Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
6. April 2018 5 06 /04 /April /2018 19:25

Was tun diese dummen Bürger denn eigentlich Übles, dass der Staat so viele Strafgesetze und Verordnungen erlässt?
Der so braven Bürger grösste Sünde vor Gott ist es doch, dass sie Steuern bezahlen, dass sie das Heer des Teufels und des wahrheitsfeindlichen Satans Dienerschaft mit ihrer braven Arbeit unterstützen, das ist doch ihrer aller wirkliche Sünde.


Und dass sie dem Gott in keinster Weise dienen, wird ja daran erkennbar, dass sie die teuflische Elite wählen und ihnen Steuern entrichten, wozu auch der Klerus zählt, damit diese ihre üblen Machenschaften ausführen können.
Und dass die Christen, Sozialisten und Juden Gott nicht dienen, wird schon daran erkennbar, dass sie zu jener Kategorie von Menschen gehören, die auf dieser Erde immer überleben wollen und sich wie die Huren dem jeweils Stärkeren an den Hals werfen und dienstbar werden, bis auch der wieder schwächelt, und dann geht's zum Nächsten. In Deutschland z. B. vom Kaiser zu Hitler und von Hitler nach Amerika...

Diesen Post teilen

Repost0
6. April 2018 5 06 /04 /April /2018 17:53

UTOPIA ODER PHANTASIA?

Herr v. Däniken ich habe Ihr Interview bei KenFm gehört https://kenfm.de/erich-von-daeniken/, und dazu fiel mir folgendes ein, um es Ihnen mitzuteilen.

 

Warum sollten die Ausserirdischen den Irdischen wohlgesonnen sein?

Die Ausserirdischen sie wissen doch ganz genau, dass die Irdischen aggressive Lügner, Betrüger, hinterhältige und heimtückische Raubmörder sind.

Wie sollten die Ausserirdischen solch einem Übel mit Wohlwollen begegnen.? Für höhere Intelligenzen ist Existenz gar kein positives Kriterium.

 

Herr Däniken,

es geht nicht um das Überleben der Spezie Mensch, was die zukünftige universelle Evolution anbetrifft, sondern einzig und nur um den Willen und die Liebe zur Wahrheit, denn dies ist das Kriterium im Menschen für seine positive Entwicklung und Zukunft auf ewig, - ganz gleich was dann auch immer geschehen wird, selbst wenn das ganze Universum zusammenbricht und sich in seine Einzelteile auflöst. Für die hiesige Epoche der Menschheit und deren weitere Evolution geht es um die Entscheidung für oder gegen die Wahrheit.

Da, wo der Wille zur Wahrheit im Menschen nicht vorhanden ist, da bleibt die Spezie zurück, da schafft sie den nächsten evolutionären Schritt nicht und kann sich auf die Ewigkleit hin nicht positiv fortentwickeln.

Sie wird wieder animalisch vegetativ und also zurückfallen trotz bester Technologie und Wissenschaft.

Der Mensch kehrt ohne den Willen zur Wahrheit zurück in den vegetativen Zustand und letztlich in seine physische Giersubstanz, durch die Menschen ihr Leben, ihre Kultur etc. in dieser hiesigen Welt erlangten. Und bei diesem

Selektionsprozess der Menschheit geht es nicht darum, die Wahrheit im wissenschaftlichen Verständnis zu haben, zu wissen, sondern um den dauerhaften Willen zur Wahrheit, und folglich dessen um den Geist der Wahrheit, also darum den wahrheitsbegierigen, den wahrheitswilligen Geist zu erlangen, denn ohne die Beseitigung von Irrtümern kann es keine positive Zukunft geben. Da ist das eigene Leben und alles kulturell als auch wissenschaftlich Erreichte zum Scheitern verurteilt und der Vernichtung preisgegeben. Es hat keinen Bestand, weder als Einzellebewesen, noch als Staatsgebilde, noch sonstig.

Das ist die eigentliche wichtige Botschaft der Ausserirdischen an die Menschheit. Alles technologische, wissenschaftliche etc. ist desbezüglich nebensächlich, denn positive Schöpfungung und Evolution resultieren aus dem Geist der Wahrheit.

Da also, wo Wissenschaft und Technologie nur dem animalischen Wohlstand und Existenzerhalt dienen, sind sie letztlich immer zum Scheitern verurteilt. Der Mensch entwickelt sich so nämlich unabänderlich Richtung dekadentem Mastschwein und ruiniert sich selbst. Das bezeichnet man auch mit den Worten, er richtet sich selbst.

Er verdummt, degeneriert und zerstört sich durch seinen Weg in die falsche Richtung, Richtung hat etwas mit Richtungsname zu tun.

Die Richtung entgegen der Wahrheit ist der Ruin und Untergang der Menschheit und ihrer Kulturen, ist selbstzerstörerisch, ungeistig, unlogisch, ist Verblödung und leben im Irrtum und Wahnsinn, dem Wahn der sinnlichen Gier und ist also das Zurück zum egomanischen Tier, zum vegetativen, sinnlichen Bedürfnisklumpen ohne positives dem Fortschritt zuträgliches geistiges Interesse und Fähigkeiten und ist letztlich nur die sich an der Physis, der Materie befriedigende Gier, zu etwas anderem als irdischem Dasein gar nicht fähig wie jede Amöbe, jede Qualle, jeder Regenwurm.

