Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
16. März 2018 5 16 /03 /März /2018 18:40

Der Weg an der Wahrheit vorbei führt in den totalen Ruin.

 

Diesen Post teilen

Repost0
14. März 2018 3 14 /03 /März /2018 17:47

Tod und Leben.

 

Pascal Voggenhuber will den Menschen die Angst vorm Tode nehmen, was in Wirklichkeit nur Gott kann - Und was aber macht Pascal Voggenhuber?

 

Er nimmt den Leuten den Respekt vor Gott und der Zukunft und lässt sie in den Ruin und die Verdammnis laufen.

"Enjoy this life" heisst seiner Sinnlichkeit leben, das aber ist der Weg in den Ruin, und Wahnsinn.

*

Man muss wissen, dass eine solch runtergefickte, sinnliche Konsumgesellschaft wie die in der Derzeit schon die toten Seelen im Diesseits sind.

Man muss nicht erst sterben, um tot zu sein.

Pascal kommuniziert mit den Toten, weil er selber ein Toter ist.

Er ist mit den Toten energetisch auf einem Niveau.

Sensualismus, Sexismus, Existenzialismus, Materialismus pur das ist niedrigstes Geistniveau, zyklische Gier, das ist vegetative Blödheit, das ist schon das Totenreich im Diesseits des hiesigen Globus.

Wer im Diesseits ein geistloser Konsumidiot ist, der wird es auch im Jenseits sein.

Wer im Diesseits ein Existenzialist ist, der wird es auch im Jenseits sein.

Die in den Geist-Seele-Komplex eingeschriebenen Programme löschen sich nicht so einfach. Wer prosexuell mit Sexualenergie geladen ist, der strebt gezwungenermassen nach Existenz.

Die Toten sind tot, weil sie ungeistig sind, weil sie den göttlichen Willen und Geist, die göttliche Energetik nicht in sich haben, und dies, weil sie zur Erkenntnis der Wahrheit nicht gelangt sind.

Die Toten sind tot, weil sie ungeistig sind - ganz gleich, ob sie sich im Diesseits oder Jenseits befinden.

Die Toten sind keine Nichtse, sondern niedere energetische Wesensheiten im Diesseits wie im Jenseits.

Der Tod ist kein Zustand von nicht sein. (Tot, aus und vorbei, - denkste.)

Ein Verstorbener ist durch seinen Tod nicht ganz plötzlich ein Nichts, dies ist eine völlig falsche Vorstellung vom Tod, insbesondere in der westlichen Welt.

Ein Wahrheitsignorant ist nicht erst tot nachdem er verstorben ist, sondern er ist auch im Diesseits lebendig tot.

Er ist nur existenzialistisch vegetativer Egoismus, nichts anderes als das Gras auf der Wiese.

Und das Gras, Plankton, Mücken und Krabben... haben ihre Verlustängste schon enorm reduziert und wachsen immer wieder lustig weiter to enjoy this life, und um bis in den totalen Ruin abgefressen zu werden.

"Enjoy this life" heisst doch im Klartext "Befriedige dein sexuell existenzialistisches Ego" mit anderen USA-philosophischen Worten "Sorge dich nicht, sondern lebe."

Das war schon am Anfang des vergangenen Jahrhunderts ein amerikanischer Slogan, um nach zwei Weltkriegen nicht in die totale Depression zu verfallen. Sorge dich nicht, sondern lebe, das ist der Weg in den Ruin. Noch keine 100 Jahre sind auf diesem Wege vergangen, und wieder steht man im Wahnsinn vor dem Chaos.

War, destruction and division all over the world.

 

Aus den Gräbern, aus dem Sand,

aufersteh’n für Führer Volk und Vaterland.

Dafür sind sie in den Tod gegangen.

Dafür werden sie auf's Neue wieder ins Diesseits gelangen.

Von Neuem geboren werden wofür man gestorben ist.

 

Enjoy this life, happy to be born again. Fuck, fuck all over the world. The pain lingers on.

Gustav Staedtler

 

<>

RAUS AUS DEM WAHNSINN HIER.

Wer in dieser Welt die göttliche Energetik, den göttlichen Geist nicht erlangt hat, der ist tot.

Und folglich dessen ist deren Leben nach dem Sterben also auch nur Tod. Und deshalb begraben auch die Toten die Toten, während die Lebenden sich um das Göttliche, die Wahrheit bemühen und der Welt und allem Weltlichen den ewigen Abschied geben, denn auch diese Welt des Diesseits ist schon Totenreich, und weil dem so ist, deshalb können die Verstorbenen zum Teil noch in diese Diesseits-Dimension des Totenreiches hineinwirken.

Da, wo Werden und Vergehen ist, da wo das Reich der Vergänglichkeit ist, da ist immer Totenreich, und so auch im Jenseits der energetischen Erscheinungen. Wo werden ist, da ist vergehen.

