Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
21. Juni 2016 2 21 /06 /Juni /2016 18:40

Brexit und der politische Mord

Brexit & Der politische Mord

Die manipulativen Absichten hinter dem Politikermord der Abgeordneten Jo Cox in England sind schon zu offensichtlich, als dass man darüber wirklich trauern könnte, denn es geht ja bei diesem Mord ganz offensichtlich darum den Brexit zu manipulieren.
Wer auch immer diesen psychisch defekten Mann zu dieser unsinnigen Tat manipuliert hat, hat es mit voller Absicht getan.
Deshalb wäre es schon interessant zu erfahren, wer die verborgenen telepsychopathischen Manipulierer dieses Mordes sind und ob der Täter während der Tat unter Psychopharmaka
stand?
Wie auch immer ist das Ganze wieder eine abgekartete politische Sache, und nur die ganz Dummen und die professionellen Betrüger reden vom Zufall und vom Rechtsextremismus.
Eine wirklich grossartige Inszenierung, denn bei vollem Verstand begeht auch ein Rechtsextremer eine derartig blöde Tat nicht.
Da fehlt es jetzt nur noch, dass ein Anti-EUler, ein Antieuropäer die Queen umbringt. Dann wird England mit Sicherheit in der EU bleiben. Wer weiss, was sich die abgefuckte
, dekadente Satansbande bis zum Donnerstag noch einfallen lässt, um ihre europäische Wollust zu retten.
Gustav Staedtler

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in POLITIK Europa NWO
Kommentiere diesen Post
16. Juni 2016 4 16 /06 /Juni /2016 18:05

Demokratie, die Aristokratie der besten Lügner und Betrüger.

Demokratie, die Aristokratie der besten Lügner und Betrüger.

<>

Demokratie, die Aristokratie der besten Teufel und Satane.

Demokratie das ist ganz offensichtlich das Werk des teuflischen Satans, der mit dieser politischen Methodik immer die Mehrheit der Geistlosen, der Sinnlichen Wohlstandswähler auf seiner Seite sieht und hat und sich von ihnen zum Führer wählen lässt.

Die Edlen und Heiligen hingegen finden in dieser von Sex und Sinnlichkeit geprägten existenzialistischen Welt keine Mehrheit und sollen durch die Demokratie von der Regentschaft ausgeschlossen werden und bleiben, denn das Ziel der Edlen, der Reinen und Heiligen ist keine materielle, sinnlich wohlstandsausgerichtete Volksführung und Geschäftsstrategie und Politik und von daher für die Mehrheit der Gesellschaft unerwünscht.

Und deshalb hatte man schon lange vor Christus die Aristokratie der Edlen verworfen und abgelehnt und die Aristokratie der Unedlen, der Unreinen, der Lügner, der Irreführer und Betrüger und also der Teufel und Satane über die Demokratie installiert. Und damit ist mit der Demokratie dem teuflischen Satanspack die Herrschaft auf dieser Erde so lange gesichert wie man die Völker sensualisiert, sexualisiert, materialisiert.

 

Demokratie, die Aristokratie der besten Lügner und Betrüger.

<>

Und diese volks- und seelenzerstörende Methodik aber betreiben auch die Weltreligionen, insbesondere das Christentum.

Das Christentum hat diese Art der volksverdummenden Herrschaftsform sogar ganz besonders spezialisiert, indem sie ganz vorsätzlich die Völker sexualisiert und materialisiert und also förmlich Volksnutzviehzucht und Konsumaffendressur betreibt.

Und darum seid fruchtbar und mehret euch.! Seid aller weltlichen Obrigkeit untertan.! Seid fleissig und gebet den Lügnern und Betrügern ohne Murren den Zehnten, die Steuer, die Ehre und den Gehorsam bis in den Tod...!

Selig sind die Einfältigen.

Gustav Staedtler

 

Repost 0
9. Juni 2016 4 09 /06 /Juni /2016 19:04

"Niemand wird mehr gehasst, als derjenige, der die Wahrheit sagt."
Platon

*

Niemand wird mehr gehasst, als derjenige, der die Wahrheit sagt.