Ohne den permanenten Willen zur Wahrheit ist man auf die Ewigkeit hin betrachtet also der unabänderliche Verlierer. Und die echten Ausserirdischen wissen dies und bemessen und beurteilen ihr Umfeld und die Welt daran und handeln dann dementsprechend mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln und Fähigkeiten.

Und man muss wissen, Ausserirdische sind keine physisorientierten Existenzialisten, sondern geistige Wesensheiten ausserhalb der grobphysischen Dimension. Erscheinung in der Materie ist ihnen unwichitig. Sie sind also ausserphysisch, aussermateriell. Das ist das wirklich Ausserirdische.

Die sogenannten UFOs sind dies ebenfalls, deren Gestalt und Funktion, weil sie rein energetisch ist, ganz anders funktionieren als Flugobjekte, also fähig sind Dimensionen zu wechseln. Sie beamen anstatt zu fliegen. Grobstoffliche physikalische Beschaffenheit weisen diese gar nicht auf. Sie funktionieren also mit Geistgeschwindigkeit, Überlichtgeschwindigkeit und können dimensional ihre Beschaffenheit verändern. Ihr innerster Kern ist reinste hochgeistige Intelligenz, Energie und Fähigkeit, höchste Kompetenz. Materielle Flugobjekte sind dagegen Lächerlichkeiten, weniger als die Konstruktion einer Fliege, eines fliegenden Sauriers oder eines fliegenden Hundes. Lächerlich ist dagegen eine Raumsonde zum Mars, lächerlich ein Space-Shuttle. Alles lächerlich.

Derartige Flugobjekte sind nicht einmal zur hiesigen Lichtgechwindigkeit fähig und sind also lächerliche Flugkisten, die - sobald sie die Geschwindigkeit eines Kometen erreichen - wie diese verglühen.

Also was soll solch ein Unfug von physischen Flugobjekten in der Weite des Universums? Das ist ja blöder als mit dem Paddelboot über den Atlantik.

Man muss also zumindest die Fähigkeit haben, die Schwerkräfte auszuschalten. Und dazu aber bedarf es der höheren Intelligenz von echten Magiern. Und dann kann man auch 1000 Tonnen schwere Steinquader ganz unproblematisch bewegen und zu einer Pyramide oder was auch immer zusammensetzen, so als arbeitete man mit Schaumstoff- oder Styroporblöcken.

Spezielle Mechanik oder sonstige Physistechnik wie Kräne und dergleichen wäre kaum nötig. Und dass die Ägypter der Antike fähige Magier hatten ist ja bekannt. Selbst der semitische Mose kannte und hatte sie noch als einer am ägyptischen Hofe Erzogener und Studierter.

Die heutigen Techniken sind immer noch niedere Wissenschaft und Fähigkeit. Derartiges beherrschen sogar Ameisen und Termiten schon seit Jahrtausenden, aber z. B. die Schwerkraft als auch andere magische Kräfte beherrschen sie nicht und können sie nicht nutzen.

Hätte man also die magischen Fähigkeiten, dann könnte man tatsächlich ganze Gebirge versetzen. Aber als niedriges, physisch irdisch verhaftetes blödsinnliches, aller höheren Geistigkeit ermangelndem ja sogar feindlichen Wesen wird der Mensch dieser Art es nie erreichen. Dazu ist er viel zu blöde, viel zu erdverhaftet tierisch, viel zu wahrheitsfeindlich, zu ungeistig, zu existenzialistisch.

Vor allem wirklich Geistigen fürchtet er sich, noch mehr als er sich vor Gespenstern fürchtet. Das ist ihm in seiner niederen Art nicht geheuer. Das geht nicht mit rechten Dingen zu. - Und da haben wir es schon das Problem, der Dümmling Mensch glaubt zu wissen, was recht und unrecht ist oder zu sein hat, damit alles nach seinem Verständnis seiner Ordnung entspricht.

Aber diese Erde ist nur als Mittel zum Zweck vorhanden, geschaffen und zwar zur Selektion von Psychen, Seelen und Geistkapazitäten.

Zurück bleibt bei einer Destillation bekanntlicherweise der grobstoffliche Müll. Und ebenso ist es auch bezüglich der Evolutiomn der Menschheit.

Das Geistlose, das materialistische Seelenpotenzial ist auch das wahrheitsignorante, welches sich seines sogenannten Lebens im materiellen erfreut, so wie sich die Maden durch den Käse fressen und nur Scheisse hinterlassen, zum nächsten Käse kriechen oder fliegen, um dort desgleichen zu betreiben. Und welcher Idiot sollte dieser nichtsnutzigen Spezie, die nur ihrem sinnlichen Gelüst lebt, immer wieder den Käse schaffen und ihr zur freien Verfügung stellen, damit sie sich daran ergötzt?

Wozu sollte man als intelligentes Wesen derartiges tun? Etwa damit man als ausserirdisches Wesen was zu tun hat und nicht arbeitslos wird? Oder weil das göttliche Dasein ansonsten so langweilig ist?

