik und Vernunft vorbei, der führt unabänderich in den totalen Ruin und Untergang. Gender streams to Hell. (Gender fliesst zur Hölle.)

 

Und nun fürchten all diese abartigen Genderfaschisten zu recht die aufstrebenden Nationalen und alle noch einigermassen vernunftsbegabten Kräfte, dass sie politische Macht erlangen und ihnen den Prozess und Garaus machen. Und deshalb wird nun gelogen und betrogen und alles mit permanenter Propaganda verbogen, dass man das Kotzen kriegt, sobald man sie reden hört, denn schon der Klang ihrer Stimmen verrät, dass sie lügen.

Sie selber bemerken es nicht mehr, weil sie immer so überzeugend authentisch wahr (wie der Lügenbaron) sein wollen.

<>

Existenzialisten insbesondere die Intellektuellen können und werden niemals wissen, was Wahrheit ist, denn Sex und also die Lüge ist ihr innerstes Wesen.

Die Gier kann sich ohne Lüge, Irreführung, Betrug und Raubmord nicht befriedigen und also nicht existieren, das weiss doch schon seit Menschengedenken jede dumme Bauernhure.

Das älteste Gewerbe der Welt betreibt keine Welt - und Wohlstand entsagende Eremitage, das macht ja nicht einmal der alle Welt verblödende, die Wahrheit verhöhnende und das Volk stets anscheissende Klerus. Auch die Komödianten Gottes wollen wie alle Hollywood Superstars etwas vom Leben der Hautevolee abhaben. Wozu sonst ist man der Star auf der Kanzel und vor dem Altar.?

Und nicht anders verhät es sich mit dem das Volk schröpfenden laizistischen Klerus, den Medienschaffenden.

Also wozu wird man Akademiker, Pfaffe, Kardinal, Papst, Politiker, Minister, Kanzler, Präsident etc., doch nicht, um asketisch zu leben und der Wahrheit die Ehre und das Regiment auf Erden zu übergeben, sondern, dumm wie man als gieriger Existenzialist nun einmal ist, will man hochgradig klugscheissend selber das Universum dirigieren. Ganz scheissegal, auch wenn man dabei alles immer wieder ruiniert, man kann ja wieder von vorn beginnen. Arbeiten und Aufbauen werden so wie so wieder nur die blöderen Dummschafe und Esel, die da glauben „Arbeit macht frei.“

Bisher ist es doch dank des unerschütterlichen Glaubens an den Fortschritt des Wahnsinns immer nur besser geworden, dafür ist das Handy doch der Beweis. Was also sollten die Parasiten fürchten, etwa Atombomben.? Haben sie doch, gewusst wie, schon überlebt, gestorben sind hauptsächlich immer die Dummen.

Also fürchtet euch nicht und weitermachen, noch ist der Globus nicht auseinandergeplatzt.

Worum geht es hier auf dieser Erde eigentlich, weiss das jemand.?

*

Weiber an die Macht, denn das Weib war doch laut ihrer heiligen Schriften der erste gelehrige Schüler des Satans auf Erden, dazu war der einfältige Mann nicht fähig, der musste es vom Weibe erst lernen ein Satan in Menschengestalt auf Erden zu werden.

Und was glaubt ihr, wer wird wohl der letzte Satan auf Erden sein.?

Schon mal so eine verliebte Gottesanbeterin bei ihrem Liebesspiel beobachtet.? Da kann man sehen und lernen was wirkliche Liebe ist.

Die hat ihren Adam zum fressen gern. In der modernen Zivilgesellschaft fressen sie die Renten oder sonstige Schätze und leben von den Errungenschaften ihrer toten Männer.

Survival of the Fittest, am längsten lebe Satan.

Na, kann denn Liebe Sünde sein.?

Oh, du grosse Scheisse, wenn der Schalter für die Weltwohlstandsfunktion abbricht und kein Mann mehr da ist, der ihn repariert.

Hillary for President.?

