Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
19. Juni 2014 4 19 /06 /Juni /2014 16:31

 

MONTAGSDEMO UND DER KAMPF UM DEN FRIEDEN  2. Teil

Manchmal muss man Krieg machen, um den Frieden zu erhalten.“

Tony Blair, engl. Politiker

EXISTENZIALISMUS, NATIONALISMUS,RELIGION, SEX UND FRIEDEN.

<>

Survival of the fittest.BB1.-.G.Staedtler.

<>

Man kann nicht materialistisch existenzialistisch oder pronationalistisch, prosexuell und friedlich oder gar heilig sein, das ist eine Unmöglichkeit.

Man kann nicht nationalistisch, sexistisch und also existenzialistisch und wirklich friedlich sein, das widerspricht sich; und von daher kann es keine friedlichen oder heiligen Juden geben.

Der friedliche oder heilige Jude und Nationalist oder Rassist, Existenzialist ist also eine Unmöglichkeit.

Existenzialist, Nationalist und Friedfertigkeit oder Heiligkeit das sind zwei sich widerstrebende Zustände.

Der Nationalismus oder Existenzialismus kann von daher also nur in der Einhaltung göttlicher/geistiger Verordnungen etwas bedingt friedliches, harmonisches und gottwohlgefälliges sein, wirklich friedfertig oder heilig kann so etwas aber nie sein, das widerspricht der sexuellen Funktion und Biologie, und das hat sich an der tausendjährigen Geschichte der Juden und auch anderer Völker gezeigt.

Wirkliche Friedfertigkeit und so die Heiligkeit kann so etwas niemals sein, denn zum wirklichen Frieden und so dem heilig sein gehört Wahrheitsbewusstsein; dadurch erlangt man nämlich geistige Reinheit und damit das Friedensbewusstsein nämlich das Erlöschen der Gier nach dem Physischen, und das bewirkt das Ende des Konkurrenzdenkens und -handelns und also das Ende des materialistisch kapitalistischen Prinzips und damit auch des Krieges, und dadurch entsteht dann automatisch Ruhe und Frieden.

Und dies ist, was das Wohl und Heil für den Menschen anbetrifft, mehr als körperliche Reinheit und satte Wohlstandsruhe, welche die Peacepeople und Religionsfrommen fälschlicherweise als Frieden bezeichnen.

Es ist das Erlöschen des Materialismusses und also die Vergeistigung des Menschen ohne die der Mensch niemals wirklich friedlich sein kann.

 

Das Judentum aber hat sich mit seinem Nationalismus und also Existenzialismus Materialismus auf körperliche und also physische Reinheit fixiert, ein ganz teuflischer und also sexueller Selbstbetrug, die Einbildung Sexualität könne etwas Reines sein.

Sexualität ist aber immer mit Materialismus Kapitalismus und also der Unreinheit der Gier nach dem Physischen verbunden.

 

NIEMAND WIRD DURCH WASSERWASCHUNGEN ODER SONSTIGE PHYSISCHE LAUGEN ODER MITTEL GEISTIGE [UND SEELISCHE] REINHEIT ERLANGEN.

Darum redete der sogenannte Messias Jesus von der Reinigung der Gedanken, also von der Reinigung des Geistes und hatte kultische Waschungen, also Taufen selber nicht praktiziert noch gelehrt, denn derartiges ist alles in allem nur religiöser Budenzauber, Selbstsuggestion, Kulthandlung für unwissende Ungeistige, die nicht begreifen, dass sie nur durch die Heiligkeit Gottes des reinsten Geistes und also durch Wahrheit selber gereinigt werden können und müssen, um wirklich rein und friedlich zu werden.

Sexualität und Frieden sind von daher eine Unmöglichkeit.

Sex and peace are an impossibility.

Sexualität und Frieden sind von daher eine Unmöglichkeit.

Sexualität beinhaltet Gier und ist von daher der Unfrieden und Krieg an und in sich selbst.

Frieden in dieser Welt das ist nur der Zustand, das durch den Krieg oder Katastrophen Zerstörte wieder aufzubauen und neu aufzurüsten, um dann auf’s Neue psychokosmische Diskrepanzen zu erzeugen und damit zu zerstören und also Krieg zu machen.

Und dies war auch der Fluch der Götter über Sisyphus,

weil er das Weib/das Sensuelle gegenüber dem Göttlichen/dem Geist bevorzugte.

 

Das in diese Welt eintreten und in dieser Welt leben bzw. existieren wollen ist also schon immer Krieg aufgrund der Gier, erkennbar wird dies am Verhalten eines Spermiums beim Run auf das Ei und dessen weitere Entwicklung, und die Kriegswerkzeuge sind genetisch angelegt.

Sexualität bzw. Existenzialismus, existenzialistischer Kapitalismus und Frieden ist eine Unmöglichkeit.

<><><>

Gewalt und Machtlosigkeit.

Ihr werdet lernen müssen, dass ihr ohne Gewalt nichts erreicht, denn ihr steht einem System gegenüber, das auf Gewalt basiert und dessen Prinzipien Lüge, Betrug, Hinterlist,Tücke zum Zwecke der Nutzniessung, der Versklavung und Ausbeutung sind.

Ihr steht also keinem Partner gegenüber, sondern einem Gegner, einem Feind, der überhaupt keinerlei Interesse am Dialog hat, sondern der wie ein Wolf, Fuchs oder Löwe... Dialogbereitschaft immer nur vortäuscht, um den Konkurrenten und also das für ihn Gegnerische oder irgendwie Nutzbare auszuspähen, um dann seine Interessen, seinen Willen und seine Machenschaften besser regulieren und organisieren zu können.

