Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
23. Mai 2017 2 23 /05 /Mai /2017 18:41

MARTIN LUTHER

500 Jahre ein geehrter Irrer und Verwirrer.

Der Glaube macht's möglich.

 

Jesus hat sich geirrt und Martin Luther hat uns das wahre Evangelium gebracht und verkündet.

Er fand in der Bibel die grosse Gnade Gottes.

Und zwar nur um sein schlechtes Gewissen und also seinen Verrat an Jesus damit zu kaschieren, nämlich seine schwer wiegende Sünde, dass er das Klosterleben und die Bruderschaft um der Sexualität und also seiner Liebe zum Irdischen verlassen hatte.

Jesus kam nicht, um die Welt zu retten, sondern um sie zu richten und das Gute vom Üblen zu scheiden.

Aber Martin Luther kam dann, um die Welt und das Weltliche zu retten, weil er zum Göttlichen und so zum Richten und Scheiden unfähig war.

Martin Luther er wollte nur retten, die Menchheit und die Welt retten. Und dazu hat er das ganze Evangelium verdreht und verfälscht und wurde dadurch der falsche Messias und ist nun samt all seinen Gläubigen und Anhängern ein echter Antichrist, ein Anti-Christus-Komplex. Der ANTICHRISTUS mit dem CHRISTENETIKETT

Ja, der wahre Messias hat schon anfangs warnend gelehrt, es werden viele falsche Jesusse und Christusse kommen und viele verführen und in die Irre führen. Und Martin Luther ist einer der ganz grossen von ihnen.

Jesus konnte noch sagen.: Luk.14. 26. Wer zu mir kommt und nicht seinen Vater, seine Mutter, Weib und Kinder, Brüder und Schwestern haßt, dazu aber auch seine eigene Seele, der kann mein Schüler und Nachfolger nicht sein....

Das konnte und wollte Martin Luther nicht, sondern ganz das Gegenteil.

Er wollte raus aus dem Klosterleben, rein ins volle Ehe- und Weltenleben.

Jesus konnte sagen, wer mir und meinen Worten nicht glaubt, der ist gerichtet, und wer mir und meinen Worten glaubt, der ist gerettet.

Das konnte Martin Luther auch nicht sagen, aber er konnte von der grossen Gnade für alle faseln, weil er zur Erkenntnis der Wahrheit nicht gelangt war. Er wollte per Glaubenswahn die ganze Menschheit und da insbesondere die so blauäugigen Deutschen in den Himmel befördern.

Wäre er nämlich zur Erkenntnis der Wahrheit gekommen, dann hätte auch er sagen müssen "Wer die Wahrheit hasst, der ist von Gott verdammt und verflucht, der hat sich damit selbst gerichtet. Und wer diesen Worten nicht glaubt, der ist gerichtet."

Das konnte Martin Luther nicht sagen, weil er zur Erkenntnis der Wahrheit nicht gelangt war, und von daher zum Lehramt und zur Verkündung der Evangelien als auch der Übersetzung der Bibel nicht wirklich fähig noch befugt war.

Und hieraus wird dann auch erkennbar, dass die synoptischen Evangelien diabolisch jüdische Irrlehren und also des Teufels schlechter Same sind.

Wenn man z. B. einen Sack Getreide hat, und darin befinden sich 50% unfruchtbares Saatgut von Monsanto, 1% Weizen und der Rest, besteht aus der Saat verschiedenster Unkrautsorten, welcher Bauer wird diese Saat auf seinem Acker aussäen.?

Doch nur der ganz dumme Bauer, der sein Land und sich schädigen will, ich nicht.

Und so verhält es sich mit den Evangelien des Christentums und den sogenannten Heiligen Schriften der Juden und Christen. Viel Unkraut, viel Unfruchtbares, und das Restliche ist kein hochqualitatives Saatgut und also kein hochgeistiger Lehrstoff. Und die 1% von wirklich relevanter Saat- und also Lehrgut verstehen diese alle Wahrheit ignorierenden Theologen und ihre Schüler - weil es zu extrem ist - nicht als für sie brauchbar und bemühen sich darum insbesondere diese noch vorhandenen Reste an Wahrheit als von ihnen als Unkraut betrachtete Saat auszusondern oder genetisch zu verändern.

Wer so etwas auf einem guten Acker ausbringt, der schadet nur sich und anderen als Bauer, Landwirt, Gärtner oder... Ein derartiges Saatgut kann man, wenn sie es denn fressen, den Hühnern, wenn nicht dann aber den Schweinen zum Frasse vorwerfen. Und so ist es mit den sogenannten Heiligen Schriften der Bibel und der sogenannten Christenheit.

Sie sind gesamtheitlich ein grosser Sack voller untauglichen Inhalt. Sie sind genau betrachtet weniger wert als das Stroh und die Spreu. Sie sind wie giftige Chemikalien, die man isolieren und unschädlich machen muss.

Und dafür ist die Hölle der richtige Ort.

Gustav Staedtler

2017

Diesen Post teilen

Repost0
19. Mai 2017 5 19 /05 /Mai /2017 18:58

HUMANER WAHN NÄCHSTENLIEBE

Raus aus den Kirchen.! Rein in die Wahrheit.!

*

*

Was ist humanistisch christliche Nächstenliebe, wenn keiner die Wahrheit liebt, wenn niemand ein Interesse an der Wahrheit hat.?

Es ist dann doch nur die Toleranz der Heuchler, der Lügner, der Betrüger und Raubmörder zur Heuchelei, zur Lüge und zum Betrug und Raubmord untereinander.

Eine wirklich sonderbare teuflische Liebe ist diese humanistische Nächstenliebe.

 

Da wo der Wille zur Wahrheit im Menschen nicht ist, da ist der Mensch vom Teuflischen und Satanischen schon immer völlig überwunden, vereinnahmt und besiegt.

Das Juden- und Christentum ist von daher vom sogenannten Teufel und Satan besiegt, manipuliert und gesteuert.

 

Da wo der dauerhafte Wille zur Wahrheit im Menschen nicht ist, da dominiert der teuflische Geist, der Geist der Lüge, der List und des Betruges im Menschen, da dominiert der existenzialistische sinnliche Wille der Sexualität und so der vorteilsorientierte Geist der List und Lüge in des Menschen Psyche und dies insbesondere im Politiker und Kleriker.

Und da geht es dem Menschen in erster Linie um seinen materiellen Wohlstand anstatt um die Wahrheit, Wahrhaftigkeit und die Weltentsagung.