Wo ewiges Sein ist, da ist absolute Wahrheit und ist ewiges Leben.

Doch ohne den Willen zur Wahrheit ist der Mensch und ist seine Seele und sein Geist genau genommen tot, ist animalisch bis vegetativ, sexuell funktionell, chemisch. Der existenzialistsiche Konsumidiot wie jede Amöbe, jeder Regenwurm.

Die göttliche Energetik aber erlangt man nur durch den Willen zur Wahrheit über den Geist der Wahrheit, der absolute Intelligenz ist und das absolute Sein.

Und das beginnt mit dem Wunsch nach Wahrheitsgeist und geht dann weiter im Kleinen mit dem gegen sich selbst ehrlich zu sei und dann sein ganzes Erdenleben immer so weiter, weiter, weiter, zur Befreiung von der Vergänglichkeit, zum Wahrheit sein. So wird dann das dem Weltlichen, dem Materialismus und dem Existenzialismus abzusterben zur Erlösung von der Welt der Vergänglichkeit.

Die Angst vor dem Tode schwindet und das Sterben wird zur Erlösung aus dem Totenreich.

Solche Seelen findet man dann auch im jenseitigen Totenreich nicht mehr, denn sie gehen in eine andere Dimension des Jensseits, in die Dimension des lichten Seins und ewigen bedürfnisdlosen Friedens ein.

 

Sein zu sein ist alles Wissen, wer das weiss, der ist absolutes, göttliches SEIN.

Erfreue dich des Sterbens, um ewiges göttliches Leben zu erlangen.

Lasse dir genügen mit dem Lebensnotwendigen und bemühe dich um deine Vergeistigung. Werde göttlich.

Gustav Staedtler

Diesen Post teilen

Repost0
13. März 2018 2 13 /03 /März /2018 18:38

DIE LIEBE UND DIE SELBSTLIEBE.

 

Liebe dich selbst!?

Wenn der Mensch die Wahrheit nicht liebt, wen und was liebt er dann?

Wenn ein Verstorbener, ein Toter die Wahrheit nicht geliebt hat, wen und was hat er dann geliebt?

"Liebe dich selbst!" - und wer und was bist du selbst?

Und wer und was ist dein Selbst? - Weisst du das? Wissen Sie das?

Wer und was sind Sie denn selbst Pascal Voggenhuber?

Liebe das, was du bist, den, der du bist! - Wer aber bist du als Mensch, der du die Wahrheit nicht liebst, - ausser existenzialistische Gier?

Wenn man die Wahrheit nicht liebt, was liebt man dann also?

Werde der du bist! - Und wer und was bist du, das so liebenswert sein soll oder ist?

 

Wenn du dich also selbst liebst, und liebst die Wahrheit nicht, wen und was liebst du da dann als dein Selbst, ausser dein existenzielles, sexuelles Ego und also die Gier gepaart mit Irrtum, List und Tücke und alledem, was man als existenzielles Ego zum Überleben so braucht. Vereinfacht gesagt, du liebst deine Gier. Das ist nämlich dein Ego und ebenso das Ego all derer, die das existenzielle Leben lieben.

Werde der du bist und liebe den oder das, was du bist, dein Ego; und damit liebst du den Teufel und Satan, der du bist, denn du bist und du liebst ja nicht die Wahrheit, das Göttliche.

Der Teufel und Satan aber das ist die Sexualenergie, das existenzielle Ego mit seinem Überlebenswillen und also seiner existenziellen Gier.

 

Wenn man also sich selber oder auch seinen Nächsten so liebt wie sich selbst, dann liebt man das existenzialistische Ego an sich selbst und auch an seinem Nächsten, man liebt die Sexualenergie, und das ist der sogenannte Teufel, und der liebt Sex, Sexualenergie und alle Genüsse dieser Welt, um sich daran zu befriedigen.

Gustav Staedtler

2018-03

Diesen Post teilen

Repost0
8. März 2018 4 08 /03 /März /2018 19:17

DAS TOTENREICH DIESSEITS UND JENSEITS

Kommentare zu Pascal Voggenhuber. https://www.youtube.com/watch?v=Zi2QQBW5hU8

Thema: "WIEDERGEBURT und REINKARNATION" von Pascal Voggenhuber

 

 

Karma und Reinkarnation.

 

Wer von euch Reinkarnationstänzern, glaubt denn nun, dass Melania Trump, dank ihres guten Karmas die Frau des superreichen Präsidenten Donald Trump geworden ist? --- Und wie soll es nun mit ihrem guten Karma weiter gehen, da sie als Frau eines Ausbeuters und nun auch Massenmörders mitverantwortlich ist an all den von ihm begangenen Verbrechen...???

Und so sieht es doch bei all den Reichen und deren Familien aus. Wo bleibt da das gute Karma?