Gustav Staedtler

 

 

 

Published by phosphoros.over-blog.de - in HomoPaedo USA POLITIK NWO gender Merkel Maenner
Kommentiere diesen Post
11. Oktober 2016 2 11 /10 /Oktober /2016 19:01

WAR, DESTRUCTION AND DIVISION ALL OVER THE WORLD.

KRIEG, ZERSTÖRUNG UND TRENNUNG AUF DER GANZEN ERDE.

Möglicherweise beabsichtigt Obama mit einem Krieg gegen Russland seine Amtszeit zu verlängern, um den Republikanern selbst im letzten Augenblick den Zugriff auf die Macht zu vereiteln. ***

Stehen die Wahlaussichten für Hillary schlecht und für Trump gut, dann müssen wir damit rechnen, dass Obama auch im letzten Augenblick einen Krieg anzettelt, um die Macht bei den Demokraten zu halten, möglicherweise sogar in der Wahlnacht....

Ich erwarte also den nächsten "false flag" der USA.

<>

KRIEG, ZERSTÖRUNG UND TRENNUNG AUF DER GANZEN ERDE.

<>

Man darf es nie vergessen ...VON DEN USA GEHT NUR BETRUG AUS. Und Obama ist ein falscher Messias und also ein Satan, und mit Hillary Clinton hat er eine vortreffliche Nachfolgerin.

Wäre doch teuflisch genial, wenn der Friedensnobelpreisträger Präsident Obama, bevor er geht, noch den 3. Weltkrieg zündet.

Was Demokraten wollen ist Gender, und Gender ist Satans Ideologie.

Und für Satanisten ist Lüge, Betrug, Raub und Mord etwas ganz Normales, auch wenn sie sich Humanisten oder Christen nennen.

 

Und nebenbei bemerkt, die republikanischen Bushs sind vom Allerheiligsten Allmächtigen Gott verflucht, also kein Wunder, wenn sie auf der Seite der Clintons stehen.

 

Die USA sollen nach Gottes Plan völlig vernichtet werden, und also führt am Krieg gegen die USA kein Weg vorbei.

DER WEG AN DER WAHRHEIT VORBEI, DER FÜHRT IN DEN UNABÄNDERLICHEN UNTERGANG.

Der Wille zum Frieden ist unter derartigen Umständen also nutzlos. Man muss das Übel hassen, um nicht selber als Übel vernichtet zu werden.

WER DIE WAHRHEIT HASST, DER IST VOM ÜBEL UND ALSO ZUR VERNICHTUNG VERFLUCHT.

Von den USA geht seit ihrer Entstehung nur Übel, Betrug und Lüge aus. Die USA sind durch Raubmord, Lüge, Betrug und Selbstbetrug entstanden.

 

Herren und Damen, haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, warum es in den USA seit ihrer Gründung bis auf den heutigen Tag keinen einzigen Heiligen gibt.?

Wissen Sie nicht, dass es im babylonischen System keine Heiligen geben kann und darf. Wissen Sie nicht was fundamentaler Materialismus bedeutet, beinhaltet und ist.?

Wissen Sie nicht, dass fundamentaler Materialismus Satanismus ist.? Wissen Sie nicht, dass Babylon nur das Synonym für Technologie und also den fundamentalen Materialismus ist.?

Wissen Sie nicht, dass Heiligkeit das Gegenteil vom Materialismus ist.?

Sehen Sie nicht, in welche Richtung sich die USA und Europa bewegen.?

Gustav Staedtler.

(***In den USA verhält es sich so, dass wenn ein Präsident sich in einem Krieg befindet, er seine Amtszeit damit automatisch verlängern kann.)

