Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
4. Mai 2018 5 04 /05 /Mai /2018 18:29

Die ganze Höhe, Breite und Tiefe dessen, was Wahrheit ist,
offenbart sich nur denen, die die Wahrheit über alles lieben.
Es ist wie mit Gott oder dem Nirvana; Nirvana oder Gott wird in seiner Ganzheit nur denen offenbar, die wirklich eins mit ihm geworden sind.
"ICH UND DER VATER IST EINS."(Jesus)
Wer aus der Wahrheit ist, der kommt zur Wahrheit.
Lieb die Wahrheit, das macht frei.

 


Wer die Wahrheit ignoriert, befeindet, verfälscht, vorenthält, entstellt oder hasst, der ist in alle Ewigkeit vom Allerheiligsten Allmächtigen Geist - Gott verflucht.
*
OHNE DEN DAUERHAFTEN WILLEN ZUR WAHRHEIT ERLANGT NIEMAND JEMALS VON GOTT GNADE ODER VERGEBUNG.
Wer sich also dem sogenannten Jesus zuwendet, der muss dies um der Wahrheit Willen tun, wo nicht erlangt er auch durch Jesus keinerlei Vergebung.
Jesus Christus ist das Synonym für Wahrheit, der sogenannte König der Wahrheit. Wer sich also dem wahren Jesus zuwendet, der muss dies um seines Willens und seiner Liebe zur Wahrheit tun, wo nicht wird er von dem wahren Jesus auch nicht angenommen und erlangt auch keine Gnade und Vergebung.
Wer sich nun aber einem Jesus zuwendet, der nicht der Inbegriff von Wahrheit ist, weil er die Wahrheit gar nicht wirklich will, sondern nur ein Sünden vergebendes Sündopfer und einen Tröster sucht, um damit sein Gewissen zu entlasten und seine Seele zu beruhigen, der verbleibt in der Sünde, insbesondere in der Erbsünde, welches die Wahrheitsfeindlichkeit ist, die mit dem Willen der Sexualität und dessen Begehren verbunden ist.
Und so aber verbleibt der Mensch durch den Fortbestand und die Kraft seines sexuellen Egos und dessen Liebe zur Welt, der sogenannten Erbsünde in ihm, in der Gottabgeschiedenheit und kann nicht erlöst werden.
Denn durch den Willen seines sexuellen Egos, der vererbten Sündhaftigkeit, wird er auch weiterhin sündigen und anstatt der Wahrheit das Weltliche begehren und lieben.
Und damit bewirkt er, dass er und seine Seele sich nicht heiligen und also nicht in das Heiligtum eingehen, sondern ausserhalb im weltlichen Bereich, dem sogenannten Vorhof verbleiben und verloren sind.
Die grösste Sünde ist es nämlich den Geist der Wahrheit nicht über alles zu lieben, denn, der ist der die Seele reinigende und heiligende Geist, der Erlösergeist, der die Seele vom sexuellen und weltlichen Wollen und Begehren befreiende Geist.
Den Geist der Wahrheit also nicht zu wollen und zu lieben, das ist die nicht zu vergebende Todsünde, denn durch das Nein zum Geist der Wahrheit erhält man keinen Anteil am ewigen göttlichen Leben, dem göttlichen Sein und kann deshalb auch nicht eins werden mit dem wahren Gott, dem Allerheiligsten Allmächtigen Geist und verbleibt von daher im Reich des Todes, im sexuellen existenzialistischen höllischen Wahn.
Auf diese Weise hat man sich dann selbsttätig vom wahren Gott getrennt, geschieden, verdammt.
Und so richtet sich also jeder selbst durch sein Nein zum Geist der Wahrheit, der aus der Heiligkeit Gottes selber hervorgeht.
Und damit ist er dann von Gott geschieden, verdammt und verflucht zu nie endendem Leid.
Wer also die Wahrheit hasst, dessen Seele ist auf ewig verloren.
WER DIE WAHRHEIT HASST, DER IST VERFLUCHT.
Logos Theon

Der Geist der Wahrheit ist die Kraft, welche die Sexualität und damit das existenzialistische Ego zum Erlöschen bringt. Durch den Geist der Wahrheit wird die Seele gereinigt und vergöttlicht.
Wer also Sexualität praktiziert und pro sexuell ist, der kann nicht erlöst werden und redet Irrtum und Lüge, selbst wenn er Wunder tätigt, von Heiligkeit, Gott und Jesus oder vom Nirvana redet.
Wirklich Heiliges können nur wirklich Heilige reden.

Der Wille der Welt ist nicht der Wille Gottes.
Der Humanismus ist nicht Gottes Ideologie.
Humanismus ist nicht Christus.
Christus ist kein Humanist.
Der Humanist ist kein wirklicher Christ, der Humanist ist Existenzialist und ist also Pseudo-Christ, ist Anti-Christus 666. Der humanistische Christ ist Materialist, ist sinnlich weltlich, irdisch und wahrheitsignorant.
Gustav Staedtler
(***Sünde = Fehlverhalten.)

siehe auch

http://phosphoros.over-blog.de/article-1000-weisheiten-und-eine-wahrheit-li-lx-118025351.html

http://phosphoros.over-blog.de/2018/03/das-jungste-gericht-und-wie-es-funktioniert.html

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare