Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
12. März 2013 2 12 /03 /März /2013 16:29

FREIGEIST UND WAHRHEIT.


WAHRHEIT MUSS UND KANN NUR ABSOLUT LOGISCHES SEIN SEIN.
Und von daher gibt es in dieser Welt nur sehr, sehr wenig Wahrheit und sehr, sehr wenige Freie, wahrheitsliebende Psychen.
Und folglich dessen ist das meiste, was man in dieser Welt als Wahrheit bezeichnet, in keinster Weise Wahrheit.

Wenn es sich aber so verhaelt, dass die Wahrheit frei macht, dann kann auch der Freigeist nur in der Wahrheit und aus der Wahrheit sein, dann kann der Freigeist auch nur ein Wahrheitsgeist, ein Wahrheitswilliger Geist sein, ein freier Geist kann also nur in der Verbindung mit Wahrheit sein, und anders gibt es keinen Freigeist.
Also wenn die Wahreit frei macht, dann macht die Wahrheit auch den Geist frei, folglich dessen der Wille zur Wahrheit dann schon der Freigeist und also freier Geist ist, das ist naemlich der Wille zur Freiheit im Denken als auch im Handeln.
Um Freigeist wirklich zu sein muss man schon Sein sein, um wirklich frei sein zu koennen.
Das heisst, dass der Freigeist immer schon ewiges Sein war und also das Reine IST ist. Derartige Erkenntnisse sind Teil von BEWUSSTSEINSREINIGUNG und Geistreinigung.

“ICH BIN DER ICH BIN,” dies kann auch jeder andere Geist von sich sagen, also auch der SEXOS, denn dies ist Verstaendnissache.
“ICH BIN DAS (EWIGE) REINE SEIN,”das kann nicht jeder Geist von sich sagen.

Ein Elephant ist auch ein “ICH BIN DER ICH BIN.” Ob der ELEPHANT allerdings weiss, was ein Elephant wirklich ist, ist fraglich. Was weiss ein Unwissender, ein Ungebildeter ueber sich zu sagen, und was kann er mit dem Wortbegriff ELEPHANT anfangen.?
Die Wissenden sagten ELEPHANT, weil sie dieses Tier als ein Wesen mit grossem Geist kennengelernt haben, denn dieses Tier, der sogenannte ELEPHANT, hat ein enorm grosses Erinnerungsvermoegen, aufgrund dessen er den Namen EL-E-PHANT=ER-IST-GEIST (GROSSER GEIST) traegt.

Frei denken das heisst auch und insbesondere sich um die Wahrheit zu bemuehen, denn die Wahrheit ist das Befreiende, denn Irrtum, Luege und Betrug resultieren aus der Angst etwas zu verlieren und haben mit Freiheit nichts zu tun.
Wer also frei sein will, der muehe sich um die Wahrheit. Und wer sich als Freigeist oder Freidenker bezeichnet, der bemuehe sich um die Wahrheit, der muss zur Wahrhheit und Wahrhaftigkeit positiv stehen, der muss den Willen zur Wahrheit haben, ansonsten ist er kein wirklicher Freigeist, kein Freiheitskaempfer.
Er muss kritikfaehig auch gegenueber seinen eigenen Werten und Vorstellungen sein, die sich durch seine Erziehung, Kultur, Mentalitaet usw. ergeben haben, denn freier Geist und freies Denken, heisst ja nicht sich jeglicher Luege, jeglichen Irrtums, jeglicher Art von Betrug/Selbstbetrug zu bedienen und darin seine Freiheit zu sehen und zu finden.

Und wem die Wahrheit aber scheissegal oder gleichgueltig ist, der kann kein Freigeist sein, der ist gefangen in der Luege und dem Irrtum und sucht sich seine Freiheiten in seinen sinnlichen Wohlgefuehlen und ist von daher Materialist, ist materialistisch anstatt geistig.
Und also kann einem Freigeist oder Freidenker die Wahrheit nicht scheissegal sein, denn die Wahrheit ist es, die von den Irrtuemern und Luegen befreit und mittels KRITIK oder SELBSTKRITIK Luegen und Irrtuemer offenbart. Und das ist Teil von Freiheit, sich und andere nicht mit Luegen, Betruegereien und Irrtuemern zu schuetzen und es auch nicht zuzulassen, dass andere sich damit schuetzen, denn als Belogener und Betrogener und in den Irrtum durch andere Gefuehrter ist man nicht frei, sondern z. B. in falschen Vorstellungen gefangen und damit zwangslaeufig zu falschen Handlungen veranlasst.
Eine geschminkte Frau z. B. hinterlaesst ein falsches Bild, hinterlaesst Irrtum, Luege und Betrug mit ihrer vorgetaeuschten Erscheinung, durch die man dann in einem Irrtum gefangen ist. Von daher ist das ganze Styling uebel und negativ und psychologisch betrachtet Ausdruck von Angst.
Nicht die Wahrheit ist da der Schutz, sondern der Betrug, die Luege, die Taeuschung.
Da ist kein SEIN, da ist nur TRUG und SCHEIN.