Und derartige Menschen werden das Heil, die Erlösung und das ewige Leben niemals erlangen. Ihr Wille ist und bliebt der sinnliche, physische Wohlstandswille in der Welt und so das materielle Begehren, die sogenannte Liebe zur Welt. Und derart sind die modernen Christen alle und sind von daher von Gott Verdammte und von ihm zur Vernichtung Verfluchte. Der Wille und die Liebe zur Welt sind also immer schon Teil des von Gott verdammt seins. Gott wirklich zu lieben beinhaltet zwangsläufig die Welt zu hassen und zu lassen.

Niemand kann also Gott und die Welt gleichsam lieben.

Wer die Wahrheit ignoriert, der ist von Gott verflucht zu nie endender Verdammnis, und seine Verdammnis resultiert aus seiner sich immer weiter steigernden Ignoranz bis hin zum Wahrheitshass und Wahnsinn, dem Ausufern und Entarten der Sinnlichkeit. Und auf diesem sie ruinierenden Wege befindet sich die derzeitige Weltgesellschaft des 21. Jahrhunderts.

Zum Untergang verflucht in einer hoffnungslos verdammten Welt.

Walking on the broadway.

Der Weg an der Wahrheit vorbei, der führt in den totalen Untergang.

Gustav Staedtler

2016

 

Diesen Post teilen

Repost0
19. Mai 2017 5 19 /05 /Mai /2017 18:00

666 Maasgeschneiderte Hasskriminalisierung.

Deutschland ist Antichrist 666.

 

Wir werden von totalitären Inkompetenzen regiert.

Die Gesetze, die derzeit erarbeitet und erlassen werden, verstossen immer ganz vorsätzlich gegen Glaubens- und Meinungsfreiheit, gegen die Religionsfreiheit und die Freiheit der Künste.

Man installiert und marschiert also ganz bewusst und vorsätzlich auf einen neuen Totalitarismus zu.

Aber auf diese Weise wird der 666 Antichristus immer offenbarer, verrät sich und zeigt sein wahres Gesicht als Weltchrist, Atheist, Weltsozialist, Genderist...

Mit den Antidiskriminierungsgesetzen und der Hasskriminalisierung verbietet man nun auch ganz direkt die biblischen und die wahren christlichen Lehren und Werte. Man zensiert mit derartigen Gesetzen indirekt die Bibel und die christlichen, messianischen Lehren.

Und von daher ist eine derartige Legislative, Judikative, Exekutive und Justiz Antichristus, der sogenannte 666 Antichrist, der die messianischen Lehren und die Christusnachfolge mit seinen Gesetzen behindert bis verbietet und eine authentische Religionsausübung völlig zu unterbinden versucht.

(Heimlich und schleichend revidiert man auch immer mehr Texte in den sogenannten heiligen Schriften und passt sie politisch korrekt den Mainstreamgesetzen an.

So extrem wahrheitsfeindlich war nicht einmal die DDR.

Wird das NEUE DEUTSCHLAND demnächst die Bibel verbieten wie Hitlers „Mein Kampf“ und/oder sie völlig umschreiben und mit Hirnwaschungskommentaren versehen.? )

Da ist im BRDeutschland ganz offensichtlich der 666 Anti-Christus mit Maas & CO, Gender & NWO am Werke, und Kanzlerin Merkel ist ein ferngesteuerter Engel des teuflischen 666 Satans.

*

*

Die Bibel, NT propagiert "Du sollst deinen Vater und deine Mutter hassen..."

Wenn nun aber Regierungen Antidikriminierungs- und Hassverbotsgesetze erlassen, dann sind sie damit ganz offensichtlich gegen die freie Ausübung der Religionen und also Antichrist 666, und ebenso ist die ganze Genderideologie und sind deren Anhänger antimessianisch, anti-Christus und also satanisches 666 Potenzial.

 

Die Bibel als auch das NT propagieren Hass.

(NT. Du musst Vater und Mutter hassen. Du musst die Lügner und die Lüge hassen... Du musst die Welt und das Weltliche hassen......um Gott wohlzugefallen.)

Luk.14. 26. Wer zu mir kommt und nicht seinen Vater, seine Mutter, Weib und Kinder, Brüder und Schwestern haßt, dazu aber auch seine eigene Seele, der kann mein Schüler und Nachfolger nicht sein....

Dies ist ein unerlässlicher christlicher Wert und ist die Voraussetzung zum Christ sein. Wer dies, wie auch immer, verbietet, der unerbindet damit die Religionsausübung des Christentums und macht die Erlösung des Menschen unmöglich. Und das ist Anti-Christus und also satanisch.

*

Wenn man laut der Bibel seinen Vater, seine Mutter hassen muss, um Gott wohlzugefallen, dann doch wohl auch alle Onkel und Tanten samt Anverwandten und Nachbarn, denn es geht bzgl. dieser Forderung ja darum Gott über alles einzig und nur zu lieben.

Aber das haben die sogenannten Christen genauso wenig begriffen bzw. begreifen wollen wie die Juden. Dafür ist das Leben im fetten Erdenspeck doch zu angenehm.

Und jene, die dann auch noch als Christen Antidiskriminierungsgesetze erlassen und Hass kriminalisieren, die sind ganz offensichtlich des Teufels und Satans beste Brut und Dienerschaft, die sind ganz unverkennbar antimessianisch, Antichristus und also der Antichrist, der Satan, denn sie verbieten per Gesetz, das zu tun, was die christlichen Lehren durch Jesus den Christus, den Messias ihnen geboten haben zu tun, nämlich zu hassen, den Materialismus zu hassen, die Welt und das Weltliche zu hassen, und also das Vergängliche um des Ewigen Willen zu hassen und zu lassen.

*

Die Liebe zur Welt und dem Weltlichen ist ganz das Gegenteil von der Liebe zu Gott und dem Göttlichen und ist von daher also Satanismus.

Schon die Liebe des Mannes zum Weib ist Satanismus, ebenso die Liebe des Weibes zum Mann.

Alle Liebe ausser die zur Wahrheit ist Liebe zum Weltlichen und Teuflischen und also gegenüber dem Göttlichen Satanismus.

Der Mensch soll einzig und nur Gott lieben. Und Gott ist Geist absoluter Wahrheit. Und seinen Nächsten, wer auch immer es ist, den soll man nur um seines Willens zur Wahrheit lieben.

Wenn also der Ehepartner, die Kinder... die Wahrheit nicht lieben, dann hat man sie auch nicht zu lieben und sie um der Liebe zur Wahrheit zu hassen und zu verlassen.

