Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
4. April 2013 4 04 /04 /April /2013 16:32

Der Papst und wie man sich "Freunde" und Soldaten macht.

 

   Franziskus winkt beim Eintreffen im Jugendgefängnis Casal del Marmo aus seinem Dienstwagen

Franziskus winkt beim Eintreffen im Jugendgefängnis Casal del Marmo aus seinem Dienstwagen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich sage der Papst Franziskus das ist ein ganz vorsaetzlicher Taeuscher,
Irrefuehrer und Betrueger und jemand, der seine wirkliche Herkunft abtaeuschend vertuschen will, denn man soll vergessen, dass er Jesuit ist.
Die Kriminellen und Armen will er nun auf seine Seite ziehen.
So macht man sich naemlich hoerige Hunde, Diener, verschafft den Verstossenen und Gescheiterten neue Wuerde, und das erzeugt bei diesen dann Unterwuerfigkeit bis Hoerigkeit, moeglicherweise sogar mit der Bereitschaft bis in den Tod fuer den Papa zu kaempfen.
Man kennt dieses Psychophaenomen zur Genuege von den bassen Psychen, wie z.B. Zigeunern, da darf dann niemand mehr ungestraft ihren geliebten Papst kritisieren, solche kriegen gleich eins auf's Maul (so wie derartige Typen meistens auch nichts auf ihre Mutti kommen lassen, fuer la Mama ziehen sie in jeden Krieg.)
Endlich ist man wieder jemand durch die Ehrung des Papstes, so weiss man dann wieder fuer wen man zu leben und zu kaempfen hat.
Man braucht keinen Gehorsams-Eid zu leisten, man ist hoerig.
Man lebt und kaempft nicht fuer Wahrheit und Gerechtigkeit, sondern fuer den Papst. 
Ihr Liebeswahn rechtfertigt jede Tat.

 

*

OHNE WAHRHEIT IST UND BLEIBT MAN DER EWIGE VERLIERER.

WER DIE WAHRHEIT HASST, DER IST VERFLUCHT.

Gustav Staedtler./. 2013./.veritasindeum

VERITAS --- VENI --- VICI.

»»:«« 

  Nach der Waschung küsst Franziskus einem jungen Häftling den Fuß

  • Papst Franziskus Fußwaschung in Jugendgefängnis

    Nach der Waschung küsst Franziskus einem jungen Häftling den Fuß

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in PAPST
Kommentiere diesen Post

Kommentare