*

Published by phosphoros.over-blog.de - in USA Demokratie NWO Obama Krieg
Kommentiere diesen Post
7. Oktober 2016 5 07 /10 /Oktober /2016 18:41

MERKEL POST-FAKTISCH
Die BRD Systemmedien sind nun wie einst die DDR Medien nur noch dazu da, den Schwachsinn der Ver-Führerin Kanzlerin Merkel flächendeckend breit zu treten, um dem Volk damit das Hirn zuzudröhnen.
Die BRD Medien sind nun wie einst in der DDR und jeder geistlosen Diktatur die rechte Hand der elitären Inkompetenzen und folglich dessen selber inkompetent, denn etwas anderes kann die rechte

Hand der Inkompetenz ja nicht sein.
<>

MERKEL POST-FAKTISCH

<>
Aber selbst diese logische Folgerung ist ihnen nicht mehr möglich, weil sie im postfaktischen pragmatischcn Selbstbetrug dahinvegetieren und wie alle wahnwitzigen Ideologen glauben "Wir schaffen das." - nämlich, das Volk mit Lüge und Betrug nach dem Willen der parasit
ären Elite zu manipulieren.
An dieses "Wir schaffen das." glaubten schon viele Systeme vor Merkel.
Die Zwangsgebühr so glaubt die herrschende Klasse ist doch der Beweis für ihre Macht und die Machtlosigkeit des Volkes und ist also der  Beweis für die Machtlosigkeit realer Demokratie.

Das Volk muss für die Desinformation und das betrogen und belogen werden auch noch bezahlen. Das ist doch wirklich teuflisch genial und hochgradig satanisch gegenüber dem Volk.
*
Refugees welcome.
Flüchtlinge Herzlich Willkommen
Wer in Mexiko mit einer langjährigen Haftstrafe zu rechnen hat, der flieht in die USA.
Wer gegen das syrische Rechtssystem verstossen hat, wer als Rechtsbrecher mit Haftstafen in Syrien, Afghanistan, Irak, Türkei, Russland, Iran.. rechnen muss, der flieht nach Europa, am

besten nach Deutschland, denn in Deutschland sind auch die flüchtenden Schwerstverbrecher herzlichst willkommen.
BRD Merkel mach weiter so. Ihr seid bald wieder da, wo ihr vor einem Jahrhundert schon einmal wart. Das Ganze ist nur bunter und noch gefährlicher geworden.
*
Und dazu nun das neuste medial politische Klugscheissergequatsche.
"Der Agenda der Allgemeinheit folgen."
Die Agenda der Allgemeinheit.
Wer gibt der Allgemeinheit denn die Agenda.?
Wer macht denn für die Allgemeinheit die Agenda.?
Was ist denn die Agenda der Allgemeinheit.?
Der Agenda der Allgemeinheit folgen.
Das ist doch schon das postfaktische politische suggestive Manipulationsgequatsche. Irrationale Hirnschisstaktik. Volksdoofdröhnung.
Gustav Staedtler
<>

6. Oktober 2016 4 06 /10 /Oktober /2016 17:46

Nie wieder Christen wählen,

die ihr eigenes Volk verraten, ausbeuten und quälen.

Nie wieder Christen wählen

<>

Als Deutscher sollte man wissen, dass Chistdemokraten und politische Christen im Allgemeinen den Muslimen und dem Islam aufgrund ihrer abrahamischen Religions- und Glaubensgemeinsamkeit näher stehen als dem deutschen Volk. Und von daher sind sie für das deutsche Volk eine ganz grosse Gefahr, die das Deutsch Sein schon längst verraten haben.

*

Es kommt von diesen geistlosen Pseudochristen und dem materialistischen Weltchristentum, dass man sich ein Kreuz um den Hals hängt und dadurch dann Christ ist, dass man in einem christlichen Haus geboren wird und Christ ist und dass man sich eine Bibel ins Regal stellt und damit ein halber Jude wird.

Der totale Schwachsinn. Die totale Unvernunft und Geistlosigkeit, aber typisch christlich. Und so treiben sie's nun mit Gender weiter.

Man fliegt als Neger nach Deutschland, und sobald man einen deutschen Pass in der Hand hat, ist man Deutscher und laesst sich auf Steuerzahlerkosten zum Weibchen umbauen, weil Frauen in Deutschland bevorzugt werden.

Durch die pseudochristliche Ideologie, Genderideologie hat der geist- und vernunftslose Genderfaschismus den besten Nährboden.

