Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
18. September 2017 1 18 /09 /September /2017 18:05

DIE GEWISSENSFRAGE.

NACH BESTEM WISSEN UND GEWISSEN.

Wer nichts weiss und auch nichts wissen will, dem kann man keine Fragen stellen, und der kann auch keine Fragen beantworten.

 

Also wen, wessen oder was für ein Gewissen in sich befragt man als Mensch eigentlich, wenn man keinerlei Interesse an der Wahrheit hat?

 

Wer aber ein Gewissen hat muss zwangsläufig zumindest geistige Selbstgespräche führen und ein Erinnerungsvermögen haben,

und der sollte sich also die Frage stellen wodurch, woher oder von wem er ein bzw. sein Gewissen hat?

(Hat er es selbst erarbeitet, oder hat man es ihm päckchenweise zu Weihnachten geschenkt.?)

Und was nun aber, wenn man ein löchriges oder gar kein Erinnerungsvermögen hat, oder das Gewissen skrupellos existenzialistisch egoistisch ist?

 

Man sollte eigentlich wissen, ohne fundamentale Geistigkeit und den dauerhaften Willen zur Wahrheit ist das Gewissen aufgrund des existenzialistischen Egos so wandelbar wie die Wetterfahne und jedes Thermometer, denn das Gewissen des Normalmenschen orientiert sich an seinen sinnlichen Bedürfnissen und also an seinem existenzialistischen Ego.

Das Gewissen eines Juden ist schon von daher ein ganz anderes als das eines Katholiken, das Gewissen eines Kommunisten ist ein anderes als das eines Kapitalisten oder eines Muslims, das eines Globalisten oder Genderisten anders als das eines Nationalisten... das Gewissen eines Vegetariers ist ein anderes als das eines Kannibalen....usw.

Die Gewissensfrage ist also eine totale Farce und in der Politik ein ganz grosser Betrugstrick.

Das Gewissen eines SPD- oder CDUlers oder das eines Grünen... war noch vor 40 Jahren ein ganz anderes als heute und wandelt sich von Legislatur zu Legislatur dem Zeitgeist und den Staatsgesetzen entsprechend angepasst.

Also, können Sie Homosexualität mit Ihrem Gewissen vereinbaren,---

seit wann.?

Haben Sie die Problematik verstanden, ist es Ihnen klar, oder merken Sie immer noch nichts?

Ab wann werden Sie also Pädophilie oder Kannibalismus mit Ihrem Gewissen vereinbaren könnnen.?

Klar, Sie sind maaslos verblödet und merken immer noch nichts.

Man hat Sie von Kindheit an hirngewaschen und Ihnen maaslose existenzialistische sinnliche Toleranz an Stelle des Verstand injeziert. Und Ihnen alles, was mit Logik, Wahrheit und Vernunft zu tun hat, aberzogen und abgewöhnt.

Wann also werden Sie die Hinrichtung von Systemkritikern und deren Organraub zum Wohle des Volkes befürworten oder tolerien, und wann das Züchten von Menschen für den medizinischen Kommerz und den Verzehr.

Gestern, Heute, Morgen...?

Fragen Sie mal Ihr Gewissen.

Und lügen Sie sich auch weiterhin in Ihre eigene Tasche.

Meine Taschen habe ich dafür zugenäht, denn besser leere Taschen als Taschen voller Lüge, Heuchelei und Selbstbetrug.

Oder will Ihr Gewissen von alledem schon gar nichts mehr wissen und überlässt alles seinen Hirnwäschern und Meinungsmachern?

Fragen Sie mal Ihr Gewissen, es muss es ja wissen.

Möglicherweise stellen Sie nun endlich fest, dass Sie gar kein Gewissen haben.

 

Die Geisteskrankheit beginnt mit der Wahrheitsignoranz, und ein das Problem beseitigendes Psychopharmakon und eine Besserung stehen nicht in Aussicht, sondern viel mehr das Gegenteil.

Gustav Staedtler.

2017-08-18

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Présentation

Recherche

Liens