Sollte man sich deshalb damit beschäftigen ewig gierige Fresser und Scheisser zu versorgen? Bäume erschaffen, damit die Holzwürmer sich dessen erfreuen? - Das müssen doch elend blöde Götter sein, aber keine Intelligenzen.

So dumm ist ja kein Holzwurm. So dumm sind also nicht einmal die Tiere. Sie treiben ihre nachgeborenen Generationen aus dem Nest und in die Selbstverantwortung. Und die Ausserirdischen und Götter sind nicht blöder als ein Tier, und sie sind auch keine Parasitenzüchter, sondern Intelligenzen, intelligent genug etwas wiklich Vernünftiges zu schaffen. Doch das dauert halt so seine Zeit.

*

Und Gott sah, dass alles gut war, haben also irre möchtegern - Gottesmänner behauptet und als Gottes Wort niedergeschrieben, gar nicht wissend, was gut ist, denn gut ist etwas ganz anderes als die Schöpfung.!

Aber geistlose Gierlappen, die finden jeden Kuchen gut. Hauptsache geniessbar und verwertbar. Und genau aus dieser Sicht haben die antiken Scheinweisen und Intellektuellen ihre Lobesschriften, Hymnen und Gesänge bezüglich Gott verfasst.

Gott sah, dass alles sehr gut war. Das sah der antike Schreiber, aber nicht Gott.

Die Gier konnte alles gut gebrauchen, fressen und verdauen. Es bekam ihr sehr gut. Sie wurde gross und stark und reichhaltig wie die Sterne am Himmel oder wie der Sand am Meer. Fressen und Gefressen werden, fruchtbar sein und sich mehren, das also war sehr gut.

Wer soll das glauben ausser die gierigen Drachen, denen der Erdenkuchen zur Verfügung stand. Die prähistorischen Raubtierkapitalisten die fanden, dass Gott alles sehr gut gemacht hatte.

Die als Futter Dienenden fanden dies alles schon nicht mehr so gut und wollten die Drachen weg haben.

Und all jene, die es schon anfänglich nicht gut fanden auf dieser Erde, die haben sich davongemacht mit dem Willen dorthin, zum irdischen nie wieder zurückzukehren. Und denen half der grosse Geist und alle guten Götter aus dem Wahnsinnskerker und Labyrinth der Materie herauszukommen, denn solche hatten ja unverkennbar den Willen zur Wahrheit und glaubten die Lüge "Alles ist sehr gut," nicht - ich auch nicht!

Fressen und gefressen werden, find ich gar nicht gut, und sich zu diesem Zwecke vermehren auch nicht. So etwas macht nur den geistlos Gierigen, den Wahnsinnigen Spass, viel ficken, viel gebären, um viel zu fressen und viel zu scheissen, um noch mehr ficken und fressen zu können. Und dazu soll ihnen dann das bisschen Geist, das sie haben, dienen, nach Möglichkeit zum nächsten Käse zu fliegen, um ihn aufzufressen und unbrauchbar zu machen.

Welcher Ausserirdische oder welcher Gott soll das gut finden? - Ich nicht. Solch ein Pack muss man unschädlich isolieren, ansonsten bekommt man auf ewig keine Ruhe, keinen Frieden. Wer göttlich ist, der weiss, "Es ist wahr!"

 

Die uns bekannten Planeten sind alle irdisch, also physisch, materiell und von daher ungeistig, zur höheren Geistigkeit nicht fähig, ihre Substanz, ihre Beschaffenheit ist grobstofflich, ungeistig, und so ist auch der materielle Mensch beschaffen. Alles was materialistisch ausgerichtet ist, das ist unfähig zur geistigen Evolution und also unfähig für die nächste wichtige Stufe der universellen Evolution.

Und im Übrigen, wenn der liebe Gott die Wahrheit nicht über alles liebt, dann wird auch er chaotisieren, sich ruinieren und zur Hölle fahren.

Gustav Staedtler

 

Diesen Post teilen

Repost0
5. April 2018 4 05 /04 /April /2018 18:31

Terrorismus à la Merkel.

Nichts Neues im Westen.

 

Das, was Merkel und ihr Kabinett betreiben, ist aus existenzialistischer Angst motivierte Wahrheitsfeindlichkeit, ist ein völliges Desinteresse an der Wahrheit, und das psychische Phänomen der Verdrängung von Schuld.

Weil man nun aber bezüglich des erzeugten Disasters verantwortlich und schuldig ist, ignoriert man zum Selbstschutz die Fakten.

Bei allem, was durch Merkels Emotionalpolitk verursacht worden ist, gehört sie vor Gericht, denn sie ist es, die für alles daraus resultierende verantworlich ist, insbesondere, dass in Deutschland durch ihre Politik die Gewalt und das Unrecht eskalieren.

Und wenn das nicht den Straftatbetstand der Volksverhetzung erfüllt, was muss dann geschehen, damit er erfüllt wird?