 

Ihr seid also wie dumme Schafe, die mit den Gutsherren und den Schlachthofbesitzern diskutieren wollen und deren Knechte und da insbesondere der Klerus und so der psychologische und pädagogische Komplex euch mit dem Pazifismustrick immer wieder die Hörner absägen.

Und da redet ihr dann in eurem euch schon von Geburt an und über die Kindheit und Jugend hinweg anerzogenem manisch pazifistischen Wahn von einer besseren Zukunft für eure Kinder, einer Zukunft, die schon seit vielen tausend Generationen darin besteht, dass ihr euch darum bemüht eure Hörner und selbst eure berechtigten Aggressionen gegen Lüge, Betrug und Ungerechtigkeit wegzuzüchten, um glaubhaft friedlich zu erscheinen, und um dann still und wehrlos in die Wurstmaschine zu marschieren, während aus den Lautsprechern "give peace a chance" erklingt.

Da haben euch die kapitalen wohlstandsschweinischen Gutsherren aber listig angeschissen.

Ihr aber interpretiert das ganze Dilemma gewiss anders, um nicht durchzudrehen, und um euch zu betäuben. Und dafür habt ihr die vom Lügen- und Betrügerstaat per Verfassung garantierte Glaubensfreiheit.

 

Ihr interpretiert das ganze Dilemma lieber für euch angenehmer, damit ihr vor euch selber noch gerade stehen könnt, und dafür benutzt ihr das wahrheitsfeindliche Recht auf eure Glaubensfreiheit als das Opium.

Und in dieser eurer Betäubung verwechselt ihr Glaubensfreiheit mit Meinungsfreiheit, die es euch dann ermöglicht bzw. erlaubt, die euch von der herrschenden Klasse vorgefertigte und vorgegebene Verfassung zu glauben und zu befolgen, auch wenn diese wahrheitsfeindliche Verfassung für das dumme Volk zwingend vorgeschrieben und also diktierte Pflicht ist.

Und damit seid ihr dann vollends ausgetrickst und im Selbstbetrug gefangengelegt.

Die gierig herrschende Klasse zwingt euch nämlich zur Friedfertigkeit, und ihr glaubt, dass es das einzig Richtige ist friedlich zu sein.

Und bei dieser von den herrschenden Klassen psychopathisch bewirkten Volksverdummung und der daraus resultierenden Psychose kommt ihr dann nicht einmal mehr auf die simple Idee, dass das wesentlichste aller Rechte des Menschen das uneingeschränkte Recht und die Pflicht zur Wahrheit ist.

Und so weiss man dann mit absoluter Sicherheit, ihr seid dumme Schafe, die manchmal ein wenig murren und mähen, die man ansonsten aber bestens nutzniessen und schlachten kann.

 

Solltet ihr euch eines Tages allerdings weigern euch scheren zu lassen oder gar den Einstieg in den Schlachthoftransporter verweigern, dann wird man euch - wie derzeit in der Ukraine zu sehen - einfach auf der offenen Strasse abknallen, damit all die anderen Dummschafe erkennen, wie es einem Schaf ergeht, wenn es nicht mehr will wie die verlogenen Gutsherren und all die Volksviehverwerter es haben wollen.

Wahrheit gegenüber den machtgierigen Lügnern und Betrügern einzufordern, betrachten und bezeichnen diese Wahrheitsfeinde und Wahrheitsignoranten nämlich als Aggression.

Und hier hat man dann das grosse Problem um der Wahrheit und der Gerechtigkeit Willen nicht mehr friedlich oder friedfertig sein zu können, denn die Wahrheit fordert die Vernichtung des Irrtums, der Lüge und des Betruges und also die Vernichtung der Ungerechtigkeit und damit die Vernichtung aller Wahrheitsfeinde und Wahrheitignoranten, und diese aber finden sich in erster Linie bei den Sexisten, Sensualisten und also den existenzialistisch kapitalistischen Materialisten, und wo diese sich überall in den Religionen, Ideologien und Bewegungen etc. herumtreiben, desbezüglich sollte man eigene Recherchen anstellen um zur Erkenntnis tatsächlicher Zusammenhänge und Fakten bzgl. Krieg & Frieden auch an sich selbst zu gelangen.

Doch dazu bedarf es des Willens zur Wahrheit, und die Wahrheit aber ist schmerzhaft.

<>

Also Schaf schlaf, stelle dir und deinen Regenten und Verwaltern keine wahrheitsfordernden Fragen, z. B. wohin die Reise geht.

Schlaf Schaf, schlaf weiter und träume von der Freiheit und dem Frieden wie die Alten schon von Generation zu Generation von der Reise in eine bessere Zukunft.

Aber auch du Schlafschaf sollst es nun endlich wissen.: Ohne den permanenten Willen zur und dem Kampf für die Wahrheit gibt es keinen Schutz, keine Gerechtigkeit keine Freiheit, keinen Frieden.

Jedes System, jede Lebensform, die nicht auf Wahrheit basiert, ist zum Scheitern verurteilt.

Sans la vérité pas de paix.

Without truth no peace.

Ohne Wahrheit kein Frieden.

Without the continuous will to the truth you are the loser.

Gustav Staedtler.

2014

<><><>

http://phosphoros.over-blog.de/article-messias-und-kommunismus-survival-of-the-fittest-98307482.html

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in POLITIK
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Présentation

Recherche

Liens