Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
3. August 2016 3 03 /08 /August /2016 18:49

OLYMPIA

DIE ATHLETEN- UND MONETENORGIE 2016 RIO.

Olympia 2016 Brasilien.

Olympia, immer wieder nur ein Lumpenjahr.

 

Gott allein alle Ehre, alle Liebe.

DER OLYMP ist der Sitz der Heidengötter, die da Dämonen sind, denn nur einer ist der wahre Gott, er der Allerheiligste Allmächtige Geist, der Schöpfergott, der Geist der absoluten Wahrheit und der fundamentalen Logik und Vernunft.

OLYMPIA  DIE ATHLETEN- UND MONETENORGIE 2016 RIO

Olympia das ist ein satanischer Kult, ein Event des Satans, die zur Schau Stellung der Fähigkeiten des athletischen Menschen ohne dem Schöpfergott die Ehre zu geben.

Dem Allmächtigen Geist, dem Schöpfergott aber gebührt in allem in erster Linie alle Ehre, alle Liebe, alle Anerkennung, alle Bewunderung.

 

OLYMPIA, das ist der von Gott verfluchte Heidenkult,

das Geistlose, das Gottlose, der Körperkult, der menschlich weltlich selbstherrliche Selbstbeweihräucherungskult des aufrecht gehenden Tieres, des Homo sapiens, der sich lügnerisch in selbsttäuschender Weise Mensch nennt, denn der Titel MENSCH gebührt nur den göttlichen, geistigen Seelen bzw. Psychen, denn nur diese sind wirkliche Menschen.

DER IST EIN MENSCH,

dessen Seele, den Willen und die Liebe zur Wahrheit hat,

die Seele, die Psyche, in der keine Unwahrhaftigkeit zu finden ist.

 

Also Fluch um Fluch über Olympia und den ganzen Sportkult bis zur totalen Vernichtung.

Die Feindschaft gegen den Materialismus und Sensualismus ist ein Beweis für das Göttliche im Menschen, und so ist also auch die Feindschaft gegen den ganzen Sportkult und desssen Brimborium ein Beweis für das Göttliche im Menschen.

Gebt dem grossen Gott, dem grossen Geist die Ehre, der da den Himmel und die Erde, der den Kosmos geschaffen hat.

2008

 

OLYMPIA - NEIN !

Wem bringt die Affenbalztanzprozession und Athletenorgie denn wirklich etwas ein.?

Das dumme Volk arbeitet und bezahlt doch nur für Monetenorgien beim Bau und für die Schau des total geistlos ausstaffierten, teuren und pompösen Sprint-, Spring-, Lauf-, Werf-, Schwimm-, Box-, Schlag-, Heb-, Stich-, Schiess- und Arschkriecher- Olympia-Heiligenschrein.

*

DER GEIST OLYMPIAS IST VON GOTT VERFLUCHT UND IST ZUM SCHEITERN VERURTEILT.

Völkerverständigung ohne den Willen zur Wahrheit ist zum Scheitern verurteilt.

Solange die Völker sich nicht im Geist und Willen der Wahrheit verständigen, wird es auch keine wirkliche Völkerverständigung, keine Einheit, keinen Frieden und keine Freiheit geben.

Der Geist Olympias kann zu keinem positiven Ergebnis führen.

Der Geist Olympias ist zum Scheitern verurteilt.

Der Geist Olympias ist der Weg in den Ruin.

Olympia und so die ganze westliche und materialistisch orientierte Welt hat kein geistig positives Fundament.

OHNE WAHRHEIT IST MAN DER EWIGE VERLIERER.

Ohne Wahrheit ist auch jeder Olympiasieger immer nur ein totaler Verlierer.

 

Sie nennen es Politik, Religion und Kultur das Volk zum athletischen Schwachsinn und zum Luxusprunken zu verführen und mit dem Materialismus in den ewigen Ruin zu manipulieren.

Da wo Politik, Wirtschaft, Kunst, Religion und Kultur der Wahrheit nicht dienlich und zuträglich sind, da sind sie nur das Volk versklavende und ausbeutende Komplexe, Idole, Dämonen und Parasiten.