Was Merkel zum Zwecke der Verhinderung des nationalistischen Neuaufkeimens migrationspolitisch verursacht hat, kann man auch als die heimliche Gründung einer Terrororganisation betrachten. Und von daher hat sie mehrere schwerwiegende Straftaten mit ihrer Migrantenpolitik begangen, Verfassungsbruch, Landfriedensbruch,... und letztlich auch Widerstand gegen die Staatsgewalt, denn alle Gewalt geht vom Volke aus.

Wie wäre es denn, wenn ein Politiker die weltweit bedrohten und verfolgten Mafiosis in sein Land einlädt und also alle Mafiosis in seinem Land herzlich willkommen heisst, weil sie in anderen Ländern verfolgt werden oder nicht reich werden können.?

Merkel könnte ja in ihrem christlich humanistischen Wahn auch noch alle wegen Drogen verfolgten Personen der Philippinen herzlich nach Deutschland oder nach Europa einladen.

Was ist das also für eine Politik, - ist das christlicher Humanismus oder das Anstacheln und Organisieren von Bürgerkrieg?

Nach liberaler Merkelpolitik wird es wohl weder das eine noch das andere sein, solange die eingeladenen Verbrecher auf ihrer und der Seite ihrer Regierung agieren und sich so als Pro-Merkelpotential integrieren.

 

Wenn allerdings ein syrischer Assad die russische Regierung um militärischen Beistand bittet, dann ist das nach Ansicht merkelscher Westpolitik ein Verbrechen.

Wenn aber Merkel, Junker & Co. Abertausende Kopfabschneider nach Europa einladen, dann ist das christlich humanistische Nächstenliebe.

Es ist also an der Zeit, dass der Jemen und die afrikanischen Staaten, China und Russland einladen, dass Libyien, China, Indien... und auch die südamerikanischen Staaten Russland und China um militärischen und politischen Beistand bitten und um militärische Hilfe bitten, denn vom westlichen Natobündnis geht nur noch Betrug und Unheil aus.

Die politischen Dummkrakehler werden sagen, damit eskaliert der Ost- Westkonflikt, worauf ich nur antworten kann, na und? Das wird er auch ohne dies, denn es geht ganz offensichtlich wieder zurück zur weltpolitischen Situation von vor dem Mauerfall, also zurück zum eisernen Vorhang und von daher auch zu den damit verbundenen Konflikten und Bedrohungsszenarien, so dass dem Osten gar nichts anderes übrig bleiben wird als sich weltweit Bündnispartner zu suchen, um so einen machtvollen Gegenpol gegen das verbrechrische Nato-Westbündnis zu bilden. Wie sich das dann in der Gesamtheit zusammensetzt und auswirkt wird man in der Zukunft sehen, da nun ja Teile des ehemaligen Warschauer Pakts Teil der Nato geworden sind.

 

Als wacher Ostpolitiker hätte man es schon Ende des vergangenen Jahrtausends wissen müssen, dass dem Westbündnis in nichts zu trauen ist.

Die damaligen sowjetischen Politiker waren leider viel zu gutgläubig und psychisch nicht in der Lage, einen derart skrupellosen satanischen Kapitalismus, wie ihn die westlichen Politiker praktizierten und praktizieren, nachzuvollziehen.

Man darf es nicht vergessen: "Von der westlichen Welt geht nur Lüge und Betrug aus." Und das wird sich auch nicht ändern, denn dies ist die Basis, das Fundament ihrer Machthabe. Das können leider nur wenige Intelligenzen verstehen.

Doch dieser Betrug beginnt schon mit der Bezeichnung "Christliches Abendland" und dem Wertanspruch "Humanismus." Dies sind zwei ganz fundamentale Lügen, die Millionen von Menschen glauben. Und das aber sind Säulen westlicher Kultur.

Man muss wissen, dass das ganze christlich abendländische Gebäude nur auf Lüge, Betrug, Heuchelei, Hinterlist, skrupellose Tücke und böse Gewalt gegründet und gebaut ist.

Psychologisch betrachtet handelt es sich bezüglich der westlichen Politik um die Strategie der Schlange, des sich einschleichen, faszinieren, nutzniessen und ausbeuten.

 

Das westlich europäische Bündnis kann man auch als eine Boa Costructa bezeichnen. Es ist allerdings eine Schlange mit vielen Köpfen, die derzeit noch von den USA dirigiert und geritten wird. Und von diesem Komplex, USA und Europa, kann nur Betrug und Übel ausgehen. Etwas anderes ist diesem Komplex nicht möglich.

Und Russland aber passt aufgrund seiner andersartigen Kultur und Mentalität in dieses Konzept nicht hinen. Darüber aber sollte es froh sein und also auch gar keine Freundschaft mit diesem Komplex anstreben, sondern sich weiter an nüchterne Geschäftssachlichkeit halten und mehr nicht.

Die westliche Welt ist nämlich ein einziger Komplex von Übel, Existenz gar nicht wert. Es ist der teuflisch satanische Wahnsinn.

Und das betrifft Europa ebenso wie die USA. Diesen bestialischen Machtkomplexen ist auch die offensichtlichste Lüge und der offensichtlichste Betrug scheissegal, denn es geht ihnen so oder so nur um ihr dreckiges dekadentes Überleben. Und alles andere ist dem untergeordnet. Wer das nicht kapiert oder nicht glaubt, dem ergeht es wie der Maus oder dem Kaninchen gegenüber der Schlange.