Also, hinweg mit ihnen zu den Gullyratten oder den Ameisen oder besser gleich zur ewigen Hölle.

*

Ihr sagt es gibt keine Hölle und was sagt ein auf Entzug befindlicher Heroinsüchtiger dazu und was ein auf Entzug befindlicher Sexsüchtiger und vor allem ein im Entzug befindlicher Existenzsüchtiger, für den es keine Ersatzdroge geben kann? !!!HÖLLISCH!!! Unbefriedigte Gier ist höllisch.

*

Habt ihr schon einmal einen gerechten Reichen gesehen, wenn ja wie sieht der denn aus?

Es könnte doch auch so sein , dass alle die Reichen nur in der Endstation ihres schlechten Karmas sind , und danach gehts dann für sie unabänderlich zur Hölle auf ewigen Entzug.

Von wegen gutes Karma bewirkt es, in eine reiche Familie geboren zu werden.

Wer in eine Drachenfamilie geboren wird, ist der etwa dort dank seines guten Karmas? Und wenn er dann endlich ein kapitaler Drache geworden ist, wie soll er da eine Schafsmentalität entwickeln, um sich gutes Karma zu verschaffen?

Wie kann denn aus einem Juden ein Heiliger werden, weiss das jemand von euch? Wie aus einem Drachen ein sanftes Reh?

Wo nicht so häuft er doch nur weiter schlechtes Karma an, und womit wird er da enden.?

Um gutes Karma zu erlangen müsste man doch zuerst einmal auf das Reich sein wollen verzichten, auf Habgier und Raffgier, auf weltliche Karriere und also auf das Steigern von Sinnlichkeit und dem daraus resultierenden Materialismus.

So hatte es doch auch der Buddha <Gautama Siddhartha> gemacht.

Der hatte sich nämlich aus dem Hause des Reichtums verabschiedet, um gutes Karma, Erleuchtung und ewigen Frieden, Nibbana/Nirvana zu erlangen. Und was willst Du, der Du werden willst, der Du bist?

 

Tulpen wollen auch nur werden was sie sind, nämlich Tulpen und zwar gelbe Tulpen, denn Gelb ist Teil ihres ursprüngliches Wesens, das nur fruchtbar sein will,um sich zu vermehren und zu überleben.

Die geldgierigen Begehrschürer und Wesensverfälscher haben aus ihnen dann das gemacht was sie nicht wirklich sind, nämlich kunterbunte Tulpen, die sich sehr gut und teuer verkaufen lassen, so dass sie sogar schon wertvoller waren als Gold.

Wollt ihr also fruchtbar sein und euch mehren? Wollt ihr Selbstvermehrer sein und also Existenzialisten, oder wollt ihr erfolgreiche wertvolle Tulpen in den sonderlichsten Farben sein?

WOHLAN DENN, WERDE DER DU BIST!

Und wie wirst du das was du bist, wenn du nicht einmal dein ursprüngliches Wesen kennst und es auch nicht kennen kannst noch kennen wirst, weil du den Willen zur Wahrheit nicht in dir hast?

Wer kennt denn sein wirkliches ursprüngliches Wesen, seine Wurzel, seine ursprüngliche Farbe, seinen ursprünglichen Willen?

Woher kommst du, wohin gehst du, was willst du, was tust du?

Ich, der ich dies hier schreibe, ich will immer nur Wahrheit.

 

WAS ALSO IST GUTES UND WAS IST SCHLECHTES KARMA und woraus resultiert es? Wer weiss das?

Gierige Schafe sind auch nicht besser als gierige Drachen oder gierige Karnickel, und gierige Huren sind auch nicht besser als gierige Bandwürmer....

Man muss also fundamental denken, um Wahrheit zu finden und wirklich gutes Karma aufzubauen.

Lasse dir mit dem Lebensnotwendigen genügen und strebe nach der Vergeistigung.

OHNE WAHRHEIT ERREICHST DU GOTT NIE.

Ohne den dauerhaften Willen zur Wahrheit gibt es kein gutes Karma.

Ohne den dauerhaften Willen zur Wahrheit erlangt man Nirvana nie.

OHNE WAHRHEIT GIBT ES KEIN NIRVANA.!

Und würdest du die ganze Welt lieben und dein ganzes Leben für die leidenden Menschen aufopfern, es würde dir kein gutes Karma verschaffen, weil du die Wahrheit nicht liebst.

Ohne den Willen und die Liebe zur Wahrheit erlangt man kein gutes Karma.

Den grössten Fehler, den der Mensch begehn kann, ist es, die Wahrheit zu ignorieren, zu verfälschen oder zu hassen, damit begeht er die unverzeihliche Sünde, die dazu führt, dass er nie erlöst werden kann.

<>

Ohne den dauerhaften Willen zur Wahrheit gibt es kein gutes Karma.

Ohne den dauerhaften Willen zur Wahrheit bleibt man physis- bzw. erdverhaftet.