Damit hatte Platon schon vor Jesus dem sogenannten Christus das ganz direkt ausgesprochen, was Jesus nur indirekt seinen Schülern als Folge ihrer Schülerschaft angekündigt hatte und wovon die heutige Christenheit so weit entfernt ist wie der Teufel von der Heiligkeit Gottes.
Und hieraus ist schlusszufolgern wie wahrheitsfeindlich insbesondere die Juden [und die herrschende Klasse]schon damals waren.
Über Wahrheit konnte niemand offen reden, so dass man alles in Metaphern und Geheimlehren verpacken musste. Und das ist genau betrachtet bis zum heutigen Tage im Jahre 2016 n.Chr. immer noch so.
Gustav Staedtler

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in WAHRHEIT Philosophie
Kommentiere diesen Post
8. Juni 2016 3 08 /06 /Juni /2016 18:43

Seid freundlich zu jedermann!“ ist paulinische Business Strategie,

niemanden verprellen und allen das Geld abzocken.

<>

Christliche Business Strategie

<>

Seid freundlich zu jedermann, hat Jesus nie gesagt.

Seid freundlich zu jedermann ist paulinische Business Strategie, hurerische Bordell Strategie, niemanden verprellen und allen das Geld abzocken.

Und nur bei den Zech- und Nuttenprellern, also bei denen, die keine Steuern zahlen wollen, da hört dann die christliche Freundlichkeit auf und setzt die Inquisition ein.

*

Bibel

Paulusbrief 2. anTimotheus. Lutherübersetzung. 1912

24 Ein Knecht (Diener) des Herrn aber soll nicht zänkisch sein, sondern freundlich gegen jedermann, lehrhaft, der die Bösen tragen kann

25 und mit Sanftmut strafe die Widerspenstigen, ob ihnen Gott dermaleinst Busse gebe, die Wahrheit zu erkennen.

*

Gustav Staedtler

06.2016

www.deodada.jimdo.com

https://twitter.com/JesusHeute

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in Bibel Christen PAPST POLITIK
Kommentiere diesen Post
3. Juni 2016 5 03 /06 /Juni /2016 18:14

*

Hure Vatikan Katholika.

Der Heilige Vater und sein Höllentheater.

Küsschen, Küsschen und noch ein Küsschen für die Mächtigen der Welt.

<>

Seht die Hure Babylons, die Hündin bei ihren Zuhältern, den weltmächtigen Luden.

Von Würde oder Heiligkeit nicht das Geringste.

Das Katholische Theater. The show must go on.

Den Machtlosen und Armen die Füsse waschen, den Mächtigen und Reichen die Hand küssen und die Füsse lecken.

https://www.youtube.com/watch?v=XbHMIKnD0cE

*

Der heilige Vater küsst den verfluchten Satanen die Hand.

Das kann doch nur die teuflische hündische Buhldirne bei den Herren Babylons sein.

Das kann nur die Hure sein, die bei den mächtigen Babyloniern hündisch buhlt.

Gustav Staedtler

http://deodada.jimdo.com/2016/06/03/der-heilige-vater-ist-ein-sünder/

 

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in PAPST Christen Juden
Kommentiere diesen Post
20. Mai 2016 5 20 /05 /Mai /2016 17:43

Der bessere Mensch.

Brzezinski, Rockefeller, Soros & Co. wollen immer nur unser Bestes

*

Leute wie Brzezinski, Soros und Co. die müssen ja wohl glauben, dasss sie es sich im Jenseits und der Hölle gemütlich einrichten können. Anders sind ihre Verhaltensweisen nicht zu verstehen.

Wenn solche Leute dann behaupten Philanthropen, also Menschenfreunde zu sein, dann kann dies nur so verstanden werden, dass Bauern, Schlachter und Fleischwarenfabrikanten Tierfreunde sind. Und das bringen sie vor der Öffentlichkeit dadurch zum Ausdruck, dass sie für das Wohlbefinden und die Gesundheit des Schlachtviehes sorgen.

