Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
20. März 2012 2 20 /03 /März /2012 15:37

 

Dass so ein Torfkopp Praesident werden kann ist doch bezeichnend für Deutschlands Geistlosigkeit.

Dummheit, Hochmut und Stolz wachsen aus ein und demselben Holzkopf.

»:«

gauck.jpg

»:«

Joachim Gauck ist vom Allerheiligsten Allmaechtigen Gott verflucht, und darum begeht er nur noch Fehler.

»:«

Pastoren wie Gauck haben es doch schon auf der Kanzel gelernt, heute (am Sonntag ) zu predigen “Liebe deinen Naechsten.!” und morgen seine Soldaten und Waffen fuer den Krieg zu segnen; und darum ist er ja auch ein so guter Politiker, der vorgestern gruen gepredigt hat, gestern rot gedacht und heute alles schwarz gemacht.

 

Heute predigt er “Seid aller weltlichen Obrigkeit Untertan.! Das Parlament hat recht.” und vorgestern fand er es ganz in Ordnung gegen die weltliche Obrigkeit um seiner Karriere Willen vorzugehen.

Stellt sich nur noch die Frage, wie bloed das Volk ist, das solch einen Wetterhahn, Wendehals und Scharlatan akzeptiert.???

 

Seid aller weltlichen Obrigkeit Untertan.!” gilt naemlich immer nur, wenn er und die Pseudochristen an der Macht sind.

Dabei sind doch aber gerade die Laizisten, Nationalisten und Kommunisten die weltlichen Obrigkeiten und nicht die Christen.

Aber schlau wie der Teufel ist, wurde der Teufel Christ, weil die weltliche Obrigkeit als Teufel und Christ noch vorteilhafter ist.

Ja, alle weltliche Obrigkeit ist doch von Gott gegeben, und so doch auch Stalin, Hitler... und selbst der Teufel, so steht es doch in der Bibel geschrieben.

*

Vorsaetzlich Fehler zu begehen,
das nennen sie Politik machen.

*

OHNE WAHRHEIT IST UND BLEIBT MAN DER EWIGE VERLIERER.

WER DIE WAHRHEIT HASST, DER IST VERFLUCHT.

Gustav Staedtler./. 2012./.veritasindeum

VERITAS --- VENI --- VICI.

 

mehr zum Thema.:

http://phosphoros.over-blog.de/article-theologengegaukel-und-politklamauk-mit-gauck-101635085.html

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in Gauck
Kommentiere diesen Post

Kommentare