Und damit ist ganz klar definiert, dass der Mensch die Wahrheit über alles zu lieben hat, den Geist der absoluten Wahrheit soll er lieben und diesem mit dem Einsatz seines ganzen Lebens und all seiner Habe, all seinen Fähigkeiten und seinem ganzen Vermögen dienen.

Das ist dann die Erfüllung des wichtigsten Gebotes, des vorrangigsten aller Gebote, durch welches der Messias Jesus das ganze Gesetz und den Willen Gottes erfüllt hatte.

"Du sollst Gott über alles lieben und ihm einzig und nur dienen, wo nicht hat dies permanentes Scheitern bis hin zur Vernichtung und ewiger Verdammnis zur Folge."

Hiermit ist auch euch, den nachfolgenden Generationen, wieder einmal gesagt worden, was ihr zu tun habt, ob gross, ob klein.

Ob ihr euch dafür oder dagegen entscheidet steht euch frei, denn jeder richtet sich auf diese Weise selbsttätig. Dafür bedarf es keines himmlischen Gerichtssaales und Justizpalastes mit 12 oder 42 Richtstühlen und Richtern, denn dies ist das andauernde jüngste Gericht, Tag für Tag, Jahr für Jahr, Augenblick für Augenblick bis hin zum letzten Weltentag.

Für oder gegen die Wahrheit, das ist die alles entscheidende Frage bzgl. einer positiven oder einer negativen Zukunft, bzgl. Heil oder Verdammnis und Unheil für die gesamte Menschheit..

Die Liebe zur Wahrheit ist also das Wichtigste und nicht die Liebe zur Welt, zur Heimat und Familie und all dem Weltlichen und deren Errungenschaften.

 

Der Justizminister Maas und die derzeitge Bundesregierung offenbaren und beweisen mit ihrer Gesetzesgebung und Politik, dass sie die heilige Liebe, die NUR- LIEBE zu Gott mit ihren Gesetzen unterbinden wollen, und dass sie die Wahrheit und also den wahren heiligen Gott hassen.

*

Wer aber die Wahrheit hasst, der ist von Gott verflucht, auch wenn er Atheist oder Laizist ist und glaubt, dass es keinen Gott gibt, oder dass Gott tot ist, und ebenso verflucht ist wer sich Christ nennt und den Weg der Wahrheit verlassen hat, behauptet an Gott zu glauben..., die Welt liebt und auf dem Mainstream im pseudochristlich humanistischen Gendertrend mitagiert und mitmarschiert.

Der Weg an der Wahrheit vorbei, der führt unabänderlich in den totalen Ruin und Untergang und die völligfe Entmachtung und Vernichtung, dessen sollte sich jeder Mensch bewusst sein mit seiner Ignoranz gegenüber der Wahrheit

Gustav Staedtler

2017-03-22

<>

DIE BIBEL, MINISTER MAAS UND DER HASS.

 

Spr 8:13 Die Furcht des HERRN ist ein Hassen des Bösen;

Stolz und Übermut, schlechten Wandel und ein verdrehtes Maul hasse ich.

*

Spr 10:18 Wer Haß verbirgt, hat Lügenlippen, und wer Verleumdungen austrägt, ist ein Tor.

Und nun sollen die Menschen per Maas-Gesetz ihren Hass verbergen, um zu Lügnern und Heuchlern zu werden.

Wahrlich, wahrlich listig satanisch, satanisch Minister Maas.

*

Ps 26:5 Ich hasse die Versammlung der Boshaften und sitze nicht bei den Gottlosen.

Ps 31:6 (31-7) Ich hasse die, welche sich an eitle Götzen halten, und ich vertraue auf den HERRN.

*

Ps 139:19 Ach Gott, wolltest du doch die Gottlosen töten und

dass doch die Blutgierigen von mir weichen mussen.!

Ps 139:20 Denn sie reden von dir lästerlich, und deine Feinde erheben sich mit frechem Mut.

Ps 139:21 Sollte ich nicht hassen, HERR, die dich hassen und verabscheuen jene, die sich gegen dich erheben.?

Ps 139:22 Ich hasse sie mit vollkommenem Haß, sie sind mir zu Feinden geworden.

*

Ps 119:104 Von deinen Befehlen werde ich verständig; darum hasse ich jeden Lügenpfad.

*

Off 17:16 Und die zehn Hörner, die du gesehen hast, und das Tier, diese werden die Hure hassen und sie einsam machen und nackt und ihr Fleisch verzehren und sie mit Feuer verbrennen.

*

Luk.14. 26. Wer zu mir kommt und nicht seinen Vater, seine Mutter, Weib und Kinder, Brüder und Schwestern haßt, dazu aber auch seine eigene Seele, der kann mein Schüler und Nachfolger nicht sein.

<>

Das Wort Heilig ist das Synonym für Reinheit.

 

Der allerheiligste Gott ist also der absolut reinste Geist, und der ist frei von allem Physischen. Und das ist die absolute Wahrheit. Von daher ist Wahrheit ein weiteres Synonym für Heilig.

Und hieraus wird erkennbar, dass das Physische nichts Heiliges ist, sondern etwas Unreines; Materie, Physis ist etwas Unheiliges.

Und der Geist, der sich mit der Physis beschäftigt, ist aufgrund seiner Verhaftung mit der Physis ebenfalls unrein, also ein unheiliger Geist, der sich mit der Physis befasst.

Und da der wahre Gott ein absolut heiliger Gott ist, deshalb ist er frei von allem Physischen und hat also keinerlei Verbindung zur Physis, hat keine Verhaftung mit der Materie und so der Welt, denn er ist der nur absolut reine Geist, absolute Heiligkeit und also absolute Wahrheit ohne Physis ohne Werden und ohne Vergehen. Heilgstes Sein, Seinsheit.

Wirkliche Heilgkeit ist also frei von aller Art der Physis.

Und das ist der wahre Allerheiligste Allmächtige Gott und Geist, der ist frei von allem Weltlichen, von allem Physischen.

Und dessen Forderung an den Menschen ist es, ihm gleich zu werden, nämlich frei von jeglichem Bezug zur materiellen Welt, dem Physischen, denn nur so wird auch der Mensch heilig. Und deshalb muss man die Materie und alles Physische verabscheuen, lassen und also hassen.

 

Die Sexualenergie im Menschen hat ihren Bezug zur Physis und ist von daher eine unreine Energie, Kraft, eine unreine Geistkapazität.