<>

Der bessere Mensch

<>

In diesem Verständnis sorgen Soros, Brzezinski, Rockefeller und Co. für das Wohlbefinden der dummen Nutzviehvölker, denn nur von gesundem Vieh kann man profitieren. Kühe geben bei guter Musik mehr Milch. Gut gedüngter und gepflegter Wein gibt höhere Erträge.

*

Die Wahrheit auch im Kleinen ist immer schon etwas wirklich ganz Grosses, und darum sind die Lügner immer schon gegen die kleinste Wahrheit und machen eine riesige Aktion, um alles und jeden zu verblöden und die kleinste Wahrheit zu verdunkeln, zu beseitigen, zu verbieten, denn die Kinder der Lüge und Finsternis die scheuen selbst das kleinste Licht; ihr Geist und ihre Seele ist durch und durch Lüge und absolute Finsternis, ist Materialismus und Existenzialist, dessen Wurzel die Agonie der Sexualität ist.

<>

Der bessere Mensch

<>

Der Verlust des Wohlstandes, und so der Zustand völliger Armut das ist der höllische Zustand für die Gierigen und ist auch der Tod, denn die Sexualität an sich kann nicht sterben, die kann nur leiden.

Mit dem sogenannten Tode, dem Absterben gelangt das sexuelle Ego des Menschen nicht, wie fälschlich geglaubt, in einen Nichts-Zustand, sondern in den Zustand des Entzuges der die Sexualität befriedigenden Physis/Materie.

Der Tod ist es also, wenn die Sexualität ihren Wohlstand verliert. Da ist das Sterben nur das Hinübergehen in die totale Armutsqual und das totale Leid.

Und bei jenen aber, bei denen die Sexualität und damit die Gier erlischt, für die ist das Sterben der Weg ins Glück, das Ablegen der physischen Last, und ist dann also Befreiung, Erlösung, ist das sich Ablösen von allen weltlichen Bezügen.

Um sich und seine Seele zu retten, zu erlösen, muss man sich also von allen weltlichen, irdischen, physischen Bezügen lösen, dann wird das Sterben zur Freude.

*

Ja die Bauern sind Tierfreunde, und die Grossunternehmer sind Philanthropen.

Und die Freimaurer die wollen auch noch den besseren Menschen dressieren oder gar züchten, und wie und was der bessere Mensch ist, das bestimmen sie, wozu sich die Frage stellt, wer sie denn selber sind. Sind sie die besseren Gutsherren oder die besseren Menschen.?

Jeder Bauer bemüht sich bekanntlicherweise darum, besseres Vieh zu bekommen, will selber aber nicht das bessere Vieh sein. Und das Interesse des Bauern besteht auch nicht darin, das Vieh zum Bauern zu machen, so wenig wie das Interesse der Reichen und der sogenannten Unternehmer darin besteht, den Rest der Menschheit reich zu machen.

Wirklich sonderbar wie verworren und verdeckt die Irreführung, der Betrug und die Lüge funktionieren.

 

Solange wie der Mensch den dauerhaften Willen zur Wahrheit nicht begehrt, kann aus dem Menschen auch kein besserer Mensch werden.

Wie also sollten jene, die da selber den permanenten Willen zur Wahrheit nicht haben, Menschen bessern können.?

Nur der Geist der Wahrheit und damit der permanente Wille im Menschen zur Wahrheit kann den Menschen vom Niveau des tierischen zum göttlichen befördern.

Also nur auf dem Weg, mit der Methodik der Wahrheit kann der Mensch ein besserer, ein göttlicher werden. Alles andere ist nur Irrweg und Budenzauber, verblödende Religion oder Ideologie.

Gustav Staedtler

05.2016

http://phosphoros.over-blog.de/2015/05/moderne-menschenfresser.html

 

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in POLITIK NWO USA Kapitalismus
Kommentiere diesen Post
17. Mai 2016 2 17 /05 /Mai /2016 18:48

Herzlich willkommen im Reich der Verschwörungstheorien.

Wir freuen uns über jede neue Verschwörungstheorie.

<>

Willkommen im Reich der Verschwörungstheorien.