Vorsätzlich Fehler zu begehen, das nennen sie Politik machen,

die Völker und die Erde für den grössten Unfug auszubeuten und zu ruinieren.

Da wo der dauerhafte Wille und die Liebe zur Wahrheit im Menschen nicht ist, da ist der Mensch als Mensch nichts wert, da ist der Mensch auch nicht zu erlösen oder zu retten, da ist der Mensch nur Tier, nur Materialist, nur Gier, da ist nichts göttliches im Menschen.

 

Was also dürfen wir in der heutigen genderfaschistischen Regenbogenwelt noch denken, reden, singen, malen, filmen, schreiben, lehren, beten?

Glaubens- und Meinungsfreiheit alles nur politisch verlogenes Bla, Bla.

 

Man muss alle, die den Allmächtigen Gott nicht lieben und dienen, verfluchen.

Und dies muss man die Menschen lehren, um berechtigten und gerechten Hass und Zorn im Menschen Raum und Recht zu schaffen und um selber vor dem Allmächtigen Gott gerecht dazustehen.

WER DIE WAHRHEIT HASST, DER IST VON GOTT VERDAMMT UND AUF EWIG VERFLUCHT.

Und wen Gott verflucht und verdammt hat, der ist dem übelsten aller Wesen, dem teuflischen Satan gleich, und den kann und darf der Gottesdiener nicht segnen, nicht lieben, nicht ehren und ihm auch keine Hilfe noch Rettung sein. Das wahrheitsfeindliche, teuflische Satanische ist das zu Vernichtende und das in die ewige Hölle zu verstossende Übel.

Das Christentum mit seiner Lehre der Feindesliebe ist also die böse Verwirrlehre des Satans, des Feindes der Wahrheit, des Feindes Gottes.

Wer die Feinde der Wahrheit liebt, der wird damit des gottlos, teuflisch Satanischen teilhaftig und ist dadurch ebenfalls vom Allerheiligsten Allmächtigen Gott zur Hölle verdammt und auf ewig verflucht.

 

Der Irrglaube, man müsse seine Feinde lieben, führt nur dahin, dass der Mensch völlig verblödet und vegetativ wird und auf diese Weise also völlig weltliebend wird, so dass er dann für jede egoistischere Psyche insbesondere für die skrupellose kapitalistisch jüdische zur Versklavung und Vernutzung zur Verfügung steht.

Und das aber ist der entgegengesetzte Weg zur Gottesliebe. Und hieraus wird erkennbar, dass diese jüdisch christliche Nächstenliebelehre eine teuflisch satanische jüdische List und Irrlehre ist, und dass diese These "Liebe deinen Nächsten" ein total teuflisch satanischer kategorischer Imperativ ist, mit dem man die Völker und Menschen dieser Erde zu Nutzvieh erzieht, und es ist eine typisch jüdisch diabolische Versklavungslehre zur Erzeugung des Gojim, der Nutzviehvölker und der Liebessklaven.

*

Am Christentum kann man es nun ganz deutlich sehen, wie man Menschenmassen weltweit hirnwaschen und manipulieren kann.

"Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst."?!?

Dies ist eine dieser typisch jüdischen Verdummungs- und Manipulationslehren.

Denn das vorrangigste Gebot des Allmächtigen Gottes aber lautet,

"Du sollst den Allerheiligsten Allmächtigen Gott über alles lieben und nicht dich selbst."

Denn dadurch, dass du den Allmächtigen Geist über alles liebst anstatt dich selbst, machst du das Beste, was du für dich selbst tun kannst.

Und also, liebe und begehre ich den Allmächtigen Geist über alles und mich selbst nicht und also auch meinen Nächsten liebe ich nur, wenn er den Allmächtigen Gott ebenfalls über alles liebt anstatt sich selbst. Denn wer sich selbst liebt, der liebt das Weltliche, das Irdische und also den Teufel, das sinnliche Ego, das Animalische, das Tierische, das man als sexuell gezeugter Mensch in sich hat. Und das ist das böse Übel und ist die Liebe zum Übel.