Ohne den Willen zur Wahrheit können keine Sünden, kein Fehlverhalten abgebaut oder vergeben werden. Das unverzeihliche Fehlverhalten ist nämlich die Wahrheitsignoranz bzw. Wahrheitsfeindschaft.

<>

Alles, was den Willen zur Wahrheit nicht hat, kommt gar nicht heraus

aus seiner Weltfunktion - auch nicht wenn man Papst oder Dalai Lama ist, denn auch das ist nur Weltfunktion.

Im sogenannten Himmel gibt es keinen Papst, keine Päpste, keine Lamas, keine Professoren, keine Akademiker...keine Heilsbringer.

Was wollte also im Nirvana der Dalai Lama?

Was soll das Nirvana mit einem Dalai Lama?

Im Nirvana gibt es keinen Dalai Lama und im Himmel keinen Papst.!

[Derartiges ist im Jenseits alles Teil des Totenreichs.]

<>

Die Entscheidung für oder gegen die Wahrheit ist auch immer

gleich die Entscheidung für oder gegen eine positive Zukunft und

Evolution jeglicher Art, auch im karmischen und bezüglich einer Reinkarnation, denn ohne den Geist der Wahrheit kann es keine wirkliche Reinigung des eigenen Geistes und der Seele geben.

 

Der derzeitige Dalai Lama z. B. als auch der derzeitige Papst

werden keine positive Evolution und Zukunft haben. Sie haben

nämlich den unbedingten Willen zur Wahrheit nicht, sondern den

Willen zur Existenz, was beim Dalai Lama als auch beim Papst

Franziskus an ihrer Liebe zur Welt unzweideutig zu erkennen ist.

Sie wollen eine liebevolle friedliche Welt wie jeder Viehzüchter und

schauspielern deshalb die guten Hirten, aber auch humanistische Hirten sind nur Existenzialisten.

Es gibt keine positive Zukunft ohne den dauerhaften Willen zur

Wahrheit.

Für oder gegen die Wahrheit das ist des Allerheilgsten Allmächtigen

Gericht.

Also bemüht euch um die Wahrheit oder verreckt und fahrt in die ewige Verdammnis bis zur Hölle.

 

Die letzten beiden Weltkriege waren auch das Resultat von

Wahrheitsignoranz. Und nun könnt ihr euch also auf die nächsten

gefasst machen.

Wenn ihr die Wahrheit nicht liebt, dann könnt ihr euch eure

Nächstenliebe gegenseitig in all eure gierigen Löcher, die Mäuler, den Arsch etc. schieben.

Wenn ihr die Wahrheit nicht liebt, dann ist eure Welt- und

Nächstenliebe nur die Liebe zum Teufel, zum Teuflischen, das ihr

selber seid, die Liebe zur Sexualität und also zur existenzialistischen Gier, die Liebe zur Matrix.

Und mit dieser ihrer geistlosen Liebe, die nur Begehren ist, werden sie zur Hölle fahren.

Sie werden mit ihrer Liebe zur Welt das Göttliche hassen und zur Hölle fahren.

Ich aber will die absolute Wahrheit und so gen Himmel fahren bzw. Nirvana erlangen.

Logos Theon

Gustav Staedtler

Diesen Post teilen

Repost0
1. März 2018 4 01 /03 /März /2018 18:05

Das jüngste Gericht und wie es funktioniert.

DAS LETZTE GERICHT.

DAS JÜNGSTE GERICHT.

Das endgültige Gericht.

 

»»:««

Es funktioniert im Universum alles nach absolut logischen Gesetzmässigkeiten und nicht nach dem, was Mose, Jesus, Mohammed,

der Papst, der Dalai Lama oder sonstwer will und für richtig hält.

Auch Jesus und Christus und der Allerheiligste Allmächtige Gott können die logischen Gesetzmässigkeiten nicht aufheben,

nicht beseitigen.

WER DIE WAHRHEIT HASST, DER IST VERFLUCHT ZUR NICHT ENDENDEN VERDAMMNIS.

Diese absolut logische Gesetzmässigkeit bringt jeden auch Jesus und den Allmächtigen Gott, Buddha, Mohammed und alle Heiligen und Engel - so sie diese nicht einhalten - in die Verdammnis.

Und das lässt erkennen, dass dies eine allmächtige absolute Gesetzmässigkeit ist und also absolute Wahrheit und allmächtiger Geist.

WER DIE WAHRHEIT HASST, DER IST VERFLUCHT ZU NICHT ENDENDER VERDAMMNIS.

Dies ist die Gesetzmässigkeit des Allmächtigen im ganzen Universum und das unabänderliche ABSOLUTUM.

Das ist der ewig gültige Richtspruch und das sogenannte jüngste Gericht.