<>

Eine der ältesten Verschwörungstheorien lautet.: "Die Juden sind die Kinder des Teufels und Satans." Diese Verschwörungstheorie hatte der sogenannte Jesus, der Christus, der Sohn Gottes in die Welt gesetzt. Und wir brauchen sie nur noch zu glauben.

Und die Glaubensfreiheit erlaubt es uns auch die Wahrheit nicht zu glauben, das ist uns verfassungsrechtlich garantiert.

Wenn allerdings der Teufel und Satan die Macht übernimmt, dann werden diese und ähnliche Verschwörungstheorien mit Sicherheit verboten werden, denn die Juden wollen das Volk Gottes sein, das verschafft dem Teufel nämlich mehr Sympathien.

Wie dem nun auch sei. Zwei der neuesten Verschwörungstheorien sind wie folgt.: "Putin ist an allem schuld," und "They're killing us softly with chemtrails."

Schön, dass man ausserhalb des Islam ungläubig sein darf, allerdings nur solange wie der Islam die Herrschaft nicht inne hat.

Hat der Teufel und Satan die Macht, dann ist immer Ende mit der Meinungs- und Glaubensfreiheit, dann zählt nur die Lüge, die immer schon damit beginnt, dass man frei geboren ist, ganz gleich ob Jude, Muslim, Christ, Kommunist, Humanist, Kapitalist...

Ist dies nun etwa auch so ein unhaltbare Verschwörungstheorie, oder ist es die nackte Realität.?

Die Glaubensfreiheit ist uns doch verfassungsrechtlich garantiert, oder irre ich mich da und Glaubens- und Meinungsfreiheit sind auch nur Verschwörungstheorien.?

Gustav Staedtler

2016

Repost 0
14. Mai 2016 6 14 /05 /Mai /2016 17:16

Wer die Wahrheit weder redet noch weiss, der hat niemals den heiligen Geist.

The holy spirit isn't a liar, the holy spirit is without world's desire.

Wer die Wahrheit weder redet noch weiss, der hat niemals den heiligen Geist.

* 1. Joh. 2.15 15 Liebt die Welt nicht, und auch nicht das was weltlich ist.! Denn wer die Welt und das Weltliche begehrt und liebt, in dem ist die Liebe zu Gott und das göttliche Begehren nicht. 16 Denn alles, was die Welt ausmacht [und also weltlich ist], ist sexuelles, sinnliches Begehren. Und die sexuelle Wollust, die Augenlust, die Ohrenlust und der Geltungsdrang, Karrierestreben, Anerkennungssucht, ist nichts Göttliches, sondern weltlich sexuell, 17 und die Welt mit ihren Gelüsten und Freuden aber vergeht; wer aber den Willen Gottes tut, der erlangt ewiges, glückliches, befriedigtes, göttliches Leben. [Der Wille Gottes (der göttliche Wille) aber ist Wahrheit, Reinheit, Keuschheit. Das Wesen Gottes, das göttliche Ego und also der Wille Gottes/der göttliche Wille, ist der Wille der Wahrheit zur Wahrheit und das beinhaltet den Willen zur geistigen Reinheit und zur seelischen Keuschheit. Und das ist, und darin besteht die Heiligkeit Gottes. Das ist es, was den Menschen göttlich macht, (gottgleich). Eins mit dem wahren Gott, die göttliche Einsheit, so wie Jesus eins mit Gott und also göttlich ist.] 18 Ihr Abkömmlinge Gottes, es ist Endzeit! Und wie ihr vernommen habt, daß der falsche Messias, der Anti-Christus, der Gegenerlöser kommt, so sind nun viele falsche Erlöser, falsche Messiasse, Anti-Christusse geworden und gekommen, und daran ist zu erkennen, daß Endzeit ist. [Der humanistische Liberalismus, die sexuelle und sinnliche Befreiung und alles materielle Begehrforcieren, der Materialismus, Sensualismus, das ausschweifende Leben das alles ist das Werk und Wesen des falschen Messias, des Anti-Christus, des falschen Befreiers, der falsche Erlösers. Das sind die Machenschaften des 666 Teufels, des Satans, des Feindes der Wahrheit, der Reinheit und Keuschheit. Das ist der Widersacher und Feind Gottes, der Feind des Heiligen, der Feind des Reinen, der Feind des Keuschen, der Feind des Göttlichen.