Russland hingegen ist keine Schlange und hat keine Schlangenmentalität, und es braucht diese Mentalität aufgrund seiner Grösse und seines Reichtums auch nicht. Und darum muss Russland sich hauptsächlich auf sich selbst konzentrieren.

Der grosse Psychofehler Russlands besteht darin, dass es schon seit Jahrhunderten immer wieder in Richtung dem Glanz und Gloria der Westeuropäer schielt und sich dabei so verhält wie ein wohlhabender Gutsherr, der betändig nach einer prunkenden Stadthure glotzt, denn er möchte auch zur High Society gehören, kapiert psychologisch aber nicht, was das heisst, denn dazu fehlen ihm die Eigenschaften der Schlange, aber es fasziniert ihn.

Schade, dass er sich selbst nicht genug ist.

Und deswegen verbrennt er sich immer wieder mal seine dummen Flossen oder bekommt einen giftigen Biss verpasst, denn die Schlange will alles, nicht nur ein paar Rubel, sondern das ganze russische Gut verschlingen.

Und deswegen wird er auch immer wieder psychologisch abgefeimt von den Glanz- und Glorianutten als unkultivierter Bauerntrottel beschimpft und als der böse Hinterweltler verschrien, damit er an seiner Eitelkeit gepackt zeigt, dass er tatsächlich so blöd ist darauf anzuspringen und sich anstrengt, den schönen Huren zu gefallen, um ihnen ganz elegant seine Reichtümer zu schenken, damit er die von ihm erwünschte Anerkennung von den gepuderten, geschminkten und glitzernden Hurenschlangen bekommt.

Ja, ja, welch elende Psychoscheisse, bauernblöd, wenn der Bär sich im graziösen Schlangentanz übt, wenn der Bauer sich in die Stadthure verliebt, wenn der Russe nach Paris, London, Madrid, Rom und Berlin schielt.

Europa und die USA sind Schlangengruben.

Ja, ja, elende Scheisse, wenn man doof ist und zur besseren Gesellschaft gehören will, die gar keine bessere Gesellschaft ist, sondern nur die skrupelloseren Bestien im Paillettenkleid, in Frack und Lack.

Aber damit offenbart der Russe dann wieder aufs Neue seine psychische Schwäche, da er sich selbst nicht genug sein kann, so dass man ihn mit westlichem Pomp und Protz, Glitter, Glanz, ködern kann.

Und also wird sich Russland vorsehen müssen, dass es ihm mit den europäischen Staaten nicht ebenso ergeht wie mit der Ukraine.

Russland kann Rohstoffe liefern, aber sie bezahlen nicht und drohen noch mit Stunk und Streit, denn die skrupellose Westbestie will alles kostenlos wie jede Grosshure. Sie bezahlt damit, dass sie sich bewundern lässt.

Die Dummen finanzieren den Rest, um das schwarze Loch glänzen zu lassen.

Also Russland, pass auf dich auf!

Besser 'ne warme Kartoffel in der Hand als 'nen glibschigen Hurenkuss oder das teuflisch zärtliche Lächeln einer Schlange.

Und Russland, vergiss nicht deine Waffen und deinen Verstand zu schärfen.

Ohne die Liebe zur Wahrheit, kann kein Frieden werden auf Erden.

Wahrheit aber ist für die Westmächte ein rotes Tuch.

Gustav Staedtler

<>

http://phosphoros.over-blog.de/2018/02/nordatlantische-terrororganisation.html

 

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/die-zahl-der-unterzeichner-der-gemeinsamen-erklaerung-2018-waechst-schnell/

Diesen Post teilen

Repost0
3. April 2018 2 03 /04 /April /2018 19:24

 

Früher hiess es "Die Zigeuner kommen, hol die Wäsche rein!"
Heute heisst es "Die Muslime kommen, zieh das Kopftuch an!"

»»:««

Was wollt ihr, Wäsche reinholen oder Kopftuch tragen?
Mit Merkel könnt ihr beides haben.
Wollt ihr den totalen Volksaustausch oder den totalen Globalismus?
Mit Merkel könnt ihr all dies haben.
Logos Theon