Und damit ist nun unabänderlich JÜNGSTES GERICHT, LETZTES GERICHT, also das letztendliche und ewig gültige Gericht und das

FINALE TOTAL.

»»:««

Und dieses Gericht habe ich durch des Allerheiligsten Allmächtigen Gottes Willen der ganzen Erde und allen Welten und allen Wesen, Kräften, Mächten und Mächtigen der ganzen Welt in diese Welt gebracht.

Logos Theon.

»»»»»»»»»»:««««««««««

 

»«2.Teil»»

 

EINZIG GOTT DIE EHRE.!

Welchem Gott einzig die Ehre.?

Leere Worthülsen propagieren sie .

GOTT IST GEIST DER ABSOLUTEN WAHRHEIT.

Einzig der Wahrheit die Ehre.

Mit dem Wort Gott betreiben auch die listigen wahrheitsfeindlichen Teufel ihre Frömmigkeitspropaganda, erlassen ohne jegliche Rechthabe Gesetze und lügen dann selbst ihren Brüdern um ihres existentiellen Vorteils skrupellos ins Gesicht und bestrafen sie, so sie sich ihrem Willen nicht beugen.

Und desbezüglich ist nun jede andere Art von Evangelium und Religiosität hinfällig.

Ob man seinen Vater und seine Mutter ehrt und die mosaischen Gebote, das Judentum, den Islam oder sonstige Verordnungen befolgt oder Gesetze einhält, dem Papst, dem Dalai Lama, Mohammed, dem Präsidenten oder sonstwem glaubt und folgt, es ist alles nichtig.

FÜR ODER GEGEN DEN GEIST DER WAHRHEIT, DAS IST DIE ALLES ENTSCHEIDENDE FRAGE, UND  DIES  IST EINZIG WICHTIG.

WER DIE WAHRHEIT HASST, DER IST VERFLUCHT ZUR EWIGEN VERDAMMNIS, DER IST GERICHTET!

Und damit ist nun auch jeder, der mich um der Wahrheit und dieser Botschaft, dieses göttlichen Urteiles Willen ignoriert, befeindet, bestraft oder hasst, verurteilt und gerichtet.

Und desbezüglich kann man auch noch so viel ignorieren und die Verbreitung sabotieren, damit ist man verflucht und gerichtet, denn jeder, der da nicht an der Verbreitung und Verkündigung dieser Botschaft, dieses ewig gültigen GOTTESURTEILES mitwirkt, beweist so nur seine Feindschaft gegen die Wahrheit und bewirkt damit seine eigene Verfluchung und Verurteilung, Vernichtung und ewige Verdammnis.

 

Jeder ist also verpflichtet, diese Botschaft zu verbreiten und weiter zu verkünden.

WER DIE WAHRHEIT HASST, DER IST VERFLUCHT ZU NICHT ENDENDER VERDAMMNIS.

Und da wo man sie nicht weiter verbreiten und nicht verkünden, nicht aufnehmen will und nicht weiter verbreitet, da sind die vom Allerheiligsten Allmächtigen Geist und Gott Verfluchten und auf ewig gerichteten Verdammten, die zu ihrer Vernichtung und weiteren ewigen Verdammnis Verurteilten.

 

Die heilige Heilsbotschaft des wahren Messias bestand, als sie noch unverfälscht war, darin sich für oder gegen die Wahrheit  zu entscheiden.

SUCHET DIE WAHRHEIT, DENN NUR SIE MACHT FREI.!

Das war die wirkliche Heilsbotschaft des wahren Messias.

Doch darum aber hat man sich nicht bemüht.

Und nun ist die Zeit der Gnade vorbei.

Und wer die Wahrheit nicht hat, der ist nun verdammt, gerichtet und wird erbarmungslos durch die göttlichen Gesetzmässigkeiten vernichtet.

 

DIES HIER IST DAS JÜNGSTE GERICHT.

 

Wer sich nicht für die Wahrheit entschieden hat und nicht einzig für die Wahrheit lebt, der hat sich für seine eigene Verdammnis entschieden, der hat sich gegen seine eigene Rettung und sein eigenes Heil entschieden.

WER SICH GEGEN DEN GEIST DER WAHRHEIT ENTSCHIEDEN HAT, DER HAT SICH FÜR SEINE TOTALE VERNICHTUNG UND EWIGE VERDAMMNIS ENTSCHIEDEN.

 

Wer den dauerhaften Willen und die dauerhafte Liebe zur Wahrheit und damit auch zur Reinheit und Keuschheit nicht hat, der erlangt auch keinerlei Vergebung von Gott.

Wer die Wahrheit ignoriert, befeindet oder hasst, der erlangt von Gott in Ewigkeit keinerlei Vergebung.

Und das heisst, dass auch und insbesondere alle Ideologen, Politiker, verfassungsgebenden Organe, Gesetzesmacher und deren Helfer und Helfershelfer zur totalen Vernichtung und ewigen Verdammnis vom Allerheiligsten Allmächtigen Gott verflucht sind.