Da braucht man nur das Schloss Schwanstein zu einem Kreissaal umbauen, und jeder, der nun dort geboren wird, ist adelig.

Die Deutschen haben schon seit langem eine Vorliebe für etablierten Beschiss und Betrug.

Da wurde das blödeste Bauernmädel durch Heirat eine Frau Doktor oder Frau Professor. Die Frau Meisterin war da noch das wenigste. Die Quotenregelung ist da nur eine neue Variante.

Und nun wird jedes Schwein, das im Kuhstall geboren wurde, eine Kuh und jeder Chinese,... der in Deutschland geboren wird ein Deutscher, obwohl deutsch und Deutschland doch ganz offensichtlich und unverkennbar etwas mit germanisch und arisch zu tun hat, aufgrund dessen Mongolen niemals einen in der Wüste Gobi geborenen Deutschen als Mongolen akzeptieren und bezeichnen würden.

Aber die akademisch durchgedrehten intellektuellen Deutschen sind ja für irre und wahnsinnige Höchstleistungen bekannt. - Wird also Zeit, dass man dieser Spezie den Garaus macht und wieder auf den Boden deutscher Tatsachen zurückkehrt.

Gustav Staedtler

08.2016

Published by phosphoros.over-blog.de - in POLITIK Deutschland WAHRHEIT Christen Religion
Kommentiere diesen Post
28. September 2016 3 28 /09 /September /2016 17:42
Antideutscher Rassismus. Hass gegen Rechts   aus der Mitte der Gesellschaft.

So erkennen Sie eine „rechte Familie“ – blond, nett, unauffällig: Apothekenblatt warnt vor „Gefahr von rechts“

 

Von Sonja Ozimek 20. September 2016 Aktualisiert: 21. September 2016 12:00

Mit dem Begriff "rechtsradikal" wurden bislang Männer mit Glatze, Bomberjacke und Baseballschläger in Zusammenhang gebracht. Doch die neuen "Rechten" sind in den Kitas zu finden, ganz unauffällig und gerade deshalb so gefährlich.

Die Apothekenzeitschrift "Baby&Familie" vermittelt nun ein Bild der neuen "rechten" Generation.

Den Bericht unterstützen drei sogenannte Expertinnen, darunter auch Heike Radvan, Leiterin der "Fachstelle Gender und Rechtsextremismus" aus dem Team der umstrittenen Amadeu-Antonio-Stiftung.

 

"Rechtsextremismus. Das Wort schürt Angst. Und man denkt an brennende Flüchtlingsunterkünfte, Männer mit rasierten Köpfen oder auch an die Verbrechen der NSU. Mit Frauen, Familien oder Kindern verbindet man ihn dagegen selten und genau darin besteht die große Gefahr", so beginnt der Bericht "Gefahr von rechts" in der auflagenstarken Apothekenzeitschrift "Baby&Familie".(Hier zum downloaden) In dem Artikel wird vor "rechten Eltern" und deren Kindern in Kitas gewarnt.

Die Erkennungsmerkmale der Rechtsextremen: "Unauffällig, blond, nett, engagiert".

Wie erkennt man eine "rechte Familie"?

"Erstmal sind sie nett und engagiert", beschreibt Michaela Köttig, Soziologin und Rechtsextremismus-Forscherin an der Frankfurt University of Applied Sciences, die Merkmale angeblicher rechter Familien. Das Gefährliche bei den rechtsradikalen Eltern sei es, dass sie gerne Ämter im Elternbeirat oder in ähnlichen Gremien übernehmen würden, warnt Köttig. Aber, wenn die Gesinnung auffällig werde, hätten viele dieser Eltern bereits so gute Beziehungen aufgebaut, dass sie trotz rechtsextremer Äußerungen "nicht mehr ausgegrenzt werden und im schlimmsten Fall sogar Unterstützung bekommen", fügt die Sozialarbeiterin Eva Prausner hinzu.

Der gesamte Bericht über die "Gefahr von rechts" wird von Illustrationen von blonden Frauen und Mädchen begleitet.

