Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
28. März 2018 3 28 /03 /März /2018 17:50

KARFREITAG IST IMMER EIN SCHWARZER FREITAG.

Hängt Karfreitag an den Nagel.

Wie kann man nur so blöde sein und sich für die Sünden der ganzen Welt opfern und kreuzigen lassen, was sollte man damit erreichen, das ist doch nur der Freifahrtsschein für den Wahnsinn.?

Mit einer solchen Methodik lädt man die ganze Welt förmlich zum sündigen ein.

Und das ist ja nun auch die Tendenz im 3. Jahrtausend, sündigen auf Teufel komm raus.

 

Ihr hirnverbrannte Christenheit glaubt wohl, dass der Jesus immer wieder in diese Welt kommt, um sich aufs Neue für eure zum Himmel stinkenden Schandtaten und Sünden zu opfern und hinrichten zu lassen.

Ihr habt sie doch nicht alle im Hirn beisammen ihr Idioten.

Er wird euch voll was scheisssen und euch gänzlich vernichten.

 

Jesus sagte vor etwa 2000 Jahren, dass die Intellektuellen und Akadamiker seiner Zeit die Abkömmlinge und also Kinder des Teufels sind, und ich bestätige dies und wiederhole diese Aussage nun im 3. Jahrtausend nach ihm und setze noch dazu die Aussage, dass die gesamte Weltelite wahrheitsfeindliche Abkömmlinge des Teufels sind. Das Privileg des Teufels ist nämlich die Wahrheitsfeindlichkeit.

Und aufgrund dessen hat die damalige Elite ja auch diesen sogenannten Jesus hinrichten lassen, denn der stand für die Wahrheit.

Sie, diese Abkömmlinge des Teufels, sind nämlich alle bis auf den heutigen Tag das wahrheitsfeindliche Psychenpotenzial, verfinsterte Seelen ohne göttliches Licht, materialistisch existenzialistisch verfinstert.

Weil ihr die Wahrheit nicht liebt, werdet ihr mit eurer Liebe zur Welt in die Verdammnis und zur Hölle fahren.

Der Weg an der Wahrheit vorbei ist der beste und sicherste Weg

in die Hölle.

Wenn euch der Gott der Wahrheit nicht belehrt, führt und schützt, dann seid ihr von Dämonen, Teufeln und Satanen regiert, beherrscht, geführt und in Besitz genommen.

Ohne Wahrheit da ist man der Verlierer.

Doch das glauben jene nicht, die ihren Verstand schon verloren haben.

Wenn man also seinen Verstand verloren hat, dann glaubt man es nicht, bzw. dann kann man es nicht mehr glauben, dass man ohne Wahrheit der Verlierer ist, denn dann ist man schon irre, weil man den Verstand verloren hat.

*

Die Armut und das Leid sind von daher die besten Lehrmeister der Menschheit.

Wohlergehen und Liebe fördern nur des Menschen übelste Triebe.

Der materielle Wohlstand führt die Menschheit in den Wahnsinn und den Ruin.

Wenn man die Wahrheit nicht will, dann verbleibt man zwangsläufig im Irrtum und in der Lüge und dadurch auch im Selbstbetrug und ist damit dann auch ein Betrüger gegenüber allen anderen.

*

Wenn der Teufel von Gott reden will, dann lässt er am liebsten Christen und Juden sprechen.

Wenn der Teufel von Gott reden will, dann lässt er Merkel & Co, den Papst oder auch die Queen und sonstige Satansdiener reden.

 

Also wenn man die Wahrheit nicht will, was will man dann als Mensch im Dieseits als auch im Jenseits ausser dem Teufel, der man selber ist, einen guten Tag machen.?

Und wenn man die Wahrheit nicht will, was kann man dann selbst auf die Ewigkeit hin betrachtet erreichen ausser Irrwahn,Verdammnis und Hölle?

Wer sexuell sein will, der gehört zu den Teufeln, den Tierischen anstatt zu den Göttlichen. Die Mystik stellt dies mit dem gehörnten Menschen dar.

Wer also sexuell fruchtbar sein und sich mehren will, der gehört zu den Tieren und zur Vegetation, aber nicht zu den Göttern.

Man darf also niemandem, der ausserhalb der Wahrheit ist, wohlwollend sein.

So etwas führt nur in den eigenen Ruin und also zu einem noch grösseren Schaden insgesamt.

Nur weil man seine Scheunen voller Korn hat, darf man trotzdem die Ratten damit nicht füttern.

Dies ist auch das Problem des Kapitalismus gegenüber den dekadenten Sensuellen. Sie verschleudern und verschwenden Kapital und Ressourcen zum eigenen und der Allgmeinheit Schaden.

Es gibt nichts Gutes ausserhalb der Wahrheit.

Lasse die Wahrheit die Welt regieren.

Und hängt endlich den Karfreitag an den Nagel.

Gustav Staedtler

 

mehr zum Thema.: http://phosphoros.over-blog.de/2018/03/die-christen-und-juden.html

Diesen Post teilen

Repost0