Wie sollte die Wahrheit, der Geist der Wahrheit denen jemals vergeben können die ihn hassen.?

Jene lieben die Lüge, Betrug und Irrtum und sind das ewige vom Allerheiligsten Allmächtigen Gott verfluchte Übel und Ekel, das sich in seiner Verdammnisevolution Befindliche.

WER DIE WAHRHEIT HASST, DER IST VERFLUCHT.

Logos Theon

Gustav Städtler 

April 2007

»»»»»»»»»»:««««««««««

 

»«ENDGERICHT»«

Weil ihr das vorrangigste Gebot Gottes nicht befolgt habt, darum seid ihr auch zur Erkenntnis der Wahrheit nicht gelangt.

Es gibt also für niemanden eine Entschuldigung, auch für die Juden und Muslime nicht. WER DIE WAHRHEIT HASST, DER IST

VERFLUCHT ZU EWIGER VERDAMMNIS.

Ihr solltet Gott allein lieben und nur ihm einzig mit all eurer Habe und allen Fähigkeiten dienen, das war die Forderung Gottes des Allmächtigen an euch alle. Hättet ihr dieses Gebot befolgt, dann wäret ihr die von und mit Gott ewig Gesegneten. Nun aber seid ihr die von Gott ewig Verdammten Verfluchten. Ihr habt euch selber mehr geliebt als Gott.

Ihr habt die Wahrheit verachtet und um eurer Selbstliebe Willen gehasst. Ihr habt gelogen und betrogen um eurer Existenz und dessen Schutz,.....

und um eurer sinnlichen Wohlstandsvorteile habt ihr sogar versklavt, vergewaltigt, geraubt und gemordet.

Und nun ist Finale total. Nur noch eure Vernichtung und ewige Verdammnis ist nicht ganz abgewickelt und noch nicht abgeschlossen aber im unabänderlichen Vollzug.

WER DIE WAHRHEIT HASST, DER IST VERFLUCHT.

Logos Theon.

Diesen Post teilen

Repost0
22. Februar 2018 4 22 /02 /Februar /2018 19:28

Demokratie
Die etablierten Sozialisten sind nur die ideologische Söldnertruppe des Kapitals. Ihre Eliten und höheren Ränge drillen die Arbeitsrekruten, damit der Kapitalismus reibungslos funktioniert.

 


Dass die Reichen die Armen permanent existenzbedrohend diskriminieren, das stört Sozialisten wie Maas & Co. nicht. Wenn aber die von den Reichen diskriminierten Betrogenen und versklavten Vergewaltigten die Reichen und Mächtigen hassen, dann müssen Sozialisten wie Maas & Co. Antidiskriminierungsgesetze erlassen.
Diese Art von Sozialisten sind also nur die gut bezahlte ideologische Söldnertruppe des Kapitals.
Das Volk muss deren Henker wählen. Dafür ist Demokratie gut.
Gustav Staedtler

Diesen Post teilen

Repost0
21. Februar 2018 3 21 /02 /Februar /2018 19:09

Ohne die Eroberung der russischen Ressourcen ist die westliche Welt nicht mehr sicher.
Südamerikas und Afrikas Ressourcen sind erschöpft oder zu wenig. Die Sicherheit der westlichen Welt hängt also von der Eroberung Russlands ab.
Wer etwas anderes behauptet der lügt.

Die Gierigen fühlen sich erst dann sicher, wenn sie die ganze Erde global unter Kontrolle und zu ihrer Verfügung haben.
Nur die Dummen glauben an Frieden und Freundschaft und dienen den Gierigsten mit ihrem ganzen Leben.
DIE GIERIGEN SIND VERLIEBT IN IHRE GIER.

Geiz und Gier ist geil.
*
Die Nächstenliebeknaller sind so inkompetent wie das Gras auf der Wiese, das darauf wartet immer und immer wieder abgefressen zu werden.

Diesen Post teilen

Repost0
2. Februar 2018 5 02 /02 /Februar /2018 19:19

Mit Lügen kann man viel erreichen.
Mit Lügen legt man falsche Fährten und stellt für die Zukunft falsche Weichen.
Mit der Lüge kann man viel erreichen.
Mit Lüge kann man Kriege inszenieren.
Mit Lüge kann man Ausbeutung und Versklavung legitimieren.
Mit der Lüge kann man seinen Reichtum vermehren.
Mit der Lüge kann man seine Herrschaft legalisieren.
Mit der Lüge kann man sich und die ganze Menscheit ruinieren.
OHNE WAHRHEIT DA BIST DU VERLOREN.
WITHOUT TRUTH YOU ARE LOST.