Das wirklich Heilige ist folglich dessen frei von Sexualität und der mit der Sexualität verbundenen Sinnlichkeit und dessen Begehren nach dem Physischen. Und das, was die frommen Gläubigen und Heiligen hassen sollen und um ihrer Erlösung hassen müssen, das will der deutsche Justizminister Maas samt der christlichen Merkelregierung per Gesetz verbieten. Und so unterbinden sie die Glaubens- und Religionsfreiheit, und werden mit derartigen Gesetzen die Religionsausübung unmöglich machen.

Der wahre Gott und die wirklich Heiligen können nämlich gar nicht anders als jegliche Abartigkeit, Lüge und Betrug, die Schwulen, Lesben, Pädophilen, Zoophilen, Nekrophilen und jegliche Sexualität lassen, verabscheuen und hassen.

Anders ist Heiligkeit und die Erlösung der Seelen gar nicht möglich.

Mit der derzeitigen Merkleregierung haben wir es also unverkennbar mit einer extrem satanischen Regierung zu tun.

Gustav Staedtler

2017-05-21

Zur Religionsfreiheit und der freien Ausübung einer Religion gehört es, die der Religion und deren Heiligkeitsverständnis entgegengesetzten Werte zu meiden und von daher zu diskriminieren, zu verabscheuen, zu hassen und als Unwerte ganz offen zu propagieren und zu meiden.

Wenn man nun aber wie die derzeitige Bundesregierung Antidiskriminierungs- und Hassverbotsgesetze erlässt, dann unterbindet man damit die Meinungsfreiheit und macht die freie Religionsausübung unmöglich.

Wozu denn Religion, wenn man das Unheilige nicht mehr hassen, diskriminieren und lassen darf.? Man ist doch auch nicht verpflichtet jeden Virus zu tolerieren.

 

 

Diesen Post teilen

Repost0
17. Mai 2017 3 17 /05 /Mai /2017 17:53

RAUS AUS DER KIRCHE, REIN IN DIE WAHRHEIT.!

 

Sobald man dem Volk die Wahrheit von der Kanzel verkündet, verlassen sie die Kirche und lassen sich nicht mehr blicken.

Das aber heisst doch, dass jene, die in den Kirchen sitzen auch in den Kirchen nur die Lüge hören wollen.

 

Die Christenheit ist also die Gemeinschaft der Heuchler, Lügner, Betrüger und der Wahrheitsfeinde.

Und wer sich der Wahrheit wirklich annähern will, der gesellt sich nicht zu einer solchen Gemeinschaft, sondern der distanziert sich von ihr und der verlässt sie.

*

Du musst deinen Vater, deine Mutter und deine Familie hassen, ansonsten brauchst du gar nicht erst zur Predigt kommen.“

Wer von den braven Bügersleut wird da noch in die Kirche gehen.? - Da geht man doch lieber ins Kino, die Disco, die Kneipe oder zum Fussball.

*

Jesus der Christus hatte gesagt.: "Wer seine Familie nicht verlässt und hasst, der kann nicht mein Schüler sein"

Die heutigen Christen aber sind verheiratet, haben Kinder und Familie.

Ihre Evangelisten, Lehrer, Pastoren, Apostel und Priester sind ebenfalls verheiratet, sexuell aktiv und haben Kinder.

Was also sind das für Christen und wessen Schüler.?

Schüler und Nachfolger des Jesus können sie ja nicht sein, denn der war nicht verheiratet und hatte keine Kinderschar, sondern er hatte wie ein Lehrer eine Schülerschaft. Und so wie er gelebt hat, hat er seine Schüler aufgefordert ebenfalls zu leben.

Der Leher und Meister hatte gelehrt und gefordert, dass der Schüler seine Familie hassen und verlassen muss, denn diese Voraussetzung hatte der Lehrer und Meister auch selbst erfüllt, denn der letztendliche Wille des Meisters bestand darin, den Schüler zu einem Meister zu machen.

Und weil der Meister und Lehrer ehe- und familienlos war, musste der Schüler dies auch sein, denn der Schüler sollte ja ein neuer Meister werden.

Und was aber machen die heutigen sogenannten Christen, und was hat die sogenannte Christenheit seit Jahrhunderten gemacht.?

Sie haben weder ihre Familien, noch ihre eigenen Ehen verlassen bzw. aufgegeben, geschweige denn gehasst, und von daher sind sie also keine Schüler und Nachfolger des Jesus, haben von daher zum Meinster die Voraussetzungen nicht erfüllt und sind also zum Meister gar nicht befähigt, so dass ihre vermeintlichen Lehrer und Meister gar keine echten und wiklichen göttlichen Lehrer und Meister in der Ordnung des Christus sind.

Alle ihre sogenannten Lehrer, Pastoren, Theologen,... die die geforderten Voraussetzungen des Jesus und Christus nicht erfüllt haben, sind von daher auch keine Meister und zum Lehramt also gar nicht befähigt und also auch nicht berechtigt.

 

Wer und was sind also diese sogenannten Christen, ihre Kleriker, ihre Lehrer, ihre Evangelisten, ihre Apostel usw.? Sie sind doch ganz verkappte diabolisch teuflische Heuchler; eine Lügen- und Betrügerbande, die mit dem, was Gott, Christus und Jesus wirklich ist, gar nichts zu tun haben, denn die Voraussetzung zur Gottessohnschaft und zum ewigen göttlichen Leben war und ist die völlige Aufgabe des Weltlichen und also die Aufgabe der Familie und der weltlichen Sicherheiten. Und das aber hat die Christenheit gar nicht getan, so dass sie von daher die Teuflischen geblieben sind, und zwar noch übler als die sogenannten Heiden und das Heidentum, von dem sie behaupten, es verlassen zu haben.

 

Sie sind wie die Juden geworden, die auch glauben Gottes Volk zu sein, obwohl sie die göttlichen Verordnungen und Forderungen nicht erfüllen und ein weltliches, sinnlich irdisches Leben leben.

Diese alle sind übelste Teufel, sind in die Schülerschaft Gottes nicht eingetreten und hindern nun andere und selbst ihre Kinder daran, den messianischen Weg, den Weg der Wahrheit zu gehen.

 

Also was für Meister und Lehrer sind sie denn dadurch nun.?

Sie sind doch keine spirituellen Schüler und auch keine spirituellen Meister, denn zur Schüler- und Meisterschaft gehört es die Familien- und Ehelosigkeit und also die konsequente Weltentsagung zu leben.

Sie sind allesamt ganz offensichtlich nicht in die Schülerschaft des Christus eingetreten und können von daher den Weg der Wahrheit auch nicht gehen, denn der heilige Geist verlangt vom Menschen diese Voraussetzungen, um ihn als Schüler zu akzeptieren und dann auf dem Weg der Wahrhheit zu führen.