Denn wer sich selbst liebt, der stiehlt Gott so einen Teil der Liebe, der Ehre und der Anerkennung, die einzig und nur ihm, dem Allmächtigen Geist gebührt.

Und genau das ist es, was man mit Olympiaden, Sport- und sonstigen weltbezogenen, den Menschen und dessen Leistungen idolisierenden, verherrlichenden Veranstaltungen bewirkt, es ist das Distanzieren von Gott dem reinsten Geist, die Verachtung und Entwürdigung Gottes und also Blasphemie.

Also, liebe die Wahrheit, liebe den Allmächtigen Geist über alles einzig und nur.! - (und nicht den nächsten Teufel, auch nicht in dir.)

 

OLYMPIA, OLYMPIA

Olympia hier, Olympia da. Geldgierige und anerkennungssüchtige, Lumpen hier und da, geldgierige Lumpen in jedem Sport- und Olympia-Jahr 2004 – 2008 – 2012 – 2016...

*

Gotthingegebener, du musst wissen, die Gottlosen haben kein Existenzrecht.

Wer dem Schöpfergott die Ehre nicht gibt, der hat kein Existenzrecht.

Wenn wir den Allmächtigen Gott über alles einzig und nur lieben, dann sind wir nicht nur den Engeln Gottes gleich, sonden dann sind wir mehr als die Engel Gottes, denn die Engel Gottes sind von Gott als Werkzeuge Gottes von Gott erschaffen worden und können deshalb auch nicht mehr sein als das, wozu sie von Gott erschaffen wurden.

Der Mensch aber, der Gott einzig und nur über alles liebt, der wird durch diese Liebe eine Einheit, eine Einsheit also eins mit dem Allmächtigen Geist und hat also durch Gott die Funktion Gottes in dieser Welt und ist so das Medium und der Prophet Gottes, der Mund Gottes.

[Und wenn er dies geworden ist, dann liebt er sich selbst wie Gott sich selbst liebt. Und dann hat und ist er das Ego Gottes auf dieser Erde und will und tut nur noch das, was der Allmächtige Geist und also Gott will.

Der Allmächtige Geist aber hat nicht den Willen eines Menschen.

Gott begehrt und liebt nicht wie der Mensch das Physische und liebt also die Welt und die Erde nicht. Und der Allmächtige Gott liebt auch

die Gottlosen nicht, sondern er ist damit beschäftigt sie zu entmachten und zu vernichten. Und wer Gott wirklich über alles lieben will, der muss ihn darum bitten, ihm diese göttliche Liebe zu geben.

*

Jetzt wird dem Lumpenstuss das End gemacht.

WER DIE WAHRHEIT HASST, DER IST VERFLUCHT.

WER DIE WAHRHEIT HASST, DER IST VOM ALLERHEILIGSTEN ALLMÄCHTIGEN GOTT AUF EWIG VERFLUCHT UND WIRD ERBARMUNGSLOS VERNICHTET.

DIE WAHRHEIT IST UNVERBESSERLICH GENIAL.

DIE EVOLUTION BEGEHT KEINE FEHLER.

 

Demokratie ist nur dann gut, wenn das ganze Volk den Allmächtigen Gott zu seinem Führer wählt.

Wer also den Allmächtigen nicht zu seinem Führer und Oberhaupt erwählt, der kann nicht gut sein, sondern der ist das Übel, und das Übel muss und wird beseitigt und völlig vernichtet werden. Das ist der Wille des Allerheiligsten, des Allmächtigen Gottes und die unabänderliche Gegenwart und Zukunft, das ist die göttliche Evolution.

Der Allmächtige Gott hat alles mit universellen Gesetzmässigkeiten versehen. Und seine absolute Heiligkeit ist der Garant für ihre Funktion.

[Evolution ist die Abwicklung des göttlichen Willens göttlicher Pläne. Was Gott will, das wird.]

VERITAS --- VENI --- VICI -----

Gustav Staedtler.-.veritasindeum

28. August 2004

überarbeitet 2016-07-31

 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by phosphoros.over-blog.de - in sport POLITIK WAHRHEIT
Kommentiere diesen Post

Kommentare