Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
6. April 2016 3 06 /04 /April /2016 18:57
DIE WISSENSCHAFT HAT FESTGESTELLT, dass man Wissen nur für Geld erhält.

DIE WISSENSCHAFT HAT FESTGESTELLT, dass man Wissen nur für Geld erhält.


Dass die derzeitigen kalten Jahreszeiten, Perioden, die selbst im Süden Europas bis in den April hineinreichen, durch das Abtauen der Polarkappen gewirkt sind, ist ein Art von Kühlschrankeffekt. Dies aber scheint den Wissenschaftlern noch nicht aufgefallen zu sein. Tauen sie doch einmal ihre Kühltruhe ab, dann wird sich der ganze Raum, das ganze Umfeld abkühlen, und erst, wenn die Kühltruhe bzw. das Kühlfach abgetaut ist, wird es wieder wärmer.
Aber solange die Wissenschaftler dafür keine Forschungsgelder bekommen, wird es wohl auch keine wissenschaftlichen Erkenntnisse und Resultate darüber geben, selbst wenn klein Heini ohne Forschungsgelder und Wissenschaftsapparat alles schon längst durchschaut hat.
Also fragen sie Herrn Professor Frostig von der Heidelberger Unversität, warum im Februar 2016 in der Algarve, Portugal Schnee liegt.
[Antwort.: Dass es wärmer wird, liegt am Klimawandel.]
Warum es wärmer wird, dafür hat man nämlich schon die Forschungsgelder kassiert und diese in seinen neuen umweltfreundlichen Mercedes investiert. Warum es nun aber kälter wird, dafür liegen aufgrund fehlender Forschungsgelder noch keine wissenschaftlichen Ergebnisse vor. Wissen ist eben teuer, und Wissenschaftler müssen auch heizen.
G. Staedtler
03.2016

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in POLITIK WAHRHEIT Klima
Kommentiere diesen Post

Présentation

Recherche

Liens