Und von daher muss es klar sein, dass da, wo der Wille zur Weltentsagung und zur Aufgabe von Ehe und Familie nicht ist, keine Schülerschaft, keine Gesellen- und keine Meisterschaft möglich ist, und dass eine Belehrung unter diesen Voraussetzungen nutzlos ist. Denn der heilige Geist der Wahrheit nähert sich keinem Menschen, der nicht bereit ist die erforderlichen Voraussetzungen zu erfüllen.

 

Wer also nicht bereit ist die Welt und das Weltliche aufzugeben, der kann auch zur Erkenntnis der Wahrheit nicht gelangen, den nimmt der heilige Geist, der Geist der Wahrheit als Schüler nicht an, und in den inkarniert er auch nicht, und solche können von daher auch niemals echte Meister und Lehrer werden.

Und von daher haben wir es, was die Christenheit anbetrifft, mit all jenen, die da ohne die unabdingbaren Voraussetzungen der Weltentsagung behaupten den heiligen Geist zu haben oder gar behaupten heilig zu sein, ganz unzweifelhaft mit ganz irren Lügnern und Betrügern zu tun, und also mit einem ganz üblen teuflischen, satanisch diabolischen Lügengeist und Machtkomplex.

Die Heiligkeit Gottes nähert sich nämlich keinem Weltliebenden und Prosexuellen, keinem Materialisten und keinen Sensualisten.

Siehe die USA-Evangelikalen, Pfingstler, Zeugen Jehovas, Protestanten, Freikirchler und auch die verschiedensten Gruppierungen von Katholiken.

 

Wahrheits-, Reinheits-, Keuschheitswille und also echter Weltentsagungswille sind die Voraussetzungen, um in die Schülerschaft des allerheiligsten allmächtigen Gottes und Messias aufgenommen zu werden. Wer etwas anderes behauptet, lehrt oder glaubt ist irre und von einem Lügengeist vereinnahmt und lehrt und glaubt Lügen.

Wahrheit, Reinheit, Keuschheit sind des ewigen Glückes und des ewigen Lebens Unterpfand.

Gustav Staedtler

2016

<>

Diesen Post teilen

Repost0
9. Mai 2017 2 09 /05 /Mai /2017 17:59

AfD JA .-. Pretzell NEIN.!

Wer gegenüber seiner Familie verantwortungslos ist, der ist es auch gegenüber seinem Volk.

http://www.express.de/26845650

*

PRETZELL und die AfD.

Das Interview [http://www.express.de/26845650] und die Aussagen haben doch bewiesen, dass der AfD-Landeschef von NRW Marcus Pretzell kein wirkliches Verantwortungsbewusstsein gegenüber seinen Kindern und ebenso wenig gegenüber seiner Partei hat.

Er weiss nicht wer seine Kinder hüten soll, und er weiss auch nicht was im Parteiprogramm der AfD geschrieben steht.

Und woher will so ein Typ Verantwortungsbewusstsein für ein ganzes Land und Volk nehmen?

Er hat möglicherweise ein paar existenzielle Verantwortungsgefühle besonders gegenüber seinem Penis, aufgrund dessen er auch gleich wieder mit der Petry ein Kind gezeugt hat.

Wenn man nicht einmal das Parteiprogramm seiner Partei kennt, was will man dann als Politiker.? - Doch wohl nur 'nen lukrativen lässigen Job.

Kann das deutsche Wahlvolk soweit schon nicht mehr denken.?

Derartig verantwortungsloses Verhalten ist typisch Monetenjurist.

 

Herren und Damen,

was sagen Sie dazu, im Aufsichtsrat sitzen und nicht wissen, was das Unternehmen produziert.

Wozu sitzt so jemand dann im Aufsichtsrat.? - Doch wohl nur um für einen lässigen Job und seine Inkompetenz abzukassieren.

Kann das Volk so weit nicht mehr denken, oder ist es dem Volk scheissegal wie sehr es hintergangen und abgezockt wird.?

Das was solche Typen treiben ist doch genau betrachtet Hochstapelei.

Was halten Sie denn von einem Gymnasialdirektor, der nicht einmal weiss, was Gymnasium heisst.? Was meinen Sie warum so einer Gymnasialdirektor ist.? - Möglicherweise nur, weil er pädophil ist und weil der Direktorenjob gutes Geld einbringt.

 

Damen und Herren Wahlvolk,

schalten Sie mal wieder den Verstand ein, bevor Sie Ihr Kreuz auf einen Wahlzellel malen.

Wahlzettel sind keine Lottoscheine.

 

Wenn Sie eine Partei wählen, in der die Vorsitzenden nicht einmal ihr Parteiprogramm vollständig kennen, werden diese auch das nicht mehr wissen was sie gestern versprochen haben, und also werden Sie als deren Wähler auch mit Ihren schönsten Kreuzchen garantiert keinen Hauptgewinn erzielen.

Da ist es dann doch besser gar nicht zur Wahl zu gehen, zu Hause zu bleiben und einen richtigen Lottoschein auszufüllen.

Da haben Sie mehr Chancen, dass für Sie etwas dabei herausspringt. Und da dürfen Sie sogar 6 Kreuzchen machen.

Ja, denken schadet den Illusionen, aber es lohnt sich in die Realität zurückzukehren.

Also AfD JA, aber NEIN zu all den Postenjägern, Abzockern und Spaltern,

denn die sind gar keine Alternative und werden es auch niemals werden.

Gustav Staedtler

05.2017

<>

Peinliche Panne bei Wahlarena

Kennt AfD-Mann Pretzell sein eigenes Wahlprogramm nicht?

Von

20161100autoren-mh4633

Marcel Jarjour

04.05.17, 22:46 Uhr

AfD-Spitzenkandidat Marcus Pretzell blamierte sich bei einem Thema ganz gewaltig,

dpa

Sein Auftritt war mit Spannung erwartet worden: Wie schlug sich AfD-Spitzenkandidat Marcus Pretzell beim TV-Schlagabtausch der Spitzenkandidaten vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen?

 

Der Lebensgefährte von der entmachteten AfD-Parteichefin Frauke Petry kam dann bei einem Thema richtig ins Schwimmen und zog im Netz eine Menge Spott auf sich.

Als das Moderatorenduo Ellen Ehni und Sabine Scholt den AfD-Spitzenmann darauf festnageln wollten, wer denn im Hause Pretzell/Petry zu Hause bleibt, wenn der Nachwuchs da ist.