Diesen Post teilen

Repost0
2. Februar 2018 5 02 /02 /Februar /2018 18:01

Fucking corrupt socialist get away from me.
Während die verratenen, verkauften und verlassenen Basissozialisten unter den Brücken und in den Ruinen mit düsteren Aussischten sitzen oder liegen, dahin vegetieren und verhungern oder erfrieren, sitzt der sozialistische König im Schloss mit der schönsten Aussicht [avec belle vue] und einer Zukunft wie nur alte Fürsten sie auf Kosten ihres darbenden ausgebeuteten Volkes hatten.
Elender korrupter Sozialist verschwinde für immer. Du trägst deinen Titel zu Unrecht ebenso wie der Christ.
Fucking corrupt christian get away from me.
Fucking corrupt leadership get away from me.

 

Die 1% Superparasiten sitzen auch in der SPD an der Spitze.
Was kümmern einen Fürsten Steinmeier die leidenden und Erfrierenden im Müll auf den Strassen weit fort von seinem Schloss? Er sitzt warm in seiner "Schönen Aussicht," der Sozialist im fürstlichen Schloss.
Das hat es noch nie gegeben, der Sozialist im Schloss und der ruinierte Kapitalist im Dreck unter der Brücke.
Die 1% Sozialistenspitze ist also genauso asozial wie die 1% Kapitalistenspitze.
Zum Henker mit ihnen allen.
*
Freundschaft ohne Wahrheit, das ist Weltsozialismus.
Jeder scheisst da jeden an, und voller abgefuckter Intrigen ist das ganze Land.
Gustav Staedtler

Diesen Post teilen

Repost0
19. Januar 2018 5 19 /01 /Januar /2018 17:34

INFONETZ@GLOBAL

Ein Beitrag von Heinz Sauren.

 

Schuld und Sühne der Politik

 

Eine junge Frau wurde ermordet.

Der Täter war ein 15 jähriger Asylbewerber. Sie war nicht die erste unter gleichen Umständen. Fast wie selbstverständlich schleicht Angst durch nächtliche Parks, gleichsam wie durch Mega-Events. Öffentlichen Silvesterfeiern, wie schon Weihnachtsmärkte und Großveranstaltungen sind zu Hochsicherheitszonen mutiert.

Das Land hat sich in nur zwei Jahren massiv verändert. Das war nicht nur gefühlt, noch vor wenigen Jahren anders. Es hat den Anschein als seien die europäischen Außengrenzen, nur zu dem Zweck aufgelöst worden, sie vor Festen, Veranstaltungen und öffentlichen Räumen, wieder aufzubauen. Ein Zyniker mag behaupten, dass an europäischen Außengrenzen zu keiner Zeit soviel Beton und Sicherheitstechnik verbaut worden war, wie sie nun in den Städten aufgebaut ist.

 

Die Sicherheitsbehörden freut es. Sie konnten ihre Horch und Guck Apparaturen im Gießkannenprinzip über das Land ergießen.

Manch feuchter Traum unserer Geheimdienste wird durch die allgemein gestiegene Gefahrenlage beflügelt. Beispielhaft dafür ist das stoische Festhalten der Bundesregierung an der Vorratsdatenspeicherung, trotz eindeutiger und verbindlicher Verbote, in Urteilen des Bundesverfassungsgerichts und des Europäischen Gerichtshofs.

 

Um dem wachsenden Unmut gegenüber den Veränderungen zu begegnen arbeiten die staatstragenden Pressestellen an ihren Leistungsgrenzen.

Texte werden bis zur Unkenntlichkeit geschliffen, es wird missverständlich zitiert, Statistiken umgewertet und moralische Gedankenverbote plaziert.

Das indoktrinierende Weglassen ist zur journalistischen Königsdisziplin geworden. Das nicht Gesagte, wird zur Botschaft und Kommunikation zur Gesinnungsprüfung. Über diesem giftigen Gebräu politischer Ideologie, schwebt der schwer greifbare Dunst, staatlich legitimierter Zensur und staatlich geförderter Blockwartmentalität. Der Liberalismus als bindendes Gesellschaftsglied ist gebrochen. Die freiheitliche Lebensführung ist in Gefahr.

 

Die steigende Ablehnung gegenüber den Veränderungen, lässt sich nicht mehr mit populistischer Massenverbreitung von Einzelfällen begründen.

Fast jeder kennt heute jemanden, der über eine negative Erfahrung berichten kann. Falls es jemals eine Mehrheit für einen Werterelativismus gegeben hat,

es gibt sie nicht mehr. Auffallend ist, dass die Stimme der Massen leiser geworden ist. Eine gesellschaftliche Stille greift um sich.

Die Menschen beginnen zu schweigen, aus Angst um ihren Ruf oder Beruf, zum Schutz ihres sozialen Umfelds und aus Furcht vor Übergriffen. Schweigend stirbt dabei auch die Freiheit der Meinung und des Wortes.