Diesen Post teilen

Repost0
29. März 2018 4 29 /03 /März /2018 11:36
THE LIARS UNITED AGAINST RUSSIA
DIE HERRSCHENDE LÜGENMACHT
Wenn man das Volk soweit zur Autoritätshörigkeit manipuliert hat, dass es derart dumme Anschuldigungen wie sie die Engländer derzeit gegen die Russen vorbringen und immer wieder vorgebracht hatten, wenn man also das Volk erst mal so weit hat, dass es solch dumme Anschuldigungen ohne faktische Nachweise glaubt, dann kann man als herrschende Lügenmacht mit einem solchen Volk machen was man will, denn dann ist das Volk wirklich total verblödet und obrigkeitshörig.
Doch eben diese Absicht scheint wieder einmal im Interesse der deutschen Führung zu liegen.
So wollte man das Kaiserreich retten, so wollte man das 3. Reich retten, und nun will man so die freie westliche Welt retten.
Und das ist dann die dritte Seite der dummdeutschen Medaillie, ihre volle Kante.
*
Man darf es einfach nicht vergessen, die Briten sind mit ihrem weltweiten inhumanen Kolonialismus immer noch die grössten Völker- und Menschheitsverächter. Kein anderes Volk hat desbezüglich so viel Übel vollbracht.
Was also heisst da Patriotismus, wenn der Patri ein bestialisch skrupelloser Raubmörder ist?
Was also heisst das Wort Humanismus aus dem Munde eines Engländers? Und was heisst das Wort Christus, das Wort Rechtsstaat und vor allem das Wort Demokratie aus dem Munde eines solchen Volkes?
*
Die Engländer sind listig. Sie propagieren nicht "Britain first," sondern sie praktizieren es beständig, und das macht die Briten so gefährlich.
Und dass dem so ist, ist auch an ihrem Commonwealth und dem British Empire klar zu erkennen. "Wohlstand für alle" propagieren sie, aber in erster Linie bereichern sie sich auf die mieseste Tour nur selbst daran.
Ein von Gott verdammtes und total verfluchtes christliches Abendland, der lodernde Wahnsinn ist diese westliche Welt. Und England ist da ein ganz besonderes pervers dekadenter Zacken in der christlichen Abendlanskrone.
Gustav Staedtler

mehr zum Thema.: DIE BRITISCHE JAHRTAUSENDIDEE. - phosphoros.over-blog.de
 
 

Diesen Post teilen

Repost0
28. März 2018 3 28 /03 /März /2018 17:50

KARFREITAG IST IMMER EIN SCHWARZER FREITAG.

Hängt Karfreitag an den Nagel.

Wie kann man nur so blöde sein und sich für die Sünden der ganzen Welt opfern und kreuzigen lassen, was sollte man damit erreichen, das ist doch nur der Freifahrtsschein für den Wahnsinn.?

Mit einer solchen Methodik lädt man die ganze Welt förmlich zum sündigen ein.

Und das ist ja nun auch die Tendenz im 3. Jahrtausend, sündigen auf Teufel komm raus.

 

Ihr hirnverbrannte Christenheit glaubt wohl, dass der Jesus immer wieder in diese Welt kommt, um sich aufs Neue für eure zum Himmel stinkenden Schandtaten und Sünden zu opfern und hinrichten zu lassen.

Ihr habt sie doch nicht alle im Hirn beisammen ihr Idioten.

Er wird euch voll was scheisssen und euch gänzlich vernichten.

 

Jesus sagte vor etwa 2000 Jahren, dass die Intellektuellen und Akadamiker seiner Zeit die Abkömmlinge und also Kinder des Teufels sind, und ich bestätige dies und wiederhole diese Aussage nun im 3. Jahrtausend nach ihm und setze noch dazu die Aussage, dass die gesamte Weltelite wahrheitsfeindliche Abkömmlinge des Teufels sind. Das Privileg des Teufels ist nämlich die Wahrheitsfeindlichkeit.

Und aufgrund dessen hat die damalige Elite ja auch diesen sogenannten Jesus hinrichten lassen, denn der stand für die Wahrheit.

Sie, diese Abkömmlinge des Teufels, sind nämlich alle bis auf den heutigen Tag das wahrheitsfeindliche Psychenpotenzial, verfinsterte Seelen ohne göttliches Licht, materialistisch existenzialistisch verfinstert.

Weil ihr die Wahrheit nicht liebt, werdet ihr mit eurer Liebe zur Welt in die Verdammnis und zur Hölle fahren.

Der Weg an der Wahrheit vorbei ist der beste und sicherste Weg

in die Hölle.

Wenn euch der Gott der Wahrheit nicht belehrt, führt und schützt, dann seid ihr von Dämonen, Teufeln und Satanen regiert, beherrscht, geführt und in Besitz genommen.

Ohne Wahrheit da ist man der Verlierer.

Doch das glauben jene nicht, die ihren Verstand schon verloren haben.

Wenn man also seinen Verstand verloren hat, dann glaubt man es nicht, bzw. dann kann man es nicht mehr glauben, dass man ohne Wahrheit der Verlierer ist, denn dann ist man schon irre, weil man den Verstand verloren hat.

*

Die Armut und das Leid sind von daher die besten Lehrmeister der Menschheit.

Wohlergehen und Liebe fördern nur des Menschen übelste Triebe.

Der materielle Wohlstand führt die Menschheit in den Wahnsinn und den Ruin.

Wenn man die Wahrheit nicht will, dann verbleibt man zwangsläufig im Irrtum und in der Lüge und dadurch auch im Selbstbetrug und ist damit dann auch ein Betrüger gegenüber allen anderen.

*

Wenn der Teufel von Gott reden will, dann lässt er am liebsten Christen und Juden sprechen.

Wenn der Teufel von Gott reden will, dann lässt er Merkel & Co, den Papst oder auch die Queen und sonstige Satansdiener reden.

 

Also wenn man die Wahrheit nicht will, was will man dann als Mensch im Dieseits als auch im Jenseits ausser dem Teufel, der man selber ist, einen guten Tag machen.?