 

„Es hat ihnen nicht geschadet“

Doch eine konkrete Antwort blieb er schuldig. Pretzell ging gar nicht darauf ein, sondern begann über das Thema U3-Betreuung zu diskutieren, einem der wichtigsten Themen der AfD vor den Wahlen in NRW. Im Wahlprogramm der AfD ist verankert, dass eine Fremdbetreuung nicht dem Familienbild der Partei entspricht. Doch im Hause Petry/Pretzell ist da wohl das letzte Wort noch nicht gesprochen.

Auf das Parteiprogramm und der Forderung, dass die AfD Fremdbetreuung eigentlich abschaffen will, wirkte er fahrig „Das mag da durchaus drin stehen“, sagte er stotternd.

Laut Pretzell sei eine Fremdbetreuung nicht immer ein Fehler – also ein Standpunkt komplett konträr zur Parteimeinung. „Meine Kinder wurden in jüngeren Jahren schon fremd betreut und es hat ihnen nicht geschadet.“

 

Wahlfreiheit für Eltern

Die AfD wolle Eltern eine echte Wahlfreiheit geben, ob die Kinder zu Hause bleiben oder in fremde Obhut gegeben werden, so Pretzell. „Wir fördern von staatlicher Seite die Fremdbetreuung mit sehr viel Geld und tun wenig für Eltern, die ihre Kinder zu Hause betreuen wollen“, meinte Pretzell.

Stattdessen wolle man die Eltern gleich behandeln. Das dürfte dann doch nochmal für Diskussionen sorgen. Sowohl in der AfD und im Hause Pretzell/Petry. Im Netz kamen diese schwammigen Äußerungen jedenfalls überhaupt nicht gut an.

Quelle: http://www.express.de/26845650

Diesen Post teilen

Repost0
2. Mai 2017 2 02 /05 /Mai /2017 18:19

Lasse die Wahrheit die Welt regieren.
Raus aus den Kirchen, rein in die Wahrheit.!
*

*
Wenn man weltweite Irrtümer beseitigt, dann entsteht automatisch eine neue Weltordnung, eine Weltordnung, die sich an Logik, Fakten, Tatsachen und an der Wahrheit orientiert, anstatt an Glaubensdoktrien, irren Religionen, ideologischem Wunschdenken und phantastischen Behauptungen.
Gustav Staedtler
2017

Diesen Post teilen

Repost0
17. April 2017 1 17 /04 /April /2017 15:36

Merkelkratie for Germany.

Obama hilf.!

Angie und ihr Messias.

Billig ist er nicht.

Freue dich Deutschland, dein Heiland kommt zum EKD Kirchentag.

Er wird dich teuer zu stehen kommen.

Angie hat den Messias eingeladen, ein Wahlwunder für sie zu vollbringen.

Wieder so ein teurer Mutti Merkelspass.

Also Deutschland, mach dich auf das Horror-Wunder gefasst.

Nochmal 4 Jahre Merkel, Merkel, Merkel, nur noch Merkel.

Merkel for ever, Merkel for ruin.

Die Dämonen haben sich für die Lüge entschieden,

die Götter für die Wahrheit.

Dummheit soll weh tun.

Die Dummen belehren selbst die Götter vergebens.

Dummheit wird mit ewigem Leid und Schmerz bestraft.

<>

 

Der Messias Obama ist nicht billig.

Obama kassiert 400.000 Dollar pro Ansprache http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2017/05/obama-kassiert-400000-dollar-pro.html#ixzz4fwFNzDRt

<>

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/hahne-kritisiert-geplanten-auftritt-barack-obamas-auf-kirchentag-in-berlin-obama-ist-ein-abgehalfterter-messias-a2093790.html

Wirbel um Obama-Auftritt bei Kirchentag: „Warum zahle ich mit meiner Kirchensteuer Merkels Wahlkampf“

Epoch Times12. April 2017 Aktualisiert: 12. April 2017 10:22

Barack Obama soll auf dem Evangelischen Kirchentag in Berlin auftreten – gemeinsam mit Angela Merkel vor dem Brandenburger Tor. Der Theologe und ZDF-Moderator Peter Hahne ist entsetzt.

 

Ex-Us-Präsidennt Barack Obama will beim Kirchentag auftreten.

Der geplante Auftritt Barack Obamas auf dem Evangelischen Kirchentag in Berlin stößt auf Kritik: „Ist es nicht seine Politik, die Trump überhaupt erst möglich machte?“, sagte der Theologe und ZDF-Moderator Peter Hahne der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Mittwoch).

 

Der frühere US-Präsident habe trotz seiner „Heilsversprechen“ das Häftlingslager Guantanamo betrieben und Syrien im Stich gelassen. Obama sei ein „abgehalfterter Messias“……..

»»:««

http://www.bild.de/bildlive/2017/02-obama-kirchentag-51244348.bild.html

Obama kommt zum Evangelischen Kirchentag in Berlin und Wittenberg

11.04.2017 - 02:34 Uhr

München - Barack Obama kommt zum Evangelischen Kirchentag in Berlin und Wittenberg vom 24. bis 28. Mai. Wie die Süddeutsche Zeitung aus Kirchenkreisen erfuhr, soll der ehemalige Präsident der Vereinigten Staaten bei der Abschlussveranstaltung in Berlin anlässlich des Reformationsjubiläums 2017 reden. ...

 

Diesen Post teilen

Repost0
12. April 2017 3 12 /04 /April /2017 19:23

FRIEDEN WOLLEN SIE.

DASS ICH NICHT VERÄCHTLICH LACHE.

NULL TOLERANZ DEN LÜGNERN UND DER LÜGE, DEN IRREFÜHRERN UND BETRÜGERN.

Null Toleranz den Feinden der Wahrheit.

Es lebt und existiert derzeit zu viel Unrat und Seelenmüll auf dieser Erde. Alles, was der Welt von daher gebührt sind Kriege, riesige Katastrophen, Pestilenzen, Hungersnöte und der Tod. Verrecken, Verrecken, globales Verrecken in allen Winkeln und allen Ecken.

*

Der Wille nach Frieden auf dieser Erde ist nur eine die Menschen selbstbetäubende dumme teuflische Illusion. Ohne Wahrheit gibt es nämlich keinen Frieden. Ohne Wahrheit ist Frieden eine Unmöglichkeit.

*

Schon die kleinen Lügen im alltäglichen Gebrauch sind ein Zeichen des Krieges, sind Kriegsmittel, sind Angriffs- und Verteidigungswaffen.

Da, wo gelogen wird, ist schon immer der Krieg.

Da, wo gelogen wird, auch nur im Kleinsten, ist keinerlei Harmonie.

