Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
21. Februar 2014 5 21 /02 /Februar /2014 16:19

DER FALL GURLITT UND DIE FREIHEIT.

C. Gurlitt 81

Cornelius Gurlitt ist entmündigt, Neusprech "unter Vormundschaft gestellt.!"

Und sein Vormund ist ein Rechtsanwalt.

Und nun plötzlich kurze Zeit nach dieser Entmündigung, werden die Interessen des C. Gurlitt von einem ganzen Rechtsanwälteteam vertreten.

Und was für eine Rolle kann C. Gurlitt dabei nun noch spielen, da er doch faktisch entmündigt ist, und Juristen sich nun dank des sogenannten Rechtsstaates auf diese Weise an ihm bereichern können.?

Kann C. Gurlitt als unter Vormundschaft Stehender überhaupt noch einen selbstständigen Akt vollziehen.?

Warum offenbaren die Medien diese Fakten nicht und führen die Sachlage der Öffentlichkeit vor Augen, denn der Zustand des C. Gurlitt entspricht so doch dem eines vom Staat Enteigneten, denn entmündigt ist doch auch immer gleich enteignet.

Und worin besteht im sogenannten Rechtsstaat nun der Unterschied zu totalitären Staaten, auch dem des 3. Reiches, ausser dass Enteignungen und/oder Entmündigungen heutigen Tages für den Normalbürger wesentlich verdeckter, undurchsichtiger und also komplizierter abgewickelt werden.?

Wer nicht pariert wird vom akademischen Totalitarismus und seiner Justizmafia bzw. Juristenmafia abserviert, abkassiert, abrasiert oder ausradiert.

Früher haben Einzelherrscher ihre totalitären Gesetze erlassen, heute erlassen totalitäre Parlamente ihre totalitären Gesetze und begründen diese mit dem Volksverblödungsargument "ALTERNATIVLOS."

diaetenerhoehung.-.Groko.jpg

 

Der Totalitarismus eines sogenannten Rechtsstaates ist immer schon aufgrund seines Interessenvolumens wesentlich übler als jede autokratische Diktatur.

300 Drachen waren immer schon gefährlicher und gieriger als einer.

Und einen Drachen zu töten ist immer noch leichter als 300 Drachen zu töten.

PARLAMENTARISCHE DEMOKRATIE,

DA GIBT ES FÜR DRACHEN BEIM GESETZE MACHEN, SCHAFE ZÄHLEN UND VERTEILEN IMMER VIEL ZU RAFFEN UND ZU LACHEN.

Die Diätenerhöhungen zeigen uns doch worin sich Drachen schnell einig sind -

eben so einig wie jeder alleinherrschende Drache auch.

Was also ist mit der parlamentarischen Demokratie für Volk und Staat gewonnen.?

 

Wie hoch war eigentlich der Staatshaushalt des letzten deutschen Kaisers, und wie hoch der Staatshaushalt des sogenannten Diktators Adolf Hitler,

und wie hoch ist der Staatshaushalt der heutigen BRD.?

Und wie hoch sind die Staatsschulden der heutigen BRD.?

Und wer wird den nächsten Totalzusammenbruch Deutschlands abbezahlen.?

Etwa die Gastarbeiter und Zuwanderer.?

Viele kluge Fragen stellen sich in dummen Zeiten für die dumme Zukunft.

Aber die Medien der BRD und ihre investigativen Journalisten informieren neuerdings die Allgemeinheit manipulativ irreführender und ganz gezielt schlechter als die Medien in der DDR.

Ein eindeutiges Zeichen dafür, dass man sich wieder einmal am Ende einer Epoche und in der Agonie befindet.

DIE LÜGE WAR SCHON IMMER DIE WAFFE UND DAS WERK DER ANGST UND DAS ENDE DER FREIHEIT.

DIE LÜGE WAR SCHON IMMER DER WEG IN DEN RUIN.

Gustav Staedtler

02. 2014

http://phosphoros.over-blog.de/article-die-kunst-sich-an-der-kunst-zu-bereichern-der-fall-gurlitt-und-der-krankhafte-alltagliche-deutsche-121484572.html

 

http://phosphoros.over-blog.de/article-gurlitt-uber-die-weihnachtstage-heimlich-entmundigt-121828110.html

 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in Deutschland
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Présentation

Recherche

Liens