Wer die Wahrheit weder redet noch weiss, der hat niemals den heiligen Geist.

1. Joh. 2. 15 Desire/Love not the world, neither the things that are in the world. If any man love/desire the world, the love/desire of the [real God]Father is not in him. 16 For all that is in the world, the lust of the flesh, and the lust of the eyes, and the pride of life, is not of the [real God] Father, but is of the world. 17 And the world passeth away, and the lust thereof: but he that doeth the will of God abideth for ever. 18 Little children, it is the last time: and as ye have heard that antichrist shall come, even now are there many antichrists; whereby we know that it is the last time.

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in Bibel Christen WAHRHEIT Religion Pfingsten
Kommentiere diesen Post
11. Mai 2016 3 11 /05 /Mai /2016 18:29

Es ist wieder mal verboten, daß man frei die Wahrheit sagt.

Wer es dennoch wagt, der wird angeklagt

vor dem Kadi des unrechtschwangren Globalrechtsstaats.

<>

LÜGENMEDIEN

<>

Recht ist, - was Geld einbringt -.

Was Geld einbringt, ist jedem recht.

Dies weiß doch heute selbst das dummste Kind

und auch der dummste Knecht.

Denn selbst der König, Richter und der Präsident

leben nicht von Luft und Liebe,

sondern von den Steuern der registrierten Eierdiebe.

Es zählt mal wieder mehr der Sold, das Geld,

als Ehrbarkeit, Wahrhaftigkeit und Edelmut.

Wer dies weiß, der kennt die Höllenbrut.

Sie lügen und betrügen für jedes kleinste Stück

der glänzenden Vergänglichkeit.

Unwertes ehrloses Ekelpack in Samt und Seide,

Brokat, Lack und Frack, Ekelpack, Ekelpack im Paillettenkleid,

im Diamantenglanz, in Lack und Frack, in Lippenrot

thronend auf der Schwachen Tod.

Drecksgewürm im schillernden Glanz,

brustgeschwellter Mummenschanz, ordengezierter Affentanz.

Aalglattes Arschkriechergewürm.

Ekelgeschlecht, das sich Menschheit nennt,

ehrlos bis in den Eierstock und den Hodensack,

ehrloses Ekelpack. –

Drecksgewürm verkrallt mit seiner Gier in der Erde Boden,

ehrlos, ja ehrlos,

auf ewig verflucht und verloren.

 

Schweigen, schweigen, man muß sich verbergen wie das Tier,

denn schon der Klang der Stimme, er verrät es auch in Dir,

das Ekeltier mit seiner Gier.

Und so säuseln nun die Wölfe, die Schlangen und die ganze Drachenbrut ihre Liebeslieder sanft daher,

und den größten Bestien selbst fällt das Lächeln gar nicht schwer.

Gustav Staedtler

 

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de
Kommentiere diesen Post
3. Mai 2016 2 03 /05 /Mai /2016 19:53
Pseudoaristokratie

Das Leben im 21. Jahrundert ist eine einzige Vergewaltigung.
Im 20. Jahrhundert da genügten noch Benimmregeln,
heute wird alles mit Zwängen und Gesetzen durchgesetzt.
Von Freiheit ist nichts wirklich übriggeblieben.
Selbst das natürliche Scham- und Ekelgefühl wird per Gesetz verboten und abgeschafft, und das Arschlecken dient nun tatsächlich der sexuellen Lustgewinnung, was im 20. Jahrhundert wirklich nur sarkastisch oder verächtlich gemeint war.
Und für diesen Fortschritt zurück zum Tier hat die Menschheit nun Jahrmilliarden an Evolution gebraucht.
Ich bin, weil ich fühle. Und wenn dann der totale Entzug kommt, dann werden sie fühlen, dass sie immer noch sind, ewig seiend im höllischen Zustand.
Ich bin, denn ich leide, welcome to hell.

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in POLITIK Deutschland Europa USA NWO Merkel BRD
Kommentiere diesen Post

Présentation

Recherche

Liens