Da, wo gelogen wird, selbst unter Kindern, da ist schon immer Krieg.

Der Krieg muss also nicht erst von wem auch immer erklärt werden,

denn der Krieg ist immer schon da, wo auch nur im Kleinsten gelogen wird.

Gelogen wird nämlich um des existenziellen Vorteils, und das ist schon Krieg, das ist das sogenannte Survival of the Fittest.

Da also, wo der Wille und die Liebe zur Wahrheit in den Menschen nicht ist, da ist und bleibt Frieden nur eine ganz dumme Illusion.

*

Da hingegen, wo die Wahrheit ist, [da] ist dann immer auch der Frieden, denn wo der gegenseitige Wille zur Wahrheit ist, da gibt es keinen Grund für Krieg, da lassen sich alle Probleme friedlich beilegen und bewältigen, denn da, wo der Wille zur Wahrheit im Menschen ist, da geht es nicht mehr um das Existenzielle, um Vorteile und das Survival of the Fittest, sondern da geht es um das Geistige, da geht es um das existenzfreie Überego, um Harmonie, Ruhe und Frieden, da geht es um das göttliche, um das ewig Unsterbliche, das geistige Sein und also um die absolute Wahrheit anstatt um existenzielle Vorteile.

Da also, wo die Menschen nicht guten Willens der Wahrheit sind, da kann und wird es keinen Frieden geben.

Der gute Wille, und guten Willens zu sein, heisst also Wahrheit zu wollen. Wahrheit, Wahrheit und nochmals Wahrheit und nichts anderes mehr, denn aus diesem Willen resultiert dann alles wirklich Gute und Positive.

 

Der gute Wille ist der Wille zur Wahrheit. Jeder andere Wille kann und ist niemals wirklich gut.

Frieden gibt es also nur für jene, die guten Willens der Wahrheit sind, denn jene erregen den geistigen Zorn nicht. Der geistige Zorn aber ist der Zorn Gottes.

Frieden also nur denen, die guten Willens der Wahrheit sind.

Frieden nur denen, die Gott wohlgefallen. Kein Lügner kann Gott wohlgefallen. Gott kann niemand wohlgefallen, der die Wahrheit missachtet, verachtet oder gar hasst, denn Gott ist reinster Geist absoluter Wahrheit.

Die Wahrheit kann Lüge, Irrtum und Betrug nicht dulden.

Wer die Wahrheit also auch nur im Geringsten hasst, der verfällt dem Zorn Gottes und ist von Gott verflucht und verdammt. Und jeder wirklich geistige Mensch wird die Lüge und die Lügner ebenso hassen.

Da wo der dauerhafte Wille zur Wahrheit im Menschen nicht ist, da ist dann das gierig, existenzialistisch animalische, teuflisch satanische Ego im Menschen der Wille des Menschen.

Derartige Menschen sind von daher wahrheitsignorante, existenzialistische Egotypen, Weltkarrierestreber, Weltmachtmenschen, und sind von daher zum Frieden niemals fähig.

Frieden nennen es dann solche Wölfe, die Schlangenbrut und Drachen, wenn sie im fetten Wohlstand, satt, von Schafen vollgefressen und sehr gut abgesichert im klimatisierten Wellnesscenter vom Reissen, Raffen, Lügen und Betrügen ausgiebig Pause machen.

Gustav Staedtler

2017-04-09

Diesen Post teilen

Repost0
11. April 2017 2 11 /04 /April /2017 18:37

MEINE MEINUNGSFREIHEIT.

 

Anlässliches zur Freiheit meiner Meinung

Veröffentlicht am 9. April 2017 von Heinz Sauren

Anlässlich des Versuchs des Bundesjustizminister, durch die Gesetzesvorlage zum Netzwerkdurchsetzungsgesetz (04/2016) eine Infrastruktur der Zensur zu etablieren und die Erkennung dessen was erlaubt und was nicht, grundgesetzwidrig privaten Organisationen zu überlassen, verweise ich auf den Art. 19 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, der Vereinten Nationen, welcher die uneingeschränkte Meinungsfreiheit gewährleistet:

 

Jeder Mensch hat das Recht auf freie Meinungsäußerung; dieses Recht umfasst die Freiheit, Meinungen unangefochten anzuhängen und Informationen und Ideen mit allen Verständigungsmitteln ohne Rücksicht auf Grenzen zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten.“

 

Desweiteren verweise ich darauf, das in Deutschland die Meinungsfreiheit durch Art. 5 Grundgesetz (GG) gewährleistet wird.Der Art. 5 Abs. 1 GG besagt.

 

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten […] Eine Zensur findet nicht statt.“

 

Die Bedeutung dieses Grundrechtes wurde vom Bundesverfassungsgericht in seiner Rechtsprechung konkretisiert und unterstrichen.

So heißt es in dem Lüth-Urteil von 1958: Das Grundrecht auf Meinungsfreiheit ist als unmittelbarster Ausdruck der menschlichen Persönlichkeit in der Gesellschaft eines der vornehmsten Menschenrechte überhaupt. Für eine freiheitlich-demokratische Staatsordnung ist es schlechthin konstituierend.

 

Auch meine emotionalisierten Äußerungen sind durch die Meinungsfreiheit geschützt.

Es ist weder Ziel dieses BLOG, noch mein Anliegen, Sachverhalte ausschließlich sachlich vorzutragen. Der von mir genutzte literarische Ausdruck, sind das Essay, Aphorismen, Satire und Prosa. Jede dieser Ausdrucksarten, ist schon von ihrem Sinn her subjektiv und polemisch und per literarischer Definition einseitig und provokativ.

Dazu sagt das Bundesverfassungsgericht in seiner Pressemitteilung Nr. 21/2016.

“… Indem die Gerichte davon ausgingen, dass sich die Beschwerdeführerin auf eine sachliche Wiedergabe der wesentlichen Fakten zu beschränken habe, und hierfür auf das öffentliche Informationsinteresse abstellen, verkennen sie die durch Art. 5 Abs. 1 Satz 1 GG auch unabhängig von einem solchen Interesse geschützte Freiheit, ein Geschehen subjektiv und sogar emotionalisiert zu bewerten.”

 

Ich widerspreche schon hier, jedem Versuch und jeder Aufforderung, meine Texte oder Auszüge daraus, in öffentlich zugänglichen Internetseiten, Foren oder sozialen Medien, zu sperren, löschen oder zu entfernen.