Derartige Psychen sehen ihre Freiheit in ihrem sinnlichen Wohlbefinden, welches sie sich durch Luege und Betrug verschaffen, nicht faehig sich selbst so zu ertragen wie sie wirklich sind, sind sie Verkoerperung von Luege und Betrug und aufgrund ihrer Geistlosigkeit auch nicht faehig mit Kritik und Diskriminierung umzugehen, sinnliche Negativpsychen und Kapazitaeten, nicht faehig Wahrheit zu ertragen.

Ohne den Geist der Wahrheit aber kann niemand analytisch korrekt kritisieren oder sich selbst analysieren und Selbstkritik ueben.
Nur die Wahrheit – und das ist logisch – kann von der Luege und vom Irrtum befreien, kann also letztlich auch nur vom Selbstbetrug und Betrug befreien und dazu bedarf es – und das ist wiederum logisch – des Willens zur Wahrheit, des Willens zur Selbstkritik und Kritik, des Willens zur Selbstanalyse und Analyse, des Willens zur Selbsterkenntnis, zur Erkenntnis ueberhaupt und also auch zur Psychoanalyse.

Wo dieser Wille nicht dauerhaft vorhanden ist, da kann kein Freigeist sein, und da verbleibt der Freidenker in der Oberflaechlichkeit.
Und weil der Geist der Wahrheit und damit der Wille der Wahrheit zur Wahrheit im Menschen als reale Kraft wirkt, befreit diese Kraft auch von der existenzialistischen Angst und also dem negativen materialistischen Ego und erzeugt also innere Befriedigung und bewirkt dadurch Frieden, so dass nicht nur Luege, Irrefuehrung, Taeuschung, Betrug etc. bewaeltigt werden, sondern auch die Gier, das sexuelle und materielle Begehren und damit Raub- und Mordwille und letztlich das was den Unfrieden und Krieg erzeugt.
Man beseitigt bzw. verliert so das existenzialistische materialistische, vegetative, sensuelle, animalische Ego und erlangt das goettliche Wahrheitsego und wird damit faehig zu wirklicher Freundschaft und Liebe unter Gleichen, Edlen, die dann in absoluter WAHRHEIT eine unaufloesliche REINE EINSHEIT, SEINSHEIT bilden.
( Buddha Siddhartha Gautama nannte diesen Prozess, den Durst nach dem Leben erloeschen, das Abbauen der existenzialistischen Gier, das Abbauen des Materialismusses, das Erloeschen der Sexualitaet, der Triebfeder der Gier.)

NUR DER MEISTER ERKENNT DEN MEISTER, NUR DER EDLE DEN EDLEN, NUR DER HEILIGE DEN HEILIGEN, NUR DER FREIE DEN FREIEN, UND NUR DER HERR DEN HERRN.

Wer aus der Wahrheit ist, der gesellt sich zur Wahrheit, wer aus dem Existenzialismus ist, der gesellt sich zu den Existenzialisten, wer aus der Wahrheit ist, der sucht seine Anerkennung in und durch die Wahrheit und nicht durch die Belobigungen und Ehrungen von Existenzialisten.
Und darum interessiert der Applaus und das Bravo und die Ehrung der Geistlosen, der Gemeinen, wie sie sie nennen, nicht.
Ihre Werte sind unwert, ihr Schmuck ist der Schein und nicht das SEIN, solche koennen Freunde nicht sein.
Ein wirklicher Freigeist und Freidenker muss immer den Willen zur Wahrheit haben, ansonsten kann er kein wirklicher Freigeist oder Freidenker sein.
Die Wahrheit, der Geist der Wahrheit ist der freie Geist, ist absolut reines SEIN, und darum macht die Wahrheit frei, autonom, anarche.
Der Freigeist muss sein Fundament in der Wahrheit haben, so dass der Freigeist genau betrachtet Geist der Wahrheit, Wahrheitsgeist ist. Und dieser Geist ist der Faktor und die Kraft zur Befreiung des Menschen.

Wer durch seine Volks- oder Staatsangehoerigkeit zu einem Staatswesen (Tier) gehoert, der kann kein Freier sein.
Ein wirklich Freier hat keine Volks- oder Staatsangehoerigkeit, er unterwirft sich keiner vorgegebenen Verfassung oder Ordnung, und ein wirklich Freier heiratet auch nicht, weil dies eine Bindung ist und somit Unfreiheit beinhaltet.
Staats-an-ge-hoerig.-.der Tenor liegt auf dem Wort hoerig, besagt staatshoerig, verfassungs- und autoritaetenhoerig, ansonsten ist man naemlich autonom und folglich dessen staatsfeindlich anstatt staatshoerig.
Gustav Staedtler
02.2013

»»:««

siehe auch.:

 

http://freigeistmanifest.wordpress.com/

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in WAHRHEIT
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Présentation

Recherche

Liens