Und wenn man die Wahrheit nicht will, was kann man dann selbst auf die Ewigkeit hin betrachtet erreichen ausser Irrwahn,Verdammnis und Hölle?

Wer sexuell sein will, der gehört zu den Teufeln, den Tierischen anstatt zu den Göttlichen. Die Mystik stellt dies mit dem gehörnten Menschen dar.

Wer also sexuell fruchtbar sein und sich mehren will, der gehört zu den Tieren und zur Vegetation, aber nicht zu den Göttern.

Man darf also niemandem, der ausserhalb der Wahrheit ist, wohlwollend sein.

So etwas führt nur in den eigenen Ruin und also zu einem noch grösseren Schaden insgesamt.

Nur weil man seine Scheunen voller Korn hat, darf man trotzdem die Ratten damit nicht füttern.

Dies ist auch das Problem des Kapitalismus gegenüber den dekadenten Sensuellen. Sie verschleudern und verschwenden Kapital und Ressourcen zum eigenen und der Allgmeinheit Schaden.

Es gibt nichts Gutes ausserhalb der Wahrheit.

Lasse die Wahrheit die Welt regieren.

Und hängt endlich den Karfreitag an den Nagel.

Gustav Staedtler

 

mehr zum Thema.: http://phosphoros.over-blog.de/2018/03/die-christen-und-juden.html

Diesen Post teilen

Repost0
28. März 2018 3 28 /03 /März /2018 17:48

Dank Hinterlist, Lüge, Tücke, Gemeinheit Heuchelei und allen Schweinereien haben sie überlebt, und dafür danken sie ihrem Gott, dass es ihnen nun so gut geht.
Sollen sie also mit ihrem Gott zur Hölle fahren, denn dieser ihr Gott ist doch ein Vollidiot.
Sie haben alle nur durch Hinterlist, Lüge, Betrug, Heuchelei und alle nur möglichen kolonialistischen Schweinereien überlebt.
Z. B. die Engländer, wer und was sind die, die Italiener, die Spanier, und auch die Amis was sind das für Christen?
Dekadente, verlogene, raubmörderische Schweinetypen sind sie allesamt. Und die danken dem Gott dafür, dass sie mit dieser Methodik überlebt haben, und dass es ihnen so gut geht, so dass sie die Ausgeburt des Teufels ihm Dank sagen dafür.
Was ist das für ein Gott?
Soll er zusehen, dass er mit ihnen zur Hölle fährt dieser Idiot.
*
Was sind das für Götter - und die Nachkommmen der Götter, die da lügen, betrügen, heucheln, raubmorden, pädophil, schwul, dekadent bis zum geht nicht mehr und korrupt sind, was sind das für Götter, was sind das für Gottesvölker?
Was sind das für Kinder Gottes?
Was sind das für Nachkommen der Götter?
Und solche sind auch die japanischen Kaiser.
Was sind das für Götter, die ihre Existenz mit Korruption, Lüge und Betrug, Hinterlist und Tücke aufrecht erhalten - was sind das für Götter.? - Verfluchte Drecksscheisse, des Teufels ekelhafte Ausgeburt.
Und so kann man dann weiter die Frage stellen, was sind das für Christen, was sind das für Buddhisten, und was sind das für Muslime, die ihre Existenz mit Lüge, Betrug, Korruption, Vergewaltigung, Versklavung, Raub und Mord und allen Gemeinheiten und Hinterlisten und jeder nur möglichen teuflischen Wesensheiten aufrecht erhalten - und dann behaupten Gott zu dienen.
Was sind das für Leute? Was sind das für Gläubige?
Was sind das für Götter?
Das sind doch die Diener des Teufels und sonst gar nichts.
Gustav Staedtler

Diesen Post teilen

Repost0
27. März 2018 2 27 /03 /März /2018 19:16

Wer Existenz, wer Materie will, den wird es zwangsläufig in die Finsternis ziehen. Das ist Gesetzmässigkeit.

Also wenn man die Wahrheit nicht will, was will man dann als Mensch im Dieseits als auch im Jenseits?
Und wenn man die Wahrheit nicht will, was kann man dann selbst auf die Ewigkeit hin betrachtet erreichen, ausser Irrwahn, Lüge, Verdammnis, Leid und also sogenannte

Hölle.
*
Wenn man die Wahrheit nicht will, dann verbleibt man zwangsläufig im Irrtum und in der Lüge und dadurch auch im Selbstbetrug und ist mit seinem Selbstbetrug dann

auch ein Betrüger gegenüber allen anderen.
Kleinkinder sind von der Richtigkeit ihrer Sichtweise auch immer völlig überzeugt. Und darum ging die Sonne auch Jahrtausende im Meer unter.
Gustav Staedtler

Diesen Post teilen

Repost0
23. März 2018 5 23 /03 /März /2018 18:49

 

 

Betrifft: Giftanschlag auf den russischen Ex-Spion Sergej Skripal im englischen Salisbury

Die Engländer, das ist doch wohl klar, wollen selbstverständlich auch etwas vom russischen Kuchen abhaben.

Den russischen Kuchen kann man ja nicht den Amis und den Juden allein überlassen.