Ich weise ausdrücklich darauf hin, das ich keinen Aufforderungen, meine Texte oder Auszüge daraus, in öffentlich zugänglichen Internetseiten, Foren oder sozialen Medien, zu sperren, löschen oder zu entfernen, ohne einen so lautenden Gerichtsbeschluss in meiner Sache, nachkommen werde. Jeden Versuch, ohne meine schriftliche Zustimmung, meine Texte oder Auszüge daraus, in öffentlich zugänglichen Internetseiten, Foren oder sozialen Medien, zu sperren, löschen oder zu entfernen, werde ich öffentlich machen und zivil als auch strafrechtlich verfolgen.

https://freigeistblog.com/

Diesen Post teilen

Repost0
11. April 2017 2 11 /04 /April /2017 17:55

INFONETZ@GLOBAL

SCHLAGZEILEN HEUTE

Concept Veritas

Dürfen oder müssen wir sie Mörder nennen

10. April 2017

TURN, TURN, TURN.

Von den USA geht nur Betrug aus.

 

Putin zeigt mit Israel-Feind Hisbollah Trump die rote Linie auf

Für einen normalen Beobachter ist es kaum zumut-bar, die Handlungen der Trump-Regierung auch nur annähernd zu begreifen.

Am 30. März wurde US-Außenminister Rex Tillerson gefragt, ob Präsident Assad aus dem Amt entfernt werden müsse. Tiller-son antwortete: „Ich bin der Meinung, dass der Langzeitstatus von Präsident Assad nur vom syrischen Volk entschieden wird.“

Auch Trumps UN-Botschafterin Nikki Haley erklärte Ende März: „Assad aus dem Amt zu entfernen, ist nicht mehr unsere Priorität.”

 

Doch dann folgte, wie auf Bestellung, der Giftgas-Angriff der von den USA finanzierten „Rebellen“, der sofort Assad in die Schuhe geschoben wurde, wie schon 2013, wo dann aber klar nachgewiesen wurde, dass Hillary Clinton dafür verantwortlich war, während ihre gedungenen Rebellen-Mörder die Tat ausführten (wir berichteten und bieten Doku-Material darüber an).

Plötzlich sonderten Trump und Tillerson einen widerlichen Lügenschmalz von den „beautiful babies“ ab, die durch das IS-Giftgas grausam gestorben waren.

Am 6. April erklärte Trump: „Es muss etwas geschehen mit dem syrischen Präsidenten. Was in Syrien geschah, ist eine Schande für die Menschlichkeit. Etwas muss also mit Assad geschehen, denn er ist verantwortlich.“

Am selben Tag sagte Außenminister Tillerson: „Was Assad getan hat legt uns nahe, dass ihm die Rolle, das syrische Volk zu regieren, nicht mehr zugestanden werden kann.“

 

Klar, Trump wollte mit dem Angriff auf Syrien seine Feinde beruhigen? Aber vielleicht sollte zunächst auch einmal die Wirksamkeit der amerikanischen Waffensysteme getestet werden?

Doch das war ernüchternd, denn mehr als die Hälfte dieser hochmodernen Tomahawk-Raketen wurden durch die russischen Flugabwehrsysteme (nicht einmal die modernsten) abgeschossen und die anderen wurden fehlgeleitet. Schaden fast null.

Vielleicht ist das der Grund dafür, dass Trump und Tillerson ihren Kurs erneut auf den alten Kurs geändert haben.

Tillerson wollte Präsident Putin in Interviews versichern, dass niemals beabsichtigt worden sei, russische Soldaten und russisches Kriegsgerät zu beschädigen.

Aber viel entscheidender ist, dass der sogenannte „Gasmörder“ Assad, der noch vor wenigen Tagen als Grundbedingung für eine weitere Zusammenarbeit mit Russland, aus dem Amt entfernt werden sollte, jetzt wieder bleiben kann.

Obwohl von Assad angeblich die Giftgasangriffe der Zukunft ausgehen, sagte Tillerson allen Ernstes am 9. April in einem ABC-Interview: „Unsere Strategie und unsere Priorität in Syrien ist, zuerst den IS zu besiegen, wir wollen ihnen den Boden des Kalifats entziehen, denn vom IS geht die Bedrohung gegen das syrische Volk und gegen so viele andere Länder unserer Koalitionspartner aus.“ Jetzt ist es also wieder der kinderköpfende IS - von Amerikas Gnaden -, von dem die Weltgefahr ausgeht.

Trump hatte als Präsident noch gar nicht richtig begonnen, da hatte er bereits verloren.

Während der Übergangs-zeit zwischen Wahlsieg und Amtsübernahme blieben seine Feinde nicht untätig.

Es wird kolportiert, Soros habe etwa 150 Millionen Dollar in die Armeekreise „investiert“.

Mit der Armeeführung im Rücken reicht die konstruierte Straftat des Landesverrats durch Trumps heimliche Russlandverbindungen für eine Amtsenthebung und lebenslang Gefängnis bei gleichzeitiger Konfiszierung seines Vermögens aus.

Zunächst konnten sie Trump zwin-gen, seinen Sicherheitsberater, General Michael Flynn, zu entlassen und dafür den Soros-Mann, General Herbert McMaster, zu ernennen. McMaster bestand auf der Entlassung von Steve Bannon aus dem Nationalen Sicher-heitsrat. Als nächstes dürfte die vollständige Entlassung Bannons folgen.

Trumps Verteidigungsminister, der „toll-wütige Hund“, General James Matties, ist ohnehin ein durchdrungener Globalist.

Insider-Kreise wollen angeblich erfahren haben, dass sogar eine Verhaftung Trumps bevorstand, was ihn zu der Verzweiflungstat getrieben hätte, Russland mit dem Syrien-Angriff zu testen.

Um diesen Schlag zu führen, so die einhellige Meinung erfahrener Militärs, bedarf es einer Vorbereitungszeit von mindestens einer Woche. Für den nötigen Angriffsgrund sorgten dann offenbar die McCain-Leute durch den Giftgasanschlag zur rechten Zeit.

Präsident Putin weiß also, dass Trump nunmehr von den Globalisten „gefangen gehalten“ wird, deshalb haben Russland, Iran, und explizit der Israel-Feind Hisbollah, gestern diese gemeinsame Erklärung herausgegeben: „Was Amerika als Aggression gegen Syrien unternahm, ist das Überschreiten von roten Linien. Von jetzt an werden wir militärisch jedes Überschreiten von roten Linien beantworten und Amerika kennt unsere Fähigkeiten der Vergeltung sehr genau.“

Trump wollte eine Revolution ohne Revolution. Er wird für seine Unentschlossenheit teuer bezahlen.

http://concept-veritas.com/nj/deutsch.htm

 

Diesen Post teilen

Repost0