Merkmale der "rechten" Kinder: "Gehorsam und still mit Zöpfen und Röcken"

Kitas würden immer öfter Hilfe suchen, weil sie es mit "rechten Eltern" zu tun hätten. "Rechts-sein hat viele Formen.

Die Abgrenzung, was extrem ist und was nicht ist schwierig," heißt es in dem Bericht. Tatsache sei, so weiter, "dass diese Gesinnung in der Mitte der Gesellschaft ihren Ursprung hat." Und diese Mitte der Gesellschaft träfe man eben auch auf dem Spielplatz oder in der Kita. "Kinder rechter Eltern sind nicht unbedingt anders als Kinder anderer Eltern. Sie fallen manchmal erst nach längerer Zeit auf, zum Beispiel, weil sie sehr still oder sehr gehorsam sind," erklärt Heike Radvan, Leiterin der "Fachstelle Gender und Rechtsextremismus" aus dem Team der Amadeu Antonio Stiftung.

 

Die "rechten Kinder" wären meist von klein auf daran gewöhnt, ihren Alltag geheim zu halten. Sie tragen "vielleicht bestimmte Kleidermarken," erklärt die Rechtsextremismus-Forscherin Prausner. Kinder solcher Eltern würden oft keine amerikanischen Schriftzüge auf ihrer Kleidung tragen. Es gebe aber durchaus "Symbole" auf den Kleidungsstücken "rechter Kinder". "Jemanden der sich damit nicht auskennt", werde diese aber nicht unbedingt bemerken, fährt Prausner fort. "Akkurat geflochtene Zöpfe und lange Röcke" wären schon ein Warnsignal und Hinweis auf "rechte Eltern". Kitas können sich vorbereiten für den Fall, dass "rechte Eltern" ihre Kinder bei ihnen anmelden. Eine Hausordnung und ein Leitbild könne klarstellen, für welche Umgangsformen und Werte die Kita stehe. Mütter und Väter könnten sich im Elternbeirat engagieren und deutlich gegen entsprechende Äußerungen "rechter Eltern" vorgehen. "Wer damit direkt konfrontiert wird, sollte keine Angst haben", heißt es in dem Bericht. "Auch, wenn es schwierig ist, man sollte sofort Grenzen setzen und sagen, dass man so etwas nicht hören will", sagt Soziologin Köttig. Ihre linksengagierte Kollegin Radvan meint: "Verständnis hat keinen Platz in solchen Situationen".

 

[Kommentar.: Dieser Hetzbericht gibt doch eindeutig zu erkennen, dass es nur noch linke Kitas gibt. Wer also sind die Pseudosoziologen...?]

 

Quelle: http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/so-erkennen-sie-eine-nazi-familie-blond-nett-unauffaellig-antideutscher-rassismus-in-apothekenblatt-a1937215.html

 

Published by phosphoros.over-blog.de - in Deutschland POLITIK NWO
Kommentiere diesen Post
27. September 2016 2 27 /09 /September /2016 17:29
Hass gegen Rechts, antideutscher Rassismus aus der Mitte der Gesellschaft.

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/so-erkennen-sie-eine-nazi-familie-blond-nett-unauffaellig-antideutscher-rassismus-in-apothekenblatt-a1937215.html

*

Man muss Anetta Kahane & Amadeu Antonio und allen Deutschhassern was scheissen und sich Zöpfe flechten oder sich wieder einen ordentlichen Dutt machen und ein hübsches schickes Kopftuch tragen.

Die Gender- und Regenbogenfaschisten zum gegenseitigen Dummficken und Zerfleischen in die Wüste jagen. Da werden sie wohl kaum den Fick mit den Hyänen, Skropionen, und den Klapperschlangen wagen. Und die Amadeu Antonio-Stiftung soll mit ihrem Regenbogenfaschismus in der Sahara oder der Wüste Gobi tagen.

Published by phosphoros.over-blog.de - in POLITIK NWO Deutschland BRD
Kommentiere diesen Post