Und darum muss man sich jetzt schon mal nach englischer Lügen- und Betrügermanier einschiessen, um an der Plünderung Russlands teilhaben zu können. Wie sonst sollten die Briten ihren dekadenten Luxus aufrecht erhalten?

Da muss doch nun endlich der Bär geschlachtet werden, damit der englische Adel weiter sorglos Polo spielen und Rolls-Royce fahren kann.

*

DIE BRITISCHE JAHRTAUSENDIDEE.

Nun da England aus der EU am ausgetreten ist, müssen die Briten sich zwingend wieder um den so wichtigen eigenen Machtausbau und Machterhalt kümmern und dazu also das Commonwealth wieder neu beleben und nach Möglichkeit auch Russland zu seiner Grosskolonie machen. Wie sonst sollten die Briten ihr dekadentes Luxusleben aufrecht erhalten können?

Die Chinesen grasen doch nun auch ohne britiche Vormundschaft den ganzen Planeten ab.

Russland, dieses riesige Russland aber ist reich, so reich, so unverschämt reich, und das ist der westlichen Machtlogik zufolge ungerecht, ja sogar inhuman und völkerrechtswidrig.

Und also soll und muss die Nato den Engländern nun dabei behilflich sein, das ungerechte an allen Rohstoffen reiche und böse, böse Russland mit ihrem bösen Diktator Putin zur humanistisch christlichen Nächstenliebe zu zwingen und es also kolonialisieren, wozu sonst hat man die Nato- Bündnispartner, die Demokratie und das christliche Abendland?

Und das gute Deutschland kann sich dann endlich am bösen Russland wegen des 2. Weltkriegs rächen, und die EU wird dabei gewiss nicht leer ausgehen und auch nur davon profitieren, denn der Reichtum Russalnd ist gross, ja riesig.

Unter britischer Herrschaft kann man das böse Russland dann aubeuten und versklaven, und dann kann EUropa mit einem lieben guten Russland problemlos Handel treiben, also eine Win-Win Strategie für die ganze freie Welt mit ihren hirnlosen Massen.

Das ist doch eine wirklich grandiose britische Jahrtausendidee.

Welcher englische Lord hat sich das bloss ausgedacht, die Maypuppe ist dazu doch zu blöde?

Gustav Staedtler

 

Info zum Thema:

https://kenfm.de/tagesdosis-13-3-2018-giftgasmorde-und-neuer-kalter-krieg-podcast/

 

https://kenfm.de/tagesdosis-20-3-2018-giftgas-wochen-bei-mcmedien-podcast/

Diesen Post teilen

Repost0
16. März 2018 5 16 /03 /März /2018 19:06

Geniesse dieses Leben.

LEBEN UND STERBEN WIE DIE MADEN IM FETTEN SPECK.

"Enjoy this life."

Und vergiss nicht das dafür nötige Geld zu beschaffen.

Die Schweizer scheinen es zu haben, aber garantiert nicht auf dem Wege des guten Karmas.

"Enjoy this life" heisst im Klartext Befriedige deine sexuellen und existenzialistischen Bedürfnisse, sorge dich nicht, sondern lebe.

Penthousehuren sorgen sich nicht. Die leben wie die Katzen auf dem Canapé. Für diese Parasiten sorgen nämlich andere, die Unternehmer, die Bänker, die Raubtierkapitalisten, Fast jeder wohlhabende Typ hat eine Konkubine und fast jede Konkubine hat eine Katze oder einen Hund.

Gibt es da noch Fragen, wie es funktioniert to enjoy this life.?

 

Schaut euch die Schwalben an. Sie erfeuen sich des Lebens, die fetten Brummer fliegen ihnen förmlich ins Maul.

Schaut euch die jungen Kälber an...und schaut euch all die unbedarften satten Dummköpfe an. Sie erfreuen sich des Lebens. Ihre sexuelle Seele freut sich ihrer problemlosen Bedürfnisbefriedigung auf Kosten anderer, die da leiden, und das ist der garantierte Weg zum schlechten Karma und in die ewige Hölle.

Sanfte Lügen verkaufen sich besser als die harte Wahrheit, diese Weisheit praktiziert der Klerus schon seit Jahrtausenden.

Lügen sind wie Drogen, die betäuben und illusionäre Zustände erzeugen.

Good, good, good vibration.

"Enjoy this life" heisst also im Klartext, Befriedige skrupellos dein sexuelles existenzialistisches Ego. Und das aber hat die ewige Verdammnis zur Folge.

Und man muss wissen, auch in der sogenannten Hölle geht das Leben der Toten ewig weiter.

Und ohne den Willen zur Wahrheit, Reinheit und Keuschheit ist da kein Herauskommen mehr. Ohne das Erlöschen der Gier, der Sexualenergie in der Seele ist kein Herauskommen aus dem ewigen Zyklos des Leids, und das Endstadium wird die sogenannte Hölle sein.

 

Sometimes I said to you by my side, when we didn't agree.:

So go your way. I go my way, my way, I got my trust in truth.

Gustav Staedtler

 

 

Mehr zum Thema hier.: http://phosphoros.over-blog.de/2018/03/tod-und-leben.html

Diesen Post teilen

Repost0