 

Mehr noch, als die Massenmigrationswellen der Grund für diese Veränderung sind, waren sie der Auslöser. Ausgenutzt von den Ministern und Staatssekretären der Bundesregierung, deren Kanzlerin höchst selbst den Auslöser drückte. Sie war es, die in einer einsamen Entscheidung meinte, Flüchtlinge aus einem anderen europäischen Land retten zu müssen und sie direkt nach Deutschland holte. Die Folge war eine Millionenschar Migranten, die gleiches wollten. Die Bundeskanzlerin machte nicht einmal einen Versuch sie aufzuhalten. Sie sandte Willkommensbotschaften in die Welt und animierte weitere hunderttausende Menschen ihre Heimat zu verlassen, um ins gelobte Land zu ziehen. Mutti wurde wie eine Madonna auf der Balkanroute verehrt, und doch wollte sie keine Zusammenhänge erkennen. Stattdessen wandte sie sich mütterlich an ihr Volk, um zu verkünden, dass man das schon schaffe. Vielleicht war die Zufriedenheit in ihrem Gesicht der Gewissheit geschuldet, dass nicht sie diese Mammutaufgabe stemmen muss.

 

Schuld gibt es in ihrem eigentlichen Sinne nicht. Sie wurde von Gesellschaften geschaffen um eine Verantwortung zu begründen, die Menschen für Taten zu tragen haben, die von der Allgemeinheit nicht toleriert werden.

Schuld ist immer ohne einen onthologischen Anspruch zur Wahrheit zu sehen. Schuld ist jedoch ein wesentlicher Bestandteil unserer Realität, da sie ein wesentlicher Bestandteil der Rechtsprechung ist und somit in unser tägliches Lebens eingreift. Per Gesetz können Menschen Schuld an einer Tat haben und müssen die Folgen dieser Tat mittels einer Sühnehandlung verantworten.

Wenn die Gesetze gültig sein sollen und wenn Schuld zur Sühne führen soll, dann muss das zuerst gegenüber denen gelten, die freiwillig einen Eid darauf schworen, die Gesetze zu schützen und zu achten, wie die Bundeskanzlerin es tat.

Ganz offensichtlich ist Frau Merkel für das, was sie tat, verantwortlich und trägt damit Schuld. Dennoch hat sie keine juristischen Schritte gegen sich zu erwarten. Frau Merkel ist Bundeskanzlerin, sie ist also keine Person, sondern ein Amt, und hier hat das Amt entschieden, stellvertretend für das Volk, das sich diesen Stellvertreter genau dafür, für dieses Amt, bestimmte.

Das macht den Amtsinhaber solange unantastbar, bis ihn jemand außerhalb der Gültigkeit des Amtsanspruchs, also aus dem Ausland zur Rechenschaft zieht und die Macht dazu hat.

 

Die Schuld bleibt und die Sühne wird ausbleiben.

Im Artikel 38 des Grundgesetzes heißt es; die Abgeordneten sind nur ihrem Gewissen unterworfen. Auch die Bundeskanzlerin ist eine Abgeordnete.

Ihre Schuld an dem was geschehen ist, ist juristisch nicht greifbar, aber es gibt eine Instanz, der sich auch Frau Merkel spätestens mit ihrem Beitritt zum Bundestag unterworfen hat. Es ist ihr Gewissen.

Ein schlechtes Gewissen ist die Strafinstanz der Moral.

Allein unter den Folgen, die Frau Merkels Entscheidung mittelbar möglich gemacht hat, ohne an einer Tat direkt beteiligt gewesen zu sein, müsste ihr moralischer Kompass erbeben, denn sie hatte geschworen, Schaden von diesem Volk abzuwenden. Der Schaden ist eingetreten.

 

Letztlich stellt sich die Frage der Sühne.

Aufgrund des eingetretenen Schadens ließe sich der Bruch des Amtseids oder Versagen bei der Amtsführung begründen. Wen wundert es, dass auch das nicht einklagbar ist.

Politiker mit moralischem Restposten im Gepäck pflegten in solchen Fällen, sich in den gut gepolsterten politischen Ruhestand huldigen zu lassen. Verlogen aber effektiv.

Leider ist heute kein Politiker mehr bereit, auch nur ansatzweise die Verantwortung für seine Entscheidungen zu übernehmen. Nichts soll die geschmeidige Effizienz des Flickschusterns und der Aufrechterhaltung der geräuschlosen Verwaltung des Status Quo im Wege stehen.

 

Die tatsächliche Sühne aus einer moralischen Schuld ist letztendlich eine Entschuldigung. So etwas scheint im Wertekanon von Berufspolitikern nicht einmal eine Worst Case Alternative. Wäre es nicht völlig undenkbar, wäre es ein Anfang.

https://heinzsauren.wordpress.com/2017/12/29/schuld-und-suehne-der-politik/

 

Diesen Post teilen

Repost0